Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!

Erstellt von Dexter, 28.08.2013, 10:12 Uhr · 44 Antworten · 3.365 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    So lange mir die Vorfahrt von Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern genommen wird, die in ihrem silbergrauen C-Mercedes sitzen, mir in die Augen sehen und dann einfach losfahren, nutzen ausser zwei unter dem Schnabel montierte Boden-Boden Raketen nur noch ein Turboboost (Knight Rider!), die Fähigkeit, richtig zu bremsen oder einfach nur Glück.
    "Übersehen" halte ich für einen großen, aber nicht überwiegenden Teil. Ist aber wahrscheinlich die einfachste, zu Protokoll zu gebende Ausrede, auch für den Unfallverursacher selbst.

    Allerdings: seit ich die zwei Zusatzlamperl am Moped hab (zwei Hella Micro DE) hab ich zumindest das Gefühl, als größer und schneller eingeschätzt zu werden. Der C-Mercedes (wahlweise auch Golf+ oder A-Klasse) zögert inzwischen sogar, bevor er mir die Vorfahrt nimmt!

    Deshalb meine nicht wisssenschaftlich oder sonstirgendwie belegbare Meinung: weder ein TFL im Blinklicht-Style, noch eine Warnweste bringt deutlich was, so lange man komplett falsch eingeschätzt wird, bzw. es Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer gibt, die einem eh gern eine Lektion erteilen wollen.
    Ab Martinshorn und Blaulichtern wirds interessant.

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ja, is klar ... Absicht ...

    Kennen die dich vielleicht ???
    Es herrscht Krieg da draußen.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Totalisator Beitrag anzeigen
    Es herrscht Krieg da draußen.
    Das ist Quatsch und taugt höchstens als Ausrede für die eigene Rücksichtslosigkeit.

  4. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #24
    Ein blinkendes Licht ist definitiv besser erkennbar. Erst gestern kam mir bei hellem Sonnenlicht auf einer Allee ein Rennradfahrer entgegene, der ein helles blinkendes LED-Licht vorn hatte - super. Ich muss aber den anderen Recht geben ... wenn alle blinkend durch die Gegend fahren, ist der Vorteil wieder dahin.

    Das Problem ist doch auch, dass die Leute grundsätzlich viel zu abgelenkt sind. Alle haben nur noch Stress, haben keine Zeit, kümmern sich nebenbei noch um Handy, Radio, Beifahrerin () ... Dazu kommt eine immer mehr zunehmende Grundaggressivität. Es kommt doch viel zu oft vor, dass du als Biker von einer Dose ausgebremst wirst, nur weil es dem Fahrer durch den Strich geht, dass du schnell bist.

    Ich bin früher Roller gefahren (Gilera Runner 200). Der war klein, aber mit ordentlich feuer. Mir wurde ständig die Vorfahrt genommen, weil die Dosenfahrer dachten es wäre so ein kleiner 50er Roller. Ich bin dann später auf Motorrad umgestiegen und fahre seit dem sicherer durch die Gegend, weil man zumindest nicht mehr unterschätzt wird. Trotzdem kommt es immer wieder zu situationen bei denen du das Gefühl hast der einzige Sehende unter den ganzen Blinden zu sein .
    Ich denke unser Hauptproblem liegt nicht an der Erkennbarkeit eines Zweirades, sondern an der Rücksichtslosigkeit (auch vieler Biker), einer gewissen Grundaggression und besonders am der fehlenden Aufmerksamkeit.

    Ich habe schon mehrmals beobachten können, wie ein Rettungswagen mit voller Beleuchtung inkl. Blaulicht und Martinshorn von Vorausfahrenden einfach nicht beachtet wurden. Da hilft auch kein zusätzliches Licht.

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen

    Alle haben nur noch Stress, haben keine Zeit,
    Nein, das ist nur das, was ihnen eingeredet wird, was sie angeblich haben. Es schickt sich eben "ich habe Stress", "ich habe keine Zeit" und sonstiges modernes Palaver abzulassen. Man wird ja schon fast schief angesehen, wenn man sagt, dass man keinen Stress habe und eigentlich immer alles unter einen Hut bringe.
    Wahrscheinlich hast du aber auch Recht, wenn du schreibst, dass dieses Gehabe die Fahrerei von vielen Menschen verändert.

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #26
    Den meisten Stress macht man sich selbst! Vielleicht sind wir auch nur nicht bereit/ in der Lage, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen und einfach mal zu sagen, DASS mache ich später. Ich muss (vor Allem im Urlaub) nicht immer und ständig erreichbar sein. Ich muss nicht jede Stunde meine E-Mails checken. Ich muss nicht im Urlaub ein festgelegtes Programm (Route) abspulen. Ich darf auch einfach mal faul auf einer Wiese liegen und die Wolken beobachten!

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Den meisten Stress mach man sich selbst! Vielleicht sind wir auch nur nicht bereit/ in der Lage, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen und einfach mal zu sagen, DASS mache ich später. Ich muss (vor Allem im Urlaub) nicht immer und ständig erreichbar sein. Ich muss nicht jede Stunde meine E-Mails checken. Ich muss nicht im Urlaub ein festgelegtes Programm (Route) abspulen. Ich darf auch einfach mal faul auf einer Wiese liegen und die Wolken beobachten!
    Korrekt. Man wird nicht gestresst, man lässt sich stressen. Ebenso wie man sich ärgern lässt oder unter Druck setzen. Hier ist an einem selbst, sich und anderen passende Grenzen zu setzen und seine Einstellung und Verhaltensweisen anzupassen.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #28
    Blinken stresst ...
    vielleicht könnte es deshalb situations-/ und zeitweise eine Verbesserung zur Wahrnehmung von Motorradfahrern beitragen.
    Obs schön ist müsst man einfach mal sehen
    dran gewöhnen würd man sich bestimmt ...

    Ich finde Beispiele ganz gut, wo man direkt erfahren und vergleichen kann ...

    wie in dem kleinen Filmchen ... hier ist an vielen Stellen zu erkennen wie mau die TFL-Beleuchtung der neuen LC-GS (meist die dritte in der Kolonne) ist im Vgl. zu einer GS mit "Zusatzscheinwerfer" ist ... Das TFL der KTM Adv ist deutlich besser sichtbar, kommt aber auch nicht ran an manche KFZ-Erstausrüster-Qualität ! An Motorräder habe ich bislang kaum ordentliche LED-Leisten gesehen ...

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #29
    Wenn ich Velorenneinsätze fahre, habe ich vorn Stroboskopblitzer in massiver Helligkeit dran und hinten auf dem Topcase eine gelbe Rundumleuchte. Dazu die Nebler der ADV PLUS Fernlicht PLUS Warnblinker (nur manchmal).
    Dann noch ein knallroter Helm auf der Rübe.
    Ich habe das Gefühl, dass - zusammen mit der Warnweste der Motocrew - ich beinahe so auffale wie ein Weihnachtsbaum mitten auf der Strasse.
    Und dennoch wurde ich an einem der letzten Anlässe angekarrt! Nicht massiv, Das Auto traf mein Bein. Somit wurde auch der Töff geschont :-)
    Aber eben: Die Aussage des mittelalten (NICHT mittelalterlichen!) Fahrers deutscher Herkunft war, er habe mich nicht gesehen. Dies in einem innerstädtischen kreisel OHNE besondere bauliche Schwierigkeit.

    Ich hätte also auch komplett unbeleuchtet fahren können. All dies zeug bringt NUR dem Ego des tannenbaumfahrers etwas. Und im Falle der rennbegleitung den Athleten. Otto Normalfahrer ist entweder aufmerksam und sieht mich. oder er ist es nicht. Und ich liege auf dem Boden. So einfach ist das in diesem Fall für mich.

  10. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #30
    Die Ablenkung und Unaufmerksamkeit sind m.E. auch die Hauptprobleme. Auf der IAA steht wieder einmal Connected Car .... auf der Bühne.... noch mehr Internet ins Auto... diesen Trend beobachte ich mit großer Sorge. Wie schon zuvor von einigen geschrieben entziehen die elektronische Geräte gänzlich die Aufmerksamkeit vom Straßenverkehr.

    Ich hoffe für die Zukunft eher auf solche Assistenzsysteme in allen Dosen...
    http://www.google.de/imgres?biw=1024&bih=499&tbm=isch&tbnid=5WPvoDWbGK4 m9M:&imgrefurl=http://inhabitat.com/volvo-developing-accident-avoiding-self-driving-cars-for-the-year-2020/&docid=wkeQ8qW7ereMuM&imgurl=http://assets.inhabitat.com/wp-content/blogs.dir/1/files/2012/12/Volvo-Safety-Technologies_0001-
    537x333.jpg&w=537&h=333&ei=7l0fUo_LKYuq7QaDhoH4Bg& zoom=1&iact=hc&vpx=4&vpy=156&dur=340&hovh=177&hovw =285&tx=147&ty=91&page=4&tbnh=145&tbnw=247&start=3 3&ndsp=12&ved=1t:429,r:33,s:0,i:187


    Das würde mehr Leben retten als Motorrad-Airbag, Warnwesten und Blinklichter...


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo würdet ihr hinfahren
    Von nordmann1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 11:50
  2. Was würdet Ihr wählen?
    Von ChrisADV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 19:25
  3. Was würdet ihr tun?
    Von speedster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:20