Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 123

Tankstellenpreis Dezember 2010

Erstellt von Grafenwalder, 18.12.2010, 01:05 Uhr · 122 Antworten · 7.800 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich bin nicht der Meinung, dass ein Großteil der Bevölkerung SUV mit V8 fährt und deine Lektion noch lernen muß.....man kann über Porsche Cayenne, Audi Q7 oder auch über den neuesten Lamborghini schimpfen, wirklich relevante Stückzahlen verkaufen sie davon nicht. Wer es sich leisten kann, bitteschön, ich kenne keinen Sozialneid, wirklich sparen könnte man an anderer Stelle.
    Sagt ein Autogasfahrer....
    sehe ich aehnlich.
    ihr muenchner seid sicher verwoehnter, was die "angeberautos" (nicht ganz ernst nehmen) betrifft.
    der einzige lamborghini, der in meiner nachbarschaft wohnt, dieselt bisweilen mit 'nem pflug am heck ueber die felder des saarlaendischen outbacks
    wer sein geld fuer 'n schickes auto ausgeben will, klasse, darf ja gott sei dank bislang noch jeder selber entscheiden.
    (dass ein grossteil dieser limousinen in wirklichkeit der bank gehoert, sei hier eher am rande erwaehnt)
    je schneller die "angeberautos" die erdoelressourcen verbrauchen, desto schneller wird es loesungen fuer energiealternativen geben.
    schoen, markus, dass du keinen sozialneid kennst, ist doch gerade das eine typische deutsche eigenschaft.
    sarrazin wuerde eventuell sogar soweit gehen, zu behaupten, dies laege in den genen der deutschen.

    herzlicher gruss von einem, der angeberautos mag, aber lieber angebermopeds faehrt

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #82
    Der Spritpreis. ein Dauerthema das, einmal angestoßen, für lebhafte Diskussionen sorgt.

    Klar stelle auch ich fest, daß insbesondere bei bestimmten jahreszeitlichen Konstellation, der Preis steigt und zwar unabhängig vom Rohölpreis. Und alle machen mit, alle wollen den Gewinn mitnehmen. Preisabsprachen? Sicherlich nicht, das währe ja ungesetzlich und könnte ziemlich teuer werden, aber man schaut schon mal was der Nachbar macht und letztlich sind sich dann alle einig und beim Preis auf einem gemeinsamen Level. Das nennt man dann übrigens auch Marktwirtschaft, auch wenn einige das eher mit Abzocke bezeichnen. Wer verkauft hier denn schon ohne Not sein Motorrad im Winter. Und warum im Sommer? Weil die Nachfrage größer und damit auch der zu erzielende Erlös. Und warum sollen die Mineralölkonzerne nicht mit dem gleichen Recht vor Feiertagen oder Urlaubszeiten den Preis erhöhen. Die Nachfrage ist da und die bleibt, auch wenn der Sprit 1,70 kostet. Da wird dann halt an andere Stelle gespart. OK, einige ändern dann möglicherweise auch ihr Fahrverhalten oder wechseln ihr Fahrzeug (die habens halt kapiert und können sich das auch leisten). Dann noch ein bißchen Reduzierung der Fördermengen, ein bißchen mehr Nachfrage aus den USA und China und ein bißchen Spekulationen und schon paßt der Preis. Achso, den Euro können wir auch noch etwas abwerten, respektive den Dollar aufwerten. Vielleicht fällt auch noch der berühmte Sack Reis in China um.

    Wenn man das ganze nun etwas sachlicher betrachtet und die Preisschwankungen mal außen vor läßt, so ist festzustellen, daß der Preis insgesamt steigen wird. Groteskerweise auch wenn der Rohölpreis niedriger sein sollte. Das hat dann u. a. auch was mit Raffineriekapazitäten zu tun, die manche Länder vernachlässigen, weil sie das Endprodukt an anderer Stelle günstiger bekommen. Damit wird dann halt bei uns der Sprit knapper und der Preis steigt. Auch wieder Angebot und Nachfrage.

    In Zukunft werden wir uns über die derzeitigen Spritpreise freuen und diese als Schnäppchen bezeichnen. Oder wer kann sich hier denn noch dran erinner, daß Ende der 70iger der Preis mal unter einer Mark war? In den 60igern lag er bei 50 Pfennig. Aber das war vor der Ölkrise.
    Wenn man jetzt hergeht und diese Preise mal inflationsbereinigt hochrechnet und die zwischenzeitlich erfolgten Steuererhöhungen und sonstigen Zwangsabgaben mit einrechnet, wo würden wir da heute wohl stehen. Ich weiß es nicht, ich habe es nicht gerechnet. Es würde mich allerdings nicht wundern wenn da plötzlich mehr als 1,50 Euro rauskommt.

    Was ich damit sagen will:
    Nicht drüber ärgern es bringt nix und ist teilweise sachlich auch nicht richtig. Wettbewerb bringt auch nicht viel, da dieser praktisch nicht vorhanden ist. Das einzige was wirklich hilft ist die Nachfrage verringern. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #83
    @ Thomas!
    Du hast sicher Recht mit der Preisentfaltung. Das kann aber nicht die Erklärung für die Schwankungen von bis zu 25% sein. Das ist einzig und allein Gewinnmaximierung der Konzerne. Aral, Shell und Texaco sind doch nicht auf die einzelnen Raffinerien der Länder angewiesen. Die agieren weltweit!
    Was würden wir sagen wenn die Stadtwerke im Sommer mal eben die Wasserpreise um den Betrag erhöhen würden?
    Was würden wir tun wenn alle Geschäfte vorm Wochenende die Lebensmittelpreise anheben und wir für den Wocheneinkauf statt 200€ mal kurz 250€ zahlen sollten?
    Das Benzin/Diesel für den Wagen oder auch das Moped in bestimmten Fällen, ist doch kein Luxusgut das man beliebig weglassen kann wenn´s mal teurer ist. Die meisten brauchen das Auto um Geld zu verdienen. So ist es wenigstens bei uns auf dem Land. Ich kann nicht in die Straßenbahn steigen und mal schnell zur Arbeit fahren.
    Bei anderen Energieformen gibt es doch auch Preisbindungen, warum kann man das nicht auch beim Kraftstoff und Heizöl durchsetzen?

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    @ Thomas!
    Was würden wir sagen wenn die Stadtwerke im Sommer mal eben die Wasserpreise um den Betrag erhöhen würden?
    Was würden wir tun wenn alle Geschäfte vorm Wochenende die Lebensmittelpreise anheben und wir für den Wocheneinkauf statt 200€ mal kurz 250€ zahlen sollten?
    Protestieren, boykottieren, Presseberichte und was weiß ich nicht noch alles.

    Beim Tanken sieht das alles anders aus. Hier geht es um das beliebte Spielzeug das nach Futter verlangt und das es auch kriegt. Wir ärgern uns einn wenig über den Preis, schütteln den Kopf oder tanken halt nur für 30 Euro, so wie ich es jetzt mache. Dann eben die Woche zwei mal. Aber wir tanken. Und hat sich der Anfangärger erst einmal gelegt sieht der Preis gar nicht mehr so schlimm aus. Man gewöhnt sich an nahezu alles.

    Und genau das ist das Prinzip was dahinter steckt. Preis steigern bis der Absatz stockt, dann schlagartig runter und neues Spiel. Der Preis geht nur dann runter wenn die Absatzzahlen zurückgehen. Und das liegt an uns. Auch wenn es in Einzelfällen schwierig sein mag. Oder man zumindest geliebte Gewohnheiten und teilweise auch Bequemlichkeiten beiseite legen muß.

    Rohölpreisschwankungen sind größtenteils auch spekulativ. Das gilt auch für raffinierte Produkte. Wer jetzt auf Aufschwung setzt und z. B. in Diesel spekuliert (wettet), weil er davon ausgeht, daß der später zu einem höheren Preis verkaufen kann, treibt auch den Preis hoch. Und da sind 20 % spekulative Preiserhöhung durchaus nicht unrelaistisch.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #85
    ...ich will ´nen Biermotor, das ist mittlerweile günstiger als Sprit und schmeckt auch besser - Umweltschonender Ebenfalls weil hinten kommt höchstens Schaum raus, unterwegs mal den Rüssel in den Tank hängen ist auch sehr praktisch

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...ich will ´nen Biermotor, das ist mittlerweile günstiger als Sprit und schmeckt auch besser - Umweltschonender Ebenfalls weil hinten kommt höchstens Schaum raus, unterwegs mal den Rüssel in den Tank hängen ist auch sehr praktisch
    Und sich dann wundern warum die Kiste in Frankreich nicht richtig läuft und sich darüber aufregen weil die EU einen Antrag auf Abschaffung des deutschen Reinheitsgebots beschließt.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #87
    Auf in die nächste Runde. Jetzt gehts erst mal über EUR 1,50 pro Liter Super. Die Preise für Rohstoffe kennen z.Zt. nur eine Richtung: nach oben. Wohl dem, der diese Entwicklung mit geringerem Verbrauch zumindest z.T. auffangen kann.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #88
    Hallo,

    du bist aber auch gar nicht informiert. Wie soll sonst BP einen Jahresgewinn von ca. 20.000.000.000.- € erwirtschaften?

    http://diepresse.com/home/wirtschaft...t-im-4-Quartal.

    Aber wegen der Spritkosten sollten wir uns nicht den Spaß verderben lassen. Eine kurze Rechnung:

    10.000 km / Jahr ergibt bei 6 Litern / 100 km 600 Liter Kraftstoffverbraucht.

    17 Cent mehr pro Liter als nötig sind 100.- € Jahr.
    Einmal den Ölwechsel selbst gemacht statt beim Freundlichen und schon ist der Spritaufpreis kompensiert, und zudem fahren die meisten gar keine 10.000 km.

    Fahrt jetzt so viel wie es geht, denn es wird ganz bestimmt noch viel teurer werden. In 10 Jahren werden wir bei 2,00 - 2,50 € / Liter liegen:

    http://www.fseidi.de/index.htm?http:...i.de/super.htm

  9. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #89
    @Christian S

    Und das rechnet jemand der mal eben nur 80 Km bis zum günstigen Sprit nach Austria hat

    Gruß Sport-Tourer

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #90
    und noch einer der so rechnet und 110 km bis zum top-sprit-preis nach luxemburg hat


 
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuseeland Dezember 2011
    Von oggimann im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 22:14
  2. 21. Dezember 2009 um 18:47 Uhr
    Von GAS-ZUG im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 11:47
  3. Im Dezember Richtung Süden...
    Von frankyboy im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 23:35
  4. 2 HP im Dezember
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 19:32
  5. Mopedurlaub im Dezember :-)
    Von GS Lady im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 22:34