Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Telefon-Headsets beim Auto- und Fahrradfahren in Frankreich verboten

Erstellt von Raipa, 30.06.2015, 10:25 Uhr · 17 Antworten · 2.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #11
    Hallo,

    <Na dann müssten ja auch Gehörschtzstöpsel verboten sein Sturmi>

    leider noch nicht.
    Wir müssen uns bewußt sein, daß die Zeitgenossen mit zugestopften Gehörgängen ganz einfach
    mit einem eingeschränkten Sinnesorgan Ohr unterwegs sind - mit allen negativen Aspekten der verminderten Wahrnehmung.

    Bei verminderter Sehleistung wird gerne mal der Führerschein eingeschränkt, wenn der Opi im Rentnerdaimler das Hörgerät
    zu Hause vergessen hat, regt sich Jeder auf - aber wenn die Bluetooth-Kasper sich selbst das Sinnesorgan "Ohr" stillegen,
    ist das Geschrei groß.

    Gruß
    Christian

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #12
    du bist bestimmt heute früh im Gottesdienst gewesen. Oder gibt es mehr als schwarz und weiß?

  3. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #13
    Hallo Bernd,

    <du bist bestimmt heute früh im Gottesdienst gewesen. Oder gibt es mehr als schwarz und weiß?>
    ...schön wär´s - in der Kirche ist es so schön leer.
    Ich bin täglich im Raum Stuttgart auf den Autobahnen unterwegs.
    Ironie an: Das, was hier täglich an Verkehr abgeht fängt dort an, wo bei Euch Friesen die Phantasie aufhört. Ironie aus.
    Ohne Witz: was hier im Süden verkehrstechnisch abgeht, ist kaum vorstellbar.
    Was meinst Du, warum ich inzwischen im Auto die Stebel Nautillus verbaut habe ?

    Gruß
    Christian

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #14
    Moin Christian,

    jeder empfindet das (den Straßenverkehr) anders. Natürlich ging es vor z. B. 30 Jahren "ruhiger" auf der Straße zu. Im Raum Stuttgart war ich letztmalig im Februar unterwegs, im Süden relativ häufig. Die Autohupe nutze ich wahrscheinlich häufiger als früher, aber sicherlich nicht während jeder Fahrt und immer noch locker zählbar. Auf dem Motorrad äußerst selten. Zwischenzeitlich fahre ich nur noch ca. 30.000 Km p. A. mit dem Pkw, früher mehr.

    Ohrstöpsel oder In-Ear-Kopfhörer nutze ich nicht, da ich damit nicht klar komme. Getestet mehrfach - und den Straßenverkehr bzw. die dazu gehörenden "Geräusche" konnte ich trotzdem wahrnehmen. Im Groß-Stadtverkehr würde ich nicht auf die Idee kommen diese einzusetzen. Totale Stille habe ich nur mit Ohropax hinbekommen, nichts für mich.

    Aufpassen und Mitdenken, auch für andere, gehört dazu.

  5. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Windcbx Beitrag anzeigen
    Na dann müssten ja auch Gehörschtzstöpsel verboten sein Sturmi

    Sind z.B. in Spanien streng verboten.
    Geht ziemlich ins Geld und kann sogar zu Fahrverbot führen. Gibt auf jeden Fall 3-4 Punkte...

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #16
    Im normalen Straßenverkehr sind Ohrstöpsel auch echt gefährlich!!

    Gewisse Geräusche werden ausgefiltert, aber die sollte man hören, um alle Informationen der Umwelt mitzubekommen.

    Ohrstöpsel weil das Mopped so laut ist???-- Nach ma das Mopped leiser!!

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  7. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    268

    Standard

    #17
    Da muss ich mal vorsichtig widersprechen. Es macht schon einen Unterschied, ob ich alle Geräusche reduziere oder ob ich die Aussengetäusche reduziere und dann Fremdgeräusche nachträglich einbringe. Wenn ich alles dämpfe, kann ich Warntöne wie z.B. vom RTW immer noch wahrnehmen. Das geht besser, als im gutgedämmten Auto auch wenn das Radio nur moderate Lautstärke hat. Und mein Gehör nimmt dauerhaft keinen Schaden.

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #18
    @Salatfrosch: da gebe ich dir durchaus recht, zusätzlich neue Geräusche ist natürlich ganz schlecht.

    Aber das Dämpfen einfach durch undifferenzierte Stöpsel ist auch schlecht, weniger schlecht zwar, aber trotzdem schlecht.

    Auch das laute Radio hören im Auto ist suboptimal.

    Trotzdem halte ich Stöpsel für den falschen Weg, die Fahrgeräusche zu minimieren. Das ist Symptombekämpfung, nicht Ursachenverhinderung.

    Ein leiser Motor, keine Lärmauspuffe, ein guter aerodynamisch ausgeklügelter Helm gepaart mit einem optimierten Windschild - das wäre der richtige Weg.
    Aber das kostet Mühe und Geld (sowohl den Fahrzeughersteller, wie auch den Fahrer), dieses Geld wird lieber in Lärmmaximierung gesteckt (Auspuffklappe, ....)

    Liebe Grüße
    Wolfgang


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 20:12
  2. Altes Bauernhaus in Frankreich (Hochsavoyen)
    Von funnybiker im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 15:49
  3. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01
  4. Zeichnungen und Esatzteile / Nummern und Preise in $
    Von wolfram im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 10:35
  5. Alpen in Frankreich
    Von chrisu im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 09:25