Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 100

Tempo 80 auf kleinen Landstrassen

Erstellt von soaringguy, 26.01.2015, 17:14 Uhr · 99 Antworten · 6.988 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Früher galt der Grundsatz, dass Warnzeichen und Beschränkungen nur angeordnet werden, wenn die Gefahren nicht erkennbar ist, andernfalls galt die Fiktion des selbst verantwortlichen Verkehrsteilnehmers, der seine Geschwindigkeit nach der Straßenbeschaffenheit, der Verkehrslage und den eigenen Fahrkönnen sowie dem des Fahrzeugs festlegt.
    Im Nachbarland Brandenburg ist jede Steigung/ Gefälle über 2,99% markiert und geschwindigkeitslimitiert. Ansonsten alles, wo ein Baum in der Nähe steht. Das ist krank. Mir fallen da immer als Vergleich der Thüringer Wald oder andere Mittelgebirge ein. Straßen und Steigungen wie dort üblich würde man in Brandenburg sperren.

    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Ehrlicherweise halte ich es da anders, um meine fünfstellige Jahreskilometerleistung auch in Zukunft erstens unbeschadet und zweitens ohne "bürokratischen Ärger" zurücklegen zu können.
    Den hatte ich auch in Brandenburg bisher nie. Man weiß ja, wo sie stehen und mit welcher Technik. Aber beim vorgeschriebenen Tempo würde ich schnarchend aus dem Sattel kippen.

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Im Nachbarland Brandenburg ist jede Steigung/ Gefälle über 2,99% markiert und geschwindigkeitslimitiert. Ansonsten alles, wo ein Baum in der Nähe steht. Das ist krank. Mir fallen da immer als Vergleich der Thüringer Wald oder andere Mittelgebirge ein. Straßen und Steigungen wie dort üblich würde man in Brandenburg sperren.



    Den hatte ich auch in Brandenburg bisher nie. Man weiß ja, wo sie stehen und mit welcher Technik. Aber beim vorgeschriebenen Tempo würde ich schnarchend aus dem Sattel kippen.
    Am geilsten sind aber die kilometerweit einsehbaren Kreuzungen, wo das Tempo dann auf 60 reduziert wird.

    Oder irgendwo Richtung Oderbruch, 60 für Motorräder, 80 für alle anderen. Auf der ca. 5,50m breiten Straße darf micht damit ein 30Tonner überholen und das dient der allgemeine Verkehrssicherheit, vor allem der der Motorradfahrer.

    Besonders beliebt ist das "Achtung Kurve" in Kombination mit "60". Für etwas Schräglage brauchst Du dann mindestens 100, bei 60 fällst Du in den Kurven eher um.

    Du kannst hier zugucken, da wickelt sich irgendein zugedröhnter Jugendlicher nachts nach dem Disko-Besuch mit 160 um einen Allee-Baum, zwei Tage später steht da ein 60-Schild, als ob es das verhindert hätte.

    Auf der A5 in Hessen zwischen Frankfurt und Kassel, die haben sie wegen der vielen Unfälle ein Jahrzehnt lang mit 120 Schildern gepflastert. Die Schilder sind größtenteils wieder weg. Kein signifikante Änderung der Unfallzahlen und -schwere.

  3. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #23
    Hallo maggelman,

    [QUOTE=maggelman;1512852]
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    es ist schon bitter, dass wir die ganze Republik auf die Dümmsten, Lahmsten und Blödesten ausrichten.

    Das kann imho auf Dauer auch nicht gut gehen.



    ich bin gaaaaanz sicher... Du wirst nicht Älter und bleibst garantiert Top Fit.

    Dann kannst Du ja beruhigt alt werden!!!

    Es gibt aber auch Mitbürger, die nicht mehr ganz fit sind und dennoch am "Leben" teilnehmen wollen""
    Grüße
    Mal zur Klarstellung:

    Wenn jemand langsamer fahren will dann soll er das doch tun. Was spricht denn dagegen? Stört mich in keinster Weise!

    Was ich meine ist folgendes:

    Da kommen ein paar Blöde und fliegen bei z. B. 100 aus der Kurve, die locker mit 140 zu fahren wäre. Folge: man stellt ein 80er Schild auf, das dann für alle -also auch für diejenigen, die bei 100 nicht aus der Kurve fliegen -gilt;

    oder

    auf einer Landstrasse wird von Tieffliegern mit weit über 100km/h durch die Lande gepfiffen und dann in die Prärie geflogen. Folge: Tempo 70 für alle! Weil das solche Typen auch aufhält!

    oder

    In einem geraden je Seite 2-spurigen bestens beleuchtetem Tunnel (100 km/h) fahren innerhalb kürzester Zeit zwei Helden in die Tunnelwand (wie immer die das auch geschafft haben). Folge: Tempo 80 für alle!

    oder

    Gut einsehbare Landstrasse und in 1 km kommt eine bestens einsehbare Kurve: Tempo 70 mit Zusatz "Kurve". Warum?

    Aus meiner Sicht ist es nicht in Ordnung 99% der Fahrer zu gängeln, weil 1% nicht fahren kann oder einfach nur beim Fahren schläft, träumt, telefoniert oder sonst was.

    Mir kommt das immer vor wie -ich gebrauche jetzt mal das böse Unwort - "Sippenhaft" mit solchen Spezialisten.

    Das stört mich, und absolut nicht derjenige, der einfach nur langsamer seinen Sonntagsausflug machen will.


    Viele Grüße

    Johann

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #24
    auf Istrien ist fast jede Kurve mit 40 beschildert.....

    so wie die dort fahren, ist selbst das noch zu schnell

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #25
    Wer in Europa unterwegs ist (nein, die Schweiz zählt wegen Via Sicura nicht mit), wird feststellen, das in anderen Ländern, Straßen die hier mit Tempolimits und Überholverboten gepflastert sind, dort völlig beschilderungsfrei sind.

    Man ist dort offensichtlich der Meinung, dass jemand der den Führerschein bestanden hat selbstverantwortlich ein Fahrzeug führen kann. Nun auch dort gibt es die Vollpfosten, die zwar den Schein haben, es aber nicht können, allerdings sorgt in der Regel die natürliche Auslese dafür, dass sie nicht überhand nehmen.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    auf Istrien ist fast jede Kurve mit 40 beschildert.....

    so wie die dort fahren, ist selbst das noch zu schnell
    Ja, aber in Tschechien darfst Du auf 2 ungeplasterten Fahrspuren an einer 22% Steigung 90 fahren und überholen darfst Du da auch. Die immerhin geteerten Feldwege im Gailtal darfst Du mit 100 runterblasen, ist halt Dein Problem, wenn hinter dem Waldstückchen mit der uneinsehbarne Kurve der Trecker mit der Egge steht.

  7. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    auf Istrien ist fast jede Kurve mit 40 beschildert.....

    so wie die dort fahren, ist selbst das noch zu schnell
    da verwechselst etwas.

    das ist nur der Multiplikator für 2 und ergibt ausmultipliziert die mögliche Kurvengeschwindigkeit, die gefahrlos gefahren werden kann, ohne abzusegeln.

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ja, aber in Tschechien darfst Du auf 2 ungeplasterten Fahrspuren an einer 22% Steigung 90 fahren und überholen darfst Du da auch. Die immerhin geteerten Feldwege im Gailtal darfst Du mit 100 runterblasen, ist halt Dein Problem, wenn hinter dem Waldstückchen mit der uneinsehbarne Kurve der Trecker mit der Egge steht.
    Ist immer unser Problem

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #29
    Ich kann ja durchaus verstehen, wenn man für mehr Sicherheit sorgen will, aber dann sollte man als erstes mal die Einhaltung bereits bestehender Regeln sicher stellen.
    Z.B., daß man sich drauf verlassen kann, daß nicht irgendein wild gewordener Idiot mit 200km/h durch die 70km/h Zone an einer Einmündung/Kreuzung auf der Landstraße brezelt.
    Und: Mehr Sicherheit vor die Landstraße begrenzenden Bäumen???
    Auch wenn es sich hart anhört, aber da funktioniert die natürliche Auslese noch (und ehrlich gesagt würde ich auch weiterhin, wie in zurückliegenden Jahrzehnten auch, daß Motorradfahren auf baumgesäumten Landstraßen genießen und nicht immer in der freien Pampa fahren, nur weil zu viele Idioten unterwegs sind, denen man allerorten "Auslaufzonen" einrichten muß).
    Vllt. sollte man Fahranfänger nicht mit übermotorisierten Autos von Papa o. Mama fahren lassen (Leistungsbegrenzung wie bei Motorrädern) und sie besser ausbilden, wenn das möglich ist (begleitetes Fahren bis mindestens 21?, wenn sie's vorher nicht begreifen). Zus. neue Autos HF-dicht machen, so daß telefonieren NUR noch per Freisprechanlage möglich ist (das würde mindestens die Muttis vor der FWS daran hindern, einhändig telefonierend mitten auf der Straße ihre Blagen zu entladen, nachdem sie zuvor, unter geflissentlicher Missachtung von zul. Höchstgeschwindigkeiten, sich einen vorderen Platz zum Entsorgen der lästigen Brut erkämpft hatten).
    Was "Horst" u. "Elspeth" in den hohen 80ern angeht, hilft auch da, wie bei LKW-Fahrern, nur regelmäßige Kontrolle. Mein Töchterchen hat heute eine Seniorin aus dem Verkehr gezogen, die zuvor kilometerweit mehrfach in den Ggnverkehr geriet (zum Gluck o. Folgen), die vor jedem entggnkommenden Fzg. bremste, ebenso wie vor der "grünen" Ampel, und das bei Geschwindigkeit deutl. unter den zul. 50km/h. Wenn ich mal nicht mehr vernünftig fahren kann, wird sie hoffentlich (ich weiß es) auch mir den Schlüssel wegnehmen, denn wenn die eigene Vernunft nicht mehr ausreicht, um das eigene Unvermögen zu erkennen, muß jemand anderes die Verantwortung übernehmen, auch wenn's weh tut.
    Ansonsten gibt's zwischen "zu jung, zu schnell" und "zu alt, zu langsam" jede Menge Facetten. Nur: wg. der vorhandenen Extreme alle anderen Verkehrsteilnehmer einzuschränken, halte ich für etwas eine sehr einfache Lösung ("Dünnbrettbohrer"-Lösung , auch wenn's der einfachste Weg zu sein scheint. Hab ich so auch schon im Schulumfeld erlebt, wo "Zurückgebliebene" auf Kosten der besseren Schüler Förderuntericht erhielten. Mangels Lehrermasse, wird auf Kosten der Mehrzahl, zugunsten einer Minderheit, das Niveau kontinuierlich weiter runter geschraubt. Machen wir's doch im Verkehr genauso, ist doch einfach ).

    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    (nein, die Schweiz zählt wegen Via Sicura nicht mit)
    Unser Kurven können mit höchstens 79 Km/h derfahren werden. Die Geraden sind für Touristen reserviert.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tempo 80 auch auf der Autobahn !
    Von enduro43 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 19:41
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:43
  3. tks 80 auf 1200er adv
    Von uli gs/adv im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:57
  4. TKC 80 auf der 1150 GSA
    Von Spätzünder im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:43
  5. Erfahrungen mit TKC 80 auf 1200GS?
    Von sky-steffen im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 23:16