Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Tiefkühltruhe Deutschland, wie bekommt Ihr jetzt die GS sauber?

Erstellt von fwgde, 09.01.2009, 10:19 Uhr · 17 Antworten · 2.642 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard Tiefkühltruhe Deutschland, wie bekommt Ihr jetzt die GS sauber?

    #1
    Hallo,

    da das Mopped beim derzeitigen Wetter bei jeder Fahrt total eingesaut und eigesalzt wird, würde ich es gerne auch nach jeder Fahrt putzen. Nur wie, bei -10°C?
    Ist ein Schaden zu erwarten, wenn beim Dampfstrahlen das Wasser gefriert und ich sie dann gleich in die Garage schiebe?

    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #2
    Ich würde dir abraten, das Mopped generell mit Wasser zu übergiessen, um es dann "nur" in die Garage (wohl ebenfalls Minustemperaturen?) zu schieben.
    Ich habe das Glück, dass ich die Muuh nach dem Waschen in den Keller auf die Hebebühne schieben kann, da ist es etwas um 15°, und die Muuh kann trocknen, bevor ich sie das nächste Mal verwende.

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Cool

    #3
    wobei sich mir hier die Frage stellt,
    Wer ausser Möchtegerneskimos fährt bei fast arktischen Temperaturen noch Motorrad?
    Hier an der südlichen Kante sind die Grade jetzt nicht ganz so extrem wie weiter nördlich, ich würde wahrscheinlich trotzdem schon am Garagenvorplatz wegen der großflächigen Eisplatte scheitern. Spaß geht auf jeden Fall anders.

    Nach der letzten Fahrt an Weihnachten bei einstelligen Plusgraden hab ich die Q mit kaltem Wasser abgespült (kein Hochdruckreiniger!). Bis nach Haus war sie dann wieder einigermaßen trocken und im Qstall dann mit nem sauberen Tuch den Rest noch abgewischt.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Ich lass sie dreckig. Dann korrodiert es halt etwas.

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich lass sie dreckig. Dann korrodiert es halt etwas.
    Eigentlich der beste Weg, lassen wie sie ist.

    Nicht richtig ist, dass das Mopped korrodiert, das Salz wird erst bei wärmeren Temperaturen aktiv, deshalb ja auch der oft gehörte Rat, nur mit reichlich kaltem Wasser abspülen.

    >Wenn's wieder wärmer wird, kann man ja wieder wie gewohnt wischeln und wienern<

  6. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #6
    ich hab mir eine 5 liter-unkrautspritzpumpe gekauft. gibt's ab 10 eur, ich hab eine für 20 eur gekauft. kurz pumpen und dann kaltes wasser auf die kuh. sehr sparsam im wasserverbrauch und trotzdem wirksam.

    mein freundlicher sagte mir, das schlimmste sei, mit heissem hochdruck dranzugehen, dann sei das salz am aggressivsten.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Richtig schön ist Salz bei 40 Grad. Da laufen ja auch die Kesternichtests (Salzsprühnebel).
    Weshalb heisser Hochdruck schädlich sein soll, kann ich nicht nachvollziehen (Hochdruck ob warm oder kalt sei nicht kommentiert). Ist das Mopped warm geduscht, dann ist kein Salz mehr drauf, also tut's auch nicht mehr weh. "Nur ein Bisschen" ist natürlich nix, wenn schon, dann gründlich.
    Wie aber schon jemand bemerkte: Solange es kalt ist stört Salz nicht und wenn's dann warm wird kann man ja waschen.
    gerd

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #8
    Wasche meine Motorräder seit 10Jahren mit Hochdruck und das ohne Probleme.
    Klar nicht aus 5cm Entfernung direkt in der Nähe der Elektronik und nicht bei heiklen Teilen, aber der Rest verträgt das schon.

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #9
    So, ich gebe meinen Senf jetzt auch noch dazu!
    Bin gestern übrigens auch gefahren (-7,5 Grad).
    Bei Minusgraden rostet und korrodiert nichts.
    Salz sollte man aber mit kaltem Wasser abwaschen.
    Bremsen und Felgen mache ich auch schon mal mit dem Dampfstahler aus entsprechender Entfernung.
    Beim Motor bin ich aber vorsichtig.
    Unter dem Carport schaffe ich es immer gerade, das Mopped mit kaltem Wasser vom Salz grob zu befreien, bevor es fest friert.
    Unter dem Carport steht sie dann aber weiterhin in der Kälte, so dass sie nicht rostet!
    Richtig sauber mache ich sie dann bei Plusgraden!

  10. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    #10
    Minus 7,5 ???

    Schaut mal hier: http://www.fjordrally.de/


    Bei 7,5 Minus fahren diese Jungs mit kurzen Hosen ;-)

    *** Bekennender Schönwetter Fahrer ***


    Sorry - es ging ja um Dampfstrahler bzw. Sauberkeit:
    Ich bin mit dem Dampfstrahler SEHR vorsichtig ! Habe mir 1x das Fett aus dem Achslager gereinigt. Wurde ein teurer Spaß :-(
    Heutzutage laß ich meine Kinder putzen - dafür gibts anschließend eine Runde zur Eisdiele. :-)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum sind die ADV immer so sauber?
    Von Summerhillxy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 07:40
  2. Schön sauber...
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 15:32
  3. Wie bekommt BMW meine 1200GS immer so schön sauber?
    Von gebbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:22
  4. Wie Kuehler sauber machen ?
    Von wallysator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 07:48
  5. Wie bekomme ich meinen Motor sauber?
    Von Franky im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 21:10