Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Tiger im Stall

Erstellt von Batzen, 14.09.2009, 13:16 Uhr · 13 Antworten · 2.158 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Pfeil Tiger im Stall

    #1
    Servus,

    der eine oder andere hat es ja vielleicht schon im Bofo gelesen, aber ich geb euch auch einen extra Bericht

    da ich ja meine 1150er GSA neulich verkauft habe und mich vorher mit dem Triple Virus infiziert hatte, ist meine Tiger jetzt im Stall neben der R850R.
    Es wurde eine weisse, EZ 10/08 mit Vollausstattung + Zubehör.

    Am Donnerstag Abend bin ich nach England geflogen und am Freitag nach Birmingham mit dem Zug weiter gereist. So gegen Mittag war ich dann bei Pure-Triumph, der weltweit größten Triumph Händlergruppe.
    Mein weisser Tiger hat schon blitzblank poliert auf mich gewartet
    Der ganze Deal ging absolut unproblematisch, sehr persönlich und überaus freundlich über die Bühne. Sämtliche Papiere wie COC Dokumente usw. lagen bereit, das Mopped war noch zugelassen und ich konnte mit dem englsichen Nummernschild am Samstag heimfahren...Freitag Abend mußte ich noch mit meinem Kumpel aus der Nähe Birmingham´s auf ihr örtliches Dorf-Bierfest ....

    Am Samstag hatte ich dann einen kurzen, gemütlichen Tagesritt von 1267 Km bis nach Hause, Start 8.30, Ankunft ca. 22.00. Der Langstreckentest der Tiger ist für mich schon mal mit Bravour bestanden, selbst die Seriensitzbank ist sehr komfortabel, lediglich die Windgeräusche am Helm durch die Scheibe muß ich noch irgendwie demnächst reduzieren.

    Die heutige Zulassung in D gestaltette sich ebenfalls als absolut problemlos dank der COC Dokumente, TÜV Vorführung war auch nicht nötig, da es noch als Neufahrzeug gilt und die erste Abnahme dann auch erst nach 2 Jahren ist. Die Scheinwerfer für Rechtsverkehr hat mir der Händler gleich in England vorab getauscht.

    Der 1. Eindruck der Probefahrten mit der Tiger hat sich mittlerweile nach schon 1600 KM seit Freitag bestätigt, ich bereue den Tausch in keinster Weise. Sie ist vielleicht nicht so "perfekt" wie die GS, dafür um ein vielfaches emotionaler und mein persönlicher Spaßfaktor daran enorm hoch.

    ps.
    Falls jemand auch Interesse an einem Selbstimport hat, gebe ich gerne Auskunft.

  2. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #2
    Glückwunsch, rein emotional ein guter Tausch...
    Gibts Bilderkens ?

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Moin,

    dann kann ich dir das Tigerforum empfehlen.

    Dort kann man viele Beiträge über KFR (!!!), rubbelnde Kupplung, Ölverbrauch, lose Schrauben (z.B. Ölwanne), Probleme mit dem Scheinwerfer, immer wieder defekte Vorderradgabeln und weitere nette Sachen lesen. Ich fühlte mich in die Urzeiten des BoFo zurückversetzt.



    ...aber auch dort gibt es Tiger, die problemlos laufen. Kaum zu glauben.


    Lass dir den Spaß nicht verderben, und genau diesen Wünsche ich dir. Egal mit welchem Motorrad!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Der 1. Eindruck der Probefahrten mit der Tiger hat sich mittlerweile nach schon 1600 KM seit Freitag bestätigt, ich bereue den Tausch in keinster Weise. Sie ist vielleicht nicht so "perfekt" wie die GS, dafür um ein vielfaches emotionaler und mein persönlicher Spaßfaktor daran enorm hoch.
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mopped!
    Was du sagst halte ich persönlich auch für sehr wichtig... der persönliche Spaßfaktor muss passen. Viel Spaß mit dem Triple wünsche ich Dir!

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Falls jemand auch Interesse an einem Selbstimport hat, gebe ich gerne Auskunft.
    Mich würde erstmal eine Zahl interessieren... wie hoch war die Ersparnis gegenüber dem Kauf in D? '08/'09er Tiger ABS mit wenigen KM liegen ja zwischen 9 und 10.000 Eur in D.

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    dann kann ich dir das Tigerforum empfehlen.

    Dort kann man viele Beiträge über KFR (!!!), rubbelnde Kupplung, Ölverbrauch, lose Schrauben (z.B. Ölwanne), Probleme mit dem Scheinwerfer, immer wieder defekte Vorderradgabeln und weitere nette Sachen lesen. Ich fühlte mich in die Urzeiten des BoFo zurückversetzt.



    ...aber auch dort gibt es Tiger, die problemlos laufen. Kaum zu glauben.


    Lass dir den Spaß nicht verderben, und genau diesen Wünsche ich dir. Egal mit welchem Motorrad!
    Servus,

    hab mich dort schon mal umgeschaut und gesehen, dass du dort auch zu finden bist

    Diese immer wieder auftretenden Defekte und Macken bei den Moppeds haben mich ja auch nicht davon abgehalten in der Vergangenheit trotzdem immer wieder eine BMW zu kaufen, dann werde ich das im Fall der Fälle bei Triumph auch in Kauf nehmen.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mopped!
    Was du sagst halte ich persönlich auch für sehr wichtig... der persönliche Spaßfaktor muss passen. Viel Spaß mit dem Triple wünsche ich Dir!


    Mich würde erstmal eine Zahl interessieren... wie hoch war die Ersparnis gegenüber dem Kauf in D? '08/'09er Tiger ABS mit wenigen KM liegen ja zwischen 9 und 10.000 Eur in D.
    Zu den Gesamtkosten:

    Kaufpreis war 7900 GBP inkl. Scheinwerfertausch + COC Dokumenten, was einem Endpreis von ca. 9050 Euro (Tageskurs) entsprach, inkl. der Bankgebühren.

    EZ 10/08, km 13500 vom Chef Triumph Birmingham persönlich gefahren auf einer großen Europatour.
    Ausstattungsumfang: ABS, 3 Koffer, Hauptständer, Handschützer, Heizgriffe, Scottoiler, SW-Motech Sturzbügel, Steckdose, Bagster Tankhaube und Tankrucksack, also alles was ich wollte.

    An Reisekosten hatte ich noch 151 Euro für den Flug, 55 Euro für das Bahnticket, 9 Euro für´s Taxi in Birmingham, ca. 100 Euro für den Eurotunnel und ca. 100 für den Sprit. Übernachtungskosten hatte ich durch meine Kontakte keine.

    Und zum Abschluß bekomme ich jetzt jedesmal, wenn ich in Birmingham bin und fahren möchte, ein Leihmopped für einen Tag umsonst vom Sales Manager, was er mir heute telefonisch mitgeteilt hat.

    Mit allem Gedöns lag mein Gesamtpreis also bei ca. 9500 Euro inkl. Reisekosten. Nach dem ich mal so die üblichen Preis vorab sondiert habe, liegt die Ersparnis mindestens bei ca. 1000-1500 Euro. Da ich aber eh an diesem WE drüben gewesen wäre, dürfte ich die Reisekosten gar nicht dazu rechnen.

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #7
    Wie ich hier lese hat die die Reise alleine schon Spaß gemacht -da ist es mit der Ersparnis auch nicht mehr sooooo wichtig.

    Viel Freude an deiner Triumph, und hoffentlich ist das Gas auch rechts???

    Gruß,
    Martin

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Servus,
    hab mich dort schon mal umgeschaut und gesehen, dass du dort auch zu finden bist
    zwei meiner besten Kumpels und ein ebenfalls guter Bekannter fahren den Tiger, da ist das Ehrensache. Über die dortigen Themen bin ich häufiger very amused. Da werden Erinnerungen wach.


    Nochmals viel Spaß!

  9. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Zu den Gesamtkosten:

    Kaufpreis war 7900 GBP inkl. Scheinwerfertausch + COC Dokumenten, was einem Endpreis von ca. 9050 Euro (Tageskurs) entsprach, inkl. der Bankgebühren.

    EZ 10/08, km 13500 vom Chef Triumph Birmingham persönlich gefahren auf einer großen Europatour.
    Ausstattungsumfang: ABS, 3 Koffer, Hauptständer, Handschützer, Heizgriffe, Scottoiler, SW-Motech Sturzbügel, Steckdose, Bagster Tankhaube und Tankrucksack, also alles was ich wollte.

    An Reisekosten hatte ich noch 151 Euro für den Flug, 55 Euro für das Bahnticket, 9 Euro für´s Taxi in Birmingham, ca. 100 Euro für den Eurotunnel und ca. 100 für den Sprit. Übernachtungskosten hatte ich durch meine Kontakte keine.

    Und zum Abschluß bekomme ich jetzt jedesmal, wenn ich in Birmingham bin und fahren möchte, ein Leihmopped für einen Tag umsonst vom Sales Manager, was er mir heute telefonisch mitgeteilt hat.

    Mit allem Gedöns lag mein Gesamtpreis also bei ca. 9500 Euro inkl. Reisekosten. Nach dem ich mal so die üblichen Preis vorab sondiert habe, liegt die Ersparnis mindestens bei ca. 1000-1500 Euro. Da ich aber eh an diesem WE drüben gewesen wäre, dürfte ich die Reisekosten gar nicht dazu rechnen.


    die reise und die art des kaufens ist ja schon ein geiles event gewesen.
    ........na und wenn man dabei auch noch rund 1500 € sparen kann, da kann ich nur sagen, PERFEKT!
    so macht moped kaufen spaß.
    hatte bis vor kurzem eine 1050 speed triple.
    triumph baut schon geile mopeds.
    ........und der klang der 3 zylinder, einfach nur geil.

  10. bub88 Gast

    Standard

    #10
    Guter tausch , so ne Tiger würde mich auch mal reitzen .
    Aber leider ist weit und breit kein Händler , ich glaub ich hab auch noch nie nen triumph händler gesehen .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stall
    Von No.7 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 10:55
  2. Q Stall
    Von Lucy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 11:07
  3. So die Kuh ist im Stall
    Von franova im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 16:04
  4. Q steht im Stall
    Von Sempione im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 10:37