Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Timmelsjoch

Erstellt von gs2005, 05.09.2010, 10:07 Uhr · 16 Antworten · 3.228 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #11
    Die Mautgebühr gilt für die österreichische und italienische Seite.

    Infos hier: Tarife Timmelsjoch

    Ich kaufe immer eine Hin-/Retour Karte, denn irgendwann in der Saison komme ich schon ein 2. Mal dort vorbei. Hat noch nie jemand etwas gesagt wenn ich 2x aus der selben Richtung gekommen bin....

    Und wenn es sich nicht ausgeht, dann werden mich die zusätzlichen €2,-- auch nicht umbringen.

    Überhaupt finde ich so manche Diskussion hier so was von geil (oder doch unnötig??).
    Da tanken manche freiwillig Super+ in ihre Q (vor TÜ) - zahlen also freiwillig mehr, aber für die € 12 / 14 zur Strassenerhaltung (ist ja keine Steuer die irgendwo verschwindet sondern dient zum offenhalten der Strecke) ist man geizig und regt sich auf.

    Natürlich könnte man solche Strecken auch mautfrei machen, und dann zusperren, da kein Geld für Schneeräumung und Sanierung da ist. Gebraucht wird das Timmelsjoch verkehrstechnisch nicht, denkt mal nach.

    Oder man macht es wie beim mautfreien Sölkpass, der ist nur wenige Wochen im Jahr offen - denn dort gibt es weder Schneeräumung noch grundlegende Reparaturen. Wer den Strassenzustand dort kennt - für die GS ideal aber einen Supersportler eine Qual - weiss, was ich meine.

    Einfach zum Nachdenken.

    Gruß,
    Martin

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #12
    naja ...

    wenn ich mir so anschaue, wie viel kohle die touris in das ötztal schleppen und wie wenig die italienische seite touristisch genutzt wird, dann frage ich mich, warum österreich auch noch 90% der mautgebühren haben möchte ...

    österreich muss "sowieso" bis nach obergurgl (höchstes dorf ?) die strassen frei halten. danach kommt nicht mehr viel.

    ich bin dies jahr auch übers timmelsjoch gefahren und wenn ich den preis vorher gekannt hätte, dann wäre mir sicher ein anderer weg eingefallen, der dann nicht auch noch durch ein verstopftes ötztal mit 3 radarfallen (ja, falle, nicht kontrolle) pro 30km führte.

    aber jeder wie er mag ...

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #13
    ...das Geld brauchen die halt, für den autobahnähnlichen Ausbau auf der österreichischen Seite, die italienische wäre die 2 Euro allemal wert, die Ö- Auffahrt keinen CENT.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #14
    Hi
    Die Österreicher kassieren nun schon ab und bezahlen damit die Strasse nach Obergurgel . Die Südtiroler wollten auch ein bisschen und daher bekommen sie jetzt 1EUR von den Ösis ab. Zum Ausgleich brauchen sie kein Mautpersonal.

    @bastl-wastl:
    Von wegen das Timmelsjoch wäre die schnellste Verbindung für "die Bayern". Das gilt bestenfalls für die bayrischen Schwaben und einige die im Südwesten von München wohnen. Du scheinst eine etwas enge Auffassung von Bayern zu haben. Für die Mehrzahl sind Achenpass und Brenner sowohl kürzer wie auch einfacher. Wem die Brennerbundesstrasse nicht gefällt, der kann ja über die Ellbögentäler fahren. Da spart man sich Innsbruck, Polizei ist eher nicht zu erwarten und es ist schöner zu fahren. Schneller geht's allerdings nicht.
    Den Fernpass oder die am Wochenende gesperrte Kesselbergstrasse mit ebensolchen Begrenzungen und Überwachungen unterschlägst Du freundlicher Weise. Ebenso die Präsenz der Speedwatchfreaks im Ötztal
    gerd

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon: Zahlstellen errichten die dort, wo es sich lohnt, die Fahrzeugführer abzukassieren. Ich für meinen Teil bevorzuge Strassen, die nicht von Horden WoMos, Autos und Motorrädern überlastet sind.
    Da gebe ich dir Recht!
    Letzte Woche war ich am Colle Valcavera und Konsorten alleine unterwegs
    Um´s Timmelsjoch, Stilfser Joch u. Ä. mache ich schon seit Jahren einen großen Bogen.
    Trotzdem kann ich die Maut irgenwie schon etwas nachvollziehen. Wer etwas benutzt, kommt halt selten kostenlos davon.

  6. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von DiDi 60 Beitrag anzeigen
    Letzte Woche war ich am Colle Valcavera und Konsorten alleine unterwegs
    Das glaube ich gerne, aber wie kommst du dort hin?
    Mit dem Flieger oder mit dem Auto und Hänger durch den Gotthardtunnel?
    Irgendeinen Weg in den Süden muß man wohl nehmen, und da ist das Timmelsjoch einer der schönsten und für mich der kürzeste Weg ins gelobte Land.

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    @bastl-wastl:
    Von wegen das Timmelsjoch wäre die schnellste Verbindung für "die Bayern". Das gilt bestenfalls für die bayrischen Schwaben und einige die im Südwesten von München wohnen. Du scheinst eine etwas enge Auffassung von Bayern zu haben. Für die Mehrzahl sind Achenpass und Brenner sowohl kürzer wie auch einfacher. Wem die Brennerbundesstrasse nicht gefällt, der kann ja über die Ellbögentäler fahren. Da spart man sich Innsbruck, Polizei ist eher nicht zu erwarten und es ist schöner zu fahren. Schneller geht's allerdings nicht.
    Den Fernpass oder die am Wochenende gesperrte Kesselbergstrasse mit ebensolchen Begrenzungen und Überwachungen unterschlägst Du freundlicher Weise. Ebenso die Präsenz der Speedwatchfreaks im Ötztal
    gerd
    In meiner Aussage "die schnellste Verbindung" meine ich die Reine Passstraße,nicht die Anreise dort hin.
    Über die schönheit brauchen wir zu deine Alternativen wohl überhaupt nicht diskutieren.

    Der Schleichweg Ellbögen ist eine Alternative zur Brennerbundesstraße.Doch wirklich schneller kommt man dort nicht vorran.Höchstens schöner und Polizeifreier.Da hast du recht.
    Innsbruck spart man sich nur wenn man von Osten her kommt.Was ich niemals tue.
    Von Westen,sprich Zirlerberg fährst du über Axams und Götzens oberhalb des Inntales und kommst bei der Shell Tanke oberhalb Innsbrucks wieder auf die Brennerstraße.

    Was die Polizei im Ötztal angeht,ist es nicht ganz so schlimm wie am Brenner.Ein wenig an die Verkehrsregeln sollte man sich schon halten.Die Beschränkungen sind hier deutlich moderater als am Brenner.
    Auf der Timmelsjoch Passtraße gibt es dafür dann keine Polizei.

    Ich bleibe dabei.Timmelsjoch ist mir lieber als Brenner oder Reschenpass.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tour über´s Timmelsjoch
    Von gsvetan im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 21:46
  2. 5 Mauttickets Timmelsjoch
    Von Polly im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 08:57
  3. Timmelsjoch
    Von sunraiser im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 21:19
  4. Timmelsjoch Ende Mai???
    Von noh im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 16:23
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 22:27