Seite 11 von 40 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 398

Tödliche Motorradunfälle

Erstellt von rain in may, 14.06.2016, 06:34 Uhr · 397 Antworten · 35.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Euch auch mal selber hinterfragt, bzw traut ihr Euch denn überhaupt auch selber ?
    Danke der Nachfrage. Ich genese noch.

    Bisher hab ich das immer selber hinbekommen. Ich brauch da keine Hilfe bei.

    Das Vertrauen muß aber erst wieder aufgebaut werden. Ich arbeite dran. . .

  2. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    459

    Standard

    Viele der Neueinsteiger können einfach nicht Motorrad fahren. Sie meinen, mit der Investition von 20K€ in z.B. eine BMW mit allen Helferlein sei auch das Kurvenfahren und Bremsen 10x sicherer und dem gewohnten Auto-Fahrverhalten gleichzusetzen.
    Diese Typen kommen mir häufig mit irrer Geschwindigkeit in Wechselkurven auf meiner Spur entgegen, alles geradeaus fahrend was geht. Schräglagenblockade bei 30°. Wenn ich Zeit habe, drehe ich manchmal und hole mir die Typen für einen Schlag auf den Helm und ein persönliches Gespräch. Dabei sind die wie gelähmt und hören wirklich zu. Seit ein paar Jahren versuche ich allerdings die Zeiten zu vermeiden in denen sie unterwegs sind. Somit ist es nahezu ausgeschlossen, mich Sa / So im Schwarzwald oder an sonstigen beliebten Strecken zu finden...

  3. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    459

    Standard

    doppeldoppelt ??

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.160

    Standard

    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    Viele der Neueinsteiger können einfach nicht Motorrad fahren. Sie meinen, mit der Investition von 20K€ in z.B. eine BMW mit allen Helferlein sei auch das Kurvenfahren und Bremsen 10x sicherer und dem gewohnten Auto-Fahrverhalten gleichzusetzen.
    Diese Typen kommen mir häufig mit irrer Geschwindigkeit in Wechselkurven auf meiner Spur entgegen, alles geradeaus fahrend was geht.
    Verständnisfrage: Woran erkennst du bei einem dir entgegenkommenden Motorradfahrer, wie lang er seinen Führerschein schon hat?


    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    26.149

    Standard

    passend zum Thema, ist zwar aus Österreich, wird aber in D nicht viel anders sein.....
    Pkw-Lenker sind größte Gefahr für Biker - kurier.at

    Wohin die Presse aufgrund des politischen Drucks der beamteten Motorradhasser in Österreich tendiert, lässt sich schön aus dem hier ablesen:

    Trotzdem gilt unangepasste Geschwindigkeit der Biker gemeinsam mit den Fahrfehlern der Autolenker nach wie vor als Unfallursache Nummer eins (siehe Grafik).

    beides ist mit 27,7 % ausgewiesen...


    mal soit, qui mal y pense

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.207

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Verständnisfrage: Woran erkennst du bei einem dir entgegenkommenden Motorradfahrer, wie lang er seinen Führerschein schon hat?


    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
    Am Fahrstil .

    Nee im Ernst, es wundert mich tagtäglich dass auf der Strasse nicht mehr passiert,
    was da vor allem an einem schönen Wochenende zu sehen ist geht auf keine Qhaut.

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.171

    Standard

    das größte problem, und das ist leider bei den meisten motorradfahrer so, sehe ich nach wie vor bei den "linkskurven" hier wird prinzip. viel zu früh eingelenkt so dass sich dadurch dann sehr viele an- bzw. sogar über der mittelinie befinden. dies ist nicht nur für mich selbst gefährlich sondern veranlasst auch immer den entgegenkommenden biker zu enormen ausweichmanövern bzw. das korrigieren seiner linie.
    natürlich passiert das immer nur den anderen.................. wenn sich aber jeder mal an die nase fasst und vill. beim nächsten kurvenräubern da mal drüber nachdenkt ob das "so" auch korrekt ist was ich da fahre, wäre das schon mal ein schritt in die richtige richtung und ganz nebenbei gäbe es noch kostenlos ein + an sicherheit für beide.

    leider auch immer wieder ein großes problem ist die blickführung, obwohl alle biker das wissen können es doch die wenigsten auch konsequent umsetzten.
    und wer seine fahrbahnhälfte immer komplett ausnutzt, und nicht die kurven wie sehr oft zu sehen, in der mitte der fahrbahn anfährt, hat dadurch auch immer eine bessere sicht nach vorne und kann die kurven viel besser, schneller und auch sicherer fahren.

  8. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    297

    Standard

    @RoGe
    Hallo ! Danke für diesen Beitrag, du hast sehr schön beschrieben was mir schon lange auf dem Herzen lag.
    Immer eine gute Fahrt - Gruß Martin

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Hm, auch frag ich mich wie man diese ganzen „prinzipellen" Feststellungen bei jemanden trffen kann, mit dem man (ich) höchsten 10 Minuten in die selbe Richtung fährt. . .

    Mir ist es schon genug Arbeit alle für mich relevanten Objekte im Auge zu behalten, die mich gefährden könnten. Alle, sprich Fussgänger, Mofas, LKW. . .

    Da muß ich mir nicht noch Gedanken über die Belehrung Anderer machen. Der kann ja auch gerade wg seinem verstorbenen Kaninchen mies drauf sein.

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    passend zum Thema, ist zwar aus Österreich, wird aber in D nicht viel anders sein.....
    Pkw-Lenker sind größte Gefahr für Biker - kurier.at

    Wohin die Presse aufgrund des politischen Drucks der beamteten Motorradhasser in Österreich tendiert, lässt sich schön aus dem hier ablesen:

    Trotzdem gilt unangepasste Geschwindigkeit der Biker gemeinsam mit den Fahrfehlern der Autolenker nach wie vor als Unfallursache Nummer eins (siehe Grafik).

    beides ist mit 27,7 % ausgewiesen...


    mal soit, qui mal y pense

    Ich rechne die Zahlen eher so:
    Wenn grob ein 1/4 der Schuld bei PKW/LKW Fahrern gefunden wird, dann sind 3/4 Schuld bei den Krd-Fahrern zu finden.

    Welche Ursache, ob zu schnell oder unaufmerksam, ist m.M. dann auch nicht mehr relevant. Interessant wäre lediglich noch, wieviele der Unfälle, wo dem PKW/LKW Fahrer die Schuld zugerechnet wird, durch aufmerksameres Fahren des Kradfahrers hätten vermieden werden können.


 
Seite 11 von 40 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr Motorradfahrer tödlich verunglückt
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 07:44
  2. Mehr Motorradfahrer tödlich verunglückt
    Von dergraf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 07:44
  3. Colin MacRae tödlich verunglückt - kleiner Nachruf eines Fans
    Von Highlandbiker im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:33
  4. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43
  5. Schlechte Meldung : Richard Sainct tödlich verunglückt
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 08:38