Seite 9 von 40 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 398

Tödliche Motorradunfälle

Erstellt von rain in may, 14.06.2016, 06:34 Uhr · 397 Antworten · 33.187 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #81
    @Hokipeti:

    Ganz so einfach ist es in der heutigen Zeit mit dem "Schwarzfahren" in der Jugendzeit nicht mehr.

    Die Folgen beim Erwischtwerden sind gegenüber vor 30 Jahren wesentlich drakonischer.

    Freilich übt man irgendwo im unüberwachten Areal das Anfahren und Bremsen mit den Kids, bevor sie es für teuer Geld in der Fahrschule lernen müssen. Aber Fahrerfahrung können sie in der heutigen Zeit nur nach gemachten Führerschein erlangen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  2. Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    175

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Hokipeti Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ihr habt mehrmals erwähnt, das Reiten gefährlich ist, sogar gefährlicher als Kradfahren... Das finde ich aber übertrieben. Bin in meiner Jugend lange Jahre geritten, bin oft runtergeworfen worden, bin selbst auch runtergefallen, ohne Helm oder irgendwelche Schutzkleidung, habe trotzdem ausser paar Schrammen ninchts abbekommen...

    Motorradfahren finde ich weitaus gefährlicher, weil da die anderen Verkehrsteilnehmer schon potentielles Gefahr darstellen. Ich will mich nicht zu emotionsvollen Aussagen hinreisen, bin sowieso aus Ungarn, wo alles bischen anders läuft wie bei euch...

    Ich würde eine ganz andere Einstufung für (teilweise) gerechtfertigt finden: meine Erfahrung sagt, dass z.B. Chopper-Fahrer und Reiseenduro-Fahrer weniger gefährdet sind als diejenigen, die einen Supersportler oder Nacked-bikes fahren. Leute, die Kühe treiben wie wir, sind meistens ruhiger, bei ihnen geht es nicht um Geschwindigkeit, sonder um das Fahren selbst. Supersportler (Organspender) sind Speed addicted, brauchen das Adrenalin...

    Würde auch einen Kollegen der sich vor mir geäußert hat anschliessen: Es ist nicht ganz unwichtig, wie der Fahrer letztendlich zu seinem Führerschein gekommen ist, was für eine Evolution er durchgemacht hat. Ich selbst habe mit 10-12 an einem Simson das Fahren gelernt, dann lange im Gelände eine 125-er MZ gefahren (mit Strassenreifen natürlich), dan eine kleine 220-er Suzuki Enduro, und erst danach den Führerschein gemacht. Wenn man erst in der Fahrschule lernt, wie man ein Motorrad fährt, hat man etwas ganz verkehrt gemacht. Ich erinnere mich wie schwierg es war mich an dem Straßenverkehr zu gewöhnen, obwohl ich das Motorrad schon lange beherrscht habe. Aufs Verkehr zu achten, wenn mann noch nicht ganz sicher weiss wie man schaltet... Ist nun meine Erfahrung in Ungarn...
    Da hast du beim reiten Glück gehabt.Bei mir war es andersrum . Ich habe mich bei stürzen vom Pferd schwerer verletzt als bei meinem
    gottlob bis her einzigen von mir nicht verschuldetem Motorrad unfall . Da bin ich gestanden um Vorfahrt zu gewähren und wurde abgeschossen von SUV . Beinbruch.
    Beim Pferd Arm und Beinbruch .
    So möchte ich sagen von der gefährlichkeit besteht da kein unterschied.

    grüssle
    jm

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.787

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Hokipeti Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ihr habt mehrmals erwähnt, das Reiten gefährlich ist, sogar gefährlicher als Kradfahren... Das finde ich aber übertrieben. Bin in meiner Jugend lange Jahre geritten, bin oft runtergeworfen worden, bin selbst auch runtergefallen, ohne Helm oder irgendwelche Schutzkleidung, habe trotzdem ausser paar Schrammen ninchts abbekommen...
    Typische singuläre Wahrnehmung ohne Relevanz. Ich bin drei Jahre nach meinem Autoführerschein als Beifahrer in einen schweren Autounfall verwickelt worden und lag drei Monate im Krankenhaus. Mit dem Motorrad bin ich schon dreimal vom Bock gefallen und habe mir (toi, toi, toi) absolut nix getan. Statistisch ist allerdings die Wahrscheinlichkeit, bei einem Motorradunfall ums Leben zu kommen, erheblich höher als beim Autofahren. (Quellen sprechen vom bis zu 16-fachen, aber ob da stimmt...)

    Übrigens, meine Schwester ist als junges Mädchen auch geritten und hat sich bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen. Und nü?

  4. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #84
    Also, wenn ich mal die Unfälle der letzten Tage hier in meiner Ecke zusammenfasse waren es Unfälle von über 50-jährigen mit großen Maschinen. Einer ist unbeherrscht in einen Trecker auf der Gegenspur geraten, der hat sogar noch versucht, auszuweichen, er ist vor den Augen seiner Sozia gestorben. Einem mitten in der Stadt ist die Vorfahrt genommen worden, der letzte ist aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und in ein Verkehrsschild gefahren.
    Schlimme Sachen, was mir nur unheimlich auf den Dr.iss geht, dass dann beim jährlichen Erste Hife-training bei Motorradfahrern von Organspendematerial geredet wird .
    Anscheinend ist der Eindruck für Rettungskräfte, das wir uns alle gerne mal die Knochen brechen, quasi sind wir alle Suicide Boys.
    Von Autounfallern redet da keiner, die aus ihrer Dose geschnitten werden müssen und meist sind verursachte Schäden an Unbeteiligten noch höher...

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    547

    Standard

    #85
    Ich glaube nicht, dass Ü50, meist übergewichtig, zum optimalen Organspender taugt.....

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.947

    Standard

    #86
    Also, wenn ich mal die Unfälle der letzten Tage hier in meiner Ecke zusammenfasse waren es Unfälle von über 50-jährigen mit großen Maschinen
    tja, ich glaube nicht nur in deiner ecke ist das so, auch bei uns im black forest kannst du fast jedes wochenende die zeitungen aufschlagen und von einem tötlichen bikerunfall lesen.

    und das mit "in die gegenfahrbahn geraten" an unübersichtlichen stellen überholen scheint hierfür wohl mit der größte auslöser zu sein.

  7. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    2.818

    Standard

    #87
    Es scheint dieses Jahr kein Gutes zu sein...

    im ersten Halbjahr haben wir hier schon fast die Quote vom ganzen Vorjahr erfüllt...

    An Mopettlern, natürlich.



    Nachdenkliche Grüße, Cowy

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.947

    Standard

    #88
    traurig und gibt einem doch irgendwie zu denken................

    scheint auch letztendlich egal zu sein aus welcher ecke die horrormeldungen kommen, es sind auf jedenfall zu viele.
    denke das die wiedereinsteiger, gelegenheitsfahrer, und falsches motorrad gekauft-fahrer (meine erfahrung) leider hier zu solchen ergebnisse beitragen

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.964

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    denke das die wiedereinsteiger, gelegenheitsfahrer, und falsches motorrad gekauft-fahrer (meine erfahrung) leider hier zu solchen ergebnisse beitragen
    ich denke schon, dass sich die Autofahrer, die an über 70% unserer tödlichen Unfällen Schuld sind, diese Fahrer aussuchen. .....

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.713

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich denke schon, dass sich die Autofahrer, die an über 70% unserer tödlichen Unfällen Schuld sind, diese Fahrer aussuchen. .....
    Schuld indirekt vielleicht, aber ich fahre inzwischen an nicht vorfahrtsberechtigte Straßen, an denen Fahrzeuge stehen, heran als ob sie Vorfahrt haben. Ich k.acke darauf, dass ich recht habe, nutzt mir unter dem Fahrzeug, dass mir die Vorfahrt genommen hat, sowieso nichts.
    Zu dieser Einsicht muss man aber erst kommen. Dies fehlt vielen Neu- wie auch Wiedereinsteigern meiner Meinung nach.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 9 von 40 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr Motorradfahrer tödlich verunglückt
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 07:44
  2. Mehr Motorradfahrer tödlich verunglückt
    Von dergraf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 07:44
  3. Colin MacRae tödlich verunglückt - kleiner Nachruf eines Fans
    Von Highlandbiker im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:33
  4. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43
  5. Schlechte Meldung : Richard Sainct tödlich verunglückt
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 08:38