Seite 10 von 45 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.286 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.607

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Man sollte einen Anwalt anheuern , der KONSEQUENT eine Anzeige wegen versuchten MORD medienwirksam bis zur letzten Instanz begleitet.
    Ich bin davon überzeugt dass sich viele Motorradfahrer finden lassen, die spenden um den Anwalt zu bezahlen.
    auch ein Anwalt kann nur wegen tatsächlich vorliegenden Straftaten Anzeige (ein versuchter Mord liegt schon per Definitión nicht vor) erstatten, was in diesem Fall nicht nötig ist, da es sich bereits um ein Offizialdelikt handelt.
    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr inkl Strafverschärfung durch Abs 3, weil ein Mensch zu Tode gekommen ist.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.607

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Erste Festnahme eines Verdächtigen.
    Es soll ein unmittelbarer Anlieger sein, der sich offensichtlich von Rasern belästigt fühlte.
    Genaueres darf ich hier nicht schreiben, da ja noch ermittelt wird.
    Aktuelles:
    es gibt noch keine Festnahme und auch keine weiteren Verlautbarungen seitens der Polizei.

  3. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Aktuelles:
    es gibt noch keine Festnahme und auch keine weiteren Verlautbarungen seitens der Polizei.

    zumal es imho Mord (nicht versuchter Mord...mein Fehler) war.

    ( ich beschäftige mich mit den vielen Anschlägen auf Motorradfahrer wo Tod und Verletzung billigend in Kauf genommen oder sogar gewollt ist)


    Merkmale :
    1.) Heimtücke
    2.) weiterer niederer Beweggrund :
    So genannte normal-psychologische Verhaltensweisen wie zum Beispiel Wut und Eifersucht sind dann niedrige Beweggründe, wenn die Motive, auf die sie sich gründen, als niedrige Beweggründe einzustufen sind
    3.)weiterer niederer Beweggrund :
    Gemeingefährliche Mittel
    Mittel sind dann gemeingefährlich, wenn der Täter sie im Einzelfall nicht sicher zu beherrschen vermag und sie geeignet sind, Leib und Leben mehrerer Menschen zu gefährden. Die Gefahr beschränkt sich also nicht nur auf eine Einzelperson, sondern wird auf eine eingegrenzte Allgemeinheit ausgeweitet
    Quelle der Zitate : Wikipedia


    Ich spende freiwillig als Einstieg 100€ für den Anwalt , der den ( wenn feststehenden ) Täter dahingehend ggü. der StA erfolgreich belastet.

    Ein öffentliches Interesse daran sollte gegeben sein...

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard es

    #94
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    auch ein Anwalt kann nur wegen tatsächlich vorliegenden Straftaten Anzeige (ein versuchter Mord liegt schon per Definitión nicht vor) erstatten, was in diesem Fall nicht nötig ist, da es sich bereits um ein Offizialdelikt handelt.
    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr inkl Strafverschärfung durch Abs 3, weil ein Mensch zu Tode gekommen ist.
    kommt sehr auf die subjektive Seite des Täters an ! Ich spekuliere mal !!! Dem Täter kam es entweder direkt darauf an dass sich jemand aufs Maul haut, oder er hat das billigend in Kauf genommen. Da es sich um Kfz Führer handeln würde (was auch klar ist, bzw. Radler auch) war zu erwarten dass mindestens Verletzungen entstehen würden. Auch den Tod eines Menschen hat der Täter sicher billigend in Kauf genommen.

    Deshalb kann man das nicht so global verneinen Tiger.

    Es kommt sicher auch eine Tateinheit mit §§ 211, 212 StGB in Frage !

    Gemeingefährliches Mittel liegt vor und Heimtücke als Ausnutzung der Arg. und Wehrlosigkeit eines potentiellen (hier leider konkreten) Opfers auch.

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    kommt sehr auf die subjektive Seite des Täters an ! Ich spekuliere mal !!! Dem Täter kam es entweder direkt darauf an dass sich jemand aufs Maul haut, oder er hat das billigend in Kauf genommen. Da es sich um Kfz Führer handeln würde (was auch klar ist, bzw. Radler auch) war zu erwarten dass mindestens Verletzungen entstehen würden. Auch den Tod eines Menschen hat der Täter sicher billigend in Kauf genommen.

    Deshalb kann man das nicht so global verneinen Tiger.

    Es kommt sicher auch eine Tateinheit mit §§ 211, 212 StGB in Frage !

    Gemeingefährliches Mittel liegt vor und Heimtücke als Ausnutzung der Arg. und Wehrlosigkeit eines potentiellen (hier leider konkreten) Opfers auch.

    die "Kritik" von AmperTiger bezog sich da sicherlich nur auf den Zusatz "versuchter"

    Leider wurde das Ansinnen ja vollendet.

  6. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #96
    Servus,

    was ist denn nun eigentlich wenn man den Typen findet und ihm nachweist, daß er für den Tod des Familienvaters verantwortlich ist.

    Ich persönlich wünsche ihm lange Jahre hinter Gittern. Aber geholfen ist damit der Familie des Toten nicht .

    Wenn der Irre nun Haus und Hof hat, kann der zu hohem Schadenersatz verurteilt werden? Muß er große Summen an die Familie des Opfers zahlen? Kann er sich davor auch schützen in dem er vor einer Verurteilung alles seiner Frau und/oder seinen Kindern vermacht, oder wird so eine Eigentumsübertragung dann für unwirksam erklärt?

    Gruß Karl

  7. Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    233

    Standard

    #97
    Danke für diesen Beitrag.

    Etwas Sorge fährt nun bei mir mit. Ab Freitag bin ich auch im Allgäu. Vor Jahren ist dort schon mein Bruder ertrunken. Die Unfallstelle wollte ich eigentlich besuchen.

    Ich habe keine Lust dort auch zu verunglücken ...

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von MacZep Beitrag anzeigen
    Danke für diesen Beitrag.

    Etwas Sorge fährt nun bei mir mit. Ab Freitag bin ich auch im Allgäu. Vor Jahren ist dort schon mein Bruder ertrunken. Die Unfallstelle wollte ich eigentlich besuchen.

    Ich habe keine Lust dort auch zu verunglücken ...
    Kann mir nicht vorstellen das der Attentäter momentan nochmal versuchen wird sowas abzuziehen.... Der wird sich jetzt schön verstecken und hoffen das die Aufregeung sich legt....

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    74

    Standard Motorradkorso

    #99
    Hallo Leute

    falls es euch interresiert.
    Hab gerade gelesen, dass die Motorradfreunde Untermeitingen am Samstag
    einen Trauerkorso zur Unfallstelle geplant haben.

    Treffpunkt ist um 11:00Uhr in Untermeitingen.
    Sonnenstraße 8

    Geplant sind eine Motorradsegnung und anschließender Korso.

    Hier ein Link:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/...d14964901.html

    Gruß

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    Wenn der Irre nun Haus und Hof hat, kann der zu hohem Schadenersatz verurteilt werden? Muß er große Summen an die Familie des Opfers zahlen? Kann er sich davor auch schützen in dem er vor einer Verurteilung alles seiner Frau und/oder seinen Kindern vermacht, oder wird so eine Eigentumsübertragung dann für unwirksam erklärt?
    Dafür gibts das dt. Anfechtungsgesetz. Titel gegen Schädiger erstreiten und rückwirkend für 10 Jahre alle Rechtshandlungen des Schädigers anfechten, welche dem Geschädigten die Möglichkeit nehmen, seinen Schadensersatzanspruch gegen den Schädiger durchzusetzen.

    CU
    Jonni


 
Seite 10 von 45 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43