Seite 16 von 45 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.220 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ... Ganz simples Beispiel: Aldi an der Kasse. ... Yoghurt ins Gesicht? Pfefferspray? Pumpgun?
    Hi sampleman, Mann das tut gut! Ich bin nicht allein!

    Wir schaffen das!

    Grüße, Andreas

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard und nun sind wir hier

    in diesem thread an exakt dem punkt angelangt,
    wo es sich nicht mehr lohnt, hier weiterzulesen.

    DANKE die Herren!

    meine infos hinsichtl. des ausgangsthemas werde
    ich mir von ausserhalb des GS-forums besorgen.

  3. Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    in diesem thread an exakt dem punkt angelangt,
    wo es sich nicht mehr lohnt, hier weiterzulesen.

    DANKE die Herren!

    meine infos hinsichtl. des ausgangsthemas werde
    ich mir von ausserhalb des GS-forums besorgen.
    Ack! Ich habe mich zwar an diesem Exkurs beteiligt, denke aber auch, daß die Beiträge ab etwa 120 in einem anderen Thread besser aufgehoben wären.

    @ Admin: Geht sowas (ich meine verschieben)?

    Grüße, Andreas

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Du willst doch nicht ernsthaft den Tod eines Menschen mit einer Aldikassendiskussion klein reden.
    Tut mir leid, aber da kann ich dir nicht folgen. Der Mensch ist tot, da ändert es auch nichts, wenn du mir jetzt Denk- oder Redeverbote auferlegst.

    Wir versuchen hier seit ca. 20 Beiträgen eine Begründung dafür zu finden, weshalb irgendwer der Ansicht war, er müsse jetzt Ölflaschen auf Straßenabschnitte schmeißen, um damit Motorradfahrer zu treffen, die er persönlich nicht kennt und die ihm nichts getan haben. Mag ja sein, dass dich das nicht interesseiert, aber mich würde schon interessieren, was in dem Kopf dieser Leute vorgeht. Vielleicht, ganz vielleicht könnte es ja dazu beitragen, dass du und ich *nicht* einmal Opfer eines solchen Anschlages werden.

    Dass in der Sache selbst nichts zu berichten ist (kein Fahndungserfolg), das wissen wir ja nun leider auch.

  5. Voggel Gast

    Standard

    Täter hatten eine Wahl ... Opfer und deren Familien leider nicht .

    Somit ist die Emotion die bei jedem unterschiedlich ist auch verständlich .

    Ich habe meine Meinung auch kundgetan , und wurde abgewaaatscht ...

    Aber zum Glück haben wir ja "Freie Meinungsäußerung" ...

  6. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von Voggel Beitrag anzeigen
    Täter hatten eine Wahl ... Opfer und deren Familien leider nicht .

    Somit ist die Emotion die bei jedem unterschiedlich ist auch verständlich .

    Ich habe meine Meinung auch kundgetan , und wurde abgewaaatscht ...

    Aber zum Glück haben wir ja "Freie Meinungsäußerung" ...
    muss man sich ja nicht gefallen lassen.

    @sampleman...

    Ich (persönlich) gebe dem Täter nur eine Bühne. Nämlich die , wenn er medienwirksam in den Knast geht. Seine Beweggründe interessieren mich absolut nicht.Wie er die Entscheidung getroffen hat, unisono.
    Es ändert nichts an seiner Absicht zu töten.

    Das ist mit der einfachen Definition geklärt, dass NICHTS außer Notwehr (-hilfe) den Tod eines Menschen rechtfertigt.
    Die Wenigsten standen einmal vor dieser unwiderruflichen Entscheidung.
    Ab dem Punkt gibt es imho NUR noch schwarz / weiß und keine "Grautöne".

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Du willst doch nicht ernsthaft den Tod eines Menschen mit einer Aldikassendiskussion klein reden.

    Das , genau das , ist es was Dinge schwer macht.Man kann und sollte nicht mehr differenzieren als nötig.

    ( bei der Aldi-Kasse hätte es gereicht zeitig genug den Mund auf zu machen)
    du hast da was falsch in den Hals bekommen..es ging um Kompromisslösungen und Ausgleich auf Konfrontation und Eskalation....

  8. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    Ich wiederhole mich gern.

    Kompromisse zu suchen im Angesicht eines Toten ist pietätlos und eine Verhöhnung des OPFERS !

    Um erneute Opfer zu verhindern bringt es nichts nach dem "warum" zu suchen.Niemand weiß was in den Gehirnen der Mörder wirklich vor geht.

    Das Interesse sollte , nein MUSS , den Hinterbliebenen gelten.Wo sind die Fragen nach den finanziellen Nöten der Angehörigen ? Wo ist die Suche nach der Linderung der Schmerzen der Zurückgebliebenen ?

    Nein, ich denke nicht das ich etwas in den falschen Hals bekommen habe.

    Mich stört die Diskussion über den Täter und seine Motive gewaltig ,das schreibe ich in aller Deutlichkeit. Das ziehen von Parallelen zu Geschehnissen des täglichen Lebens , wo ein Lächeln und gesunder Menschenverstand gereicht hätte halte ich , mit Verlaub , Übelkeit erregend.

    Auf dem Rücksitz der Ninja meiner Partnerin starb ein Mensch . . der Fahrer der beide auf der Autobahn ausbremste ging für 7 Jahre ins Gefängnis.

    Auch ich bin in der Sache leider erfahren.

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Mich stört die Diskussion über den Täter und seine Motive gewaltig ,das schreibe ich in aller Deutlichkeit. Das ziehen von Parallelen zu Geschehnissen des täglichen Lebens , wo ein Lächeln und gesunder Menschenverstand gereicht hätte halte ich , mit Verlaub , Übelkeit erregend.
    Doch genau diese Dinge (alltäglichen Geschehnisse des Lebens, wie z.B. die ALDI-Kasse) -so schätze ich mal- bringen irgendwelche Verrückten dazu, so zu "reagieren". Irgendwann ist das Maß eines notorisch grantigen voll. Ein normaler Mensch, der seinen Frust und Terz zu beherrschen und anderweitig abzubauen weiß, macht sowas nicht.

    Ob die Diskussion stört oder nicht: sie darf geführt werden, auch wenn die Beweggründe eines Bekloppten dem ein oder anderen egal sein mögen. Ich würde sie gern verstehen und ein immer größer werdender Berufszweig tut den ganzen Tag nichts anderes, als Psychos verstehen zu lernen.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole mich gern.
    Das macht deine Aussage aber weder wahrer noch wertvoller.

    Kompromisse zu suchen im Angesicht eines Toten ist pietätlos und eine Verhöhnung des OPFERS !
    Entschuldige, aber hast du's nicht ein bisschen kleiner? Weder der Tote noch einer seiner Verwandten verfolgt diese Diskussion. Übrigens hat auch niemals jemand behauptet, dass das Opfer irgendwelche Schuld oder Verantwortung an dem Vorfall trug.

    Um erneute Opfer zu verhindern bringt es nichts nach dem "warum" zu suchen.Niemand weiß was in den Gehirnen der Mörder wirklich vor geht.
    Das ist deine - völlig unbelegte - Meinung. Schon mal was von "Profiling" gehört?


 
Seite 16 von 45 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43