Seite 33 von 45 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.262 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Also

    geschärfte Aufmerksamkeit zum Begin der Saison im Allgäu ist angesagt !!

    Was für ein krankes Hirn....

  2. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Wenn die DNA sichergestellt ist und die benutzten Flaschen shen ja aus als wenn sie von der Bundeswehr sind, wo sie sicher in irgendwelchen Akten auftauchen und verfolgt werden können, und der Type macht das schon mehrere Jahre, frag ich micht aber auch warum er noch nicht gefunden ist. Der kann die Flaschen ja nur werfen wenn er sicher sein kann das er nicht beobachtet wird. Nachts zwischen zwei und halb vier ist da wohl die beste Zeit. Lange nach Ladenschluß und lange vorm Berufsverkehr. Wenn die Ölflecken bei Tageslicht auffallen, sollten sie ja auch irgendwo gemeldet werden oder wurde dazu nicht aufgerufen? Also brauchte man doch nur die letzten Nachtstunden per Satelit zu überwachen und könnte mögliche Täter bald einkreisen. Vermutlich hängt es da wieder an den Kosten!

  3. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

    Ich bin mir im Augenblick nicht ganz sicher, ob das mit dem Satelliten Ironie sein soll oder wirklich ernst gemeint ist.

    Btw: Die DNS führt nur zum Täter, wenn der schon mal erheblich kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist, was offenbar nicht der Fall ist.
    Das ist jedenfalls derzeitiger Stand der Technik.

  4. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Ich bin mir im Augenblick nicht ganz sicher, ob das mit dem Satelliten Ironie sein soll oder wirklich ernst gemeint ist.

    Btw: Die DNS führt nur zum Täter, wenn der schon mal erheblich kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist, was offenbar nicht der Fall ist.
    Das ist jedenfalls derzeitiger Stand der Technik.
    Ich denke das wir sowieso ständig aus dem Weltraum beobachtet werden. Wenn das nicht so ist dann eben nicht. Wenn es aber Bilder gibt und die Wunderkameras nur ein Teil dessen leisten was uns die Presse vor gibt, sollte es nicht so schwer sein in einem bestimmten Zeitfenster Bewegungen auf einer Straße festzustellen und zu verfolgen.
    Die DNS hilft aber zum Beispiel wenn eine Tätergrüppe eingegrenzt und ein Massentest angesetzt wird. Hier geht er ja schließlich um wenigstens einen Mord und viele potentielle Mordversuche!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Wenn die DNA sichergestellt ist und die benutzten Flaschen shen ja aus als wenn sie von der Bundeswehr sind, wo sie sicher in irgendwelchen Akten auftauchen und verfolgt werden können, und der Type macht das schon mehrere Jahre, frag ich micht aber auch warum er noch nicht gefunden ist. Der kann die Flaschen ja nur werfen wenn er sicher sein kann das er nicht beobachtet wird. Nachts zwischen zwei und halb vier ist da wohl die beste Zeit. Lange nach Ladenschluß und lange vorm Berufsverkehr. Wenn die Ölflecken bei Tageslicht auffallen, sollten sie ja auch irgendwo gemeldet werden oder wurde dazu nicht aufgerufen? Also brauchte man doch nur die letzten Nachtstunden per Satelit zu überwachen und könnte mögliche Täter bald einkreisen. Vermutlich hängt es da wieder an den Kosten!
    weder sind die Flaschen von der Bundeswehr, noch wurde das Öl in der Nacht auf die Fahrbahn aufgebracht. Zumindest sagen die ganzen Presseberichte der Polizei das. Das Beobachten in der Nacht mittels Satellit kannst du auch getrost als Science fiction abtun.

  6. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

    Ich denke, die NSA wird die Ermittlungen in dieser Sache hier nicht aufnehmen.

    Ansonsten hast Du Recht. Wenn man Verdächtige hätte, könnte man die mittels DNS überführen bzw. entlasten. Wenn...

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Die DNS führt nur zum Täter, wenn der schon mal erheblich kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist, was offenbar nicht der Fall ist.
    richtig. ein positiver DNA-Nachweis an einer der Flaschen nützt (fast) nichts, solange es keine Vergleichs-DNA einer Person dazu gibt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Wenn es aber Bilder gibt und die Wunderkameras nur ein Teil dessen leisten was uns die Presse vor gibt, sollte es nicht so schwer sein in einem bestimmten Zeitfenster Bewegungen auf einer Straße festzustellen und zu verfolgen.
    ganz so einfach ist es nun doch nicht, sonst würde die Polizei nicht seit fast 2 Jahren ermitteln.

  8. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    Neben dem Würgereiz gegenüber diesem Subjekt, das wahrscheinlich in seiner Gemeinde "hohes Ansehen" genießt (seit zich Jahren im Spielmannszug und der Feuerwehr, blabla), frage ich mich jetzt natürlich, ob es auch Trittbrettfahrer sein könnten.

    Keine Idee ist zu abstrus und ekelhaft, daß sie nicht Nachahmer finden würde. Jetzt sind halt die Motorradfahrer mal dran. Und da empfindet Muddi in der Kittelschürze und Erwin bei der Kleintierhaltung halt im engen Tal der Heimat möglicherweise den Wunsch den pösen Rockern die in der Mittagsstunde es wagen durch IHR TAL zu fahren mal zu zeigen wo der Barthel den Most holt.

    Ich wette, wenn die ihn fassen, ist es genau so ein scheinbar harmloser, alteingesessener Kleintierzüchter.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Ich wette, wenn die ihn fassen, ist es genau so ein scheinbar harmloser, alteingesessener Kleintierzüchter.
    wenn du dich da mal nicht täuscht.

    bitte Jens, keine Vergleiche mit dem unsäglichen Reich.....das paßt hier garnicht.

  10. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    @Tiger:
    Habs mal angepasst.

    Das mit dem Biedermann lasse ich aber mal stehen. Ich wette um einen Kasten Bier. Den könnte man ja mal, bezahlt von mir oder wem auch immer, nach Schließung der Akten an einem See oder so mit Übernachtungsmöglichkeit und kurvenreichem Umfeld im Kreise der Foromisti kredenzen.


 
Seite 33 von 45 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43