Seite 4 von 45 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.222 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard um es einfach zu formulieren:

    #31
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    hier sollten nicht diese zwei fälle miteinander vermengt oder verglichen werden.

    die behördliche sudelfeldaktion ist die eine geschichte.
    um die es dem TO aber nicht geht hier.
    die privat geführte fehde eines einzelnen
    oder einer kleinen gruppe gegen alle motorradfahrer ist die andere geschichte.
    um die es dem TO hier geht und uns allen gehen sollte.

    gleichgültig, welches motiv hinter diesen taten steckt, die aufgrund der wohl unmittelbaren zeitlichen nähe als geplant anzunehmen sind

    gleichgültig, nach welchen gesetzlichen kriterien diese anschlagserie auf öffenliche sicherheit und ordnung, das leben unbeteiligter dritter bewertet wird

    gleichgültig, ob diese bewertung zum schluss kommt, es sei lediglich totschlag mit todesfolge, es sei mord ( was mir äusserst unwahrscheinlich scheint, da der/die täter niemand konkretes töten wollten), es unterläge einem oder mehreren anderen einschlägigen §§ des StGB oder der StVO

    rechtfertigt dies nicht die verbalen entgleisungen etlicher weiter oben.
    denn es könnte der eindruck entstehen auf einen unvoreingenommenen betrachter, der abstand zum täter sei.....
    Wenn jamend vorsätzlich Öl auf den Asphalt kippt, gehört der auf jeden Fall für mehrere Jahre in den Knast. Punkt. Keine Diskussion. Nicht mit mir. Wegen welcher Paragraphen ist mir egal. Sollte mir soetwas passieren und ich überlebe das, kann der sich auf was gefasst machen. Er wird sich wünschen nie geboren worden zu sein. Auch das steht fest. Welche Mittel ich da einsetzen werde behalte ich mir vor. Aber ich werde sie einsetzen. Und zwar so konsequent, das derjenige das wirklich nie wieder machen wird. Definitiv. Sowas geht gar nicht. Überhaupt nicht. Oder ist hier jemand wirklich anderer Meinung?

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Wenn jamend vorsätzlich Öl auf den Asphalt kippt, gehört der auf jeden Fall für mehrere Jahre in den Knast. Punkt. Keine Diskussion. Nicht mit mir. Wegen welcher Paragraphen ist mir egal. Sollte mir soetwas passieren und ich überlebe das, kann der sich auf was gefasst machen. Er wird sich wünschen nie geboren worden zu sein. Auch das steht fest. Welche Mittel ich da einsetzen werde behalte ich mir vor. Aber ich werde sie einsetzen. Und zwar so konsequent, das derjenige das wirklich nie wieder machen wird. Definitiv. Sowas geht gar nicht. Überhaupt nicht. Oder ist hier jemand wirklich anderer Meinung?

    ich habe zwar in meinem obigen beitrag nicht ausdrücklich wörtlich formuliert, dass ich die handlungen des/der unbekannten ausdrücklich missbillige und NICHT gutheisse (da ich davon ausging, eine derartige haltung verstünde sich von selbst),
    aber:
    um missverstanden zu werden, habe ich ihn auch nicht geschrieben.
    und Moeli, ich denke, selbstjustiz liegt auch dir fern. oder sollte ich da doch was in den falschen hals bekommen zu haben ??

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Hoffentlich war es ein Unfall...

    #33
    Ich war gestern im Ostallgäu unterwegs, mich hätte es auch erwischen können.

    Ich wünsche mir vor allem, dass die Polizei das Tatgeschehen aufklärt und den Verursacher findet. Und mir wäre wohler dabei, wenn sich herausstellen würde, dass es kein Vorsatz war, sondern nur ein Vollpfosten, der irgendwelches Öl verloren hat.

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    . Und mir wäre wohler dabei, wenn sich herausstellen würde, dass es kein Vorsatz war, sondern nur ein Vollpfosten, der irgendwelches Öl verloren hat.
    Die Hoffnung habe ich auch, und die stirbt bekanntlich zuletzt. Ich frage micht nur, wie man flaschenweise Öl verlieren kann, ohne das zu merken.

  5. Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    #35
    Es ist Unfassbar , was manchen menschen Durch den Kopf gehen mag . Ich Bin Sprachlos und erschüttert . Und Mein Herzlichstes Mitgefühl ann die Angehörigen des Mannes .

    Ich habe Leider die erfahrung gemacht das Es immer mehr Menschen gibt die Den "Motorrad Heizern" den gar ausmachen Wollen , Leider ist es so das einige wenige den anderen aber auch den Spaßß verderben. Auch bei uns gibt es viele Diskusionen und Gezanke um Streckensperrungen , und Fahrverbote . Ich habe leider die Erfahrung gemacht das Manche leute es sich zur lebensaufgabe gemacht haben Das Motorrad Fahren zu Echten. Als beispiel Käme da die L236 Die strecke ist Für Motorradfahrer Nun Ganz gesperrt Worden . Weil sich ein Paar Rentner über den Angeblichen Lärm und die Angeblichen Hohen unfall Zahlen auf den Streckenabschniztt beschwerten. Selbst Aktionen Mit dem BVDM, Polizei und Straßen NRW hatten leider keinen Erfolg . Und es wird Schlimmer .Die Straßen werden kaum Gewartet auf denen man die Bikeer Wech Haben Möchte .

    Und am rande angemerkt , Ich habe hier bei uns die erfahrung gemacht das gerade die "Älteren" Blechdosenfahrer voralen die mit dem Stern und (Leider)auch die mit dem DREI Schönen Buchstaben auf der haube , einen Oft Übersehen ,Übersehen Wollen . oder einfach der meinung sind Man Habe mit dem Motorrad keine Darseinsberechtigung .Es ist gefehrlich geworden , ich begegne den nur mit Äuserster Vorsicht .

    So Long

    Gruß Marek

  6. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Servus,


    Was anders wärs gwesen wenns nur die Preißn abkassiert hätten....

    Späßle gmacht
    Huuuuberttt


  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Klar

    #37
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    ich habe zwar in meinem obigen beitrag nicht ausdrücklich wörtlich formuliert, dass ich die handlungen des/der unbekannten ausdrücklich missbillige und NICHT gutheisse (da ich davon ausging, eine derartige haltung verstünde sich von selbst),
    aber:
    um missverstanden zu werden, habe ich ihn auch nicht geschrieben.
    und Moeli, ich denke, selbstjustiz liegt auch dir fern. oder sollte ich da doch was in den falschen hals bekommen zu haben ??
    wir leben ja nich in Texas und Oeli is einfach nur sauer

    Aber ne Hasskappe kann man schon aufsetzen wenn man sowas liest. Selbst bei Dämlichkeit als Ursache, gehört der/die Verursacher/in nicht auf die Straße bzw in den öffentlichen Verkehrsraum ohne Belehrung.

    Denke aber auch dass da Vorsatz im spiel ist.

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard so so

    #38
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Servus,

    du ich glaubs dir auch so und brauchst nicht alles zitieren.
    Denn eins darfst du glauben, auch wir Bayern haben das Ganze alles andere als Gut empfunden und waren Froh, dass die Rennleitung damit nicht durchkam.

    Was anders wärs gwesen wenns nur die Preißn abkassiert hätten....

    Späßle gmacht
    Komm Du ma ins Revier

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    wir leben ja nich in Texas und Oeli is einfach nur sauer

    OK. ist auch nachvollziehbar.

    Denke aber auch dass da Vorsatz im spiel ist.
    (zit. Di@k)

    ich habe mal versucht, die in den polizeiberichten angegebenen strecken sinnvoll in beziehung
    zu setzen/aneinander zu reihen: es ist mir - als ortsfremdem - nicht sinnvoll gelungen.

    wäre ich also pizzabote, hätte mich verfahren mit pizza und olivenöl: da ev. ja. diese route.
    aber als pizzabote auf dem flachen land (also mit navi on board: nie und nimmer.)

    wäre ich jemand mit nem -aus welchen gründen auch immer- ganz dicken hals
    und furchtbarem vorsatz: schiene mir die streckenwahl möglich.
    jemand, der sich dort auskennt und die streckenprofile im kopf hat, könnte viel-
    leicht sagen: ja, dort kommen häufig motorradfahrer vorbei. besonders am sonn-
    tagabend, auf der heimfahrt aus den allgäuer alpen...

    wäre ich jemand, der am sonntagspätnachmittag unbedingt die friedensbewegte
    lebensabschnittsgefährtin (achtung: klischee!! )für ein kleines pläuschchen hätte
    besuchen wollen mit den neuesten pröbchen an ätherischen ölen im gepäck: dann
    hätte ich dies sicher nicht ohne ladungssicherung auf einer offenen ladefläche ein-
    es pick-ups transportiert.

    und altölentsorgung auf diversen landstrassen:
    diese these ist ja wohl nur lachhaft.

    bin gespannt, was "die ordnungsmacht" herausfindet.
    und nur die hat das zu tun.

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #40
    Moin, schlimme Sache,

    herzliches Beileid für die Angehörigen!

    An einen Zufall mag ich aber heute auch nicht glauben. Wer verliert mehrfach in kritischen Kurvenbereichen Öl in Sektflaschen?

    Die Behörden müssen alles dafür tun die Sache restlos aufzuklären!!!

    Grafenwalder


 
Seite 4 von 45 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43