Seite 5 von 45 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.284 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #41
    polizeibericht von heute:

    krs. Unterallgäu / Markt Rettenbach. Die bei der Polizei Memmingen eingerichtete Ermittlungsgruppe („EG Ölfleck“) arbeitet mit Hochdruck an der Klärung der Umstände, die am späten Sonntagnachmittag im Gemeindebereich von Markt Rettenbach zum tödlichen Verkehrsunfall eines 37-jährigen Kradfahrers geführt haben.


    Zwischenzeitlich gingen mehr als 50 Hinweise bei den Beamten der Ermittlungsgruppe ein. In der Ermittlungsgruppe arbeiten Fachkräfte und Spezialisten der Kriminalpolizei, der Schutzpolizei sowie der Verkehrspolizei. Mehrere Unfallfluchtfahnder unterstützen die Arbeit der Ermittler.

    Die Befragung von Angehörigen des verunfallten Motorradfahrers sowie Anwohnern der relevanten Streckenabschnitte, auf denen die entsprechenden Fahrbahnverunreinigungen festgestellt wurden, dauern aktuell noch an.

    Aufgrund des Spurenbildes der Fahrbahnverunreinigungen ist von einer vorsätzlichen Verschmutzung dieser Streckenabschnitte auszugehen. Es wird, was den oder die noch unbekannten Verursacher der Verschmutzungen anbelangt, weiterhin in alle Richtungen ermittelt.

    Die bislang festgestellten Fahrbahnverunreinigungen verteilen sich auf Streckenabschnitte von Staatsstraßen, Kreisstraßen wie auch kleineren Ortsverbindungsstraßen. Aufgrund der räumlichen Distanz der Fahrbahnverunreinigungen mit der größten Entfernung zueinander (ca. 20 Kilometer zwischen der B 18 (alt) bei Erkheim (Lkrs. Unterallgäu) und Ronsberg (Lkrs. Ostallgäu) muss davon ausgegangen werden, dass der Verursacher mit einem Fahrzeug unterwegs war.

    Die an den jeweiligen Örtlichkeiten sichergestellten Beweismittel (u.a. Fragmente und Splitter von Glasflaschen) befinden sich zwischenzeitlich beim Landeskriminalamt in München zur Spurensicherung und –untersuchung. Die auf den Fahrbahnabschnitten festgestellte ölhaltige Flüssigkeit wird derzeit auf seine Art und Konsistenz hin untersucht.

    Bekannte Motorradstrecken in den Landkreisen Unterallgäu und Ostallgäu werden derzeit verstärkt bestreift und überwacht. So sollen sowohl mögliche Gefahrenstellen für Verkehrsteilnehmer rechtzeitig erkannt und ebenso weitere Ermittlungsansätze im Hinblick auf den oder die Verursacher gewonnen werden.

    Die Ermittlungsgruppe Ölfleck bittet nach wie vor um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen am Sonntagnachmittag um 17 Uhr oder mit den entsprechenden Fahrbahnverunreinigungen im gleichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bitte bei der Polizei Memmingen (Tel. 08331 / 1000) melden.
    (PP Schwaben Süd/West)

    quelle: http://www.polizei.bayern.de/muenche...ex.html/135386

  2. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #42
    Moin,

    ein weiteres, grauenhaftes Beispiel, welches Schule machen wird.
    Bei uns im bergigen Sauerland stehen ja an vielen Steigungen noch die Splitkästen, aus denen sich im Winter die "Steckengebliebenen" bedienen können. Leider gehen immer mehr von Motorradfahrern genervte Anwohner
    her und kippen den Split ohne Warnung nachts in die Kurven.
    Vor 3 Wochen habe ich zweimal den Bauhof unserer Stadt und die Polizei angerufen, um die Straße zu reinigen.
    Es wird bestimmt nicht lange dauern, bis auch dort die ersten Ölflaschen zerbersten.

    Leider wird das meines Wissens nach als "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" abgetan und mit einer Höchststrafe von 5 Jahren geahndet. Ist dem Tatbestand der Steinewerfer auf den BAB Brücken ähnlich.

  3. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Moin,

    ein weiteres, grauenhaftes Beispiel, welches Schule machen wird.
    Bei uns im bergigen Sauerland stehen ja an vielen Steigungen noch die Splitkästen, aus denen sich im Winter die "Steckengebliebenen" bedienen können. Leider gehen immer mehr von Motorradfahrern genervte Anwohner
    her und kippen den Split ohne Warnung nachts in die Kurven.
    Vor 3 Wochen habe ich zweimal den Bauhof unserer Stadt und die Polizei angerufen, um die Straße zu reinigen.
    Es wird bestimmt nicht lange dauern, bis auch dort die ersten Ölflaschen zerbersten.

    Leider wird das meines Wissens nach als "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" abgetan und mit einer Höchststrafe von 5 Jahren geahndet. Ist dem Tatbestand der Steinewerfer auf den BAB Brücken ähnlich.
    Nur 5Jahre max. In meinen Augen ist das versuchter Mord, und sollte mit lebenlänglich bestraft werden, und für die Ausrede, der Täter hat die Folgen nicht bedacht oder schlimme Kindheit, noch eine anschließende Sicherungsverwahrung. Weil solche Menschen nicht ganz rund laufen, und die Tragweite Ihres Tun's scheinbar nicht richtig abschätzen können, sollten Sie auch nicht auf die Menscheiheit losgelassen werden.

    Alledings gibt es auch unter Motorradfahrern schwarze Schafe die auf Ihren Hausstrecken 5 mal hin und herblasen, und evtl. Anwohner zur Verzweiflung bringen, auch nicht o.k.

  4. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Reiche Beitrag anzeigen
    Alledings gibt es auch unter Motorradfahrern schwarze Schafe die auf Ihren Hausstrecken 5 mal hin und herblasen, und evtl. Anwohner zur Verzweiflung bringen, auch nicht o.k.
    <sarkasmus>

    Nein, das siehst du völlig falsch. Loud Pipes save Lifes.
    Am besten ganz ohne dB-eater. Alles wird gut!

    </sarkasmus>

    MArtin

  5. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Reiche Beitrag anzeigen
    Nur 5Jahre max. In meinen Augen ist das versuchter Mord, und sollte mit lebenlänglich bestraft werden, und für die Ausrede, der Täter hat die Folgen nicht bedacht oder schlimme Kindheit, noch eine anschließende Sicherungsverwahrung. Weil solche Menschen nicht ganz rund laufen, und die Tragweite Ihres Tun's scheinbar nicht richtig abschätzen können, sollten Sie auch nicht auf die Menscheiheit losgelassen werden.

    Alledings gibt es auch unter Motorradfahrern schwarze Schafe die auf Ihren Hausstrecken 5 mal hin und herblasen, und evtl. Anwohner zur Verzweiflung bringen, auch nicht o.k.
    Das unnötiges hin und herfahren bestraft wird hatten wir ja schon aber der Bezug zum Thema fehlt mir etwas! Was haben Ölflecken und Rollsplit in der Kurve als klarer Angriff auf Einspurfahrzeuge mit der möglichen Belästigung durch hohes Verkehrsaufkommen zu tun?
    Soll der Motorradfahrer auch für immer weggesperrt werden weil er zu blöd ist sich ne schöne Runde auszusuchen und desshalb immer hin und her fährt? Es gibt Leute die machen das beruflich! Lok-unf Bußfahrer
    Der oder die Typen die sich mit Ölflaschen bewaffnen und bewust Motorradfahrer gefährden und sogar töten, sollten schon anders bestraft werden!

  6. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #46
    Bus- und Lokführer sind aber nicht immer auf der Jagd nach Ihrer persönlichen Bestzeit oder?

    Wollte damit nur ausdrücken, das es nachvollziehbar ist,das es Anlieger nervt wenn an schönen Motorradstrecken diese Ersatzrossis Ihre Knieschleifer zerschraddeln

  7. Chefe Gast

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Reiche Beitrag anzeigen
    ...wenn an schönen Motorradstrecken diese Ersatzrossis Ihre Knieschleifer zerschraddeln
    Was meist ziemlich bescheuert aussieht, eher bremst denn Tempo ermöglicht und die, die statt rumzukaspern fahren können, behindert...

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Reiche Beitrag anzeigen
    Bus- und Lokführer sind aber nicht immer auf der Jagd nach Ihrer persönlichen Bestzeit oder?

    Wollte damit nur ausdrücken, das es nachvollziehbar ist,das es Anlieger nervt wenn an schönen Motorradstrecken diese Ersatzrossis Ihre Knieschleifer zerschraddeln
    Man muss aber mal IN ALLER DEUTLICHKEIT sagen, dass es nicht angeht, dass jeder Wutbürger, der sich von irgendwas genervt fühlt, darauf mit heimtückischen Anschlägen reagiert. Das akzeptieren wir bei fanatischen Moslems nicht (fühlen sich vom westlichen Lebensstil genervt), bei .......s nicht (fühlen sich von der Demokratie genervt) und bei Anliegern von Kinderspielplätzen übrigens auch nicht, selbst wenn die kleinen Schreihälse mich persönlich mehr nerven als ein paar offene Lafranconis.

    Sollte es tatsächlich so sein, dass jemand, den Motorradfahrer allgemein stören, diese Anschläge verübt hat, dann ist das für mich im Grunde nichts anderes als Terrorismus. Und gegenüber Terrorismus beugt man sich nicht, basta.

  9. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Sollte es tatsächlich so sein, dass jemand, den Motorradfahrer allgemein stören, diese Anschläge verübt hat, dann ist das für mich im Grunde nichts anderes als Terrorismus. Und gegenüber Terrorismus beugt man sich nicht, basta.
    Was dann auch wieder die von mir geforderte lebenslange Freiheitsstrafe rechtfertigen würde.

    @ sampleman
    Alles andere geht mir zu sehr ins religiöse bzw. fanatische, da hab ich meine eigenen Ansichten, und will es auch dabei belassen. Gut das ich in diesem Land nix zu sagen hab, ich kann die Geschicke des Landes und der Politik nur beeinflußen, indem ich zur Wahl gehe, was ich auch immer wieder tu...

  10. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Reiche Beitrag anzeigen
    ...... ich kann die Geschicke des Landes und der Politik nur beeinflußen, indem ich zur Wahl gehe, was ich auch immer wieder tu...
    ich auch, aber wenn´s was gscheits zum wählen gäbe, wär´s noch viel besser!!!


 
Seite 5 von 45 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43