Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #51
    Unglaublich was sich einige wenige einfallen lassen, ich kanns´s nicht fassen

  2. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Wegen was da ermittelt wir ist mir egal! Mord, fahlässige Tötung oder schwere Körperverletzung mit Todesfolge! Wichtig ist nur das die besondere schwere der Tat fest gestellt wird! So ein kranker Ar... darf nie wieder unter Menschen!
    Nix da! das Ganze fällt in den Bereich "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr". Rein juristisch gesehen also kaum mehr als ein Kavaliersdelikt.

    Ich könnte k......!

  3. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Stuffy2001 Beitrag anzeigen
    Nix da! das Ganze fällt in den Bereich "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr". Rein juristisch gesehen also kaum mehr als ein Kavaliersdelikt.

    Ich könnte k......!
    Ich auch (und noch andere Dinge, die nicht laut ausgesprochen werden dürfen)!!
    Kann aber trotzdem kaum glauben, dass es "nur" gefährlicher Eingriff sein soll. Es ist immerhin jemand zu Tode gekommen.
    Bin kein Jurist, aber wirkt sich diese Tatsache an anderer Stelle nicht auch verschärfend aus?

    MArtin

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #54
    Es wird einfach erstmal zum Tatbestand des "gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" ermittelt weil dieser Tatvorwurf auf der Hand liegt. Der Staatsanwalt braucht schließlich einen juristischen Grund und keinen gefühlten Grund zum Ermitteln. Bei neuen Tatbestände im Zuge seiner Ermittlungen kann er den Tatvorwurf natürlich jederzeit anhand der Fakten erweitern.

  5. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #55
    Wie Krank muss so ein Mensch sein?
    Und am ende wird der auch noch Jahre Therapiert und somit viel Geld für diesen Täter ausgegeben und die Opfer selbst oder die Angehörigen müssen zu sehen wie sie klar kommen, kotz.


    § 315b StGB
    Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

    (3) Handelt der Täter unter den Voraussetzungen des § 315 Abs. 3, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren.

    § 315 Abs. 3, Auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr ist zu erkennen, wenn der Täter

    1. in der Absicht handelt,
    a) einen Unglücksfall herbeizuführen oder
    b) eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, oder
    2. durch die Tat eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen verursacht.

  6. Ojo Gast

    Standard aktuelles zum Thema

    #56

  7. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Stuffy2001 Beitrag anzeigen
    Nix da! das Ganze fällt in den Bereich "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr". Rein juristisch gesehen also kaum mehr als ein Kavaliersdelikt.

    Ich könnte k......!
    Na vielleicht hat der Täter ja richtig Glück und sein Zellengenosse ist ein 300Pfund schwerer und 2Meter großer schwuler Biker mit nem 30 cm Riemen!
    Nach ein paar Monaten braucht er dann ne Hose mit hohem Bund das die Kimme nicht raus kuckt!
    Mehr möchte ich dem Freund nicht wünschen!

  8. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Na vielleicht hat der Täter ja richtig Glück und sein Zellengenosse ist ein 300Pfund schwerer und 2Meter großer schwuler Biker mit nem 30 cm Riemen!
    Nach ein paar Monaten braucht er dann ne Hose mit hohem Bund das die Kimme nicht raus kuckt!
    Mehr möchte ich dem Freund nicht wünschen!
    Doch, ich schon!!!
    Das ganze was Du ihm wünscht in stündlicher Wiederholung, ergänzend mit Dunkelhaft bei Wasser u. Brot, möglichst lebenslang. Der Typ darf nicht mehr unter die Menschheit!!

  9. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Es ist noch gar nicht sicher, ob es sich um Motoröl handelt und zudem hält die Polizei auch den Verlust von Ladung als Ursache der Ölflecke für möglich.
    Welche Art von Öl ist doch wohl wirklich egal. Jemand hat Schmiere in Glasflaschen gefüllt und dann auf der Straße zerschlagen.Ich kann nur sagen, wenn es mein Vater gewesen wäre...die 15 Jahre würde ich höchst zufrieden absitzen.

    Und die Geschichte mit dem Ladungsverlust wollten sie mir auch schon erzählen als ich bei denen am Pult stand und wirklich freundlich darauf hingewiesen habe, dass ich täglich Strasse xy fahre und die letzten 6 wochen immer zum Wochenende Split aus einem Streukasten auf die Straße geschaufelt wird.
    " Ja wissen sie denn dass der Split aus dem Streukasten stammt? Kann ja auch jemand Ladung verloren haben."
    Also bitte verschon uns mit der verlorenen Ladung.

  10. Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #60


 
Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43