Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 173

Töfffahrer aus den schweizer Bergen verbannen?

Erstellt von peco-achim, 29.07.2013, 11:54 Uhr · 172 Antworten · 15.108 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #31
    Ich hab durch meine Eventbegleitung viel über die Fahrweise der Gümmeler ( Radfahrer) gelernt und weiss, an welchen Stellen sie für mich ein Risiko bedeuten und wo ich SIE massiv gefährde. Zu meiner eigenen Sicherheit reagiere ich in beiden Situationen vorbeugend selbst, ohne auf Rücksicht zu hoffen. Das hält mich gesund!
    Auf das Geplapper eines Blogschreibers zu reagieren... irgendwie sind diese verbalen .......en wie Blähungen: es stinkt kurz und heftig, dann ists aber auch schon wieder vorbei.
    Immer, wenn ich in die Pässe gehe ( der nächste ist 5 km entfernt), dann stören nicht einzelne Fahrzeuggruppen, sondern die schiere Gesamtmasse sowie die Rücksichtslosigkeit. Die wird beim Thema Lärm ganz aktiv von uns Motorradfahrern gelebt. Und auf anderen Ebenen von den anderen Verkehrsteilnehmern.


    Sent from my iPhone using Tapatalk 2

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #32
    Hallo,

    solche Berichte wie in der Schweizer Zeitung wird es immer geben, weil es immer Leute gibt, die dagegen sind.
    Man lese nur den geistreichen Kommentar eines Herrn Rudi Schiller anlässlich dieses Berichts:

    Kilometer-Millionär Siegfried Donath gestorben - MOTORRAD

    Der schreibt doch tatsächlich:
    Rudi Schiller · Castrop-Rauxel
    Hat lange genug gedauert, dieser Wahn. Jetzt ist er endlich von von dem Übel erlöst. Vor einem Umweltverschmutzer dieser Art, muss man sich nicht verneigen und eine Bereicherung sehe ich darin schon gar nicht. Es ist gut, dass es davon nicht so viele gibt und jetzt noch einen weiniger.
    Antwort · Gefällt mir · Beitrag folgen · 26. Juli um 09:38
    Letztlich gehört die Zeitung:
    Die grösste Plage in den Schweizer Bergen | outdoor

    die sich für einen Kommentar eines Gastschreibers mit einem solchen Inhalt hingibt, boykottiert. Gegen kritische Berichterstattung ist nichts einzuwenden, aber kaum jemand wird abstreiten können, dass in den Ausflugsgebieten die Motorradfahrer eine nicht mehr wegzudenkende, zahlungskräftige Kundschaft darstellen, die sicher nicht durch mehr Radler als bisher in Bezug auf Umsatz ersetzt werden kann, und nur die wenigstens sind zu flott unterwegs.

    Mittlerweile habe ich sogar eher das Gefühl, dass aus monetärer Sicht bei den Beherbergungsbetrieben wir Biker sehr gerne gesehen sind,

    lauter alte Säcke mit den Taschen voll Geld, welches sie im Rahmen Ihres Hobby mit Ihrem 20.000.- € -Spielzeug gerne ausgeben, weil sie in bester Stimmung sind, da sie eben gerade dabei sind, ihr Hobby auszuleben...

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich hab durch meine Eventbegleitung viel über die Fahrweise der Gümmeler ( Radfahrer) gelernt und weiss, an welchen Stellen sie für mich ein Risiko bedeuten und wo ich SIE massiv gefährde. Zu meiner eigenen Sicherheit reagiere ich in beiden Situationen vorbeugend selbst, ohne auf Rücksicht zu hoffen. Das hält mich gesund!
    Auf das Geplapper eines Blogschreibers zu reagieren... irgendwie sind diese verbalen .......en wie Blähungen: es stinkt kurz und heftig, dann ists aber auch schon wieder vorbei.
    Immer, wenn ich in die Pässe gehe ( der nächste ist 5 km entfernt), dann stören nicht einzelne Fahrzeuggruppen, sondern die schiere Gesamtmasse sowie die Rücksichtslosigkeit. Die wird beim Thema Lärm ganz aktiv von uns Motorradfahrern gelebt. Und auf anderen Ebenen von den anderen Verkehrsteilnehmern.


    Sent from my iPhone using Tapatalk 2
    Das hast du aber schön auf den Punkt gebracht!
    Schade nur das gerade die Dumpfbacken an den richtigen Stellen gehör finden und die vermeintlich schuldigen dann die Zechen zahlen! Ich finde die Ausnutzung der Gesetzeslücken bei den Geräuschemissionen auch nicht toll, im Gegensatz dazu fahren aber auch 80% der Radfahrer mit Geräten rum die mit der StVZO völlig inkompatibel sind. Auf den Pässen geht das sogar auf 100% denn Rennmaschinen und Douwnhillräder haben selten auch nur den Ansatz einer Beleuchtungsanlage! Die Ausrede von den Sportgeräten die von diesen Regeln ausgenommen sind ist ein Witz, der öffentliche Verkehr ist keine Sportveranstaltung!

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Das hast du aber schön auf den Punkt gebracht!
    Schade nur das gerade die Dumpfbacken an den richtigen Stellen gehör finden und die vermeintlich schuldigen dann die Zechen zahlen! Ich finde die Ausnutzung der Gesetzeslücken bei den Geräuschemissionen auch nicht toll, im Gegensatz dazu fahren aber auch 80% der Radfahrer mit Geräten rum die mit der StVZO völlig inkompatibel sind. Auf den Pässen geht das sogar auf 100% denn Rennmaschinen und Douwnhillräder haben selten auch nur den Ansatz einer Beleuchtungsanlage! Die Ausrede von den Sportgeräten die von diesen Regeln ausgenommen sind ist ein Witz, der öffentliche Verkehr ist keine Sportveranstaltung!
    Das stimmt. Wenigstens ne Akku-Funzel könnten sie sich an die Dinger schrauben....
    Mir kam letztes Jahr einer in einem der Tunnel am Stilfser auf meiner Seite entgegen, weil auf seiner wars ja nass.... im Dunkeln ohne Licht. War sehr, sehr knapp... und an der anschliessenden Watschen ist er auch nur knapp dran vorbei geschliddert! Solche Typen gehören in die Alpen, klar, da profitieren in der Schweiz nur die Krankenhäuser von!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #35
    wobei man auch sagen muß, dass Zubehörauspuffe für Mopeds schon lange keine Brülltüten mehr sind (wenn der DB-Killer drinbleibt) in der letzten MotorradNews wurden 9 Anlagen getestet, darunter so Berüchtigte wie Leo vince, Shark usw. nur eine einzige Anlage war 1 DB über dem Gesetzeslimit.

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #36
    Wie oft kommt man als Motorradfahrer denn um ein Eck und hat die Radler zwei und dreireihig vor sich? Erst nach dem man Sichtkontakt hat versucht der bzw. die links fahrende(n) in den Pedalen stehend noch schnell vor den Begleiter zu radeln, wenn überhaupt Platz gemacht wird! Bevor der einmal rund getreten hat, ist man dann press dahinter und bei Gegenverkehr hab ich auch schon mal absichtlich mit dem Vorderrad bis auf höhe der Tretlager rein gebremst! einen halben Meter weiter gibt's dann Grillschenkel!
    Ein Radfahrer der auch Motorrad fährt wird nicht an der Mittellinie rum eiern und ein Autofahrer der auch Motorrad fährt wird nicht seinen Platz an der Ampel ganz links suchen sondern Luft für den Motorradkollegen lassen.

    Ich bin auch schon 5 Kilometer durch Singen gefahren und hatte einen Radfahrer vor mit der mich auf knapp 12 Km/h eingebremst hat. Bei Gegenverkehr kann man da nicht gefahrlos überholen! Dann war mal Platz genug und ich zog vorbei. nach ein paar Hundert Metern musste ich an einer Ampel stehen und sah den Radfahrer der auf den 30 cm, die ich vom Bordstein weg stand, mit einem Fuß auf dem Gehweg rollernd ganz nach vorne fahren. Ich hab ihn angeschrien, er solle sich von der Fahrbahn machen sonnst roll ich über ihn drüber, ich währe gerade schon 5 Kilometer nicht an ihm vorbei gekommen. Als es grün wurde bin ich los gefahren und er hat seinen Drahtesel aus dem Weg geschafft!

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wobei man auch sagen muß, dass Zubehörauspuffe für Mopeds schon lange keine Brülltüten mehr sind (wenn der DB-Killer drinbleibt) in der letzten MotorradNews wurden 9 Anlagen getestet, darunter so Berüchtigte wie Leo vince, Shark usw. nur eine einzige Anlage war 1 DB über dem Gesetzeslimit.
    Amper, das ist sicher richtig, aber, meine Meinung, das Gesetzeslimit ist nicht dazu geeignet dir Freunde im Bergischen zu machen. Nur weil die Tüte das Limit hält, heisst es ja nicht, das sie bei 90km/h und 7500rpm nicht das ganze Tal beschallen kann und auch tut. Oder das ne Harley nicht trotz einhalten des Limits in bestimmten Bereichen weit über 110db rausgeht.

    Nicht das es keine Autos gibt, die genauso sind.... Da regt sich komischerweise kaum einer drüber auf, wahrscheinlich weil es weniger 911er auf der Strasse gibt....

    Frank

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Wie oft kommt man als Motorradfahrer denn um ein Eck und hat die Radler zwei und dreireihig vor sich? Erst nach dem man Sichtkontakt hat versucht der bzw. die links fahrende(n) in den Pedalen stehend noch schnell vor den Begleiter zu radeln, wenn überhaupt Platz gemacht wird! Bevor der einmal rund getreten hat, ist man dann press dahinter und bei Gegenverkehr hab ich auch schon mal absichtlich mit dem Vorderrad bis auf höhe der Tretlager rein gebremst! einen halben Meter weiter gibt's dann Grillschenkel!
    Ein Radfahrer der auch Motorrad fährt wird nicht an der Mittellinie rum eiern und ein Autofahrer der auch Motorrad fährt wird nicht seinen Platz an der Ampel ganz links suchen sondern Luft für den Motorradkollegen lassen.

    Ich bin auch schon 5 Kilometer durch Singen gefahren und hatte einen Radfahrer vor mit der mich auf knapp 12 Km/h eingebremst hat. Bei Gegenverkehr kann man da nicht gefahrlos überholen! Dann war mal Platz genug und ich zog vorbei. nach ein paar Hundert Metern musste ich an einer Ampel stehen und sah den Radfahrer der auf den 30 cm, die ich vom Bordstein weg stand, mit einem Fuß auf dem Gehweg rollernd ganz nach vorne fahren. Ich hab ihn angeschrien, er solle sich von der Fahrbahn machen sonnst roll ich über ihn drüber, ich währe gerade schon 5 Kilometer nicht an ihm vorbei gekommen. Als es grün wurde bin ich los gefahren und er hat seinen Drahtesel aus dem Weg geschafft!
    oh, da wärst du bei mir aber an der richtigen Adresse gewesen. Ein Radfahrer ist Verkehrsteilnehmer, wie du auch. Wenn auch etwas langsamer.... Den hast du nicht wegzubrüllen und schon gar nicht zu bedrängen. Und rechts dran vorbei an einer Ampel DARF er!

    Bei mehreren nebeneinander bin ich völlig dabei. Asis, denen andere Verkehrsteilnehmer völlig egal sind. Kann ich auch nicht leiden....

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #39
    wozu man noch sagen muß Frank, dass Motorräder, anders als Autos, viel mehr über Drehzahl bewegt werden. außerdem hinterläßt ein Motorrad in Schräglage ein deutlich anderes Bild von Geschwindigkeit, als ein gleich schnelles Auto an der Stelle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    oh, da wärst du bei mir aber an der richtigen Adresse gewesen. Ein Radfahrer ist Verkehrsteilnehmer, wie du auch. Wenn auch etwas langsamer.... ....
    wobei man sagen muß, dass deutlich langsamere Verkehrsteilnehmer auch gerne mal hinter sich blicken dürfen und überholen lassen sollten.Erinner dich an die Verkehrsschilder in Schottland. "Dont drive to slow, Frustration causes Accidents"

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    wobei man sagen muß, dass deutlich langsamere Verkehrsteilnehmer auch gerne mal hinter sich blicken dürfen und überholen lassen sollten.Erinner dich an die Verkehrsschilder in Schottland. "Dont drive to slow, Frustration causes Accidents"
    Ja, das stimmt. Gibt einem Anderen aber nicht das Recht mich anzubrüllen. Ich bin bei solchen Gelegenheiten auch schon an die Seite gefahren. Auch schon an der Ampel hinter einem geblieben. Mich nervt (als Radfahrer) aber dieses ständige Zurechtweisen meines (meist völlig korrekten) Verhaltens.

    Nochmal: diese Ramboradfahrer bringen mich auch auf die Palme, aber was man als Radfahrer täglich so mit Autofahrern erlebt, ist schon der Knaller.

    Beispiel gefällig? https://blog.macdubh.de/kolner-asi/#comment-25


 
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LC in den Bergen ausführen
    Von moppede im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 19:22
  2. Bergen - Lofoten mit den Hurtigruten
    Von Torfschiffer im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 15:53
  3. Bremen: Kurvenräubern in den Bergen.
    Von dreeton im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 00:23
  4. mit der HP in den Bergen
    Von Dubliner im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 15:26
  5. Bergen-Lerwick-Thurso
    Von Motowitsch im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 22:05