Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 120

Töfffahrer ausserorts mit 185 km/h geblitzt

Erstellt von Rubberduckxi, 23.01.2014, 12:32 Uhr · 119 Antworten · 10.824 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von petitprince Beitrag anzeigen
    So ist das nun mal im Leben: für ein paar Sekunden Unachtsamkeit und Plaisir verlierst du nicht nur Haus (den Hof darfst du behalten) sondern zahlst 20 Jahre lang Alimente..... im Vergleich dazu sind die Schweizer Richter ja richtig human!
    Ja, der Vergleich kam mir auch in den Sinn. Aber bei der Schweizer Entscheidung dachte ich an ungewollte Drillinge oder mehr

  2. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Was machen die denn bei richtigen Verbrechen?
    Unendliche Diskussionen über Ethik und Menschenrechte führen. Leider

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Unendliche Diskussionen über Ethik und Menschenrechte führen. Leider
    Was sollt ihr auch weiter tun? Die Knäste sind ja schon voll mit Geschwindigkeitsübertretern und anderen "Schwerverbrechern"

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #24
    Keine Angst, Vergleichbares blüht in DE auch bald.

    Edit: Prognose von mir.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Keine Angst, vergleichbares blüht in DE auch bald.

    Edit: Prognose von mir.
    Aber nicht derart krasse Ausreißer. Hier wäre man mit 1200 Euro, 8 Punkten und 6 Monaten Fahrverbot dabei - bei Verdopplung der Strafen wegen Vorsatz.

  6. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das hat schon so ein bißchen was von krank. Sowohl von dem Motorradfahrer als auch der Schweizer Gerichtsbarkeit, besser gesagt dem Gesetzgeber.

    Gruß Thomas
    Stimme Dir da voll zu, Thomas.
    Deshalb fahre ich auch so wenig wie es nur irgendwie geht durch die Schweiz. Und wenn ich doch muss, dann wird sich einfach strikt an die Geschwindigkeitsvorgaben gehalten. Und dann bloß schnell wieder weg da.

    Aber trotzdem:
    Muss man denn mit seinem Motorrad 185 km/h schnell fahren? Kann man das Privileg, auf dem Motorrad unterwegs sein zu dürfen, nicht anders genießen? Sorry, ich versteh das nicht. Bin auch ab und zu "a bissle" zu schnell unterwegs. Aber halt immer angemessen. So, dass ich´s noch vertreten kann. Alles was über 1 Punkt rausgeht macht keinen Sinn mehr, weil ich danach viel zu schnell in die Situation kommen könnte, nicht mehr das Privileg genießen zu können, Motorrad fahren zu dürfen. Innerhalb dieses "1 Punkte-Limits" kann ich doch auch jede Menge Spaß haben. Meine Meinung. Und mein Umgang mit dem "Motorrad genießen".

    Und noch was:
    Durch solche Raser sind leider dann auch all die anderen "normalen" Motorradfahrer fälschlicherweise in die gleiche Schublade gesteckt. Oder was meint Ihr woher die vielen Streckensperrungen kommen, die wir leider am Wochenende auf vielen wunderbaren Strecken hinnehmen müssen?

    Wir sind hier im gs-forum. Alle diejenigen, die meinen sie müssten solche "Geschosse" wie so ne 13er Suzuki (Hayabusa?) fahren, zähle ich persönlich sowieso nicht zu den "echten" Motorradfahrern. Aber Geschmäcker sind verschieden; weiß ich. Nur:

    Dann sollen diejenigen sich doch zum Rasen freie Autobahn-Abschnitte aussuchen. Punkt.

    Wenn ich mit 115 auf dem Tacho durch wunderschöne kurvige Landschaften schwebe, und dann donnert so einer mit 150 oder mehr mit 10 Zentimeter Abstand an mir vorbei, ohne dass ich vorher die Chance hatte, ihn im Spiegel kommen zu sehen, dann kriecht mir jedesmal die Gänsehaut durchs Gebein. Wie schnell könnte es da passiert sein, dass so einer mich selbst abschießt.. Nur einmal einen kleinen Schlenker nach links gemacht, schon ist´s passiert.

    Nein danke. Diese Jungs sollen ruhig hart bestraft werden. Die lernen nämlich nur so.

    Gruß
    Klaus

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #27
    Ich sagte bewußt krank von beiden Seiten. Das hat was mit Verhältnismäßigkeit zu tun.

    Strafe heißt im Sinne der dortigen Gesetzgeber wohl jemanden deartig nieder zu machen, daß er keine Chance mehr hat auch nur einen Piepser von sich zu geben. Mag sein, daß die in der Schweiz rechtens ist, gerecht ist das nicht.

    Auch in anderen Ländern, auch außerhalb Deutschlands, werden entsprechend schwerwiegende Verkehrsverstöße auch hart bestraft. Man räumt dem anderen aber noch eine Chance ein über sein Handeln genauer nachzudenken und auch daraus zu lernen ohne ihn am Boden zu zerstören.

    Etwas vergleichbares hätte in Deutschland 2 x 650 Euro (2 x wegen Vorsatz) min. 4 Punkte und schätzungsweise 3 Monate Fahrverbot gekostet. Auch nicht ohne. Das Mopped zu enteignen, hätte allerdings einen erheblichen Eingriff in die Grundrechte bedeutet und wäre im Zusammenhang mit einem Verkehrsvergehen von daher nicht möglich gewesen.

    Wenn die Schweiz sowas als Straftat definiert, dann stellt sie sich aus meiner Sicht damit auf die Stufe von Staaten, die ich eher überm großen Teich oder im hintersten Orient zu suchen habe, aber nicht in Europa.

    Ich vermute, daß dieses extreme Handel von staatlicher Seite her Prinzip hat, in allen Lebenbereichen und im gesamten Denken der Eidgenossen. Eben nur nicht bei den Banken. Da ist das Rechtsempfinden scheinbar anders und das regt micht auf.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #28
    Mal ein paar Zahlen zur "Blitzerdichte" pro Million EW:

    A 144
    AND 195
    CH 108
    D 49
    Fi 171
    VAE 238

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #29
    Ja ne, ist klar jeder ist krank der mal den Hahn spannt wo nicht erlaubt. ....und im GS-Forum gibt's auch keinen der mal die 110 oder 125 PS abruft beim durchladen auf der Landstraße.

    Meine Toleranz ist da eine andere, weil ich das selbst gerne mal mache. Es kommt halt drauf an auf welcher Strecke und das ist der Punkt, nur weil man mal schnell auf 180 ist - dauert nur ein paar Sek. bei der Leistung, da braucht's keine Hayabusa- schafft auch der 4V Boxer ratzfatz, ist man noch lange kein Raser.Er hatte Pech das soe ihn erwischt haben, aber das war es auch schon.
    Wenn ich nir touren..........n will, dann brauch ich keine 100+ Pferde, die beauchen nämlich ab und zu die Sporen.

  10. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #30
    Falsch. Wenn Du auf der Landstraße 180 fährst bist Du sehr wohl ein Raser.


 
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW R 1150 GS 6 Gang Sportgetriebe zu verkaufen mit 22555 km
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 09:55
  2. Unfall mit 5 km/h und die Folgen GRRRRRRRR
    Von Simpson_Bart im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 02:08
  3. Unfall mit 5 km/h und die Folgen GRRRRRRRR
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 11:18
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 18:29
  5. Verkaufe Motor mit Doppelzündung R 1150 GS mit 22555 km
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 18:27