Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 120

Töfffahrer ausserorts mit 185 km/h geblitzt

Erstellt von Rubberduckxi, 23.01.2014, 12:32 Uhr · 119 Antworten · 10.800 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #61
    Wegen den Fluiden...
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann sieht das auf einer zweispurigen Autobahn, auf einen Kilometer betrachtet und bei 2 Sekunden Sicherheitsabstand so aus:

    - 80 km/h: 3303 KFZ/Stunde
    - 120 km/h: 3396 KFZ/Stunde

    Gruß
    Canario

  2. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.926

    Standard

    #62
    Was machst du das so kompliziert, Canario?

    Wenn der Sicherheitsabstand zwischen zwei Fahrzeugen als feste Zeitdifferenz t_0 vorgegeben wird, spielt es trivialerweise keine Rolle, wie schnell sie unterwegs sind, da dann einfach pro t_0 Sekunden pro Fahrstreifen ein Fahrzeug kommt. (Die Fahrzeuglänge kann man getrost außer acht lassen, da die Regel vom Fahrer ohnehin nie so genau eingehalten werden kann.)

    Gruß
    Serpel

  3. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    144

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Die Wassermoleküle können einen gewissen Abstand auch nicht unterschreiten (unkompremierbar) wie die Autos einen gewissen Mindestabstand brauchen, theoretisch Stoßfänger an Stoßfänger.

    Du hast eine definierte Breite, wenn Du mehr reinschiebst läuft es über, auf der Straße gibt es einen Stau. Was im Grunde das selbe ist, die Kapazität ist überschritten. Die einzige Möglichkeit mehr durch zu schicken ohne die Kapazität (Breite) zu erhöhen ist, die Durchflußgeschwindigkeit zu erhöhen.
    wenns nur so einfach wäre.
    Selbst wenn man die Theorie der Hydraulik von kompessiblen Fluiden zugrunde legt (den Zwischenraum kann man ja als kompressibel betrachten) kommt man hier nicht weiter, da kommt nämlich die Psyche mit ins Spiel.
    Da is Meckern über unfähige Beamte oder dumme Politiker definitiv einfacher...

    Gruß
    Hagen

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #64
    Hallo,

    <Die Schweizer haben ein grundlegendes Problem nicht nur mit der Geschwindigkeit, sondern auch mit langsamen Dauerlinksfahrern und dem Sicherheitsabstand.>

    Die Schweizer dürfen in Ihrem Land machen, was Sie wollen.
    Wem das nicht passt, soll einfach aussen rum laufen.
    OK, Ihre nationale Jeanne d´Arc heisst Heidi, Sie schiessen den Leuten Äpfel vom Kopf
    und machen systematisch Löcher in den Käse.
    Über Sinn und Unsinn gesetzlicher Regelungen kann man lange diskutieren.

    Entweder mache ich Gesetze oder ich halte mich Selbige.
    Alles dazwischen ist auf Dauer unkomfortabel.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #65
    @Silverfox Unsinn!!! Swissdilletantismus par exzellance. Es geht nicht um den Abstand, um Verkehrsverflüssigung oder um eine bessere Platzierung in der Unfallstatistik. Nein es geht darum , dass die Fahrzeuge dichter aufeinanderfahren. Schweizer neigen dazu alles aufs Tempo zu schieben. Oh,... wir haben einen Stau.., einen Unfall, ein Problem... man erzeugt einen Stau um im gleichen Moment auf die Automobilisten zu zeigen... seht her ,... wir haben es schon immer gesagt, die sind zu schnell unterwegs. Anstatt einfach mal zu sagen... jawohl... wir sind das wettbewerbstfähigste Land auf den Planeten doch unsere Einstellung zur notwendigen Infrastruktur ist es nicht!

    Swissdilletantismus! Stell die vor der Deutsche Verkehrsminister stellt sich in den Medien und Verkündet für 25 % aller Deutschen Autobahnen Tempo 80 KM/H damit die Fahrzeuge dichter auffahren. Da siehst Du mal was für Idioten im ASTRA schaffen!!!

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.369

    Standard

    #66
    Aww, wer hat den Stammtisch geschlossen

  7. sugus Gast

    Daumen runter Unangenehm und verlogen

    #67
    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    @Silverfox Unsinn!!! Swissdilletantismus par exzellance. Es geht nicht um den Abstand, um Verkehrsverflüssigung oder um eine bessere Platzierung in der Unfallstatistik. Nein es geht darum , dass die Fahrzeuge dichter aufeinanderfahren. Schweizer neigen dazu alles aufs Tempo zu schieben. Oh,... wir haben einen Stau.., einen Unfall, ein Problem... man erzeugt einen Stau um im gleichen Moment auf die Automobilisten zu zeigen... seht her ,... wir haben es schon immer gesagt, die sind zu schnell unterwegs. Anstatt einfach mal zu sagen... jawohl... wir sind das wettbewerbstfähigste Land auf den Planeten doch unsere Einstellung zur notwendigen Infrastruktur ist es nicht!

    Swissdilletantismus! Stell die vor der Deutsche Verkehrsminister stellt sich in den Medien und Verkündet für 25 % aller Deutschen Autobahnen Tempo 80 KM/H damit die Fahrzeuge dichter auffahren. Da siehst Du mal was für Idioten im ASTRA schaffen!!!
    Sag mal:

    - Hast Du ein gesammeltes Werk Deiner doch eher abstrusen Aussagen?
    - Warum bist Du dann noch in der Schweiz?

    Ich stelle fest, dass viele, aus was für Gründen auch immer, unzufrieden mit der Schweiz sind. Aber bleiben schön hier. Wir Schweizer sollten vielleicht mal, auch hier im Forum, anfangen, ganz und ohne Umwege auf Euch Deutschen herumzuhacken. Würde mich dann wunder nehmen, was für ein Aufschrei erfolgt. Und wir tun das mit "Du bist empfindlich, nimm es nicht persönlich" ab. Sorry, aber ihr seid .... unangenehm.

  8. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Wir Schweizer sollten vielleicht mal, auch hier im Forum, anfangen, ganz und ohne Umwege auf Euch Deutschen herumzuhacken.
    das haben die Schweizer doch selten nötig, Dänu. Genauso, wie auf jeden Furz von nördlich des Rheins zu reagieren. Nicht ganz zufällig gibt es diese Nation deutlich länger und mit kontinuierlicher Entwicklung, als Germania mit seinem (scheinbar) so grossen Selbstbewusstsein. Und wie mir regelmässig scheint, müssen dort Selbstbewusstsein und -Verständnis keineswegs zwingend korrelieren. Und wer sich selber nicht versteht, was kann man von dem schon erwarten? Aber fairerweise möchte ich nicht vergessen, dass es dort auch ganz andere gibt, wie im Negativen südlich des Rheins ja bekanntlich auch, nicht wahr? Also easy, Idioten gibt es überall - sogar in Deutschland;-)

    Ciao.

  9. sugus Gast

    Daumen hoch

    #69
    Natürlich haben wir das nicht nötig. Doch es gibt Situationen, da würde es eben gut tun. Wir Schweizer können nicht immer zurückhaltend sein. Und wenn wir es eben mal nicht sind, ist die Welt darüber erstaunt und der Zorn Deutschlands entlädt sich über uns .... (Heisse Luft)

    Darum, wir Schweizer sind ein einig Volk......

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Natürlich haben wir das nicht nötig. Doch es gibt Situationen, da würde es eben gut tun. Wir Schweizer können nicht immer zurückhaltend sein. Und wenn wir es eben mal nicht sind, ist die Welt darüber erstaunt und der Zorn Deutschlands entlädt sich über uns .... (Heisse Luft)

    Darum, wir Schweizer sind ein einig Volk......
    Naja,
    schaut doch einfach mal über den (begrenzt schweizerischen, ziemlich neuen, historisch gesehen) Tellerrand hinaus. Im "Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation" wart ihr auch nur ein kleiner Teil des gesamten Staatsgebildes (ein, wenn ich das boshafterweise mal bemerken darf, kläglicher Rest von Hannibals Armee, "Fuß-u. Geschlechtskranke rechts raustreten"), auch wenn ihr da mglchrw.se ein "einig Volk" wart, was zu bezweifeln ich wage). Und bereits vorher war (ich kann's nicht finden! Aber sicher ihr??? ) keinerlei Rede von einem Gebilde "Schweiz", odrrr?
    Unabhängig davon liegen die Dinge doch recht einfach (für "einfache Gemüter" wie mich):
    Bin ich in der Schweiz (einem, historisch gesehen, erst kurze Zeit existierendem Konglomerat div. Kleinststaaten), halte ich mich an die Schweizer Gesetze/Verordnungen/...
    Bin ich in F/ES/P/N/S/F/ ... woauchimmer, halte ich mich an die in ebenda geltenden Gesetze/....
    Ist doch wohl eher einfach, selbst für einfach gestrickte Gemüter verständlich, oder?
    10cm Klingenlänge eines offen getragenen Messers in D sind vllt. grad noch o.k. vor dem Gesetz (ich bin mit ~20+/- cm groß geworden ), eine offen getragene Machete von 30+++cm Klingenlänge hier ganz sicher nicht, aber in ... völlig problemlos (eher nicht wahrgenommen, weil der "Einheimische" sowas nur zum "Nagelreinigen" trägt, und sich ansonsten einer Kalaschnikov bedient . In I hab ich sowas tief im Zubehör versteckt, weil es offen getragen zu -aus meiner beschränkten Sicht- unverständlichen/~erträglichen Restriktionen führen kann).
    Etwas "Anpassungsvermögen" (was Disziplin, eine, in der Neuzeit, eher selten wahrgenommene Eigenschaft, dem puren "Egoismus" konträr, voraussetzt).
    Wenn "der Deutsche" in die Schweiz (A/AU/USA/...) fährt, hält er sich sinnvollerweise einfach an die geltenden Regeln. Fährt der Schweizer (Ami, Italiener, Pole, Russe, ...) nach D, tut er das auch (und wenn ihm diese Regeln hier gestatten, ohne Begrenzung der Geschwindigkeit zu fahren, darf er das. Auch dann, wenn er's nicht kann, denn das ist dann ein anderes zu lösendes Problem (auch wenn's ärgerlich sein mag., aber auch nicht 100% duetscher Fahrer beherrschen "schnell geradeaus", mit beängstigt engen Kurven dazwischen noch deutl. weniger ). Wenn einer der "Zugereisten" dann die Limits überschreitet und nicht dafür zur Verantwortung gezogen wird, ist das ein Problem der deutschen Verkehrsüberwachung (einer eher fehlenden solchen, wenigstens da, wo's erforderlich wäre -vor Schulen, in Tempo 30 Zonen etc. Nur lässt sich da kein Geld machen, fürchte ich).

    Grüße
    Uli


 
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW R 1150 GS 6 Gang Sportgetriebe zu verkaufen mit 22555 km
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 09:55
  2. Unfall mit 5 km/h und die Folgen GRRRRRRRR
    Von Simpson_Bart im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 02:08
  3. Unfall mit 5 km/h und die Folgen GRRRRRRRR
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 11:18
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 18:29
  5. Verkaufe Motor mit Doppelzündung R 1150 GS mit 22555 km
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 18:27