Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Töffs in der Schweiz knattern viel zu laut

Erstellt von Rubberduckxi, 12.03.2014, 19:43 Uhr · 67 Antworten · 6.380 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist aber nicht in der EU!

    Gruß,
    maxquer
    Wat nen Glück. Für die EU. Stellt Euch mal vor, ausser den Insela...n auch noch die Schluchtensch...... Das Chaos wäre komplett.

  2. sugus Gast

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Wat nen Glück. Für die EU. Stellt Euch mal vor, ausser den Insela...n auch noch die Schluchtensch...... Das Chaos wäre komplett.
    Sei mal nichu allzu vorlaut, C-Treiber. Wenn die EU ihre sich selber auferlegten Regeln (Verschuldung, 3% etc) eingehalten hätte, und zwar ehrlich, so wurde die EU heute entweder nicht existieren oder anders aussehen. Wenn sie ehrlich gewesen wäre. Doch die Länder, die das nicht erfüllten, sidn eben unehrlich (gewesen). Damals wie heute. Grosse (Abgas) Klappe, damals, wie heute. Die Bewohner übrigens auch. Damals, wie heute. Also, hör doch entlich auf, dauernd solchen Schwachsinn, beleidigenden Schwachsin zu erzählen. Ich betone ja auch nicht immer, dass du ein A r s c h l o c h bist, oder (sollte ich)?

    Man entschuldige mir die ehrlich gemeinten Worte

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Hast du niGS vergessen ?

    In die Schweiz werden schon seit einigen Jahren ausnahmslos nur noch EU - konforme Töff`s importiert.

    Und genau eben diese beschissene EU - NORM die nur in einem gewissen Drehzahlbereich misst, ist das Problem.
    Darunter und darüber darf der Topf (via die Klappensteuerung) rauslassen was er kann.
    Stell dich mal an eine Strasse, wenn da einer eine S-1000-RR "VOLL"durchzieht mit dem Schaltautomat.


    Geruhsamen Abend
    Josef
    Weiß nicht ob ich was vergessen habe, ist auch relativ egal. Wir haben Merkel und Ihr den Blocher-Verein.

    Ja wäre echt nett wenn Ihr mal einer mit dem Mopped den Hahn richtig aufmachen würde. Ist nen viel besserer Sound als der vom Flughafen Tegel oder der rasender Behindertenfahrdienste (beides in etwa 30 Sekunden-Taktung) Muttis die im Tiefflug ihre Gören von der Schule / dem Kindergarten / dem Tageshort abholen.

    Ich wohne in einer Wohnstraße, Tempo 30 Zone, die, die aus den Nebenstraßen kommen, bedanken sich, wenn man Ihnen ihre Rechts-vor-Links-Vorfahrt gewährt. Ich habe hier mal aus Spaß morgens um von 07:00 bis 08:00 eine private Verkherszählung veranstaltet.

    Also in 60 Minuten:
    22 Lkw über 12 Tonnen
    242 Behinderten-Fahrdienste
    17 sonstige Transporter
    564 Pkw
    24 Taxen
    8 Motorräder
    24 Roller
    100 Starts vom Flughafen Tegel.
    .
    Rund 15 Fahrzeuge pro Minute ohne Radfahrer, alle 4 Sekunden ein Fahrzeug, das nicht in dieses Wohngebiet will + alle 36Sekunden ein Start von Tegel. In einem reinen Wohngebiet.

    Und Du möchtest mit mir über die Geräuschentwicklung EINER S1000RR reden? Wirklich?

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Sei mal nichu allzu vorlaut, C-Treiber. Wenn die EU ihre sich selber auferlegten Regeln (Verschuldung, 3% etc) eingehalten hätte, und zwar ehrlich, so wurde die EU heute entweder nicht existieren oder anders aussehen. Wenn sie ehrlich gewesen wäre. Doch die Länder, die das nicht erfüllten, sidn eben unehrlich (gewesen). Damals wie heute. Grosse (Abgas) Klappe, damals, wie heute. Die Bewohner übrigens auch. Damals, wie heute. Also, hör doch entlich auf, dauernd solchen Schwachsinn, beleidigenden Schwachsin zu erzählen. Ich betone ja auch nicht immer, dass du ein A r s c h l o c h bist, oder (sollte ich)?

    Man entschuldige mir die ehrlich gemeinten Worte
    Endlich, meine liebste Nullnummer hat sich zu Wort gemeldet. Ach sugus, Deine Realitätssicht ist etwa so weitreichend wie das Lutschbonbon, das Pate für Deinen Nick stand. Nomen est Omen. Wie Personen Deiner Auffassungsgabe mich betiteln, geht mir ganze Universen am A.... vorbei. Aber das ist Dir sicher noch nicht aufgefallen.

    Wieso beleidigenden Schwachsinn?

    Ich bin der Meinung die EU würde ohne die Briten (sprich die Insela...n) besser funktionieren und die paar qkm und 8 Mio Schweizer (Schluchtensch....) brauchen wir auch nicht in der EU. Das Problem beider Nationen ist, sie sind der Meinung sie sind wichtig. Die Briten ziehn diesen falschen Schluß aus ihrer Vergangenheit, die Schweizer aus ihrem wirtschaftlichen Erfolg für eine kleine Minderheit. Das Empire existiert nicht mehr und in einer globalen Wirtschaft ist die Schweiz im bisherigen Sinne nicht lebensfähig.

    Die Verschuldung von 3%, 3% von was und Schulden wo? Du redest hier offenkundig über Dinge, deren Sachverhalt Du nicht ein Mal ansatzweise verstanden hast. Griechenland, Italien, Spanien und Portogal sind für die EU wichtger als es GB je war und CH je sein wird. Klar sind GR, I, E und P eine Belastung für den Eur, das ist aber mitnichten das selbe wie die EU.

    Weiß jemand wie Du eigentlich was passiert, wenn die Eur-Länder (das ist nicht die EU) morgen beschließen eine Abwertung um 50% vorzunehmen? Nein, wahrscheinlich nicht, sonst würdest Du Deinen Dummfug hier nicht verbreiten.

    Dei Schweiz wäre übermorgen insolvent. --> Abwertung von Triple A nach F.
    Die USA, GB, RUS, CN und einige arabische Staaten müßten Verluste von etwa über 20% ihres BIP hinnehmen --> Abwertung von Triple A nach B oder Tripple C.

    Oder um es mal anders auszudrücken, die Probleme von Griechenland, sind schon lange die Probleme der Schweiz, weniger die von Deutschland.

    Ich erklär es Klein-sugus auch:

    Eine Abwertung des Eur um 50% häatte im Eur-Raum keine Auswirkungen, nur nach aussen. Die Exporte würden billiger und damit steigen. Hingegen die Länder, die im großen Stiil Eur-Anleihen gekauft haben, die müßten eine Wertberichtigung auf Ihre Anleihen vornehmen. In der Schweiz würde das heißen, dass die Nationalbank keinen Überschuß an die Regierung überweißt, sondern Steuergelder braucht, um zahlungsfähig zu bleiben. In etwa in Höhe eines halben BIP.

    Also die Hälfte des Wertes der gesamten Wirtschaft einer Jahres innerhalb der Schweiz müßte aufgebracht werden, um die Zahlungsunfähigkeit der Schweiz zu verhindern.

    Ich entschuldige Deinen ehrlich gemeinten Unfug. Keine Ursache.

  5. sugus Gast

    Standard

    #65
    Ja ja, C-Treiber und du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen. Weisst zu jedem Beitrag etwas zu schreiben, ob sinnvoll oder nicht, bravo mein Guter. Natürlich weist auch du, wie die EU funktioniert und all die sogenannten Fachmänner sind einfach nur dumm. Schön, warum meldest du dich dann nicht in Brüssel? Oder bei der EZB?

    Zum Glück gibt es auch noch andere, Zeitgenossen, denen man zuhören kann ohne dass einem der Kopf überlauft. Du bist manchmal schon beleidigend, wenn du aber fragst wo, macht mich das doch nachdenklich. Überleg und lese doch einmal das, was du geschrieben hast, dann erübrigt sich die Nachfragerei!

    Das war es hier und ich lege die Tastatur beiseite. Habe wirklich Gescheiteres zu tun.

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #66
    In absehbarer Zeit dürfte sich der Klappenauspuff weiter ausbreiten. Die aktuelle Rechtslage erlaubt die Geräuschtrickserei schließlich – und was erlaubt ist, das wird auch ausgenutzt. Hinter den Kulissen soll es allerdings bereits Diskussionen darüber geben, die Messzyklen zur Ermittlung der Fahrgeräusche zu ändern. Bis aus der Debatte ein Gesetzestext wird, dürfte es noch eine Weile dauern."
    Wie schon geschrieben

    Aber die für 2016 von der EU beschlossenen neuen Geräuschvorschriften verbieten dann solche Klappensysteme.
    bei neuen Typgenehmigungen.

    Wer ein neues Modell herausbringt und es auf der alten BE laufen lässt, kann narürlich noch weiter nach alten Vorgaben tricksen.




    Es wird dann voluminösere Auspuffanlagen geben, und mit Sicherheit in den kleineren Hubraumklassen mehr Turbo Motorräder mit geringerer Nenndrehzahl. Denn selbst eine R6 mit gutem Auspuff erzeugt bei 14.500 umin ein zu hohes Motorgeräusch.

    Und wer eine S1000 RR mal auf der Renne durchgeladen, hat weiss was ich meine.

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #67
    hier geht´s ohne mein zutun VOLL ab!
    ich lese gerne mit...interessant! meine hochachtung!
    an beide seiten!

    gruß vom walterle und nen schönen tag noch!

  8. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.673

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Schön, warum meldest du dich dann nicht in Brüssel?
    Kann er denn "Denglisch" ?

    Weil "nur" mit der berühmt / berüchtigten grossen Berliner Schnauze wird das sonst noch viel schwieriger als für den hier;

    Oettinger-Rede sorgt für Heiterkeit - "Westlich von Paris gibt es nur Kühe" - Politik - Süddeutsche.de



    Vielleicht könnte "Schnauze" ja helfen die ewige Berliner Flugplatzbaustelle zu Ende zu bringen,
    da würde dann von ihm sicher so einiges im allgemeinen Baulärm verloren gehen.


    Josef


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. X-Challenge in der Schweiz zu verkaufen
    Von Nordlicht im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 10:35
  2. Zach an BMW R1150GS in der Schweiz?
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:12
  3. Preise für eine 1000km Service in der Schweiz ?
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:33
  4. Neues Radarsystem in der Schweiz
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 08:41
  5. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16