Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

TOURATECH...... da beginnt das Abenteuer schon bei der Montage

Erstellt von GS Bär, 10.06.2015, 16:54 Uhr · 81 Antworten · 12.087 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Daumen runter TOURATECH...... da beginnt das Abenteuer schon bei der Montage

    #1
    Was ich unlängst da erlebt habe, ist wirklich kaum zu glauben, aber leider wahr. Ich erwarb bei diesem renommierten Unternehmen Motorschutzbügel, Verkleidungsschutzbügel, Fußrasten, Bremshebel, Schalthebel, LED Scheinwerfer mit Schutzgitter und die Desierto 3 Verkleidung. Summa summarum runde 1500.- Euronen. Fußrasten und Schalthebel ließen sich ja noch anstandslos am Mopped befestigen, aber mit dem Bremshebel begann dann das böse Erwachen. Ausgepackt und hierbei ein "knochenförmiges" Metallteil mit zwei Löchern und zwei Schrauben erspäht, das in der Montageanleitung jedoch nicht erwähnt wird. Also Bremshebel angeschraubt und festgestellt, dass es nicht passt, da keine Verbindung zum Bremszylinder hergestellt werden konnte. Nach Anruf bei der Hotline und 20 Minuten in der Warteschleife stellte sich heraus, dass mittels des knochenförmigen Metallteils der Bremszylinder verlegt werden muss. Dann hat es tatsächlich gepasst. Weiter ging es mit den Sturzbügeln. Der Motorschutzbügel ließ sich ja noch einiger Maßen, wenn auch mit viel Kraftaufwand montieren. Jedoch der Verkleidungsbügel widerstand allen Bemühungen. Eine Recherche im Internet ergab dann, dass der Verkleidungsbügel nach Empfehlung von Touratech auf der rechten Seite um 1 cm gekürzt werden muss. Also Flex zur Hand und ab damit und siehe da, es flutschte. Die Scheinwerfer passten auch und dann sollten die Schutzgitter dran. Links kein Problem. Das rechte passte jedoch nicht, da der Rechte eigentlich ein Linker war. Haben die doch tatsächlich zwei linke Schutzgitter eingepackt. Also wieder Anruf bei der Hotline und moniert. Am nächsten Tag kam dann das Päckchen mit dem "richtigen" Schutzgitter. Auf dem Lieferschein stand auch groß "Schutzgitter rechts" drauf. Nur drin war wieder das für links. Der abschließende Brüller war dann der Versuch der Montage der Desierto 3. Laut Anleitung soll die Verkleidung vormontiert werden, bevor sie ans Mopped kommt. Im Zuge dieser Vormontage soll dann auch die Kunsstoffverkleidung an einer metallenen Halteplatte verschraubt werden. Dies hätte ich ja auch gerne getan, wenn, ja wenn sich da nicht das kleine aber unüberwindbare Problem ergeben hätte, dass die Ösen der Metallplatte zur Verschraubung mit der Verkleidung anstatt nach außen nach innen gebogen waren und somit eine Verschraubung unmöglich.

    Ich bin mal gespannt, ob Touratech es irgendwann noch auf die Reihe bekommt, mir das richtige Schutzgitter zu liefern. Jedenfalls waren zwei Urlaubstage wegen erfolgloser Montageversuche futsch und die anfängliche Freude wandelte sich in maßlose Verärgerung über die Qualität der Produkte, die sich Touratech ja auch ordentlich bezahlen lässt. Ich jedenfalls bin absolut enttäuscht und ob ich jemals wieder Produkte dieses Unternehmens erwerben werde, weiß ich nicht.

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    563

    Standard

    #2
    Wieso sind dann gleich 2 Urlaubstage futsch?
    Du hast doch nicht 2 Tage geschraubt, und dann doch nicht hinbekommen oder??

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #3
    Was erwartest Du für 1500 Euronen

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    Hmmh, dass ist sicher nicht so gelaufen, wie es hätte sein sollen. Deinen Unmut kann man zum Teil nachvollziehen.
    Dennoch kann ich als langjähriger Kunde bestätigen, dass das sicher kein genereller Zustand bei TT ist. Ganz im Gegenteil: Wenn mal etwas falsch läuft, hilt ein klärendes und vor allem freundliches Gespräch mit dem Service meistens weiter. Also bei mir zumindest.

    Viel Erfolg bei der Regulierung der Unsäglichkeiten.

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #5
    Erst günstig einkaufen und sich dann auch noch beschweren! Geiz ist nicht immer geil!

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #6
    @ GS Bär

    Ich kann Dich gut verstehen ....... leider sind solche Erfahrungen keine Einzelfälle - d. h. es passiert nicht nur bei Touratech.

    Besonders ärgerlich finde ich dann auch immer, den enormen Zeitverlust, das Grübeln über Anbauanleitungen die unvollständig oder falsch sind.

    Dadurch wird einem das selber Schrauben, die Erfolgsfreude, ziemlich stark vermiest. Und für den Zeitverlust bekommt man dann nicht einmal einen angemessenen Ausgleich.

    Auf der anderen Seite kann ich die Hotline von Touratech bis jetzt nur loben, und die Nachlieferungen kamen dann auch immer sehr schnell (z. B. waren bei meinem Heckgepäckträger die Schrauben zu kurz).

    Ursprünglich wollte ich damals (2011) Koffer und Träger für meine XTZ dort kaufen, aber TT konnte nicht liefern .... vielleicht in 3 oder 4 Monaten ..... Fahre deshalb Trax-Koffer von SW-Motech ....... und da könnte ich auch einige Stories schreiben! Aber die haben nicht einmal eine kompetente Hotline, noch reagieren sie auf Reklamationsschreiben.

    Allerdings hatte ich einen top Service bei TT, als mein dort gekauftes NAVI (GARMIN) in England den Geist aufgab ..... es gibt auch positive Seiten.

    Es ist kein Trost, ich weiß, und ändern wird sich auch nichts .... leider. Hast Du die Reklamation auch an Touratech geschrieben?

    Trotzdem weiterhin viel Erfolg und hoffentlich am Ende den gewünschten Spaß!

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #7
    Das mal was falsch kaufen kann akzeptiere ich ja noch. Aber eine solche Häufung spricht für massive Qualitätsprobleme. Und der Service hat mir "geholfen" indem er mir wieder das falsche Teil geschickt hat

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #8
    Aber sie haben etwas gemacht!!! Von wegen Servicewüste Deutschland!

    Gruß,
    maxq

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #9
    Sei froh, dass man Dir helfen will, Du den Kontakt zur Firma bekommst. Bei anderen klappt nicht einmal das ......!

    Ich weiß, es ist kein Trost, aber so läuft es eben in unserer Wirtschaft - es menschelt überall. Und das Personal, was selber die Teile an seinem Bike verarbeitet, wirst Du eh nicht mehr finden.

    .......... ein Griff ins Regal, weil dort die Nummer steht ...... dass aber da das falsche Teil liegt (sicherlich vom Lehrling eingeräumt ), merkt keiner, weil man das Produkt ja nicht kennt.

    Aus dem Grund muss man entweder die Teile anbauen lassen von einem "Fachbetrieb" oder sich eben viel Zeit nehmen, bis das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden kann ....

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #10
    Oder man schafft sich eine ordentliche Qualtitätssicherung an, die sich solcher Probleme an nimmt, wie z. B. nicht passende Ersatzteile. Es ist doch wohl ein Treppenwitz, wenn man um den Mangel weiß, ihn nicht behebt und den Kunden damit alleine lässt.
    Vor allem bei den Preisen, die dieser Verein aufruft, unabhängig davon, dass sie in meinen Augen sowieso zu 90% Nichtsnutz verkaufen.
    Ich wäre auch stinksauer über so viel Unfähigkeit!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sitzt das das Blinkrelais bei der 1150 GS ???
    Von qboxer69 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 13:41
  2. Das Gefühl bei der ersten GS
    Von z-stromer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 07:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 21:30
  4. Hindernis bei der Montage von G+G-Alukoffern
    Von Thomate59 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 13:18
  5. Was bedeutet bei der R1200 GS das "(TÜ)"?
    Von noch_r1150r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 17:49