Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Transalp kaufen?

Erstellt von AMGaida, 07.09.2008, 21:16 Uhr · 15 Antworten · 1.858 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard Transalp kaufen?

    #1
    Hallo zusammen,

    ein Freund von mir fährt trotz Moppedscheins seit Jahren nur 200er Vespa und will jetzt auf was Größeres umsteigen. Er hat von einem Kollegen eine 2003er XLV650 Transalp angeboten bekommen. Da ich mich mit dem Mopped überhaupt nicht auskenne und denke, dass es ein artverwandtes Modell zur GS ist, dachte ich, hier finden sich bestimmt ein paar, die sich auskennen.
    Als Zubehör dabei sind Hauptständer, Sturzbügel und ein Topcase mit Träger. Das Moped ist nur 2000 km gelaufen und hatte im Mai '08 die letzte Inspektion.

    Kann man sowas bedenkenlos kaufen? Und wenn ja, worauf sollte man dabei achten und wenn nein, warum nicht?

    Danke für Eure Antworten!

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #2
    Transe kannst du immer kaufen, hält ewig. Ein problemloses Motorrad, die 650er hatte auch schon ein brauchbares Fahrwerk.

  3. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #3
    Ich habe eine Transalp (jedoch eine 600) 100000 km problemlos gefahren.
    Und ich bin bestimmt nicht pfleglich damit umgegangen.
    Als Student hatte ich keine Kohle, keine Garage und keinen Bezug zu einer Fachwerkstatt.
    Die Transe war mir ein zuverlässiger Freund
    Ausser Verschleißteile (Kette, Luftfilter, Kerzen, Reifen etc.) keine nennenswerten Probleme

    Bei ca. 50 000 ein neues Lenkkopflager

  4. Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    51

    Standard Mopedtest

    #4
    Habe nachgelesen, eben mal im alten Motorradtest,da kommt die T-Alp gut bei weg.Pflegeleicht+zäh.

    Allerdings hätte ich bedenken wegen der geringen Laufleistung.Ein Motor kann sich auch kaputtstehen.Ich würd erst mal das Motor -Öl- + sonstige Kühl+Schmiermittel,inkl.Gabelöl,Bremsflüssigkeit erneuern/wechseln.Dann ganz vorsichtig wieder einfahren+nach max.1000km noch mal einen Ölwechsel machen.

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Raketenmanny Beitrag anzeigen
    Allerdings hätte ich bedenken wegen der geringen Laufleistung.Ein Motor kann sich auch kaputtstehen.Ich würd erst mal das Motor -Öl- + sonstige Kühl+Schmiermittel,inkl.Gabelöl,Bremsflüssigkeit erneuern/wechseln.Dann ganz vorsichtig wieder einfahren+nach max.1000km noch mal einen Ölwechsel machen.
    Hi,
    das war auch mein Gedanke. Die Reifen werden nach 5 Stand-Jahren wohl eh hinüber sein, alles andere was aus Gummi ist, wird durch "Nicht-Benutzung" auch nicht besser oder geschmeidiger. Inspektion ist wie gesagt dieses Jahr frisch gemacht worden.

  6. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #6
    bei der Transe kann man eigentlich nix falsch machen.
    Der Gedanke an den Tausch von allem möglichen, ist zwar nicht falsch, aber m.E. nicht unbedingt nötig.Da eine Inspektion dieses Jahr gemacht wurde, denke ich das Öl und Filter gewechselt sind.
    Tipp von mir wäre aber auch den Motor nochmal wie ein Neufahrzeug zu behandeln und erstmal behutsam einzufahren.
    Viel Glück mit det Transe

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #7
    Kaufen !

    Wie schon geschrieben. Das Teil ist fast unverwüstlich.
    Service ist ein wenig besch...eiden da sehr zugebaut !

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Kaufen !
    Naaaguuuut... hab ich ihm so weiter gegeben. Mal sehen, auf welchen Preis sie sich einigen... 4000 eur scheint mir für einen "Freundschaftspreis" etwas hoch gegriffen...

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Na den Preis hattest Du ja noch nicht genannt.
    Aber trotzdem ändert das ja nichts an den Qualitäten der TransAlp

  10. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #10
    Moin,

    ich hatte die 650 er Transe etwas über 2 Jahre selbst gefahren. Den Motor kriegst Du nur platt, wenn Du Salatöl reinfüllst . Egal ob 40 Grab plus oder 20 Grad Minus, die Transe lief immer.
    Das Fahren hat Spaß gemacht.
    Das Teil war allerdings vom Unterhalt her gesehen das teuerste Moped, was ich je hatte !. Inspektion alle 6 tkm, alle 6tkm war der Hinterreifen fertig. Da kamen im Jahr dann 4 Inspektionen, 4 Hinterreifen und 3 Vordereifen zusammen . Von der Kohle kann ich locker 2 12er GSsen unterhalten.
    Sollte Dein Kumpel jedoch ein "Biker" sein ( die üblichen 3-4 tkm im Jahr... ) , kann er bei dem Teil nichts verkehrt machen. Zum Preis: Transen sind ziemlich wertbeständig...

    Caschi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Honda Transalp 700 ABS
    Von Momo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 20:14
  2. Biete Sonstiges Transalp
    Von stickteufel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 09:27
  3. Biete Sonstiges Biete Transalp XL 600 V
    Von Jeanse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 10:05
  4. Transalp / R1
    Von omopenk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 17:42