Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 457

Triumph macht auch Theater

Erstellt von Baumbart, 08.07.2010, 15:53 Uhr · 456 Antworten · 48.660 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard Triumph macht auch Theater

    #1
    irgendeiner muss diesen bescheuerten Marketingfuzzis mal sagen dass das Scheixxe ist und eher vergrault als anlockt.

    schätze das ist der 675er Tiger, aber nix für Euch, ist mit Kette.

  2. Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    88

  3. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #3
    hallo....
    och,das wäre doch was wenn sie denn soziatauglich wäre,guter motor,vieleicht so gegen 220 kg,mal was für die kurzbeiner unter uns(also auch für mich...:-) bin ja vorher triumph gefahren,so ein triple hat schon was..

    in diesem sinne,

    Oliver

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #4
    nachdem mein Triumph Händler die Modelle schon 2 Jahre ankündigt naja, mal sehen obs dieses Jahr noch was wird..

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard jaaaaaaaaaa

    #5
    Genau das pfeifen die Spatzen von den Dächern.....um Hinckley rum wurde eine hochbeinige 21 Zoll Tiger gesichtet, die mit Sicherheit einen aufgebohrten 675 Triple mit knappen 800ccm bekommt und guten 100 (evtl 110PS) als direkte Konkurrenz zur F 800GS.

    und es wird eine zweite Tiger geben....mit 1200ccm Triple, Kardan, eine Reiseenduro und allem was das BMW-Kundenherz begehrt. Man munkelt von 125 PS und ebensolchen NM.

    ich bin gespannt, die HP wird nicht ewig halten....=> 50tkm

    wir werden sehen

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das ist der 675er Tiger, aber nix für Euch, ist mit Kette.
    na hoffentlich, das größte Manko an der HP ist der Kardan........will nur keiner hören.

  7. Wogenwolf Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ..und es wird eine zweite Tiger geben....mit 1200ccm Triple, Kardan, eine Reiseenduro und allem was das BMW-Kundenherz begehrt. Man munkelt von 125 PS und ebensolchen NM. ..

    Die käme definitiv in meine engere Wahl

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    irgendeiner muss diesen bescheuerten Marketingfuzzis mal sagen dass das Scheixxe ist und eher vergrault als anlockt.
    Marketingabteilungen werden heute in den meisten Firmenhierarchien entscheidende Bedeutung zugemessen. Die Planung, R & D, Produktentwicklung, andere Techniker, Verkauf ... alles muss den "Erkenntnissen" des Marketings folgen, ja man muss sagen: sich unterordnen.

    Das sehe ich als Hauptgrund, warum im Motorrad-Bereich seit einigen Jahren so viel an den echten Kundenwünschen vorbei produziert wird. Und das Beste: Die können jederzeit einfach verständliche Zahlen aus der Schublade ziehen, die beweisen wie erfolgreich deren Arbeit ist sind. Techniker z.B. sind mehr auf Erfahrung und Langzeitstrategien angewiesen. Wie kann man Erfahrung in Zahlen zu fassen?

    Ich erinnere mich an die 2002-er Kampagne von Sushisuki zu ihrem 'Sport-Enduro-Tourer' (DL1000). Da wurden Anzeigen geschaltet mit Bildern von Off-Road und Abenteuer, ein Video von einem reifen 50-ger der je länger er die V-Strom jagte desto jünger wuerde, ja am Ende beim Tankstop von geilen 18-jährigen angefallen wurde.

    Als einige das Produktversprechen ernst nahmen und wirklich auf Schotter oder im Wald rumduesten, da gab es reihenweise abgebrochene Fussrasten + Blinker, zersplitterte Kotflügel und Verkleidungsteile, verbogene Heckrahmen.

    Auf Beschwerden hin gab es von Suzuki regelmäßig die Antwort: Du Doespaddel - dafür ist das Dingen doch nicht gebaut! Nun, die DL1000 gibt es nicht mehr. Suzuki hat von allen Motorradfirmen die stärksten Umsatz Einbrüche. Wenn man es mal genauer betrachtet, dann haben eigentlich nur eine handvoll alter Standardmodelle Erfolg - der ganze Marketing-Rest ist nur Vaporware. Es kommt und geht und man reibt sich die Augen fragend was das überhaupt bedeuten sollte. Herzlichen Glückwunsch VW zu diesem hervorragendem Partner!

    Zurueck zu Triumph. Marketingteam: "Es fährt doch in Wahrheit niemand von der Strasse runter. Die träumen von Off-Road und Abenteuer, aber machen tut es keiner. Hier sind die Zahlen, guck mal Boss (schöne bunte Powerpoint Charts an der Wand) ... nur 3 % fahren überhaupt mal Feldwege, nur 5 % nehmen einen Passagier mit, wow - nee bloß keine Aufwand dahin stecken! Auf die paar können wir zur Not auch verzichten, und dafür ein richtig sportlichen Sit-Up Tourer bauen, der ein bischen nach Enduro aussieht, das reicht.

    Aus der Tiger ein sportliches Straßenmotorrad zu machen ... niemand wird jemals feststellen können, wieviel Umsatz Triumph diese Entscheidung tatsächlich gekostet hat! So bin auch ich bei der GS gelandet. Hatte sicher nicht vor mir einen luftgetrockneten Bayerntrecker zu kaufen, obwohl ich jetzt zugebe: er hat wirklich seinen Charme, dieser Boxer.

    Ich hoffe, dass Triumph es jetzt besser macht.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Aus der Tiger ein sportliches Straßenmotorrad zu machen ... niemand wird jemals feststellen können, wieviel Umsatz Triumph diese Entscheidung tatsächlich gekostet hat! So bin auch ich bei der GS gelandet. Hatte sicher nicht vor mir einen luftgetrockneten Bayerntrecker zu kaufen, obwohl ich jetzt zugebe: er hat wirklich seinen Charme, dieser Boxer.

    Ich hoffe, dass Triumph es jetzt besser macht.
    Du hast schon Recht, ich war damals auch enttäuscht als die 1050er Tiger kam, die ich so nicht erwartet hatte. Aber man muß die Notwendigkeit von T als kleiner Hersteller sehen, Einheiten zu verkaufen (haben Erfolge dringender nötig als große Hersteller) und die 1050er ist die meistverkaufte Tiger aller Zeiten, der Erfolg gibt ihnen Recht. Dass sie damit Endurokunden wie mich verprellt haben, können sie verschmerzen.
    Ich bin damals zu KTM abgewandert, die mich nicht nur verprellt, sondern auf ewig als Kunden verloren haben
    Dann erst kam die HP, eine Notlösung

    Mittlerweile ist Triumph ein rentabler Hersteller!! der auch im krisengebeutelten letzten Jahr seinem Eigner John Bloor (ist das nicht geil, alleine eine Motorradfirma zu besitzen??) ein Grinsen ins Gesicht zauberte. Es sei ihm vergönnt, er hat aus einer Pleitefirma mit fragwürdigen Produkten mit 250 Mill. eigenem Geld eine rentable, respektierte Firma gemacht, die Geld verdient und Serientestsieger produziert!

    Es ist nur konsequent die Tiger Baureihe zu splitten, mit der großen bedient man Kunden die auch die 12er kaufen würden und mit der kleinen die F800GS-Kunden.
    we will see
    Tiger

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    #10
    ..und die Engländer haben noch Stil in der Produktpalette, wovon sich viele Hersteller ein paar Scheibchen abschneiden könnten

    Allein das Händlernetz könnte etwas dichter sein in D, dann würden noch mehr davon verkauft.


 
Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Triumph Rocket III
    Von Ferdinand ADV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 18:32
  2. Saisonstart Triumph
    Von CBR im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 08:41
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Triumph Tridays in Newchurch
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 21:16