Seite 27 von 48 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 471

Triumph Tiger 800 XC

Erstellt von joeli, 12.11.2010, 22:09 Uhr · 470 Antworten · 91.559 Aufrufe

  1. CBR Gast

    Standard

    Von der ADV auf das Spielzeug ?

  2. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Von der ADV auf das Spielzeug ?
    Yep. Möglich ist das - obwohl, nachdem ich gestern in Polen wieder 32 Liter für 1,19 gebunkert hab - die Dicke hat einige Vorteile die du sonst nirgends hast

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Yep. Möglich ist das - obwohl, nachdem ich gestern in Polen wieder 32 Liter für 1,19 gebunkert hab - die Dicke hat einige Vorteile die du sonst nirgends hast

    ca. 90 km nach Polen? für ´nen 10er sparen / Tankfüllung? macht hin und zurück 180 km x 6L/100 = ca. 11 L x 1,19€ = ca. 13 Euro Spritkosten

    ...ausser man ist eh immer in der Eck unterwegs zum fahren.

    btt, warums sollte ein Verkleinerung ein Rückschritt sein? man kann auch viele Vorteile haben, welche man sonst nicht vermisst hat oder beim Dickschiff GSA hat und eigentlich gar nicht braucht.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ca. 90 km nach Polen? für ´nen 10er sparen / Tankfüllung? macht hin und zurück 180 km x 6L/100 = ca. 11 L x 1,19€ = ca. 13 Euro Spritkosten
    was machst du Sonntags wenn schönes Wetter ist? Und im Berlin ist egal in welche Richtung du fährst, Moppedstrecken gibt's eh nur begrenzt.
    Axo, 4 Stangen Réntenversicherungsfreunde für befreundete Nikotinisten zu je 25 Eus passten natürlich auch noch in den Koffer.
    Und nach 8 Jahren darf es vielleicht mal wieder was anderes sein als der Rappelboxer

  5. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Nach einer ausgiebigen Probefahrt habe ich die XC gemietet.
    Gesamtfahrleistung 400-500km

    Motor:
    Traumhaft. Noch sanfter als der 1050er.
    Drehzahlniveu um ca. 1000 hoeher beim fahren.
    Schaltung und Getriebe perfekt. Kupplung leichtgaengig.
    Sound Klasse auch wenn nicht so laut.
    Mehr Leistung vermisst man nicht.

    Komfort:
    Sitzbank entspricht vom Komfort der Serienbank der 12er GS (also um Welten besser als auf der 800er GS).

    Licht:
    Eines der wenigen Bikes die sich Nachts auch fuer kurvige Strecken bedingt eignen.
    Beim eingeschaltetem Fernlicht findet eine partielle Ausleuchtung der Kurven in Schraeglage statt. Das liegt daran das das Fernlicht in horizontaler Lage den Bereich um 10 und 2 Uhr abdeckt.
    Das Abblendlicht ist genauso unbrauchbar wie bei der 12er GS und allen anderen Mopeds die ich je gefahren bin bei Nacht und sehr kurvigen Strecken mit Ausnahme der neuen 1600GT (super Kurvengimick). Bei geradem Strassenverlauf sind fast alle gut. Da gehoert die 12er GS sogar zu den besseren..

    Bremsen:
    Zufriedenstellend.
    Nicht so gut wie die der 12er GS oder der Tiger 1050 aber besser als auf der 800GS.
    Das Eintauchen haellt sich erstaunlich gerng.

    Handling:
    Bedingt durch die Reifendimensionen fordert das Bike zwar einen etwas anderen Fahrstil als bei 12er GS oder der Tiger 1050, aber wenn man sich erstmal dran gewoehnt hat, kann man die Fuhre von Raste zu Raste fahren auch wenn man etwas mehr Druck anlegen muss.
    Motorrad stets stabil bis in hohe Geschwindigkeiten (was ich von der 800erGS nicht behaupten kann).

    Verbrauch:
    Lag 0.4 Liter unter dem der 12erGS,
    0.7 unter dem der Tiger 1050,
    0.4 ueber dem der 800er GS.
    Wieviel verrate ich nicht weil das sehr vom Fahrstil abhaengt.
    Es kann auch sein das ich zu freizuegig mit dem Gasgriff gespielt habe.

    Aufgefallen:
    1. Aussentemperatuanzeige = Fehlanzeige
    2. Oelschauglas finde ich immer Klasse

    Bin auch die nicht XC gefahren welche ich Raddimensionstechnisch (19 statt 21 Zoll) bevorzugen wuerde. Nicht gefallen hat mir der kleinere und tiefer sitzende Lenker.

    Das ideal waere fuer mich folgich die nicht XC mit dem Lenker und den Riser der XC.

    Fazit:
    Das momentan beste Bike in dieser Hubraumklasse und Fahrzeuggattung.
    Wenn mich nicht gerade die neue Stelvio Ende April mehr von sich ueberzeugen kann, dann hole ich mir die kleine Tiger.

  6. Kira Gast

    Standard

    Ich bin heute die 800er Tiger mit Gussfelgen probe gefahren und ich muss sagen für meine Körpergröße (1,73cm) genau richtig, die XC mit Speichen ist mir zu hoch.Wenn ich das Geld grad übrig hätte wäre das mein neues Moped,vor allem 95 PS bei 210kg Gewicht

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    hab sie mir Mitte der Woche angesehen....

    sieht schon wertig aus, scheint alles am richtigen Fleck zu sein....

    der Laden, wo ich sie mir angesehen habe, war schon weniger wertig: wurde nicht mal ignoriert, auf Anfrage, gibts denn da jemanden, der mir das Teil erklären kann, hiess es nur: heute nicht, wir haben grad eine Lieferung bekommen, Probefahrt erst ab Ende Mai


    Hab beim rausgehen noch vergeblich das Schild "wegen Reichtums arrogant und überheblich" gesucht.

  8. Motoduo Gast

    Standard

    Probefahrt Tiger XC

    Meine im Vorfeld fast bis unendliche gestiegene Erwartungshaltung gegenüber der Tiger wurde am Samstag auf den Boden der Tatsachen heruntergeholt...

    eigentlich sollte die Tiger die leichtere und spritzigere Nachfolgerin meiner in die Jahre gekommenen R 1100 GS werden.

    Zur Probefahrt:

    Sitzbank in die hohe Position gebracht...klappt hervorragend in wenigen Sekunden. Starten des Motors...was für ein "gewimmere" Von einem Motorsound ist trotz montierter Arrowsauspuffanlage nichts zu hören.
    Die Kröpfung des Lenkers...naja bestenfalls ungewohnt...
    Los geht es. Die erste Äußerung der besten Sozia von allen über den Sitzkomfort ist o.K. aber nicht begeistert. Der Motor läuft angenehm und das Getriebe schaltet sich sauber. Der gefühlte Schwerpunkt liegt deutlich höher als bei der 11er, aber das war klar. Der Motor dreht turbinenartig hoch und die Motorcharakteristik ist recht unspektakulär. Die windgreäusche hinter der kleinen Scheibe sind ab 80 kmh sehr unangenehm und dazu das ständige gejaule und gewimmere des Motors...ich beginne den Sound der GS mit Zach zu vermissen. Tja die Bremsen funktionieren aber fühlen sich doch recht stumpf und nicht exakt dosierbar an...das kann meine 14 Jahre alte GS mit Stahlflexbremsleitungen schon besser. Anhalten nach ca. 50 km und ein erstes Fazit: Da haben wir mehr erwartet von einem Fahrzeug von 2011.
    Weiter geht es das Tempo wird zügiger. Jetzt fällt das im Vergleich zur Öhlins bestückten AltGS knüppelharte und wenig sensible Fahrwerk auf.
    Das haut einem teilweise richtig ins Kreuz. Tempo wieder runter in den Genießermodus...wir halten zum Sprit fassen noch einmal kurz an und der Blick auf den von mir genullten und während der Fahrt kaum benutzbaren BC verrät mir auf einer Fahrstrecke von 110 km einen Durschnittsverbrauch von 6.9 Litern - der Vergleichswert der GS liegt bei 5.5 Litern Jetzt sind wir raus ...bei einem Tankinhalt von 19 Litern und der Tatsache die letzten 2 Liter nicht unbedingt ausreitzen zu wollen müssten wir spätestens nach 240 km zur Tankstelle - nein das geht nicht bei unserem "Reisemobil". Wir bringen den Tiger zum Händler nach ca. 120 km ernüchtert und auch irgendwie zum Händler zurück....alles läuft jetzt doch und ich wollte es nie, weil sie mir einfach nicht gefällt, auf eine gebrauchte 2oder 3 jährige 12er GS raus...

  9. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Motoduo Beitrag anzeigen
    Probefahrt Tiger XC

    ..wir halten zum Sprit fassen noch einmal kurz an und der Blick auf den von mir genullten und während der Fahrt kaum benutzbaren BC verrät mir auf einer Fahrstrecke von 110 km einen Durschnittsverbrauch von 6.9 Litern - der Vergleichswert der GS liegt bei 5.5 Litern Jetzt sind wir raus ...bei einem Tankinhalt von 19 Litern und der Tatsache die letzten 2 Liter nicht unbedingt ausreitzen zu wollen müssten wir spätestens nach 240 km zur Tankstelle - n
    Borcomputer
    Der zeigt immer zuviel an. Haettest du selber nachgerechnet haettest du festgestellt das er um ca. einen Liter zuviel berechnet.
    Macht der an meiner grossen Tiger auch. Bei den Italienern zeigt er meistens zu wenig an. Bei der BMW stimmt er.

    Den Sound finde ich uebrigens genial. Dieses Tubinenartige passt auch genau zur Motorcharakteristik.
    Da klingt die 12erGS wie ein Auto mit Loch im Auspuff. Und die 1100er noch schlimmer.
    Serienmaessig Hammersound gibts bei Aprilia Dorsoduro und Morini Granpasso. Ausprobieren..

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Motoduo Beitrag anzeigen
    n BC verrät mir auf einer Fahrstrecke von 110 km einen Durschnittsverbrauch von 6.9 Litern - der Vergleichswert der GS liegt bei 5.5 Litern Jetzt sind wir raus .....
    komisch in keinem Test und auch bei meiner Probefahrt, waren es nie mehr als 5,5 Liter Verbrauch im zügigen Landstraßenbetrieb....dem BC glaub ich kein Wort.
    Das das Fahrwerk deutlich zu straff abgestimmt ist, schrieb ich nach meiner ersten Probefahrt auch, enttäuschend für eine Reiseenduro mit soviel Federweg. Da ist die 800er GS deutlich komfortabler abgestimmt und liegt genauso gut gedämpft auf der Straße.


 
Seite 27 von 48 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1336
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 16:14
  2. Saisonstart Triumph
    Von CBR im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 08:41
  3. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14