Seite 42 von 48 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 471

Triumph Tiger 800 XC

Erstellt von joeli, 12.11.2010, 22:09 Uhr · 470 Antworten · 91.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Was macht der Ampi wenn es 11 Grad und strahlenden Sonnenschein hat? richtig, Tiger fahren und zwar die XC. Händler angerufen und los gings

    Also das Teil in schwarz übernommen und gleich mal festgestellt, dass die Tiger XC für mich verdammt hoch ist, Sitzbank ist auf hohe Position und ziemlich breit und so muß ich bischen aufpassen beim aufsteigen......

    Ampi hatte richtig Spaß

    Auch sehr gut beschrieben. Verdeckel. Ich werd mich noch intensiver mit der Tiger befassen müssen. Und zwar mit der 800er

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von muminok Beitrag anzeigen
    Habe vielleicht mich nicht ganz richtig ausgedrückt.
    Bei 75 PS erwarte ich eher 180kg,
    Bei, 100PS ca. 200KG akzeptabel.
    Die F650GS wiegt laut Tests nachgewogen über 210 Kg, damit für meine Vorstellung zu viel.
    Finde die auch ansonsten absolut reizlos.
    Die 750 Dorsoduro:
    Genauso wie meine, Hohe schmale Sitzbank, kein Windschutz.
    In der Praxis meistens erheblich schwächer als angegeben.
    Gewicht je nach Quelle auch von ca. 210-218kg, Wäre auch kein Fortschritt.

    Die KTM AVD soll nach mehreren Tests, ziemlich exakt das gleiche wie eine 1200GS wiegen.
    Wie es hier mit Ausstattungbereingt aussiht weiß ich nicht.
    Hat mich auch schon gewundert warum die AVD so schwer gegenüber anderen 990 KTM Modellen ist.

    Da ich nichts sehe was mich anspricht, werde ich wohl eine weitere Saison auf meiner X-Moto verbringen, aber wahrscheinlich mit einer Kahedo Sitzbank.


    Gruß
    Waldemar
    Weiss ja nicht was nun bei dir herausgekommen ist - aber ich würde dir zur Kawa Versys raten. Die ist ein Allrounder mit Touring und Landstrassencharakter - nicht zu schwer, nicht zu hoch, nicht unhandlich - nicht zu schwach und auch ansonsten vom Motor her kein Quälgeist.

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die KTM liegt einfach von der Leistung, Preis, Gewicht ne halbe Klasse über der 800er GS, die 12er nochmal ne halbe Klasse höher

    Weiss nicht wie du zu DER Aussage kommst...

    Den Unterschied einer halben Klasse KTM und 12er kann ich absolut nicht bestätigen. Die beiden schenken sich rein garnichts was Ausmasse, Fahrleistungen, Motor angeht. Von den Papierwerten her könnte man sie geradezu gegeneinander austauschen. Würd keiner merken.

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    und deshalb verkauft sich die KTM auch so gut.

    Die Zeit ist über die KTM hinweggegangen. Auch nicht ansatzweise wurde von den Österreichern eine Modellpflege betrieben, wie BMW sie seiner 12er GS seit Jahren gönnt.

    CU
    Jonni


    Kann ich nicht bestätigen. "Keine Modellpflege"
    Die KTM Adv von heute hat mindestens 20-30 grundlegende technische und bauliche Veränderungen zur damaligen 950 LC8.... ach was sage ich, das wird garnicht reichen... das Teil ist die ganze Zeit über abgeändert worden. Vor allem 2007

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von GabiQ Beitrag anzeigen
    Seufz, hab am Mi aufm Feldberg das erste Mal die 800-er Tiger in der freien Wildbahn gesehen und gehört und war begeistert Ich finde sie einfach schön und wenn die Verarbeitungsqualtität so gut ist, wie ich es von Triumph kenne, ist das ein absolut super Moped. Leider ist sie zu hoch für mich... Den Teil haben die Inschenöre von Mopeds noch nicht verstanden: Das es auch kleinere Menschen gibt, die ein gescheites Moped fahren wollen ohne die Fahrwerksgeometrie verändern zu wollen...

    Sieht nur so aus. Die XC ist nicht höher wie die 12er GS - und dadurch dass sie sogar ein wenig schlanker ist, haben die Beine keinen so langen Weg zum Boden.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Ich hab damals auch herum geguckt fuer so ein dings. Den probefahrt hab ich nach noch nicht mal ein halbe stunde abgebrochen.
    Die sitzposition war fuer mich unbekwaem, die lenker zu weit weg/zu niedrich, das windschild ein witz (aber ein slechter) und am ende war meine rechter knie fast gekocht.
    Ich fahr vorerst mal weiter auf mein alte 650er. Die macht mir viel mehr spass und kostet fast nichts.

    Die spassvoegel ausm Tiger forum meinte das fuer alles ein loesung gibt.
    Warum sollte ich aber ein moped kaufen das mir nicht passt und dan noch mehr geld ausgeben da es dan letz endlich doch passt ?

    Daa hast du Recht. Das ist wie bei den Supersportfahrern, die sich dann andere Lenker, andere Hebel, andere Verkleidung, andere Rasten kaufen - damit sie schlussendlich auf einem Allrounder sitzen.

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    wer fährt mit sozius im gelände?

    Kollege fährt oft so. Sohn will dabei sein.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hahaha das mußt du Triumph schon selber überlassen, wie sie das Bike anpreisen dass sie nicht genug einstecken kann wäre immer noch zu demonstrieren. die Geländetauglichkeit der XC dürfte höher liegen, als bei 90% aller anderen.
    Meiner allerersten Kawa hab ich auch die Soziusrasten verbogen (diverse Stürze on und Offroad) das hab ich nach außen gebogen und fertig.


    Also ich muss ehrlich sagen dass es mich noch nie mit dem Motorrad gelegt hat. Aber früher dafür mit dem Leichtkraftrad (Yamaha DT80LC):

    - Bei Eis im Winter nachts auf der Landstrasse,
    - wegen einer blöden Katze in der 30er Zone,
    - wegen einem Blöden der mir ohne zu schauen reingerannt ist,
    - im Gelände bin ich volle Kanone ein Bord runter....

    Und bei keinem dieser Stürze hat es dem Rahmen oder irgendwelchen Teilen etwas gemacht - ich habe hauptsächlich nur nen neuen Hebel gebraucht.

    Nun kann man sagen, dass so eine Jugendlichen-enduro ja kein Motorrad mit 100PS darstellt und daher auch nie mit solcher Geschwindigkeit unterwegs ist. Aber dafür ist auch alles nicht so stabil wie an einer Grossen.
    Und wenn es mich im Gelände legt, dann bin ich nicht mit 120 unterwegs. Die Maschine stürzt in den Dreck - egal wie ich das anstelle finde ich kaum eine Möglichkeit in der Pampa so hinzufliegen wie auf geteerter Strecke.
    Selbst wer als Weltenbummler unterwegs ist braucht keine Motocross-taugliche Hardenduro. Dieses verschweisste Rahmenheck ist vielleicht nicht ganz so sturzgeeignet - aber es ist schlussendlich egal. Nicht jeder Sturz verbiegt den Rahmen - und schlussendlich ist das überhaupt nicht gesagt, dass man den Schaden nicht richten könnte. So ein Rahmenheck an einer Enduro ist nicht unbedingt ein Hexenwerk. Eine meiner Africa Twins hatte auch vom Vorgänger wohl mal was abbekommen - dass da was nicht stimmte fiel nur mal ganz zufällig auf beim Radausbau. Hat irgendwie nie jemanden interessiert. Es ist das Rahmenheck - hat nichts mit der Spurtreue des Fahrwerks zu tun - hat keine Auswirkung auf das Fahren.

    Wer seine brave neue Tiger so dermassen durch den Dreck jagen will wie eine Crossmaschine - der muss sich vielleicht schon Gedanken machen wie sie nach paar Stürzen aussieht - allerdings weiss ich nicht ob so jemand unbedingt eine edle hochgeschwindigkeitstaugliche Rase und Reiseenduro für diese Zwecke benötigt. Der sollte sich vielleicht besser eine alte Eintopfenduro zulegen. Ich meine, ein Landwirt fährt ja auch nicht mit dem Mercedes Kombi 4matic quer über den Acker um was aufs Feld zu transportieren. Im übrigen möchte ich festhalten, dass es in keinem Fall spottbillig ist, ein Motoorad so hinzulegen, dass man den Heckrahmen ersetzen muss. Also wer sowas schon einkalkuliert sollte gleich auch Geld für andere Teile bereitliegen haben, denn bei einem neuen Motorrad darf man jeden Mist nach einem Sturz ersetzen. Also billig werden derbe risikoreiche Ausfahrten mit modernen Bikes, die viel Technik und optische Wertigkeit besitzen, auf keinen Fall.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Was sind denn das für Argumente? Na was du für Auf und Abstieg hältst.... Mir hat auch mal eine die sonst dauernd bei Harleyfahrern unterwegs war, gesagt, dass sie sicher nicht auf einer 1200er BMW ne Runde durch die Alpen mitfährt, da sie ungern "so einen Abstieg macht" - natürlich hat sie das nicht geschnallt was überhaupt Sache bei der GS ist... es ging rein nur ums Aussehen wie sie da drauf wirkt... so viel zum Thema Image.
    Menschen die sich ihre Fahrzeuge fast ausschließlich nach Statuswert kaufen habe ich erstmals in Singapur in dem Ausmass kennengelernt. Der Konsumenten-Prototyp, Wunschklienten für jedes Marketing.

    Hier ist es nun eben genau umgekehrt: viel Ahnung im Vergleich von BMW zu anderen Motorrädern scheinst du nicht zu haben. Denn viel charakterloser wie beim Ich-fahre-immer-schön-und-kann-alles-Boxer geht es fast nicht.
    Man kann dem Boxermotor so einiges vorhalten, ein allzu großer Fan bin ich persönlich auch nicht. Ich habe die GS trotz dem Boxer gekauft, sah aber nach einigen Monaten durchaus dessen Charme. Charakterlos wäre das allerletzte Attribut was mir zu ihm einfällt.

    Wahrscheinlich ist nur der 800er Twin emotionsloser. Wenn du ein Motorrad mit Charakter suchst musst du dich mal auf eine MT01 oder eine Triumph Bonneville setzen.
    Den 800-er fand ich bei der Probefahrt der R 800 R durchaus ansprechend. Praxisgerechte Leistungsentfaltung und fühlt sich lebendig und kräftig an. Außer an den Vibes über 6000 Upm, die fand ich nicht nett.

    Und dann solltest du dich mal von deinen Image-Vorurteilen befreien, denn Triumph gerät qualitativ blöderweise weit weniger in Verruf wie BMW, bei denen sich fast jede neue Innovation als Fehlerquelle, teilweise sogar als Sicherheitsrisiko, entblösste.
    Yep, in einigen Ländern hat Triumph durchaus ein ähnliches Renommee wie BMW.

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von elendiir Beitrag anzeigen

    Servus,
    Dann will ich mich auch mal kurz dazu äußern. In meinen 8 Jahren als BMW-Treiber habe ich drei GS 1100er (50.000 km), eine 1200er (35.000km) und eine 12er Adv. (60.000km) bewegt. Mit Ausnahme der 1100er GS haben mich die 12er eher schlecht als recht begleitet - die häufigen Mängel bei den 12er GSen waren dann auch der Grund für den Wechsel zur Tiger 800 XC.


    Die kleine Tiger ist eine Wohltat. Sie fährt sich wie ein Fahrrad. Im Vergleich zur GSA merkt man den Gewichtsunterschied deutlich Ich hatte immer etwas Angst, dass der Abstieg von einer 1200er auf einer 800er nicht ein großer Fehler ist. Nach einer Saison kann ich sagen: NEIN. Es macht immer noch verdammt viel Spaß eher noch mehr wie auf den dicken GSen und das nicht nur wegen nicht mehr vorhandenen Mängeln.
    Das finde ich mal ECHT überzeugende Worte. Genau das waren auch meine Überlegungen und Bedenken. Ich dachte nicht dass ich mich der 800er Tiger noch mal zuwende nachdem ich sie im Sommer nur mal Sitz geprobt hatte und sie nicht für so "wertig" empfand wie die 12er. Aber sie ist eben auch ganz einfach leichter und handlicher - und wenn sie sich doch sehr stabil fährt und nicht wie "Spielzeug" wirkt, würde ich das doch noch einmal anders bewerten und doch vielleicht mal wieder Kette fahren.

    Ich muss sagen, dass ich die F800GS auch schon genau gleich in der Kalkulation hatte wie die XC - aber BMW hat auch mich bei der 12er in einigen Punkten enttäuscht. Und das waren nicht einmal viele - aber einer war gravierend.


 
Seite 42 von 48 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1336
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 16:14
  2. Saisonstart Triumph
    Von CBR im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 08:41
  3. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14