Seite 109 von 134 ErsteErste ... 95999107108109110111119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 158.985 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich habe noch niemals eine BMW gefahren die bretthart und unkomfortabel daherkam. Ich wiege 82 kg. BMW's werden auf 80 kg abgestimmt, was natürlich einen gewissen +/- Bereich abdeckt und evtl. bei 70 kg oder so etwas tough wird.
    Das ist bei mir der Fall. 70kg bei 174. Die GS polterte vorne beim Abrollen deutlich stärker über Unebenheiten wie Tiger 955i oder Afrika Twin, KTM ... hinten war generell der Kardan etwas dappiger wie Schwinge mit Kette. Für mich ist das dann eben so wie wenn man alles weich einstellt und dann damit sportlich unterwegs sein kann. Also kein Drama.
    Aber ich sehe das auch wie Nobbe: wenn nun eine T.Exp härter wie die GS daherkommt, dann hat das überhaupt nichts damit zu tun ob man nun 80 oder 120kg mitbringt. Sie ist für JEDEN härter. Der Punkt ist lediglich dass jeder für sich entscheiden kann ob das nun gut oder schlecht für ihn bedeutet.

    Einer, der 'ne straffe Maschine brauchen kann, wird das anders sehen wie zB ich. Für mich klingts mal eher schlecht. Dafür würde ich wiederum jedoch den neutralen Antrieb der Tiger bevorzugen. Ich mag es absolut nicht wenn irgendwas in die Linie rein funkt. Insgesamt ist die Exp jedoch für mich diese gewisse Idee zu schwer, zu viel schnelle Reisemaschine, zu wenig Supermoto/Grossenduro - und es gibt sie nicht gebraucht!

    Ich sehe einfach zu viele tolle gebrauchte Mopeds im absolut einwandfreien Zustand, die überhaupt nicht von gestern sind. Für 15000€ bekomme ich eine K1200S+12er GS und wer sich anstelle der 12er eine gebr. 955i schnappt, kommt mit weniger hin-was bei mir der Fall wäre, da ich den Gegenwert der gebr. Tiger super finde und sehr gern damit unterwegs war.

    Wer immer alles neu haben will darf bluten. Ein Freund aus F hat vor ein paar Tagen hier in der CH für umgerechnet 6700€ eine K1200S im Topzustand mit 8500km auf der Uhr abgeholt die ich ihm empfohlen habe.Und nix Sparmodell, alles dran, Koffer dabei ... kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die für jemand, der gewöhnliche Landstraße, Bundesstraße bevorzugt, nur halb so gut fährt wie eine neue Reiseenduro, die genau so schwer ist-und dafür weniger Leistung besitzt. Man muss sich da auch mal fragen ob man mit zB Explorer überhaupt noch das bekommt was auf der Verpackung steht, was man -angeblich- möchte. Die Exp ist schlussendlich vielleicht eher ein Sporttourer. Manch einer sollte sich damit abfinden, dass er garkeine Enduro braucht und die Tiger Exp sein Ding wäre, weil die auch garkeine ist. Und manch einer darf sich da dann eben auch mal die Frage stellen: Warum nicht auch mal einen Blick werfen was es für Straßenmotorräder gibt. Da stellt sich der Explorer für 15000 noch mal eine ganz andere Konkurrenz.

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von q-vadis? Beitrag anzeigen
    Für mich ist bei 63kg und ohne Gepäck jede BMW straff und sportlich, so wie ich das will und zu zweit bei moderater Fahrweise komfortabel, so wie wir das beide wollen. Daher stimmt für mich die Abstimmung der BMW's zu 100% Und wenn ich mir überlege, dass ich + Sozia das Gewicht eines ausgewachsenen BMW-Treibers haben, wundert mich nicht, wieso die immer wieder Augen machen
    Stimmt. Wenn ich mit meiner Ex und ihren 163/52kg unterwegs war, bolzte die GS noch immer genau so durch die Gegend wie das bei anderen alleine der Fall ist. Leichtgewicht und starker Boxer ist geradezu ideal in Kombination mit der Stabilität und dem einfachen Handling. Die GS fährt sich damit durchzugsstark und dennoch präzise, macht auch exakt das was der leichte Fahrer möchte, während sie absolut keine Mühe hat, alles mit enormem Dampf umzusetzen. Besser gehts nicht.

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    Ich binhalt solo schon mit 120 + Ausrüstung unterwegs und wenn meine Frau mal mitfährt sind das nochmal 65 + Ausrüstung dazu. Da war nix mehr mit Serienfahrwerk bei zügiger Fahrweise zu machen, jetzt liegt die Kiste mit Wilbers genauso wie ich es brauche und erwarte...und es drücken auch 135 Pferde in meiner 1050, reicht mir vollkommen.

    Ich brauch keine Exp und keine GS.

  4. Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard An die geneigten TE Interessenten

    Hallo zusammen,

    habe jetzt die Eplorer zur Probe gefahren und möchte gerne meine/unsere Erfahrungen zum Besten geben. Vorab sei gesagt, dass ich selber bis letzten Freitag eine 12er TÜ fuhr.
    Meine Frau und ich haben das Motorrad gesehen, fanden sie toll und mussten diese fahren. Ergebnis aus dieser Fahrt:

    Motor von einer guten Laufruhe, guten Elastizität und mit Bums gesegnet. Verbrauch lt. BC auf der Landstraße bis max. 4500 u/min 5,6l. Autobahn bei ca. 140 km/h ca. 7l. Leerlaufgeräusch unerträglich, Primärpfeifen bis ca. 70 km/h aufdringlich, danach schön ruhig. Mein Eindruck ist, dass die TE bei weitem nicht so aus dem Keller geht wie die GS, aber insgesamt angenehmer zu fahren ist, motormäßig gesehen.

    Fahrwerk unauffällig, aber keinesfalls so gut wie die GS. Bremsen nicht ganz so bissig, Wendigkeit schlechter. Soziakontakt bei TE viel besser.

    Kardan soll besser sein? Sorry, aber die Geräuschentwicklung bei niedrigen Drehzahlen ist nicht gerade schmeichelhaft und bis 3500 u/min gab es Resonanzschwingungen, die ich nicht ganz zuordnen konnte, könnten auch vom Motor kommen. Sicherlich nicht schlimm, aber vorhanden.

    Kupplung für mich schwergängiger als bei der GS, Verarbeitung sicherlich nicht schlecht, aber die Auspuffanlage sah schon reichlich gammelig aus im Krümmerbereich. Die Maschine hatte noch keine 1.500km runter.

    Tankkonstruktion nicht gerade optimal für einen großen Tankrucksack, noch schlechter als bei der GS.

    Fazit nach 2h und ca. 100km: Ein gutes Motorrad, für den Langstreckenfahrer bestimmt ein sehr gutes, auf der Landstraße eher schlechter als die GS, für leichtes Gelände und Straßen dritter und vierter Kategorie ganz bestimmt schlechter. Ride bei Dingens Gasgriff im glatten Geläuf gewöhnungsbedürftig, auf schlechten Straßen kaum zu beherschen. Kann man sich vielleicht dran gewöhnen. Uns hat die TE nicht überzeugt, da auf der Landstraße zu träge, die Tiger 800 war da schon interessanter, fiel aber auf Grund des noch lauteren Pfeifens und des laut BC höheren Verbrauchs auch durch das Raster. So ist es nun, trotz des miserabelen Sitzkomforts eine 800GS geworden. Wendigkeit, Verbauch, Folgekosten sprachen für dieses Modell. Beim Sitzen kann Wüdo helfen.

    Schöne Gruß

    Achim

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.555

    Standard

    .. habe vorhin die Tiger Explorer nochmal vom anderen Händler 1 std probegefahren

    - Fahrzeug war etwas anders eingestellt, war etwas handlicher als das erste (in der stadt mit popo lenken ging nun)
    - Luftdruck in Reifen war sehr hoch 2,5 / 3,2 bar ?? händler meinte, Triumph vorgaben seien bei dem reifen generell 2,5 / 2,9
    - in der stadt bei stop & go ist sie nicht sonderlich begeistert, eher schwerfällig..
    - schnelle Landstrasse geht ganz gut
    - Waldwege, Flickenteppich Strasse, Schlaglöcher, Kanaldeckel, etc, teilt sie dem Fahrer deutlich mit (es rüttelt ganz ordentlich, diesmal hauptsächlich im Lenker / Schulter Bereich)
    - Handkraft Kupplung / Bremse deutlich höher als GS (gerade in der Stadt merklich)
    - Bei engen, schnelle Kurven ist sie deutlich unhandlicher als die GS
    - Motor bremst beim runterschalten eher wenig mit.
    - "Ride by Wire" drehgriff im stadt verkehr eher nervös und ruckelig.
    - den Tankrüssel kann man gar nicht in den Tank rein stecken, sondern muss ihn oben dran lassen (öffnung hat so einen Balken in der mitte)??

    Hauptsächlich habe ich heute gemerkt, dass das Fahren auf Flickenstrassen, Waldwegen etc bei weitem nicht so lässig und bequem geht wie bei der GS, besonders wenn man dann auch noch Bremsen muss, mit dem schnell einsetzenden ABS ruckelt es schonmal recht heftig

    Mein persönliches Fazit: TE ist gut auf ordentlich glatter asphaltierter Strasse, die nicht zu eng und zu kurvig ist .. Alles andere kann die GS klar besser

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von JoSoMe Beitrag anzeigen
    Ride bei Dingens Gasgriff im glatten Geläuf gewöhnungsbedürftig, auf schlechten Straßen kaum zu beherschen. Kann man sich vielleicht dran gewöhnen.
    Ich hatte bei meiner TDM nach einem Umbau auf Heizgriffe mit einem zu leichtgängigen Gasgriff zu kämpfen. ich habe dann als Workaround den Daumen der rechten Hand auf die Lenkerarmatur gelegt, so konnten sich nicht Bewegungen meines Oberkörpers auf den Gasdrehgriff übertragen. Für eine 17 Jahre alte Emme okay, für eine Neumaschine? Na ja.

    Frank

  7. CBR Gast

    Standard

    Na mal schauen wie lange es dauert bis man die Feder verstärkt vom Gasgriff.

    Gibt bestimmt die erste Rückrufaktion

  8. frank69 Gast

    Standard

    Die lernen eben schnell bei Triumph. Vom Marktführer in dem Segment Reiseenduro.
    Die besten Tester sind die Kunden selbst.
    Aber mal ernsthaft: Die Triumpf macht einen prima Eindruck, sie wird sicher ein Erfolg. Und ich würde eh nie ein Mopped aus dem ersten Herstellungsjahrgang kaufen, egal von welchem Anbieter.


    Frank

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Und ich würde eh nie ein Mopped aus dem ersten Herstellungsjahrgang kaufen, egal von welchem Anbieter.
    Frank
    Ich habe vor langer Zeit einen der ersten E36 (318i) gekauft, war eine Erfahrung fürs ganze Leben.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Die besten Tester sind die Kunden selbst.
    Und ich würde eh nie ein Mopped aus dem ersten Herstellungsjahrgang kaufen, egal von welchem Anbieter.
    Frank
    Kann ich als mehrmaliges Versuchskaninchen nur bestaetigen.


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14