Seite 22 von 134 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 159.097 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Schau Dir mal die Details an, z.B. die Sitzbank. F 800 GS ist drahtiger, spartanischer, agiler, und auch im Gelände etwas besser tauglich. Meiner Meinung nach deckt die Tiger 800 mehr das Profil ab, was auch die 12-er GS abdeckt.

    Ich denke man muss sich manchmal von der Fixierung auf die Motorgröße befreien.
    Muss man das? Wozu?

    Das die F 800 GS etwas geländetauglicher ist als die Tiger XC wird nur bei relativ wenigen Kunden ausschlaggebend sein. Wo ist die BMW aber drahtiger oder spartanischer?

    Mit der Explorer wird es im Vergleich zur GS ähnlich sein. Die GS etwas leichter, agiler und geländetauglicher, die Explorer nur dem Aussehen nach leicht geländeorientiert.

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    snip ...
    Ich denke man muss sich manchmal von der Fixierung auf die Motorgröße befreien.
    Und auch von der Überschätzung oder Verehrung alt gewordener Gurus.

  3. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach deckt die Tiger 800 mehr das Profil ab, was auch die 12-er GS abdeckt.
    Deine Meinung muss ja nicht falsch sein, aber ich denke Du (und einige andere) uebersehen etwas.

    Die Tiger 800 und die F800GS wurden zeitgleich entwickelt.
    Das Einzige was die Tiger Entwickler wussten war:
    - Typisches "BMW Ehepaar" sieht so aus: Vaddi faehrt ne Kuh, Muddi faehrt ein Kalb.
    - BMW bringt ein neues Kalb, das wohl 800 statt 650cc wird.

    Dazu dann der Fakt das, wenn ICH nach Hause komme und 2 von irgendwas gekauft hab, die besser recht identisch sind sonst bekomm ich Aerger mit der Regierung. Sprich warum muss Muddi mit einer nicht hoehenverstellbaren Sitzbank leben, wenn Vaddi einen hoehenverstellbaren Einzelsitz hat? Und die ganze Liste runter.

    Triumph musste den Gegner der F800GS blind entwickeln, ohne Vorlage. Sie konnten nur davon ausgehen das BMW sich bei der Entwicklung genauso wie sie an der grossen GS orientiert.

    Und genau das tat BMW nicht.
    Stattdessen hauten sie die F800GS und die F650GS raus. Eine etwas haertere GS und ein Einsteigermotorrad. Abgesehen von der ungluecklichen Namensgebung beide eigenstaendiger als "nur" eine geschrumpfte Kuh rauszubringen.
    Und wenn Muddi eine GS wie Vaddi will, dann kann sie die gerne kaufen und BMW legt ihr die auch gerne tiefer. Ich glaube sogar die 800XC ist urspreunglich gar nicht geplant gewesen, sondern eine Reaktion auf die F800GS um trotzdem noch gegenzuhalten.

    Daher entsteht wohl bei vielen der Eindruck, das die Tiger 800 gegen die R1200GS wildern sollte. Dabei sollte sie Kunden von einem Motorrad ziehen, das so nie auf den Markt gekommen ist

    Bei der Explorer 1200 ist die Aufgabe einfacher, da die Vorlage ja seit Jahren im Regal stand bevor die Entwicklung begann.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Das die Tiger 800 und die F 800 zeitgleich entwickelt wurden ist absolut falsch, und sämtliche gezogenen Folgerungen ebenso. Wahr ist vielmehr Triumph hat prompt angefangen, als die F 800 rauskam und man sah die wird ein Erfolg.

    Die Entwicklungszeit betrug insgesamt etwas weniger als 2 Jahre. Und was das mit einer gewissen Charakterüberschneidung zwichen der Tiger 800 und der R 1200 Gs zu tun haben soll kommt erst recht nicht bei mir rueber.


    Mensch Junge das ist doch gerade mal 3 Jahre her, und der Launch der 800 Tiger ein Jahr. Werden wir denn sooo alt?

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das die Tiger 800 und die F 800 zeitgleich entwickelt wurden ist absolut falsch, und sämtliche gezogenen Folgerungen ebenso. Wahr ist vielmehr Triumph hat prompt angefangen, als die F 800 rauskam und man sah die wird ein Erfolg.

    Die Entwicklungszeit betrug insgesamt etwas weniger als 2 Jahre. Und was das mit einer gewissen Charakterüberschneidung zwichen der Tiger 800 und der R 1200 Gs zu tun haben soll kommt erst recht nicht bei mir rueber.


    Mensch Junge das ist doch gerade mal 3 Jahre her, und der Launch der 800 Tiger ein Jahr. Werden wir denn sooo alt?
    Man soll sich von der Wirklichkeit nicht unnötig von seiner Meinung abbringen lassen.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Genau so ist es. Die 800er GS ist im November 2007 erschienen. Die Tiger 800 3 Jahre (!) später, im November 2010.

    Die Engländer haben also geschaut, wie verkauft sich die kleine GS und haben dann stumpf von den Bayern abgekupfert.

    Offenbar trübt die Triumph-Brille nicht nur den klaren Blick, sondern auch noch das Zeitgefühl.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Hartmut, der ist gut. Trifft auch eine Reihe andere Threads zu.

  8. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Man soll sich von der Wirklichkeit nicht unnötig von seiner Meinung abbringen lassen.
    Das dachte ich mir auch bei Peters Post.

  9. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Voller Erwartung bin ich gestern in Mailand zum Triumph Stand marschiert (übrigens wieder genau neben BMW) um mir die Explorer anzusehen und eine erste Sitzprobe absolvieren zu können.

    Die "Feiglinge" von Triumph haben die Tiger und die Explorer genau auf die zu BMW abgelegene Seite gestellt, warum wohl?

    Dann, nachdem ich gefühlt 1000 andere (in Wirklichkeit vielleicht 5) Interessenten brutal zur Seite geschoben hatte konnte ich mich in den Sattel der Explorer schwingen. OH SCHRECK! Was ist denn das? Ich sitze viel zu tief! Verstecke mich fast hinter dem großen Tank. Der Kniewinkel ist schon fast auf Supersport Niveau.

    Gut, ich konnte nicht ausgiebig mit der Sitzbank spielen denn die anderen 1000 um mich herum wollten auch in den Sattel. Aber ich war erst mal total gefrustet. Da war sie nun, die lang erwartet Konkurrentin zur GS. Und man sitzt schei.. drauf.

    Schlagt und steinigt mich, aber die Ergonomie der GS ist um Welten besser. Zumindest für meinen verkrüppelten Körper (182cm klein, lange Haxen, 75kg). Auf meiner ADV fühle ich mich viel wohler. (Übrigens, auf der Versys 1000 fühlte ich mich gleich wie zu Hause.... )

    Außerdem frage ich mich wieviele Flaschen Whisky der Designer der Triumph Koffer vorher in sich geschüttet hat. Das sind ja die BMW Varios echte Laufstegmodells dagegen!

    Nach dem enttäuschenden Erstkontakt werde ich der Explorer aber eine 2. Chance geben und diese mal ausführen wenn dann beim Händler erhältlich.

    Gruß,
    Martin

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    OH SCHRECK! Was ist denn das? Ich sitze viel zu tief! Verstecke mich fast hinter dem großen Tank. Der Kniewinkel ist schon fast auf Supersport Niveau.
    so ging es mir immer, wenn ich eine Werkstatt Ersatz GS bekam, die sind irgendwie alle total niedrig. Ich denke, dass Triumph da auch variabel sein dürfte


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14