Seite 76 von 134 ErsteErste ... 2666747576777886126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 159.009 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Airdinger Beitrag anzeigen
    und vor allem aber mit niedrigem Verbrauch bei akzeptabler Leistung wird man in unserer immerer grüner und smarter werdenden Welt meiner Meinung nach zukünftig deutlich besser punkten können.
    die GS ist doch, grad was Abgasqualität und Verbrauch betrifft, schon lange Jahre Vorbild. Damit kann man es auch übertreiben, muss aufpassen, dass nicht zuviel von dem verloren geht, was Motorradfahren ausmacht.
    vor allem, solange sich die Kundschaft in ihrer Mehrheit vor allem mehr "Performance" wünscht.

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die GS ist doch, grad was Abgasqualität und Verbrauch betrifft, schon lange Jahre Vorbild.
    Eben.

    Die Tiger verbraucht doch auch in der 800'er Klasse mehr... gut möglich dass sich das in der 1200'er Klasse wiederholt.


    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Damit kann man es auch übertreiben, muss aufpassen, dass nicht zuviel von dem verloren geht, was Motorradfahren ausmacht.
    vor allem, solange sich die Kundschaft in ihrer Mehrheit vor allem mehr "Performance" wünscht.
    Ich würde den Verbrauch auch nicht (ohne Not und ohne Leistungseinschränkung) noch weiter senken wollen, nur sollte man diesen Vorteil bei einer Drehmoment-/Leistungssteigerung auch nicht (wieder ohne Not) verschenken wollen.

    Es ist erschreckend (oder für andere beruhigend?) wieviele Menschen inzwischen ihr Motorrad anhand der Leistungs- und Vebrauchsdaten auf dem Papier aussuchen... manch einem scheint es auch schon fast wichtiger zu sein, was man alles daran programmieren kann, als wie man damit fahren kann... unglaublich.

    U.a. deswegen preist ja die Firma Triumph die Vorteile der Explorer auch lautstark in ihren Marketingbroschüren an.

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die GS ist doch, grad was Abgasqualität und Verbrauch betrifft, schon lange Jahre Vorbild. Damit kann man es auch übertreiben, muss aufpassen, dass nicht zuviel von dem verloren geht, was Motorradfahren ausmacht.
    vor allem, solange sich die Kundschaft in ihrer Mehrheit vor allem mehr "Performance" wünscht.
    Moin,
    also ich weiss den geringen Kraftstoffverbrauch der 12er Q schon sehr zu schätzen. Ich bin letzte Saison 12000km gefahren- 1 Liter weniger Verbrauch macht bei 1,60 Spritpreis fast 200€/a aus. Leider bin ich nicht in der finanziellen Lage, dass mir ein solcher Betrag egal wäre
    Die neue GS wird sicherlich auch nicht durch höheren Kraftstoffverbrauch auffallen wollen.
    Der HP von Triumph waren keine Angaben über den Kraftstoffverbrauch zu entnehmen, wenn die aber auch nur 20 Litertank spendieren, müsste sich der Verbrauch ja auch im moderaten Bereich bewegen. (Ich rede jetzt von Landstrasse- flott unterwegs- und nicht von Autobahn- flott unterwegs) Wann wird man auf einer Landstrasse ernsthaft mal die 137PS/121Nm abrufen? Will sagen, auch ein sehr leistungsfähiger Motor kann flott und gleichzeitig mit moderatem Kraftstoffverbrauch bewegt werden. Auf jeden Fall nettes Teil, diese Explorer

    Viele Grüße, Grafenwalder

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Interessant, dass Triumph in der Presseinfo darauf hinweist, dass sich BMW-Pressemaschinen von den verkauften in der Leistungsentfaltung unterscheiden und offensichtlich dem "Journalistengeschmack" angepasst sind.
    Is natürlich ne reine Unterstellung, BMW würde doch sowas nieee tun, oder? Zünd-/Einspritzmapping ins halt doch was Nettes...
    Habe ich auch so gelesen, aber dem keine Beachtung geschenkt. Dazu möchte ich folgendes äußern: Als die Rivalität vor Urzeiten begann und Triumph zum ersten Mal den Anspruch stellte, die stärkste Reiseenduro der Welt zu bauen, hatte man beim Vergleichstest von motorrad zwischen der 1100GS und der 900Tiger das Phänomen, dass die BMW anstatt der 80PS laufend weit darüber lag, während die Triumph nicht auf ihre 85 kam. Nach einem Austausch brachte die nächste GS wieder beinahe 90PS... also suchte man sich eine vom Fließband weg bei BMW im Werk aus ...um schlussendlich aufzugeben. JEDE hatte eine viel höhere Leistung wie angegeben, an sich höher wie noch im Toleranzbereich. Auch BMW konnte es nicht erklären. War aber auch bei BMW Autos schon gang und gäbe dass die Leistung weit höher ausfällt. Ein 530D hatte somit auch schon mal 80Nm und 30PS mehr... und der stammte ganz gewöhnlich aus dem Verkaufsraum beim Händler. aber es ist den Jungs bei Motorrad, PS usw.. durchaus schon Beschiss untergekommen. Aprilia wurde zB beim Toptest schon mal nicht gewertet weil die Übersetzung manipuliert war und solche Sachen...

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    also ich weiss den geringen Kraftstoffverbrauch der 12er Q schon sehr zu schätzen. Ich bin letzte Saison 12000km gefahren- 1 Liter weniger Verbrauch macht bei 1,60 Spritpreis fast 200€/a aus. Leider bin ich nicht in der finanziellen Lage, dass mir ein solcher Betrag egal wäre
    Die neue GS wird sicherlich auch nicht durch höheren Kraftstoffverbrauch auffallen wollen.
    schon klar, da gehts dir wie mir mein Statement dazu war einfach die Feststellung, dass meist, wenn Hersteller (ob Auto oder Moped) besonders sparsame und vernünftige Modelle angekündigt haben, die oft auch spaßarm waren und sowas verkauft sich halt nicht.
    Nichtsdestorotz bleibt es erfreulich, wie wenig ein 1200er verbrauchen und trotzdem richtig gut gehen kann.

  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Habe ich auch so gelesen, aber dem keine Beachtung geschenkt. Dazu möchte ich folgendes äußern: Als die Rivalität vor Urzeiten begann und Triumph zum ersten Mal den Anspruch stellte, die stärkste Reiseenduro der Welt zu bauen, hatte man beim Vergleichstest von motorrad zwischen der 1100GS und der 900Tiger das Phänomen, dass die BMW anstatt der 80PS laufend weit darüber lag, während die Triumph nicht auf ihre 85 kam. Nach einem Austausch brachte die nächste GS wieder beinahe 90PS... also suchte man sich eine vom Fließband weg bei BMW im Werk aus ...um schlussendlich aufzugeben. JEDE hatte eine viel höhere Leistung wie angegeben, an sich höher wie noch im Toleranzbereich. Auch BMW konnte es nicht erklären. War aber auch bei BMW Autos schon gang und gäbe dass die Leistung weit höher ausfällt. Ein 530D hatte somit auch schon mal 80Nm und 30PS mehr... und der stammte ganz gewöhnlich aus dem Verkaufsraum beim Händler. aber es ist den Jungs bei Motorrad, PS usw.. durchaus schon Beschiss untergekommen. Aprilia wurde zB beim Toptest schon mal nicht gewertet weil die Übersetzung manipuliert war und solche Sachen...
    Aprilia schon...
    Ehrlich gesagt, ich halte das für ne ziemliche Illusion. Wenn die BMW-Fahrzeuge alle so nach oben streuen würden, wäre es ja aus Marketinggründen ziemlich dumm, die nicht mit mehr Leistung anzugeben. V.a. wäre dann das Homologationsfahrzeug manipuliert gewesen, sozusagen "illegal gedrosselt"
    Außerdem, wenn ein Fahrzeug über der Toleranz bei Motorleistung liegt, dann ist der Endkunde, manipuliert oder nicht, illegal unterwegs. Aber ich bin mir sicher, dass sich da auch BMW-Kunden keine Sorgen machen müssen Die F650 meiner Frau streut definitiv nicht nach oben...
    Apropos Tests von MOTORRAD, es gibt da so Gerüchte, dass die bei Testmotorrädern von den Importeuren darauf bestehen, sich eins aus 3 aussuchen zu dürfen (um Manipulationen zu verhindern). Das klappt bei allen, nur bei BMW heißt es, "die Testmaschine oder keine"... da kann sich jetzt jeder seine Meinung bilden...

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Wenn die BMW-Fahrzeuge alle so nach oben streuen würden, wäre es ja aus Marketinggründen ziemlich dumm, die nicht mit mehr Leistung anzugeben.
    Nur aus Versicherungsgründen wäre das für die Kunden wohl eher unvorteilhaft

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Apropos Tests von MOTORRAD, es gibt da so Gerüchte, dass die bei Testmotorrädern von den Importeuren darauf bestehen, sich eins aus 3 aussuchen zu dürfen (um Manipulationen zu verhindern). Das klappt bei allen, nur bei BMW heißt es, "die Testmaschine oder keine"... da kann sich jetzt jeder seine Meinung bilden...
    Worüber eine Meinung bilden? Über BMW oder über deine wilden unbewiesenen Behauptungen? Leg Fakten auf den Tisch oder lass es, hier den andere (MOTORRAD, BMW) mit Gerüchten in den Schmutz zu ziehen

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    @ Eddy 990

    das Problem des feingetunten Testmotorrades könnte man doch ganz einfach umgehen indem man einfach so ein Teil aus dem Laden holt !!

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    ich glaub ja nicht, dass man da was "feintunt" ich denke eher, dass BMW ein paar Serienmaschinen aufn Prüfstand stellt und diejenige die am besten läuft, wird zum Test freigegeben...das fände ich sogar legitim.

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Über BMW oder über deine wilden unbewiesenen Behauptungen? Leg Fakten auf den Tisch oder lass es, hier den andere (MOTORRAD, BMW) mit Gerüchten in den Schmutz zu ziehen
    Trifft Dich das jetzt irgendwie in Deinem Weltbild?
    Ich hab selbst vor vielen Jahren ein Praktikum bei BMW in einem Berech gemacht, in denen Presseautos "vorgerprüft" wurden. Damals wurde nicht manipuliert, aber genau geschaut (und ggf. "verbessert") dass alles mindestens so tut wie es tun soll...
    Ich persönlich halte das nicht für verwerflich, so wird das (marketing-) Spiel halt nun mal gespielt. Aber man sollte diese Erkenntnis bei den eigenen Entscheidungen mit berücksichtigen.
    Ohne "Beweise" würde Triumph solche Informationen auch nicht in den Presseunterlagen darstellen.


    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    @ Eddy 990

    das Problem des feingetunten Testmotorrades könnte man doch ganz einfach umgehen indem man einfach so ein Teil aus dem Laden holt !!
    Stimmt, könnte man, wenn man sich das leisten könnte, denn kostenlos wären die Bikes von da nicht.
    Selbst Dauertestmaschinen, Helme bei Helmtests etc. werden üblicherweise von den Importeuren auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt. Was natürlich zwangsläufig zumindest ein "Handselektieren" nach sich ziehen könnte...


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14