Seite 80 von 134 ErsteErste ... 3070787980818290130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 159.170 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Erster Fahrbericht in der "Motorrad": die Explorer ist gut und preiswert. Sie hat aber 25 kg mehr auf den Hüften als die GS und das bei gleichem Tankvolumen von 20 ltr.

    Die Crosstourer hat 21,5 ltr Tankvolumen und wiegt ohne DSG-Getriebe fast 30 kg mehr als die GS. Zudem säuft sie und ist nach "Motorrad" kaum unter 6 ltr zu fahren. Bei flotter Fahrweise gehen 8 ltr durch.

    Hofftentlich macht BMW das bei der 1250er GS besser. Ich brauche wirklich keine 30 PS mehr, wenn ich dafür im Gegenzug 25 kg Mehrgewicht und einen höheren Verbrauch in kauf nehmen muss.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Zudem säuft sie (Crosstourer) und ist nach "Motorrad" kaum unter 6 ltr zu fahren. Bei flotter Fahrweise gehen 8 ltr durch.
    Steht nirgends ob selber gemessen oder abgelesen.
    Die Triumph 800er zeigt z.B. mehr an als sie tatsaechlich verbraucht.
    Kann bei der Honda ja auch so sein..

    Meine Erfahrung Ueberland:

    800er GS: 5.2
    Tiger 800: 5.6
    R1200GS: 5.9
    Tiger 1050 6.0
    KTM 990Adv 6.4
    Morini Granpasso 7.8

    Wobei ich zum Schutz der KTM sagen muss, dass es einfach mehr Spass macht diese zu drehen und deswegen der Verbrauch ein bisschen hoeher ist.

    Ich tippe mal das die Crosstourer einen 0.5l mehr als die 12erGS brauchen wird bei gleicher Fahrweise..

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    Jonni, bei dir könnte ein Mopped doppelt so gut sein wie eine GS....solange da kein Propeller drauf ist sind Haare in der Suppe

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Jonni, bei dir könnte ein Mopped doppelt so gut sein wie eine GS....solange da kein Propeller drauf ist sind Haare in der Suppe
    Man kann es natürlich auch anders sehen: Ich wohne in München und habe in Berlin studiert. Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Mopped, das ein Münchner in Berlin bauen lässt und einem, das ein Engländer in Thailand bauen lässt, dann hat ersteres bei mir einen gewissen Heimvorteil.

    BTW: Ich vermute auch, dass sich dieser Heimvorteil in Deutschland nach wie vor in den Zulassungszahlen niederschlagen wird, egal wie gut oder nicht gut die neue Triumph wird.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    25 kg mehr Speck auf den Hüften, das ist schon eine Hausnummer und mehr als nur ein Haar in der Suppe.

    Aber evtl. sieht man das ja im Land der Liebhaber von Chips and Fish etwas anders.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Erster Fahrbericht in der "Motorrad": die Explorer ist gut und preiswert. Sie hat aber 25 kg mehr auf den Hüften als die GS und das bei gleichem Tankvolumen von 20 ltr.

    Die Crosstourer hat 21,5 ltr Tankvolumen und wiegt ohne DSG-Getriebe fast 30 kg mehr als die GS. Zudem säuft sie und ist nach "Motorrad" kaum unter 6 ltr zu fahren. Bei flotter Fahrweise gehen 8 ltr durch.

    Hofftentlich macht BMW das bei der 1250er GS besser. Ich brauche wirklich keine 30 PS mehr, wenn ich dafür im Gegenzug 25 kg Mehrgewicht und einen höheren Verbrauch in kauf nehmen muss.

    CU
    Jonni
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    25 kg mehr Speck auf den Hüften, das ist schon eine Hausnummer und mehr als nur ein Haar in der Suppe.

    Aber evtl. sieht man das ja im Land der Liebhaber von Chips and Fish etwas anders.

    CU
    Jonni
    Das ist absolut auch meine Überlegung wo ich dann schlussendlich auch immer dahin komme, dass die aktuelle 12er einfach ne gewichtsmäßige Grenze für meine Zwecke darstellt. Und da kenn ich noch so einige die auch aus dem Grund recht zurückhaltend bleiben-egal was alles neu und überlegen auf dem Markt erscheint.

    Die Tenere hätte auch noch mal einige mehr interessiert wenn sie 20,25kg weniger gehabt hätte.

    Wen hat die Mehrleistung einer Varadero gegenüber 1100,1150GS interessiert wenn bereits die 1150 vielen zu schwer war?

    Nun ist die neue Triumph nicht schwerer wie die alte 955i, immerhin 10kg leichter wie die Yamaha... aber wenn die 1250GS unter 250kg bleibt, wird so einigen völlig schnurz sein wer da im Heftchenvergleich nach Zählern die Nase etwas weiter vorne hat.

    Es weiß jeder der mit bepackten Koffern unterwegs war, dass man sich zwar beim Losfahren bestimmt keinen abgebrochen hat, dass es aber ein befreiendes Gefühl war wenn die auf einmal weg waren... wer will da schon unbedingt die ganze Zeit über sozusagen mit vollen Koffern herumfahren wenn er nicht muss (und bei der Crosstourer hat man ja gewichtsmäßig gleich ein Kind im Vorschulalter als blinden Passier emit dabei).

    Das Gewicht ist auf jeden Fall ein GEWICHTiges Argument. Es geht hier zB für mich nicht um bloßes Wunschdenken. Es geht nicht darum ob ein Tourer +/- wiegt, sondern ob die Schmerzgrenze bei einer Reiseenduro überschritten wird.

    BMW hatte bei Erscheinen der 1150 gewichtsmäßig keine echte Konkurrenz, aber mit der KTM und der Suzuki wurde in dem Punkt ein Umdenken erforderlich. Die 12er war daher wieder leichter...eine Varadero lief ab da vollkommen ins Aus.
    Die 12er war erfolgreicher als jede GS zuvor. Diesen Vorteil sollte man bei BMW mit der nächsten GS nicht zunichte machen.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Man kann es natürlich auch anders sehen: Ich wohne in München und habe in Berlin studiert. Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Mopped, das ein Münchner in Berlin bauen lässt und einem, das ein Engländer in Thailand bauen lässt, dann hat ersteres bei mir einen gewissen Heimvorteil.

    BTW: Ich vermute auch, dass sich dieser Heimvorteil in Deutschland nach wie vor in den Zulassungszahlen niederschlagen wird, egal wie gut oder nicht gut die neue Triumph wird.

    Das die GS in der Zulassungsstatistik weit vorne bleibt ist klar, interssant ist nur wieviel sie an Stückzahlen abgeben wird müssen. Es hat auch keiner der anderen Hersteller das Ziel die GS da abzulösen, sondern ihn ein gehöriges Stück vom Kuchen zu mopsen

    Was die Explorer und alle Tigermodelle betrifft, hast du ein Mopped, das ein Engländer in England bauen lässt und nicht in Thailand, das ist eine andere Modellreihe. Sonst kannst auch sagen du kaufst einen München/Berlin/Chinaböller als Heimvorteil mit dem 650er Single der im Probramm ist.

    ...und sagt das mit 15kg, nicht 25kg Mehrgewicht (die Durschnitts GS wiegt gut über 240kg fahrfertig ) mal den ganzen Adv. Fahrern und denen die auf jeder Feierabendrunde mit 3 Koffern auf der GS unterwegs sind und/oder massenweise TT+Wunder. Nippes noch dran schrauben weil sie anscheinend von Werk aus nur halb fertig ist

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Mopped, das ein Münchner in Berlin bauen lässt und einem, das ein Engländer in Thailand bauen lässt, dann hat ersteres bei mir einen gewissen Heimvorteil.
    Ich muss zugeben, dass mir dieses Argument eines der Unwichtigsten ist. Aber ich stimme dir dennoch zu: Vielen anderen deutschen Käufern sicherlich nicht.

    Hier im Forum nicht, aber da draussen, zumindest in MEINEM realen Leben, da bedeutet deutsche Wertarbeit imer noch eine über dem Durchschnitt liegende Haltbarkeit und ein eher nachaltiger Wert. Nicht im Sinne von Verkaufs- sondern Gebrauchswert. DAS ist mir wichtig. Dafür steht Honda aber auch. Und triumph erarbeitet sich diesen Ruf endlich und allmählich. Und wenn Triumph weiter an Qualität so zulegt wie BMW abgibt, dann...

    Mir persönlich wäre es eh am Liebsten, wenn nicht ausgerechnet diese mir so unsympathische Firma BMW den Boxer im Programm hätte.
    Warum haben die Deppen von der Insel damals nicht besser gearbeitet und dieses Projekt Boxer-GS lanciert? Dann hätte ich jetzt das am besten zu mir passende Motorrad von allen, müsste aber mein Geld nicht dieser Propellerfirma hinterherwerfen. Denn BMW allgemein ist mir ein Greuel.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Man kann es natürlich auch anders sehen: Ich wohne in München und habe in Berlin studiert. Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Mopped, das ein Münchner in Berlin bauen lässt und einem, das ein Engländer in Thailand bauen lässt, dann hat ersteres bei mir einen gewissen Heimvorteil.
    Die Tiger wird in England gebaut, die Rahmen werden in Thailand geschweißt und zwar in einem Werk, das Triumph extra gebaut hat. (Aus Thailand kommen die 2 Zylindermodelle)
    Und wenn BMW z.b. Felgen aus China zukauft und Motoren aus China und und dort wo es grad am billigsten ist ...dann ist der Heimvorteil ganz schnell aufgebraucht.

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    25 kg mehr Speck auf den Hüften, das ist schon eine Hausnummer und mehr als nur ein Haar in der Suppe.
    sie hat aber auch 25 PS mehr und wenn die Technik robust und haltbar ist, dann kanns dem Kunden nur recht sein. Die Feilscherei um jedes Kilo ist sowieso Unsinn (weil eine 12er ADV noch schwerer ist und das auch niemand stört)
    In dieser Klasse ist viel wichtiger, wie sich die Karre fährt.

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.172

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Man kann es natürlich auch anders sehen: Ich wohne in München und habe in Berlin studiert. Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Mopped, das ein Münchner in Berlin bauen lässt und einem, das ein Engländer in Thailand bauen lässt, dann hat ersteres bei mir einen gewissen Heimvorteil.

    BTW: Ich vermute auch, dass sich dieser Heimvorteil in Deutschland nach wie vor in den Zulassungszahlen niederschlagen wird, egal wie gut oder nicht gut die neue Triumph wird.

    Dann darfst Du aber um z.B. Audi auch einen großen Bogen machen....

    die sind schon seit Jahren in Ungarn.......und auch in China, ebenso Indien, Slowakei und Spanien

    Heimvorteil?


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14