Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 111

TT Produkte immer und überall???

Erstellt von AmperTiger, 08.09.2007, 16:56 Uhr · 110 Antworten · 13.530 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard TT Produkte immer und überall???

    #1
    Als Leser verschiedenster Motorradzeitungen und mit einem relativ guten Gedächtnis ausgestattet, muß ich jetzt mal eine ketzerische Frage stellen.

    Muß ich Toura`s teure Technik immer und überall, in x verschiedenen Zeitschriften, einmal ganz offensichtlich und ein andermal unterschwellig/subtil aufs Auge gedrückt bekommen?

    Beispiele gefällig? (völlig wahllos aus meinem Fundus)

    Tourenfahrer Ausgabe April 2006:
    Seite 35 im Test der R1200GSA. es wird völlig richtig darauf hingewiesen, dass TT die Koffer und Halter nun exclusiv für BMW fertigt.("sehr solide und bildschön gefertigt!!")
    .....auch wird gleich auf Seite 66 hingewiesen wo ein Mexikoabenteuer der Fa. TT(natürlich Praxiserprobung der Teile) über 10 Seiten gezeigt wird.DVD bei www.TT.de erhältlich

    Mototraveller Ausgabe 2-2006:
    im Vergleichstest fette Enduros wird die 12er GSA mit der Desierto 3 von TT und der KTM ADV990 verglichen. kein Problem.....ist ja legitim. 10 Seiten nach dem Test, ist eine ganzseitige Anzeige von TT geschaltet!
    direkt danach ist ein schöner Reisebericht aus Schottland, Text und Fotos:Andreas Hülsmann (zu dem komme ich später noch) im Reisebericht sind drei! Fotos vom Motorrad von Herrn Hülsmann`s Begleiterin zu sehen. es ist? eine blaue F 650 von TT total umgebaut (mit TT Aufkleber an Tank, Handschützern usw).....nur der Vollständigkeit halber: unter der Rubrik Medien wird der Mexikofilm von TT angepriesen (keine TT-Werbung sondern von den Redakteuren mit "schöne Fahraufnahmen und Landschaftsimpressionen" betitelt) erhältlich natürlich bei www.tt.de

    Motorrad Abenteuer Ausgabe Juli 2007 (aufgekauft vom Reiner H. Nitschke Verlag/Tourenfahrer) Chefredakteur Andreas Hülsmann (da isser wieder!):
    Seite 16 wird die KTM SE 950 getestet vom Chef selber Herrn Hülsmann.....eines der Bilder zeigt die noch nicht erhältliche lasergeschnittene Gepäckbrücke der Fa. TT. und das Motorrad hat das Kennzeichen (wie alle Touratechmotorräder) VS-TT 65.....achtet mal drauf VS-TT....
    auf Seite 30 wird dann eine Reise in die Abruzzen vorgestellt schöne Bilder tolle Tour. Schreiber: Ramona Eichhorn (Lebensgefährtin von H.Schwarz?) Fotos: Herbert Schwarz (Eigentümer und Gründer von ...ihr werdet es erraten...Touratech. es sind nicht zu knapp zu sehen Touratechzubehör und Aufkleber.......jetzt kommts Kennzeichen der verwendeten KTM: VS-TT 65
    man sehe und staune. alles legitim oder?
    es geht weiter: auf Seite 50 wird ein schöner Reisebericht aus der Türkei vorgestellt. Text und Fotos der allseit bekannte Herr Hülsmann
    auf den Bilder schön in Szene gesetzt,eine umgebaute R1150GS von TT. von vorne von der Seite und von hinten Kennzeichen: VS-TT 23 (ratet mal wem die gehört?) der Herr Hülsmann hat auch wieder seine Freundin dabei, die fährt? die gleiche von TT umgebaute F 650 mit blauem Tank die in der Zeitung Mototraveller für die Schottlandreise herhalten mußte-.....Kennzeichen? UN-TT 4 ich sag jetzt nix...
    die letzte Seite des Umschlagblattes ist der Fa. TT für Werbung freigehalten worden.

    die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

    Übrigens weiß ich,dass sich die Zeitungen durch Werbung finanzieren (hab ich nix dagegen) und der eine oder andere Redakteur sich viell durch persönliche Kontakte mal zu einem "wohlmeinenden" Artikel hinreißen läßt...
    aber was zuviel ist, ist zuviel.

    Ich selber habe schon bei TT gekauft, finde manche Ideen gut, aber das meiste ist hoffnungslos überteuert.

    TT, ich kotz gleich, wenn ich wieder einen Reise-/Fahr- oder sonstigen angebl. unabhängigen Bericht lese und es sind TT- Mopeds abgebildet und das Kennzeichen lautet VS-TT....
    Das hat nichts mehr mit unabhängigem Journalismus zu tun! das ist übelste aufdringlichste Produktplazierung.

    Markus
    PS. der Herr Nitschke Chef und Herausgeber vom Tourenfahrer hat sich in den 80erJahren mal bitterlich beschwert, als er zu einer Präsentation von Kawa eingeladen wurde nach Spanien(glaub ich, ist schon lange her) und dort die versammelte europäische Journalistenschar auf Kosten von Kawa im Hotel wohnte, fraß und soff und sich einige der Herren auch noch gleich ne geschmeidige Hosteß von Kawa mit auf Zimmer nahm. Alles vergessen?

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo Markus,
    ich stimme Dir zu, daß TT sehr massiv Reisejournalisten ausstattet und dafür wohl auch eine Gegenleistung oder zumindest eine wohlwollende Erwähnung erwartet. Aber das ist in anderen Branchen nicht anders. Ich selber habe einige Produkte von TT, die gut durchdacht und ihr Geld auch wert sind. Ob man sie haben muss, sei dahin gestellt. Andererseits beschäftigen die 'ne Menge Leute in D und das soll auch so bleiben. Die könnten genau so gut in Fernost produzieren und sich noch mehr Kohle i.d. Tasche stecken. Keiner zwingt uns, deren Produkte zu kaufen. Die Anzahl der Reisezubehörausstatter ist halt eben begrenzt. Also findet man TT, Wund..,etc. halt immer an irgendwelchen Moppeds.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #3
    Hallo Andi,
    auf das Argument habe ich gewartet. Produziert in D , Arbeitsplätze und schon drücke ich ein Auge zu oder? schon vergesse ich jeden kritischen Abstand? Genau das ist AMIGO! so ist das in Amiland Bananenrepublik, so soll es bei uns nicht sein!
    das ist in andern Branchen auch so? tut mir leid, aber weil alle aus dem Fenster springen.......nee

    Oh nein das kann kein Argument sein. In jeder Zeitung sind Beilagen und Anzeigen von Polo und Louis usw. Das ist Werbung, die erkenne ich als solche.
    Das ist legitim, so finanzieren sich die Zeitungen.

    Aber hier werden Motorräder getestet (die auf TT zugelassen sind) hier werden Reiseberichte verfaßt (die von Herrn TT stammen, sein Zubehör seine Aufkleber sind zu sehen) hier fahren Journalisten in entfernte Länder und nutzen dazu Fahrzeuge der Fa. TT? Steuer und Zulassung zahlt TT.
    Benzin auch? Hotel? Essen und Trinken? wie weit geht das?
    nimmt der Redakteur das Motorrad und als Gegenleistung sind 3 Fotos versprochen wo man TT-Aufkleber vor schöner Kulisse sieht?

    nein danke, ich WILL unabhängige Motorradtests und ungefärbte Reiseberichte!

    wo sollen in Zukunft kritische Berichte herkommen und unabhängiger Journalismus stattfinden, wenn solche Verflechtungen um sich greifen?

    Markus
    PS. ich kenne keinen der Herren persönlich, es sind keine Rechnungen offen, noch Rechtsstreitigkeiten anhängig.

  4. Geronimo Gast

    Standard

    #4
    Mal abgesehen davon das mindestens 85% des TT Katalogs (Wunderlich ist das gleiche) unnützer Firlefanz sind (aber die Leute nageln sich eben alles an die Mopeds).
    TT braucht keine wohlwollende Berichterstattung, das in fast jeder Reisezeitschrift irgend ein TT Moped oder ein Koffer zu sehen ist, reicht denen völlig. Billiger kann ich nicht mehr werben, eine ganze Seite in so einem Magazin kostet einiges mehr und die Redaktionen sind froh über jeden Cent den sie nicht selbst investieren müssen. Dahinter direkt eine "Verschwörung" zu vermuten ist allerdings albern, obwohl BMW wird auch immer nachgesagt das sie alle Tests in deutschen Motorradmagazinen "kaufen" würden, was ziemlicher Unsinn ist.
    Ausserdem stellt sich die Frage wo TT sonst werben soll, wenn nicht in Reisemagazinen ? Im PS Sportmagazin ist irgendwie nicht ganz Zielgruppenkonform.

    All' diese Reisemagazine haben ein Problem, sie werden immer überflüssiger. Ich glaube mittlerweile sind alle Länder dieser Welt mit dem Motorrad bereist, die Deutschlandtour im Tourenfahrer ist, wenn man 5 Jahre alle Ausgaben sammelt, auch schon Papierverschwendung.

    Im übrigen gilt eins, wenn es euch stört, schreibt einen Leserbrief und kauft die Magazine nicht mehr. Das ist ganz einfach......

    grüße,
    jürgen

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #5
    Hi Jürgen,
    ich vermute keine Verschwörung, ich bin ja nicht paranoid.
    aber ich sehe Produktplazierung aufdringlichster Art.
    und ja, vieles von dem was TT anbietet braucht man nicht. aber auch ich habe was gekauft.

    und es geht mir nicht um Werbung im Allgemeinen. es geht NICHT um die Seiten die sich TT oder Polo oder Louis mietet und dann in der Zeitung plaziert. Da sieht man offensichtlich dass es Werbung ist.

    Es geht mir um Reiseberichte, die garnichts mit TT zu tun haben sollten, um Tests von Motorrädern die nichts mit TT zu tun haben sollten. Und trotzdem ist TT da drin und da hat es nix verloren.

    Es geht darum dass Redakteure mit Motorrädern Reisen antreten, bei denen TT Steuer und Versicherung bezahlt. Und zusätzlich noch Anzeigen in den Zeitungen schaltet. Das ist dann das Gegengeschäft.
    Das ist zuviel.

    Markus

  6. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #6
    hallo markus.

    aufgefallen ist mir das auch schon dass in vielen reiseberichten tt motorräder auftauchen, aber ich kann nicht ganz nachvollziehen dass du dich darüber so aufregst.in jedem tatort haben alle mercedes fahrezuge auf der windschutzscheibe-fahrerseite einen netten kleinen runden werksaufkleber.der passat von kommissarin lindholm ist immer auf das allerfeinste ausgestattet, mit regensensor,4 motion und allem pipapo.polizeiruf 110 mit jackie schwarz ebenso.also warum die aufregung? ich kenne noch die zeiten als man bei touratech angerufen hat ausschliesslich einen der beiden inhaber am telefon hatte.der erste katalog hatte mickey mouse heft format.heute ist es der reise und expeditions ausrüster.klar hat das ein "geschmäckle" dass so viele tt modelle eingesetzt und abgebildet werden.aber die haben nun mal das umfassenste angebot was reiseausrüstung angeht.und mal hand auf´s herz: es ist in tourenfahrer reiseberichten auch oft genug ein motorrad mit riesengroßem w drauf und kennzeichen aw zu sehen......(aktuell: bericht über fränkische schweiz)
    schone deine nerven und deine gesundheit und sehe es gelassen

    mathias

  7. Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Ampertiger
    ...und es geht mir nicht um Werbung im Allgemeinen. es geht NICHT um die Seiten die sich TT oder Polo oder Louis mietet und dann in der Zeitung plaziert. Da sieht man offensichtlich dass es Werbung ist...
    Hallo?
    du nennst es selber, dass es Werbung ist und wunderst dich, dass TT überall genannt wird? hmmm...Werbung erzeugt einen Namen !!! In Verbindung mit einer erfolgreichen Strategie der Motorradreise (wie zb. Namibia, Mexico usw.) umso erfolgreicher !!!

    Ich bewundere es in einer Art und Weise wie TT es anpackt...und Sie packen es an der Wurzel (genauso wie Wunderlich). Das Elementare ist erfasst und umgesetzt.

    Ich bin natürlich nicht sehr angetan an so manchen Preisen von TT oder Wunderlich....das wollte ich nur mal gesagt haben.

    Markenbezogen gibt es immer einen Tuner oder Zubehörlieferanten.

    Das jeweilige Produkt ist doch für jeden verschieden wichtig, oder?

    Jeder Fahrzeughersteller hat immer einen "FAVORIT" externen Zubehörhersteller...
    Das wird sich auch nicht so ändern...

    grüsse
    Jens

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #8
    ach herje...was für eine diskussion

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Eine berechtigtes Anliegen.

    Trotzdem frage ich mich, warum man in Deutschland so gerne auf die (wenigen) international erfolgreichen heimischen Firmen herumhackt?

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #10
    Hi Peter,
    man soll also nicht auf einer interantional erfolgreichen deutschen Firma rumhacken?
    Ja dann muß ich wohl auch hinnehmen das eine international erfolgreiche Fa. Siemens Schmiergelder (mehrere 100 Milliionen) nach dem Gießkannenprinzip verteilt? tolle Moral.
    Weil erfolgreich, deshalb unagreifbar, außerhalb jedglicher Moral/Kontrolle?
    (nur mal angemerkt: ich möchte die Fa. TT auf keinen Fall in Zusammenhang damit bringen)

    Es geht nicht ohne Werbung,das weiß ich auch. Produkte werden in den Medien so plaziert, dass man sie sieht. Auch klar.
    Mir geht es, wie in der Überschrift bereits gesagt, um "TT immer und überal"

    TT rüstet die Herren Journalisten mit Zelten und Schlafsäcken aus.....mit motorradspezifischen Zubehör......, stellt auch gleich noch das Motorrad zur Vefügung? als Abschluß Herr Schwarz als Fotograf, als Journalist? der gleich eigene Artikel verfaßt?
    In der gleichen Zeitung dann ein halben Jahr später TT-Zubehörtests mit Kaufempfehlung an die äußerst zahlungskräftige BMW-Kundschaft? das stinkt!

    ich will keinen "Glaubenskrieg" a la ABS anzetteln (bin nicht paranoid und auch kein notorischer Nörgler)), mir ist nur aufgefallen, das der kritische Abstand des Journalisten zum Hersteller TT so nicht mehr gegeben sein kann.

    Markus


 
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überall kochen
    Von cirtap im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 19:10
  2. Überall lose Schrauben und Getriebeölverlust
    Von Hobestatt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 11:20
  3. Scheibe passt überall?
    Von K-D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:13
  4. Rewitec Produkte
    Von m.a.d. im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 20:08
  5. Startschwierigkeiten - nicht immer aber immer öfter
    Von FrankS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 17:20