Ergebnis 1 bis 10 von 10

TÜV überziehen erlaubt? wann wird es teuer?

Erstellt von JerryXXL, 18.04.2013, 12:03 Uhr · 9 Antworten · 13.142 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard TÜV überziehen erlaubt? wann wird es teuer?

    #1
    Hallo an Alle,

    wenn der TÜV in 05/20013 abläuft - wann muss man dann spätestens beim TÜV angetreten sein ?

    ab wann muss man Strafe bezahlen?

    wie lange ist es derzeit erlaubt zu überziehen?


    Vielen Dank im Voraus

    Jerry

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #2
    Erlaubt ist es GAR NICHT...

    und hier die "Strafen":

    Bei PKW, Motorrädern, leichten Anhängern (nicht sicherheitsprüfungspflichtigen
    Fahrzeugen):

    • Mehr als zwei Monate : € 15,--
    • Mehr als vier Monate und bis zu acht Monaten : € 25,--
    • Mehr als acht Monate : € 40,-- und 2 Punkte in Flensburg


    Es sei denn, die haben gerade am 01.04. wieder was daran geändert/verschärft.....

  3. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von JerryXXL Beitrag anzeigen
    wenn der TÜV in 05/20013 abläuft - wann muss man dann spätestens beim TÜV angetreten sein ?

    Mach Dir keine Sorgen, Du hast noch gut 18.000 Jahre Zeit

    Hier noch etwas zu den erhöhten Prüfungsgebüren wenn überzogen ... : http://www.adac.de/infotestrat/repar...u/default.aspx

  4. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #4
    Ich überziehe mit meinem PKW auch gerade, weil es mir im März zu kalt ist zum Schrauben.
    Ich wäre im März dran gewesen, jetzt wird es Anfang Mai, falls dann Mängel auftreten kann ich die bis Ende Mai anstellen.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #5
    Hi
    Man kann solange überziehen wie man will. Dem TÜV hat das egal zu sein. Der prüft ob das Fahrzeug für den KOMMENDEN Zeitraum "plakettentauglich" ist. Bestenfalls :-( hängt Dich einer der Kasper hin, wenn Du per Achse gekommen bist und mehr als 30 Tage überzogen hattest.
    Nur auf der Strasse dürfen Dich die Sheriffs nicht erwischen. Nicht mal beim Parken im eigenen Hof (wenn von "ausserhalb" das Nummerschild sichtbar ist)! Mit abgeschraubtem Schild ist es auf eigenem Gelände wieder egal.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Man kann solange überziehen wie man will. Dem TÜV hat das egal zu sein. Der prüft ob das Fahrzeug für den KOMMENDEN Zeitraum "plakettentauglich" ist. Bestenfalls :-( hängt Dich einer der Kasper hin, wenn Du per Achse gekommen bist und mehr als 30 Tage überzogen hattest.
    Nur auf der Strasse dürfen Dich die Sheriffs nicht erwischen. Nicht mal beim Parken im eigenen Hof (wenn von "ausserhalb" das Nummerschild sichtbar ist)! Mit abgeschraubtem Schild ist es auf eigenem Gelände wieder egal.
    Soweit ich weiß ist es ihm nicht mehr egal, er freut sich sogar weil er Gebührenzuschläge bei Überziehung nehmen darf.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sich folgendes geändert: Die einige Zeit von den TÜVs durchgeführte Praxis, bei verspäteter Vorführung zurückzudatieren, wird aufgehoben. D.h. wenn der Bock eigentlich im April fällig ist und man bringt ihn im Juni hin, dann bekommt man eine Plakette bis Juni 2015. Dafür wurden die Sanktionen für Überziehen verschärft. Man kann da auch Punkte bekommen. Außerdem sind die TÜVler berechtigt, ab einer bestimmten Überziehungsdauer einen Erschwerniszuschlag zu nehmen. Das finde ich zwar schon ziemlich dreist, denn eine HU wird sicherlich nicht aufwendiger, nur weil der Bock seit einem halben Jahr keine Plakette hat. Ist aber so.

    Unterm Strich dürfte derzeit gelten: Bis zwei Monate überziehen ist kein großes Problem, danach wird's ärgerlich. Es ist natürlich schon so, dass man bei Verkehrskontrollen grundsätzlich eher auf der sicheren Seite ist, wenn der TÜV noch nicht abgelaufen ist. Deshalb hat meine Dicke heute pünktlich ihre neue Plakette bekommen.

  8. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Als Ergänzung noch: Die Rückdatierung der Prüfung ist vorbei aber ab dem dritten Monat überzogen berechnen TÜV und Dekra eine Extra Gebühr für "intensivere Prüfung. Ich würde am ersten Tag des folgenden Monats antanzen, dann hast nen Monat gespart

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Als Ergänzung noch: Die Rückdatierung der Prüfung ist vorbei aber ab dem dritten Monat überzogen berechnen TÜV und Dekra eine Extra Gebühr für "intensivere Prüfung. Ich würde am ersten Tag des folgenden Monats antanzen, dann hast nen Monat gespart
    stimmt. Aber ich habe auch den zweiten Monat genutzt. Statt Februar fahre ich in zwei Jahren im April zum TÜV. Endlich.


 

Ähnliche Themen

  1. Inspektion überziehen.....
    Von cpt.mo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:55
  2. WANN WIRD ES WARM ???
    Von Julio im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 20:25
  3. TÜV überziehen, was passiert?
    Von Schlonz im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 14:06
  4. Inspektionen überziehen
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 10:46
  5. Wann wird das RDC wieder aktiviert?
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 21:35