Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

TÜV? - Zubehör defekt

Erstellt von Lisbeth, 07.03.2012, 16:48 Uhr · 42 Antworten · 4.302 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    #21
    Moin Lisbeth,

    es kommt immer darauf an, wer prüft. Wenn der Kumpel von Khorintis Kahkis Dienst hat, kann das schon mal eine 3/4 Stunde werden, vor allen dingen, wenn er ABEs sucht, die es nicht gibt und als Eintragung im Schein sind. Extra unterhaltsam ist die AUK. Beim letzten Mal hat der nette Herr 9 Messungen gemacht und von 0,9 bis 3,4 % CO2 alles mögliche gemessen (4,5% ist Grenzwert für mich). Auf die Frage, welche Messung denn richtig sei, antwortete er mir, daß er es auch nicht wisse und der Meßrechner keine konstanten Messungen ermögliche. Da aber alle Werte unter dem Grenzwert sind, sei es i.O.

    Da weiß man wofür man seine Euronen hinblättert.

    Schöne Grüße
    Jens

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #22
    ich war heute auch zur neutralen HU.
    das standlichtlamperl hat ned gfunzt.
    und scho hod a wos zum schreimn ghobgt



    hauptsach, die blaue mauritius klebt drauf bis 2014

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    aber im bericht steht jetzt als mängel drin „blinklicht vorne rechts stark ausgeblichen“. hä?!

    und jetzt sag bloß, Du hast weisse Blinkergläser

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    ich hab es geahnt und befürchtet. vielen dank für eure antworten. dann muss mein vater wohl am wochenende ran. er war ob der aussicht nicht sehr erfreut, es ist ihm grad zu kalt, um draußen zu schrauben. hoffentlich ist es auch der mistige schalter. mein vater hatte eigentlich das relais in verdacht, aber der fuzzi von bmw, der das eigentlich hätte messen sollen und irgendwie keinen bock hatte, meint, es sei der schalter. und ich hab wie immer keine ahnung

    ach ja, seufz, und einen neuen hinterreifen brauch ich glaub auch noch...

    aber ich werde sie nicht putzen! yeah! revolution!
    Jetzt mach mal langsam. Keine Panik.
    Soweit ich das noch von früher weiß genügt ABKLEBEN. Denn damit sind sie ausreichend zur “Nicht-Funktion“ deklariert, haben keinen zu prüfenden Status mehr. Das geht bei Zusatzscheinwerfern, da sie keine Relevanz für die Betriebssicherheit besitzen. Sind in dem Moment für den TÜV genauso unwichtig wie ein irgendwelches Anbauteil zb Navihalter.

    ABER putzen schadet nicht. Denn tatsächlich können sie dich DA wieder heimschicken.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #25
    Das wird so nicht richtig sein....vermute ich

    In den 70ern wurden teilweise ganz schön viele Scheinwerfer an Autos verbaut. Die, die zuviel waren mussten abgedeckt sein aber funktionieren
    Da wird sich nichts geändert haben....

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #26
    Bei der letzten HU war ich mit der MM beim TÜV in Gedern. Normalerweise fahre ich woanders hin, aber da hatte ich noch eine schöne Anreise
    Der Prüfer kannte bis dahin noch keine MM und war restlos begeistert von der Maschine. Alle kontrolliert, AU gemacht, Reifen und Fahrgestellnummer gecheckt, Probefahrt gemacht, anschließend den Akra begutachtet, nach Papieren dafür gefragt, mit der Antwort "der ist serienmäßig" zufriedengestellt, Plakette geklebt und ein schönes Wochenende gewünscht.
    Anschließend noch eine schöne Runde nach Hause gedreht, alles in allem ein erfreulicher Tag
    Bei der anderen Prüfstelle ists mir nicht so wohl, ich hatte schon dreimal einen Prüfer, der nur knapp 1,70 groß ist. Auf meine damalige GS mit hoher Sitzbank und hoher Stellung ist er gerade so drauf gekommen und die MM ist noch höher. Da halte ich immer die Luft an, nicht daß er das Teil auf die Seite legt

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Das wird so nicht richtig sein....vermute ich

    In den 70ern wurden teilweise ganz schön viele Scheinwerfer an Autos verbaut. Die, die zuviel waren mussten abgedeckt sein aber funktionieren
    Da wird sich nichts geändert haben....

    Gruß
    Berthold
    Da bringst mich jetzt grad durcheinander. Genau das hab ich gemeint. Als Walter Röhrl Mode war. Als Autos mit viel zu vielen Rallyelichtern chic waren und die Jungs sie aber nicht benutzen durften. Dass die Showteile aber funktionieren mussten, obwohl die Funktion nicht erlaubt war, ist mir neu. Aber ich trau das deutschen Vorschriften tatsächlich auch noch zu :-) Am besten wär in dem Fall evtl doch ne Anfrage vorab bei Tüv oder Werkstatt, denn die kostet nix.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Cool

    #28
    Kommt wahrhaftig darauf an WER prüft-und dann hat das Ganze manchmal auch Zufallscharakter.

    ein Auftritt in Uniform mit blitzblankem Kfz war ein reines Stempel abholen “was kann man an dem schon finden“...der Prüfer hatte auch mal gedient ...

    ander mal 3! Besuche wegen einem Teil das “vorsorglich“ auszuwechseln sei. Es war nicht verschlissen, aber das “könnte geschehen“... war natürlich völlig undefinierbar was das nun soll. ...aber vl konnte man in der Werkstatt was damit anfangen...

    Werkstatt kam jedoch auch nicht ganz mit was gemeint sei, es war nicht mal klar was “auf Verdacht“ zu tauschen sein könnte -also alles unverändert zurück. Nächster Prüfer kam erkennbar erst nicht zurecht was genau gemeint sei, erklärte dann aber was verlangt wurde. Werkstatt wieder nichts gewechselt, Stelle aber auf “neu“ gereinigt, Bauteil mit Siegellack versehen, und beim 3. Anlauf hieß es nur “aha, na diesmal sieht das doch ganz anders aus“ ...was ja auch tatsächlich stimmte.

  9. Lisbeth Gast

    Standard

    #29
    heute hab ich ja was komisches gehört. ein bekannter hat mir auf meine plakettengeschichte gesagt, dass ich den mangel mit dem verblassten blinklicht nicht hätte hinnehmen dürfen. das blinklicht ist tatsächlich nämlich in bester verfassung und leuchtet genauso orange wie die restlichen drei. wir haben das zu mehreren angeguckt und keiner hat den unterschied feststellen können, den der prüfer im hellen sonnenschein gesehen hat.

    er habe in fachzeitschriften gelesen, dass es eine bestrebung auf eu-ebene gibt, die jährliche hauptuntersuchung ab einem bestimmten alter einzuführen. bringt halt mehr kohle. dazu würden bei allen fahrzeugen, die dieses alter schon erreicht haben, irgendwelche mängel im prüfbericht eingetragen. damit könnten sie dann statistisch die notwendigkeit der jährlichen prüfung belegen.

    habt ihr das auch schon gehört oder hattet mängel im bericht, die keine sind? man ist ja irgendwie froh, wenn man die plakette hat und vom hof kann.

  10. frank69 Gast

    Standard

    #30
    Hallo !

    Ich lass den TÜV immer bei meinem Händler machen. Günstig und nie Mängel. Wenn was nicht in Ordnung wäre, würde er es gleich beheben.



    Frank


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS II defekt?
    Von Barney66 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 22:51
  2. R 1150 GS UHR defekt ?????
    Von Butz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 19:44
  3. ABS Defekt?
    Von Maik222 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 09:15
  4. Kat defekt?
    Von SpeedKing1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:10
  5. FID defekt?
    Von cookie87 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 13:18