Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

Überholen auf der Autobahn !!

Erstellt von confidence, 13.08.2010, 19:40 Uhr · 93 Antworten · 9.627 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    da müsste ja eigentlich dies Forum Geschlossen werden.
    Morten
    Ich glaube hier wird was mißverstanden, auch rege ich mich über sowas nicht auf.

    Ich sehe manche Dinge eher mit Humor aber eben auch mit Kopfschütteln.

    Die Frage ist immer welche Erwartungsgshaltung mit einem Beitrag verknüpft wird. Es gibt Beiträge bei denen wirklich was belastbares und auch umsetzbares raus kommt (z. B. die meisten Technikbeiträge), es gibt Beiträge bei denen kontrovers diskutiert, ja teilweise sogar gestritten wird (wenn es um persönliche Standpunkte geht, z. B. der Tempo 130 Fred, viele Reifenfreds, von mir aus auch der Super Tenere-Fred und natürlich weitere), solche zu denen man am besten gar nix sagt (irgenwelche offensichtliche Quatsch-Beiträge) und eben auch die, die einen ernsten Hintergrund haben und bei denen dann sehr abenteuerliche Antworten kommen. Das sind dann solche bei denen für mich die Fragestellung im Zusammenhang mit dem Inhalt so obstrus ist, daß ich mich manchmal frage, ob das ernst gemeint sein kann oder ob vielleicht mit meinem Denken irgendwas nicht stimmt (wobei ich zur Beantwortung dieser Frage durchaus sehr selbstkritisch bin). Zwischen Auto auf der Überholspur und Mittelleitplanke durchzufahren ist für mich sowas. Aber da kann ich noch solange kritisch drüber nachdenken, hier kann ich keine Ansatzpunkte für Übereinstimmung finden. Grunsdätzlich zwar vorstellbar (vorstellbar ist prinzipiell alles) aber zu fragen ob man sowas macht und wie hier die rechtliche Lage ist, erzeugt bei mir eben das bewußte Kopfschütteln. Nicht der Rechtslage wegen, sondern der eigenen Gesundheit wegen überhaupt erst gar nicht auf solche Ideen zu kommen.

    Und in dem Zusammenhang auf irgendwelche Rechtberatungen von hier mitlesenden Rechtsanwälten oder gar Richtern zu hoffen (wohl eher Laien-Juristen mit entsprechender Link-Sammlung) mit der Aussage "ja mach mal" ist doch wohl etwas naiv. Letztlich entscheidet bei einem Schaden, und der kann bei Risiko erhöhter Fahrweise eben auch mal schneller eintreten als man denkt, der Richter, der am dransten ist. Der interessiert sich für das was hier gesagt wird einen Sch..., sondern entscheidet nach geltendem Recht und persönlicher Interpretation der zutreffenden Paragraphen.

    Und ungeachtet der Rechtslage, sollte es einem die eigene Gesundheit Wert sein solche Risiken zu vermeiden, die nicht zwingend sein müssen.

    Aber ich merke, das ganze verselbständigt sich jetzt schon wieder. Ich fahre nächste Woche weg muß noch Vorbereitungen treffen und halte deswegen jetzt auch meinen Mund.

    Nix für ungut und noch viel Spaß.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #22
    Hallo Thomas !!
    Hast du auch mal in Betracht gezogen,daß ich evtl kein " O.K. ,mach mal !"
    erwarte sondern ein " nach Paragraph XXX ganz klar verboten !" ? das wäre auch eine klärende Aussage !!
    Ob du oder andere das so handeln oder nicht spielt dabei überhaupt keien Rolle ,auch zulässige Dinge mach ich nicht in jedem Fall !
    Allerdings -stimmt schon-das ist meine oft geübte Praxis - Blickkontakt über den Innenspiegel mit dem Vordermann,der zieht soweit auf seiner Spur nach Rechts wie es geht,kurzer Dreh am Gas und ich bin durch !
    Macht auch nur Sinn,wenn es keine Endlosschlange ist! Aber überraschend,wieviele Autofahrer so reagieren!!

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    ...
    Und ungeachtet der Rechtslage, sollte es einem die eigene Gesundheit Wert sein solche Risiken zu vermeiden, die nicht zwingend sein müssen.
    ...
    okok ... ich höre mit dem moppedfahren auf ... alles zu gefährlich ...



    und jetzt spass beiseite

    vermutlich haben viele fahrer bezüglich der beschiebenen situation bedenken, hier zu überholen.
    andererseits trauen sich andere ein solches manöver ohne weiteres zu.
    daher ist es müßig, darüber zu diskutieren, wie gefährlich das ganze sein kann.

    interessant ist aber die frage: erlaubt oder nicht?

    meiner vermutung nach (mehr isses nicht) ist das ganze nicht zu beanstanden, wenn die verschiedenen sicherheitsabstände in einem verträglichen maß bleiben.

  4. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #24
    Interessanter wäre schon fast die Frage, ob man eine Anzeige bekommen kann wenn ein Polizist oder sonstige entsprechende Person es gelesen hat was Du gemacht hast ...

    Wie weit ist die Diskussion denn nun ?
    Ist es verboten und akzeptiert man es nun oder ist es doch nicht verboten und wieso muß man dann laut StVO einen Spurwechsel durchführen um zu Überholen ?

    Egal, auf Dauer kommen eh alle rechten Spuren auf der Autobahn weg und links eine dazu, fahren nämlich immer alle links


  5. Pouakai Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    Interessanter wäre schon fast die Frage, ob man eine Anzeige bekommen kann wenn ein Polizist oder sonstige entsprechende Person es gelesen hat was Du gemacht hast ...

    Wie weit ist die Diskussion denn nun ?
    Lesen bildet

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #26
    Hi
    Klar darf man auf der gleichen Fahrbahn "überholen". Es kommt auf den Seitenabstand und die Geschwindigkeit an.
    Innerorts geht man meines Wissens von einem Minimalwert von 1 Meter aus. Und zwar nicht zwischen den Symetrieachsen der Fahrzeuge :-) sondern von Spiegelkante zu Spiegelkante. Dazu darf aber auch der andere Spiegel des Moppeds nicht in die Nachbarspur ragen! Das fällt dann nicht mal unter "Überholen" sondern unter "Vorbeifahren" und ist daher sogar bei "Überholverbot" zulässig.
    Zum Überholen ist ein Spurwechsel notwendig.
    Daraus erklärt sich, dass es unmöglich ist innerhalb einer (nach Norm) gemalten Spur zu überholen (vorbeizufahren). Zwar sind die BAB Spuren etwas breiter als die innerstädtischen, doch wird eben auch schneller gefahren.
    Ein Richter (wenn's denn soweit kommt) wird also etwas zwischen "nicht korrekt überholt" und "Strassenverkehrsgefährdung" befinden.

    Es gibt allerdings auch (Land-)Strassenabschnitte (in dieselbe Richtung!) die so breit sind, dass fast 2 LKW aneinander vorbeipassen würden aber keine Spureinteilung haben. Da darf man und es ist auch legal.
    Theoretisch würde das auch auf einige mir bekannte Autobahnauffahrten zutreffen, doch da rechne ich mit der Dummheit des Vorausfahrenden ("alles meine Fahrbahn") und ausserdem fährt der Vorausfahrende ohnehin ganz links :-(
    gerd

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    okok ... ich höre mit dem moppedfahren auf ... alles zu gefährlich ...
    Nicht pauschalisieren, sondern richtig lesen und dann bewerten:

    Zitat:
    "solche Risiken zu vermeiden, die nicht zwingend sein müssen".

    Gruß Thomas

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Meine Rede.

    Und sowas ähnliches hattest Du meines Wissens auch schon in dem vorausgehenden "Vorbeifahrbeitrag" geschrieben.

    Und da steht dann auch bereits das drin was Gerd hier jetzt nochmal geschrieben hat.

    Demzufolge komme ich auf meine Bemerkung im Eingangsbeitrag zurück. Alles schon dagewesen, was soll das Neues bringen was Confidence weiter hilft, Und vor allen Dingen was hat es bislang Neues gebracht.

    Der Paragraph der das eindeutig verbietet wurde nicht zitiert, also alles Grauzone bzw Interpretation andererer Praragraphen, die auf den Sachverhalt nicht unmittelbar eingehen, die allerdings Sachverhalte aufgreifen die im Zusammenhang mit dem besagten Überholen berührt werden könnten. Das richtig zu bewerten ist etwas für (Voll)Juristen. Daraus läßt sich m. E. keine andere Schlußfolgerung draus ziehen als das besagte Überholen sein zu lassen. Auf die Sinnmäßigkeit einer solchen Überholaktion gehe ich jetzt nicht nochmal ein.

    Frage an Confidence:
    Wie wirst Du es nach all den Antworten nun zukünftig handhaben?

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    110

    Standard

    #29
    Was ein Getüddels.
    In dem weit oben aufgeführten Gestz steht:
    Der Überholende muß sich sobald wie möglich wieder nach rechts einordnen.
    Daraus schliesse ich, das der Gesetzgeber erwartet, dass der Überholende beim Überholen eine Fahrspur für sich hat.Ein hinter dir fahrender wird das sicher ebenso sehen und dito ein Richter.
    Sicher gibt es eine eindeutige Regelung dafür, dass nebeneinander fahren nur da erlaubt ist, wo dafür markierte Fahrbahnen vorhanden sind. Damit wäre es ganz klar.
    Ab gesehen davon: als Motorradfahrer rechne ich immer mit der anormalen Reaktion der anderen. Also lieber nicht

  10. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen

    Stimmt, nicht lesen, sondern richtig lesen

    Ich finde solche Diskussionen krank,es haben andere eh immer mehr Recht, klinke mich aus und hoffe das die meisten anderen Menschen wichtigere Probleme haben...

    Wenn ich eine solche Situation habe, warte ich bis die Spur frei ist und gut ist.
    Gefährdung meiner Gesundheit und anderer ist so oder so gegeben und was die Polizisten davon halten die in Zivil hinter einem herfahren sei dahingestellt.
    Und dann auf nen Rechtsstreit einlassen ?


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirndeckel überholen...
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:01
  2. Bremssattel überholen
    Von EugenGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 22:14
  3. Bremse überholen
    Von Annali im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 15:23
  4. getriebe überholen
    Von stocki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 05:53
  5. Kupplung überholen!
    Von GS-Tobi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 01:23