Seite 3 von 65 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 644

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Erstellt von assindia, 08.03.2011, 10:10 Uhr · 643 Antworten · 55.133 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, wie oft du in Spitzkehren unterwegs bist. Ich hab hier halt bei fast jeder Tour welche dabei. Und mit genau dem geschilderten Verhalten muss man einfach in Spitzkehren rechnen. Dort eher NICHT zu überholen hat bei mir nichts mit brav oder unbrav zu tun sondern mit Selbterhaltungstrieb...
    Also in Spitzkehren bin ich immer dann unterwegs, wenn da Spitzkehren sind.
    Gezählt habe ich sie nicht. Es werden aber bei meinen ca. 500.000 km einige
    gewesen sein und es werden noch einige folgen.

    Ich rechne nicht immer mit so einem Verhalten. Warum soll ich in den Gegen-
    verkehr um eine Spitzkehre zu fahren?
    Gründe dafür:
    1. Ich bin zu schnell um auf meiner Spur zu bleiben - war er nicht
    2. Die Kehre ist so eng, dass ich in den Gegenverkehr muss - war sie nicht
    3. Ich weiß nicht wie schnell ich durch eine Spitzkehre fahren kann und ich weiß nicht wie eng die Kehre - das geht so lange gut, bis der Hintermann es besser weiß


    Zumal ich gezeigt habe, dass man auf der eigen Spur fahrend und bleibend
    schneller ist.

    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen

    ....Naja, er hat die langezogene Kurve vor der Klärwerksgraden etwas unterschätzt und brauchte dann noch einen Teil der Gegenfahrbahn. Wenn den jetzt jemand überholt hätte, das hätte den beiden sehr weh getan. Und die Kurve kann man auch sehr gut einsehen und ...
    Deshalb lass ich mir lieber Zeit.

    Gruß Hermann
    Ja klar schnelle Kurve aussen herum ist schon ein heißes Eisen . .

    Hättste ihn innen überholt - wärst Du auf Deiner Spur geblieben.

  2. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #22
    ...ich hab ihn nicht überholt, ich bin vorrausgefahren! Ich hab mir ein Bild gemacht wie gut er fährt.

    Gruß Hermann

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Hi Leute, ich bin es , den ihr alle überholt ...
    Hut ab davor - das gibt nicht jeder gerne zu

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Ich bin, trotz 30 Jahren Fahrpraxis, auf dem Mopped eher einer, der überholt wird, da ich mich ungerne mit führerscheingefährdetem Tempo oder im Blindflug in Kurven bewege. Ganz selten sticht mich der Hafer, aber dann gilt: es muss für alle passen.
    . . also doch - was ist wenn Du dann jemanden überholen musst?

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Wenn von hinten einer kommt darf er sich bis zur nächsten Möglichkeit anstellen, dann manche ich brav Platz und signalisiere ihm das auch durch kurzes Blinkersetzen oder ein Handzeichen.

    Was ich auf den Tod nicht abkann ist, wenn von hinten welche mit 150 oder mehr, an einem vorbeiblasen, locker meine Sicherheit in einer Kurve mit aufschnupfen, dies alles ohne vorher mal kurz vom Gas zu gehen. Der zu Überholende wird schon alles gesehen haben und macht natürlich auch immer alles richtig.
    Ja gut die lassen wir mal aussen vor - die machen wir fertig, wenn wir uns einig sind - und den Tod können wir weglassen

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Darauf kann man sich leider nur auf abgesperrten Rennstrecken verlassen und die traurige Warheit liest man dann am Montag in der Zeitung ... öfters sogar nicht im Polizeibericht sondern auf der letzten Seite.
    Deshalb reden wir ja hier, damit diese Berichte weniger werden.

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Etwas Selbstreflexion ist manchmal lebensverlängernd ... für alle Beteiligten.
    ich erlaube mir "kritische" davor zu setzen.

  4. Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    219

    Standard

    #24
    ....zügig vorbei,wenn die Straße frei ist bei evtl.Neueinsteiger-Späteinsteiger
    mit noch nicht ausreichender Fahrpraxis.

    Am meisten laufe ich auf eine Gruppe Chopperfahrer auf,die den ganzen Tag
    rumeiern,wo es mir von weiten schon graut.

    Gruß
    GuweS

  5. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    . . also doch - was ist wenn Du dann jemanden überholen musst?
    Dann mache ich es so, wie ich mich auch dabei wohlfühle, wenn ich überholt werde. Sich erst mal sehen lassen, wenn er kämpfen will ... ups, habe ich ihn geweckt ... soll er halt zufahren, ansonsten bei einer günstigen Gelegenheit zügig vorbei. Aber sicher nicht in einer Kurve. Damit nimmt man allen, im Notfall, die gemeinsame Sicherheit. Und da ich den vorne fahrenden nicht kenne und dementsprechend seine Fahrfähigkeiten nicht einschätzen kann, warte ich lieber ein mal mehr als was übers Knie zu brechen.
    Aber das hat wohl was mit meiner Lebenserfahrung zu tun. Früher war das anders. Da sind alle zu dicht vor mir hergefahren. Für ein abbes Bein oder Schlimmeres riskiere ich heute nix mehr. Trotzdem komme ich immer mit der Gruppe an ( die ich zu 90% anführe ).

  6. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #26
    am Berechenbarsten ist die Linie des Anderen eigentlich immer in der Kurve , ... finde ich .... wenn er sie deutlich signalisiert, ich mache dies auch .

    Vor einer Kurve ist es zu gefährlich weil ich nicht weiß , wann er bremst.
    Dahinter ist es zu gefährlich , weil ich nicht weiß ob er Gas gibt oder es bleiben lässt.

  7. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von GuweS Beitrag anzeigen
    ....zügig vorbei,wenn die Straße frei ist bei evtl.Neueinsteiger-Späteinsteiger
    mit noch nicht ausreichender Fahrpraxis.

    Am meisten laufe ich auf eine Gruppe Chopperfahrer auf,die den ganzen Tag
    rumeiern,wo es mir von weiten schon graut.

    Gruß
    GuweS
    . . ja neh is klar - jetzt keine Verkehrshindernisse oder "Best Ager" im Cabrio - die nehme ich gar nicht wahr

    Ich meine schon die Motorradfahrer, die könnten wenn sie denn könnten - oder wollten. Die jenigen, die Dir das Leben schwer machen (könnten).

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Dann mache ich es so, wie ich mich auch dabei wohlfühle, wenn ich überholt werde. Sich erst mal sehen lassen, wenn er kämpfen will ... ups, habe ich ihn geweckt ... soll er halt zufahren, ansonsten bei einer günstigen Gelegenheit zügig vorbei. Aber sicher nicht in einer Kurve. Damit nimmt man allen, im Notfall, die gemeinsame Sicherheit. Und da ich den vorne fahrenden nicht kenne und dementsprechend seine Fahrfähigkeiten nicht einschätzen kann, warte ich lieber ein mal mehr als was übers Knie zu brechen.
    Aber das hat wohl was mit meiner Lebenserfahrung zu tun. Früher war das anders. Da sind alle zu dicht vor mir hergefahren. Für ein abbes Bein oder Schlimmeres riskiere ich heute nix mehr. Trotzdem kommen wir immer mit der Gruppe an ( die ich zu 90% anführe ).
    . . eine weise Antwort - Glückwunsch an Dich und Deine Gruppe

    Ich habe nur mit dem abwarten meine Probleme - fahre ich hinterher - geht mir meistens der Kollege vorne auffen Senkel - der bremst zu früh - überholt zu spät - der bringt mich aus dem Rhythmus - da bin ich nicht entspannt - da baut sich Spannung auf - also bei mir - dann werde ich aggressiv - das muss ich leider zugeben.

    Ja klar - früher war das noch viel schlimmer, da war jeder Motorradfahrer ein potentieller Gegner.

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Daumen hoch

    #28
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Ich habe nur mit dem abwarten meine Probleme - fahre ich hinterher - geht mir meistens der Kollege vorne auffen Senkel - der bremst zu früh - überholt zu spät - der bringt mich aus dem Rhythmus - da bin ich nicht entspannt - da baut sich Spannung auf - also bei mir - dann werde ich aggressiv - das muss ich leider zugeben.

    Ja klar - früher war das noch viel schlimmer, da war jeder Motorradfahrer ein potentieller Gegner.


  9. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    am Berechenbarsten ist die Linie des Anderen eigentlich immer in der Kurve ...
    Oh ha!!
    Ein mal kurz veschätzt, vom Gas, aufgerichtet ... et voilá .

  10. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #30
    dadurch das man das ganz selten in die Richtung "Innen" macht , bleibt es berechenbar.

    ( selbst wenn man einen lowsider hat rutscht man nach außen)


 
Seite 3 von 65 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirndeckel überholen...
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:01
  2. Kriminalisierung von Motorradfahrern
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 09:49
  3. Bremse überholen
    Von Annali im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 15:23
  4. Toleranz zwischen Motorradfahrern
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:32
  5. Die Straße gehört den Motorradfahrern
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 10:05