Seite 49 von 65 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 644

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Erstellt von assindia, 08.03.2011, 10:10 Uhr · 643 Antworten · 55.108 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Sacht ma Leute hab ich jetzt einen anner Dattel oder der Audi Fahrer?
    Tja,
    und auch an dem Abend hats wieder keine Siegeerehung gegeben. Sollte man immer im Sinn behalten. Eigentlich kann man son Rennen mitm Mopped nicht gewinnen. Wenn der Autofahrer an der Stelle genauso eisern draufhält dann bist Du tot und der Audi hat n Knick im Kotflügel. Ists das wert ?
    Nicht falsch verstehen, ich kenne solche Situationen, ich ziehe auch gerne kräftig am Kabel und mir geht der Gaul auch mal durch aber ich bin dann auch Abends nicht immer stolz auf mich ;-))
    Grüsse
    Thomas

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Ist es ja auch, darum darf man da ja auch wahllos durchstechen
    wusste ich doch, dass das erlaubt ist, hatte ich immer so im Gefühl. Ist ja auch nur gerecht

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Tja,
    und auch an dem Abend hats wieder keine Siegeerehung gegeben. Sollte man immer im Sinn behalten. Eigentlich kann man son Rennen mitm Mopped nicht gewinnen. Wenn der Autofahrer an der Stelle genauso eisern draufhält dann bist Du tot und der Audi hat n Knick im Kotflügel. Ists das wert ?
    Nicht falsch verstehen, ich kenne solche Situationen, ich ziehe auch gerne kräftig am Kabel und mir geht der Gaul auch mal durch aber ich bin dann auch Abends nicht immer stolz auf mich ;-))
    Grüsse
    Thomas
    Hmmh - ja das meine ich . . .

    Ist es natürlich nicht wert - aber ich habe mich in diese Situation nicht alleine gebracht . . . wenn ich es vorher gewusst hätte - wäre ich subtiler vorgegangen . . .

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    jaja, diese Audis!

    Ist mir mal ähnlich gegangen: Engelskirchen nach Lindlar, die langsamere durch den Wald; Laufe auf einen Audi A3 S-tralala auf, tief, hart. Er gibt mächtig Gas, ich hinterher. Die Position hat mehrmals gewechselt, aber nie kritisch und immer mit genügend Platz für den anderen. Als wir in Lindlar ankamen fuhr er vor mir gemütlich mit 50 in die Ortschaft und hob den Daumen, ich genauso, und jeder fuhr seines Weges. Klasse, hat tierisch Spaß gemacht. Und dazu die Erkenntnis: Ein schnell gefahrenes Auto in Kurven ist mit einem Moped nicht zu bekommen, keine Chance. Beim Beschleunigen war ich schneller, das wars dann aber auch.

    Geht halt auch anders....

    und da war es wieder, das Ding mit dem Gegenseitigen Respekt!

  5. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    jaja, diese Audis!

    Ist mir mal ähnlich gegangen: Engelskirchen nach Lindlar, die langsamere durch den Wald; Laufe auf einen Audi A3 S-tralala auf, tief, hart. Er gibt mächtig Gas, ich hinterher. Die Position hat mehrmals gewechselt, aber nie kritisch und immer mit genügend Platz für den anderen. Als wir in Lindlar ankamen fuhr er vor mir gemütlich mit 50 in die Ortschaft und hob den Daumen, ich genauso, und jeder fuhr seines Weges. Klasse, hat tierisch Spaß gemacht. Und dazu die Erkenntnis: Ein schnell gefahrenes Auto in Kurven ist mit einem Moped nicht zu bekommen, keine Chance. Beim Beschleunigen war ich schneller, das wars dann aber auch.

    Geht halt auch anders....

    und da war es wieder, das Ding mit dem Gegenseitigen Respekt!
    Leider hast du da aber eine Ausnahme gefunden die die Regel bestätigt!
    Im Normalfall lässt dich das Auto ziehen und der Fahrer ist cool.
    Dann gibts da noch die Schnarcher die mit ihrer Karre noch nie schneller als 130 waren und jeden Motorradfahrer der nicht mit 75 duch die Landschaft schleicht für einen Raser halten.
    Als dritte Spielart sind dann noch die "meiner ist größer" Fahrer die mit reichlich ps gesegnet auf der gerade mal im Kick douwn Modus das lockere Vorbeifahren verweigern und dann schimpfen wie die Rohrspatzen wenn sie vor der Kurve doch noch (wie Uli so schön sagt) aufgeschnupft werden weil sie keine Ahnung haben wie Fahrphysik funktioniert!
    Da ist mir der Audifahrer der ein ehrliches und faires Rennen liefert noch tausend mal lieber!
    Und die selben Typen gibts halt auch auf dem Moped!
    Der Tourenfahrer dem es egal ist wie viele ihn überholen, der freut sich einfach über jeden der sein Hobby teilt!
    Der Schleicher der seine Rückspiegel nur zum putzen hat und sich ins Höschen macht wenn er in der Kurve überholt wird!
    Der Geradeausgasgeber der mit vielen PS seinen Hinterreifen zum rauchen bringt aber auf der Flanke stehen die Haare des Reifen noch im Schrottcontainer!
    Und den Figther, der die Augen überall hat, ein Opfer sucht das er verblasen kann aber auch fair das Können des Gegners würdigen kann wenn der halt besser ist!
    Ich hab sicher noch was vergessen was wichtig währe zu erwähnen! Wem was einfällt der darf gerne !!

  6. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Blinzeln High!?

    ...eigentlich sollte man auf öffentlichen Straßen keine "Rennen" fahren...
    ...naja,wenn mann provoziert wird.....

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    @Uli.G
    Was für dich Aufschnupfen auf der letzten Rille ist ist für andere dynamische Fortbewegung! Und wenn sich eine Gruppe durch überholende 125er gestört fühlt dann stell ich mal ne andere Frage! Wenn die gerne langsam sind und dies auch Ziel der Gruppe ist, warum lassen sie dann nicht einfach entsprechende Lücken damit schnellere dort einscheren können, sondern beschweren sich das ein anderes Moped recht knapp rein bremst?
    Das ihr in großen Gruppen mit mäßigem Tempo unterwegs sein wollt, will euch doch keiner absprechen. Das ihr als Verkehrshinderniss rumm rollt wenn schnellere auflaufen und euer Tempo nicht mitfahren wollen ist Fakt. Das die daran Schuld sind wenn die Träumer sich erschrecken und dann losmeckern ist mM nach recht egoistisches Denken!
    Leben und leben lassen!
    Ein 50 Meter langer Lindwurm ist nicht einfach zu überholen und rein rechtlich ist die Schuldfrage schon geklärt weil ihr ohne den Wunsch zu Überholen viel zu dicht aufeinander fahrt! Ich denke nicht das ihr Kolonnenfahrten anmeldet und mit Polizeischutz unterwegs seid. Ebenso glaube ich kaum das euch irgend ein Eisatzfahrzeug folgt das ein Überholverbotsschild auf dem Dach spatzieren fährt! Also leg dich nicht zu weit aus dem Fenster, denn einen Überholenden zu behindern ist Verkehrsgefährdung und kostet möglicher Weise für ein paar Monate den Führerschein! Dabei spielt es auch keine Rolle ob ihr die erlaubte Geschwindigkeit schon erreicht habt oder nicht. Es liegt ganz und garnicht in eurer Hand wie schnell andere fahren wollen!Das ist einzig Sache der Polizei! Ihr dürft gerne Anzeigen verteilen, habt aber dann auch die Beweislast und die gerne angeführten Videoaufzeichnungen sind ein Schuß der sehr schnell nach hinten los gehen kann!
    Auch wenn's sich eher nicht lohnt, auf einen derart verqueren Beitrag mit einem etwas sehr sonderbar misslungenem Rechtsverständnis (eher keinem solchen) zu antworten, tu ich's trotzdem (ev. bist ja wenigstens Du etwas lernfähig):
    Wenn Du der Ansicht bist, daß die vor Dir fahrende Gruppe

    1. nicht als Gruppe angemeldet ist (und nicht den gesetzlichen Vorgaben genügt, so z.B. nicht eine Genehmigung zur Durchfahrt von jeder betroffenen Gemeinde hat, nicht in Begleitung eines Krankenwagens u. Arztes unterwegs ist, nicht über die ev. nötige Begleitung durch im Dienst befindliche Polizeibeamte verfügt, usf.)
    2. zu dicht aufeinander fährt (nicht, der Deiner Meinung nach ohnehin zu geringen Geschwindigkeit angepasste Abstände einhält)
    3. überhaupt zu langsam fährt

    hast Du genau eine Möglichkeit, Dich zu wehren:
    Zeig sie an! (mit "anzeigen" hast Du angefangen, warum auch immer. Normalerweise kann man derlei Kleinigkeiten auch in einem etwa 4-Augen Gespräch schnell klären, so nicht der "Kontrahent" konsequent die "Flucht nach vorn" ergreift).
    Anzeigen kannst Du alle hinter mir, die Deiner Meinung nach zu dicht aufeinander fahren (Deiner, zuvörderst unmaßgeblichen Meinung nach, denn, Deinen eigenen Worten zufolge, ist's die Polizei, die das zu beurteilen hat, nicht aber Du oder ich).
    Mich könntest Du als "Leader of the pack", verantwortlich für die (Deiner immer noch unmaßgeblichen Meinung nach nicht angemeldete -q.e.d.-) Gruppenfahrt versuchen zu belangen. Viel Erfolg.

    Solltest Du hingegen der Ansicht sein, ohne Rücksicht auf Verluste überholen zu müssen (McDubh #463: "Und wenn da eine Gruppe so dicht zusammenfährt, und dann zu allem übel noch die Kurven zuparkt, dann kann ich beim besten Willen kein gegenseitiges Verständnis erkennen.
    Und dann verschaffe ich mir den Platz, sorry... "), und durch Dein Überholmanöver Mitglieder der (Deiner -u. anderer- immer noch unmaßgeblichen Meinung nach zu dicht aufeinander fahrenden Gruppe) gefährden zu müssen oder tatsächlich zu einem Unfall beizutragen, dann allerdings hast Du die "goldene A-Karte" gezogen (ev. sogar die Platinkarte? Unmaßgebliche Ansicht eines befreundeten Anwalts, sowohl BMW- als auch Harleyfahrer, der auf Nachfrage nur die Augen verdrehte u. meinte "der sollte sich besser nicht erwischen lassen, keinesfalls dann, wenn aufgrund seines Verhaltens ein Unfall passiert").
    Übrigens, eine Gruppe, die nicht als solche "angemeldet" ist, ist keine solche. Ergo ist jeder der Fahrer für allfällige Verkehrsverstöße eigenverantwortlich. Zu dichtes Auffahren? Kann er, wird er für "bestraft", wenn's ihm nachgewiesen werden kann. Bremst Du ihn aus, oder drängst ihn ab, kommt er zu Fall und wird verletzt, bist Du der Verursacher, nicht er (auch wenn er zuvor zu dicht auffuhr).
    Ist doch wirklich einfach u. (für fast jedermann) verständlich, oder?

    Ansonsten, mach Dir mal einfach keine Gedanken darüber, daß ich mich zu weit aus irgendeinem Fenster lehnen könnte (Danke für die Aufmerksamkeit, indes, ich kann gut darauf verzichten). "Große" -wie auch immer das definiert ist- Gruppen sind mit allem organisatorischen Verwaltungskram angemeldet u. erfreuen sich grün-weißer Begleitung (was ausgesuchte Spezies der Gattung "weitgehend hirnloser verkehrsteilnehmer" nicht davon abhält, die Gruppenstruktur "aufschnupfen" zu wollen. So 2004 mit einer angemeldeten 200+++Moped Tour im Raum WOB erlebt, als ein Dosenfahrer meinte, die Sperrung der Kreuzung sei nicht für ihn gedacht, woraufhin er sich brutal in die (angemeldete, mit Krankenwagen, Polizei.... blablabla versehene) Kolonne drängelte. Daß er dabei weder einen der Polizisten, noch eine der quergestellten, die Kreuzung/Einmündung blockierenden Polizei-BMWs touchierte, wage ich nicht seinem Fahrkönnen zugute zu halten. Der "LeMans"-Start eines der Uniformierten hätte dann sicher für die Pool Position in Le Mans gereicht. Außer Flics, u.deren Wendemanövern auf einem der (BMW-)Zylinder, habe ich niemals jemand so schnell mit einem Moped starten sehen. Ebenso schnell stand dann besagter Dosentreiber rechts neben Straße u. Kolonne u. hatte das Vergnügen, sich eine Belehrung allererster Güte zuteil werden zu lassen. Ob diese kostenfrei war, vermag ich nicht zu sagen, gleichwohl war sie sehr lautstark, während ich vorbei fuhr).
    Vertrau einfach mal darauf, daß ich über die erforderlichen Schritte (u. die teilwse leider erforderlichen Kontakte) zur Genehmigung einer Gruppenfahrt bestens informiert bin (bzw. über die erforderlichen Kontakten verfüge).
    Danke für die Aufmerksamkeit.

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    Hmm, jetzt weiß ich immer noch nicht, ob ich überholrn darf .

    OK, OK, der Jürgen hat`s mir erlaubt - grundsätzlich zumindest und nur der.

    Ob ich den Jürgen aber auch überholen kann ? Dürfen ist ja nicht können .

    Wenn ich darf, ohne zu können, dann müßte ich vielleicht zu anderen Mitteln greifen, beim Jürgen. Das verstieße aber gegen das Gewaltmonopol des Staates und würde außerdem meine Werteorientierung des "nur-legitimiert-Überholens" empfindlich verletzen . Im übrigen: Beim Jürgen, da weiß man ja nie.... Da laß ich es lieber, das Überholen .

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Hmm, jetzt weiß ich immer noch nicht, ob ich überholrn darf .
    Ja irgendwie schon, Du darfst nur nicht:

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    moin,

    vielleicht sollten wir einen zweiten beitrag eröffnen, da es ja hier so langsam nicht mehr
    um das thema "Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad" geht sondern eher um:

    "Überholen einer Wanderbaustelle ohne Ampelregelung"


 
Seite 49 von 65 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirndeckel überholen...
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:01
  2. Kriminalisierung von Motorradfahrern
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 09:49
  3. Bremse überholen
    Von Annali im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 15:23
  4. Toleranz zwischen Motorradfahrern
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:32
  5. Die Straße gehört den Motorradfahrern
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 10:05