Seite 55 von 65 ErsteErste ... 5455354555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 644

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Erstellt von assindia, 08.03.2011, 10:10 Uhr · 643 Antworten · 55.124 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    @MacDubh
    Kann ja sein, dass Du das anders siehst. Wahre Tolleranz gesteht anderen auch die Intolleranz zu.

    Aber ich bin auch Radfahrer und ich habe manchen Radweg unter den Reifen, wo ich fluche über die bescheuerten Radwegplaner oder die schlechte Pflege. Und dann nehm ich auch lieber die Straße. Heute bin ich Radler, morgen Autofahrer und übermorgen Moppedfahrer. Und immer stelle ich fest, dass die Gruppe, zu der ich gerade gehöre, die Freiheit immer nur für sich in Anspruch nimmt. Echt Ätzend!

    Gruß
    Chris

  2. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Daumen hoch ..was soll man machen????

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    sehe ich ein wenig anders. Da werden für teuer Geld Radwege gebaut und diese dann nciht benutzt. Ich fahre mit dem Moped ja auch nicht dort, weil es so schön frei ist.... obwohl?! Warum eigentlich nicht? Radfahrer findei ch dort ja eh nicht!


    ..gute Idee..!!!!

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Radfahrer, die in Gruppen nebeneinander fahren, die bewusst nach links rücken, wenn ein Motorrad kommt etc.pp. kann und will ich nicht tolerieren. Das sind meist höchst provokante ..........n, die komplett auf Krawall gebürstet sind.

    Ich respektiere Radfahrer, die -egal in welcher Geschwindigkeit- ganz einfach und unauffälig ihren Platz auf der Straße einnehmen

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    @MacDubh
    Kann ja sein, dass Du das anders siehst. Wahre Tolleranz gesteht anderen auch die Intolleranz zu.

    Aber ich bin auch Radfahrer und ich habe manchen Radweg unter den Reifen, wo ich fluche über die bescheuerten Radwegplaner oder die schlechte Pflege. Und dann nehm ich auch lieber die Straße. Heute bin ich Radler, morgen Autofahrer und übermorgen Moppedfahrer. Und immer stelle ich fest, dass die Gruppe, zu der ich gerade gehöre, die Freiheit immer nur für sich in Anspruch nimmt. Echt Ätzend!

    Gruß
    Chris
    moment, nicht daß wir uns falsch verstehen: Ich fahre auch Fahrrad, und das Regelmässig und nicht wenig. Landstraße, Radwege und Stadt. Trotzdem bin ich der Meinung, speziell auf der genannten Strecke, haben Radfahrer, bergauf, in 180°-Kehren, nichts auf der Straße verloren. Das hat mit Toleranz nichts zu tun, sondern mit Unfallvermeidung. Radfahrer sollten dort auf der Straße genausowenig fahren dürfen wie auf der Autobahn!
    Ich weiss ja nicht wie du das siehst wenn du um so eine Kurve kommst und hast plötzlich einen extrem schwankenden Hintern in Augenhöhe vor dir. Und dafür muß ich nicht mal heizen, sondern ganz normal dort hoch fahren.
    Ich neige auch dazu gerade die Position einzunehmen die mir gerade passt. Aber in dem Fall habe ich NULL Toleranz diesen Deppen gegenüber!

  5. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Radfahrer, die in Gruppen nebeneinander fahren, die bewusst nach links rücken, wenn ein Motorrad kommt etc.pp. kann und will ich nicht tolerieren. Das sind meist höchst provokante ..........n, die komplett auf Krawall gebürstet sind.

    Ich respektiere Radfahrer, die -egal in welcher Geschwindigkeit- ganz einfach und unauffälig ihren Platz auf der Straße einnehmen
    ...davon wird es immer weniger geben....(neulich hatte ich einen sportlichen Dosenheizer hinter mir,...wo ich mit Mopped noch grad so an der Radlertruppe vorbeikam,..wurd´s für die Dose bei plötzlich auftauchendem Gegenverkehr doch arg eng...)--..für ein bis zwei wär´s dann das Aus gewesen....

  6. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht wie du das siehst wenn du um so eine Kurve kommst und hast plötzlich einen extrem schwankenden Hintern in Augenhöhe vor dir. Und dafür muß ich nicht mal heizen, sondern ganz normal dort hoch fahren.
    In der Fahrschule nicht aufgepasst?
    Geschwindigkeit so wählen, dass man innerhalb der übersehbaren Strecke zum Stillstand kommen kann! Bei einspurigen Strecken innerhalb der halben übersehbaren Strecke! Ist schon eine uralte Regel, gilt aber meines Wissens heute immer noch. Wenn statt des schwankenden Hinterns eine vom Laster gefallene Mülltonne da stehen würde, schreibt die Rennleitung hinterher auch ins Protokoll: "unangepasste Geschwindigkeit"
    Die Burschen haben nämlich auch keine Tolleranzschwelle.

    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von Hörb Beitrag anzeigen
    Danke Uli,

    war 16 J. Fahrradfahrer, jetzt hab ich es auch zum Biker geschafft. ...
    glückwunsch ... jetzt noch mal 10 - 15 jahre und du schaffst es zum motorradfahrer.



    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    In der Fahrschule nicht aufgepasst?
    ...
    möchtest du auf der strasse sein ... nur fahrzeuge um dich, die fahren wie ein fahrschulauto?

    bitte eine ehrliche antwort ...

  8. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Frage High!?

    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    In der Fahrschule nicht aufgepasst?
    Geschwindigkeit so wählen, dass man innerhalb der übersehbaren Strecke zum Stillstand kommen kann! Bei einspurigen Strecken innerhalb der halben übersehbaren Strecke! Ist schon eine uralte Regel, gilt aber meines Wissens heute immer noch. Wenn statt des schwankenden Hinterns eine vom Laster gefallene Mülltonne da stehen würde, schreibt die Rennleitung hinterher auch ins Protokoll: "unangepasste Geschwindigkeit"
    Die Burschen haben nämlich auch keine Tolleranzschwelle.

    Gruß
    Chris
    ..ach geh!--Datt is verdamp lang her...!--Mich beschleicht das Gefühl,daß hier Dosenfahrer undercover Unfrieden stiften wollen...--In der Realität sind am WE eh schon die besten Strecken gesperrt,gezz auch noch kein Spaß mehr am virtuellen Geheize vorschreiben..!--TOLL!!!---Datt wär in Frongreisch nich passiert!!!--Und überhaupt sind doch die meisten Biker Ü-Pfirsich....

  9. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    @Lars
    Nee, nicht wirklich. Ich wünsch mir nur etwas mehr Tolleranz und Gelassenheit. Und Verbote sind für mich ein rotes Tuch. Heute verbieten wir den Radfahrern die Strasse zu benutzen, morgen den Brillenträgern das Moppedfahren und übermorgen haben wir wieder einheitliche Hemden an und dürfen nur glauben, was im Fernseher gelabert wird???

    Wenn es so weitergeht, mit Intolleranz und noch mehr Reglementierung, dann muß in Zukunft doch jeder einen eigenen Rechtsanwalt auf dem Sozuis sitzen haben, der die gesamte Fahrt per Helmkamera dokumentiert. Und Abends wird dann ausgewertet, wen man alles verklagen will??
    Vergesst das Geschrei nach Verboten und verhaltet euch so, wie ihr es von den anderen auch erwartet. Denn die eigene Freiheit endet, wo die Freiheit der anderen eingeschränkt wird.


    Gruß
    Chris

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Wer langsam fahren will, hat doch sogar mehr Recht dazu als der Schnellfahrer.
    Nein. Es gibt einen unausgesprochenen Öko-Gutmenschen-Konsens, wonach es wünschenswert sei, das Durchschnittstempo auf Straßen möglichst weit herabzusenken. Das ist aber nicht der Zweck von Straßen. Straßen sind grundsätzlich dazu da, den Weg von A nach B zu beschleunigen, sonst würden es auch Feldwege tun. Wer ein entschleunigtes Leben führen möchte, kann dies gern tun. Der Spaß hört in dem Moment auf, wo jemand glaubt, seinen Lebensentwurf anderen Leuten aufdrängen zu müssen.

    PS: Manchmal fahre ich auch mit meinem Motorrad auf einem Fahrradweg (an einem Stau vorbei). Dann fahre ich grundsätzlich nicht schneller als das langsamste Fahrrad, das sich auf diesem Fahrradweg in Sichtweite befindet. Sollte mir auf dem Fahrradweg ein Fahrrad oder ein Fußgänger begegnen, fahre ich auf die Seite und halte an, bis derjenige an mir vorbei ist. Denn das ist ihr Reich und ich will da niemanden behindern.


 
Seite 55 von 65 ErsteErste ... 5455354555657 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirndeckel überholen...
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:01
  2. Kriminalisierung von Motorradfahrern
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 09:49
  3. Bremse überholen
    Von Annali im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 15:23
  4. Toleranz zwischen Motorradfahrern
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:32
  5. Die Straße gehört den Motorradfahrern
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 10:05