Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

übern haufen gefahren.. | ablauf?

Erstellt von cgn78, 28.03.2011, 21:03 Uhr · 62 Antworten · 4.440 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    9

    Unglücklich übern haufen gefahren.. | ablauf?

    #1
    nabend zusammen, ich hab mal ne frage zur abwicklung von unfällen.
    da ich - gott sei dank - bislang noch nie das vergnügen hatte, bin ich da recht unbedarft und grad überfragt.

    mir ist heute ein total kompetenter autofahrer rückwärts in meine bmw gefahren und hat mich damit umgeworfen. nun ist soweit erstmal nichts zu sehen, außer handprotektor was schief und vielleicht ein paar kratzer. ich will aber auf nummer sicher gehen, dass auch das vorderrad zb nix abbekommen hat. wie ist nun der weitere verlauf? darf ich das motorrad in der werkstatt checken lassen? kommt da ein gutachter der anderen versicherung?und wer kümmert sich darum? klar ist, dass der andre schuld war (polizei war auch vor ort) und es auch entsprechend aufgenommen wurde.
    aber was den ablauf betrifft..da bin ich echt überfragt grad...

    freue mich über euer feedback!
    danke und beste grüße aus cgn!
    tanja

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #2
    Hi,

    Du bist die Geschädigte und darfst einen Gutachter wählen!

  3. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    #3
    Aber sicher darfst du dein Moped checken lassen von einer Fachwerkstatt.
    Das ist wie beim Auto.
    Aussen sieht man nix und unter dem Plastik oder der Verschalung ist alles gestaucht.
    Wenn das Motorrad nichts abbekommen hat, kommt auch kein Experte.
    Wenn doch, meldet der es der Gegner-Versicherung und beziffert die Höhe des Schadens.

    Auf JEDEN FALL untersuchen lassen. Es geht auch um die Gabel - nicht nur ums Rad.

    Viel Glück.
    So was ist immer Scheisse.

  4. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Grundsätzlich hast DU ganz allein das Recht den Gutachter zu wählen,der Dein Moped untersucht.Die gegnerische Versicherung wird sich natürlich bei Dir melden und will den Unfallhergang wissen und wird einen Gutachter empfehlen.
    Kennst Du den Unfallverursacher näher ? ( Freund ,Bekannter usw...)
    Falls nein geh zum Rechtsanwalt und übergebe dem die Sache.

  5. Ojo Gast

    Standard

    #5
    Hallo Tanja,

    dasselbe ist mir 1996 auch mal passiert. Ein 84jähriger Autofahrer hatte mich übersehen.

    Zitat Zitat von cgn78 Beitrag anzeigen
    darf ich das motorrad in der werkstatt checken lassen?
    Musst du sogar. Du musst ja sicherstellen, dass dein Fahrzeug noch fahrtauglich ist. Vielleicht ist ja der Rahmen gebrochen oder ein anderer kapitaler Schaden aufgetreten, für den das von dir beschriebene Unfallereignis ursächlich ist. Das kann dir nur der Fachmann bestätigen.

    Zitat Zitat von cgn78 Beitrag anzeigen
    kommt da ein gutachter der anderen versicherung?und wer kümmert sich darum?
    Bei mir kam seinerzeit einer (Herr Teufel ). Dafür hat die gegnerische Versicherung gesorgt.

    Du musst den Unfall auf jeden Fall deiner Versicherung melden. Dort hilft man dir bestimmt auch gerne weiter, deine Fragen zu beantworten. Wenn nicht, wechsle die Versicherung.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  6. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #6
    Aber bitte auch an die "kleinen" Dinge bei der Schadenabwicklung denken...

    Dir steht zum Beispiel eine sogenannte Kostenpauschale in Höhe von 25 Euro (war es zumindest mal) zu - die ist für Deine Laufereien, Telefon, Fax und Portokosten.

    Und wenn Du aufm Bock gesessen hast... denk an deine Klamotten und den Helm (Helm MUSS getauscht werden, wenn er einen "Bumms" hatte).
    Selbstverständlich sind diese Sachen auch entsprechend monitär auszugleichen - da denkt man manchmal gar nicht dran...

    Am allerbesten ist es, wenn Du das einen Anwalt machen lässt - steht Dir zu (gerade wenn man nicht so oft mit den Versicherungen zu tun hat von Vorteil). Uns hatten die letztens erst die Pauschale gezahlt, als ich höflich danach gefragt hatte (och... hatten wir vergessen...)!

    Grüße

    Marco

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #7
    Auf alle Fälle von einer Fachwerkstatt checken lassen,
    die sollten auch mehr Anhnung von ev. Folgeschäden haben, die nicht direkt zu sehen sind (falls es die gibt)

    ich hatte z.B. mal nen Dachs (mit der Dose) überfahren, ausser dem Spoiler war zuerst nichts zu erkennen, als aber nach einiger Zeit die Lenkung schwergängig wurde, weil sich die dabei entstandenen "leichten" Druckstellen in der Lenkung zu einem massiven Schaden entwickelt haben, ... das muß ich nicht nochmal haben und solches würde ich heute auf jeden Fall wieder ins Gutachten schreiben lassen..

  8. Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #8
    wow, das geht ja schnell hier mal wieder besten dank!
    ich werd mal schauen was ich morgen alles in die wege leiten kann. ich hab leider nicht die vers. des gegners, weil ich im rtw abtransportiert wurde... hoffe also, dass die sich von sich aus melden!?
    dazu noch am rande: muss ich mich denn wirklich auch bei meiner vers. melden?? auch wenn klar ist, dass ich nicht schuld war?

    danke euch und nen schönen abend noch!

  9. Ojo Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von cgn78 Beitrag anzeigen
    dazu noch am rande: muss ich mich denn wirklich auch bei meiner vers. melden?? auch wenn klar ist, dass ich nicht schuld war?
    Bei meiner Versicherung ist es so. Ich muss jedes Unfallereignis anzeigen. Dir entsteht dadurch ja kein Nachteil, aber die Versicherungen haben bisweilen untereinander Agreements bei den Schadensabwicklungen.

    Kopf hoch - das wird wieder!

    Ojo.

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #10
    für die Versicherung sollte entweder die Polizei weiterhelfen können, oder zumindest mit dem Kennzeichen solltest du über den Zentralruf der Versicherer dessen Versicherung ausfindig machen können


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Übern Tisch gezogen!!!
    Von Eddie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 21:45
  2. mal übern Tellerrand
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 19:51
  3. K1200S gefahren...
    Von Fischkopf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:51
  4. Ablauf der Garantie
    Von weisser Adler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 18:30
  5. Endlich mal gefahren
    Von Markos im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 11:07