Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Umsteigen auf was grösseres..

Erstellt von fmantek, 16.10.2012, 12:25 Uhr · 56 Antworten · 4.158 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    185

    Standard AW: Umsteigen auf was grösseres..

    #31
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    die yamaha ist "günstig" - aber für mich 1.86 grösse stossen die knie an der tankverkleidung an und der kardan bockelt (finde ich)

    Die GS & GS ADV ist ein Alltags motorrad - taugt für die fahrt zur arbeit, mal kurz was einkaufen, mal morgen los 3 wochen in die dolomiten
    Die Adv ist etwas höher, schwerer, ein klein wenig unhandlicher und weniger "spritzig" - dafür grosser Tank und grosse Scheibe, Sturzbügel, Alu koffer auch Wunsch - ich pers komme mit der original ADV sitzbank auch 600km weit, ohne dass mir was "extrem" wehtut - habe nun aber für mich und sozia die wunderlich ergo drauf

    Eine probefahrt bringt dir sicher neue erkenntnisse

    mfg
    Nobbe wenn bei Yamaha der kardan bockelt was macht er bei GS
    Da wackelst mitm a...h bei jedem schaltvorgang .Das ist bestimmt nicht die swäche von Yamaha

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #32
    @nobbe,

    .... kann mich leider nicht beim Fahren fotografieren . Das Bild hat ein Radfahrer für mich geschossen!

    Aber so 2-3 cm sind dort immer Platz. Bin in 1,5 Jahren 36.000 km gefahren, und kann kein Problem feststellen bei den Knien! Und der Kardan ist erste Sahne - eben wie schon immer bei YAMAHA.


    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von rotterm Beitrag anzeigen
    Nobbe wenn bei Yamaha der kardan bockelt was macht er bei GS
    Da wackelst mitm a...h bei jedem schaltvorgang .Das ist bestimmt nicht die swäche von Yamaha
    ich empfand den yamaha kardan / hinterrad federung beim schnellen überfahren von buckelpisten und schlechten strassen als "bockelig" .. die GS ADV fuhr auf derselben strasse mit sogar "höherer" geschwindigkeit eher "sänftenartig" darüber - nun klar?

  4. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #34
    Abend,

    die neue KTM 1190 Adv. klingt auf dem Papier spannend.
    Längere Wartungsintervalle, weniger Kühlschrankoptik wie ich finde
    und ein weniger ruppiger Motor. Vielleicht lohnt es zu warten?

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @nobbe,

    .... kann mich leider nicht beim Fahren fotografieren . Das Bild hat ein Radfahrer für mich geschossen!

    Aber so 2-3 cm sind dort immer Platz. Bin in 1,5 Jahren 36.000 km gefahren, und kann kein Problem feststellen bei den Knien! Und der Kardan ist erste Sahne - eben wie schon immer bei YAMAHA.
    wenn du drauf sitzt - kannst du nicht nach unten fotografieren? ich bin 1.86 und stosse mit den knie an diese seiten verkleidungen (vor dem kühler), was mich extrem nerft .. tja dann..

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Umsteigen auf was grösseres..

    #36
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ich hätte da nen Tipp:

    Rocket-III, etwas größer, schön bequem, mehr Bums und zum Geradeausfahren geeignet und ordentlich Zuladung.
    Die finde ich optisch auch nett zum ansehen. Aber in der Vergangenheit fand ich Chopper von der Gynäkologen sitzposition und der damit verbundenen Unsicherheit im Stadtverkehr übers kurvenfahren im Bergischen nicht ganz so gut, vielleicht muss ich so ein Teil mal für ein Wochenende Mieten.

    Frank

  7. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    133

    Standard Umsteigen auf was grösseres..

    #37
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen

    In bezug auf die Stelvio: das scheint ein ordentliches Bike zu sein, aber im Umkreis von 100km scheint bei mir kein Händler zu sein

    Frank
    Raum Köln?
    http://www.zimmermann-bornheim.de/MOTOGUZZI
    in Bornheim bei Bonn

    Triumph ZSO in Opladen war immer gut, oder der Baldauf in Bonn-Beuel

    Gruß
    Michael

  8. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    185

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    ich empfand den yamaha kardan / hinterrad federung beim schnellen überfahren von buckelpisten und schlechten strassen als "bockelig" .. die GS ADV fuhr auf derselben strasse mit sogar "höherer" geschwindigkeit eher "sänftenartig" darüber - nun klar?
    Ja wenn ein Pro das sagt ist klar
    Ich habe leider keine buckelpiste gefunden aber in normalles betrieb war der Yamaha kardan nicht zu merken.Anders als der GS kardan.Das sagen sogar die Tester in Zeitschriften -nun klar?

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Umsteigen auf was grösseres..

    #39
    Zitat Zitat von mkra6 Beitrag anzeigen
    Raum Köln?
    http://www.zimmermann-bornheim.de/MOTOGUZZI
    in Bornheim bei Bonn

    Triumph ZSO in Opladen war immer gut, oder der Baldauf in Bonn-Beuel

    Gruß
    Michael
    Google hat mich im Stich gelassen - danke. Bonn sind gut 70km von mir, muss ich mal schauen was die Stelvio fûr Service Intervalle hat ...

    Frank

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von rotterm Beitrag anzeigen
    Das sagen sogar die Tester in Zeitschriften -nun klar?
    pauschale aussage ohne konkrete belege / zeitschriften zitate? eher unglaubwürdig..

    deshalb schreibt ja der kollege aus dem XTZ1200 forum http://www.xt1200z-forum.de/viewtopi...=1119&start=10

    "Re: Negativfederweg hinten - Federhärte von sanse » Sa 24. Mär 2012, 23:45

    Ich bin ja nicht ganz so groß und massiv gebaut, bei mir fängt das Heck an zu hoppeln/stempeln auf schlechten Straßen.
    Halt wenn ich auf schlechtem Belag Kurven mit ordentlich Speed angehe. Freut mich, wenn es bei euch nicht ist!
    Gruß R"

    bzw wolltest du ja Tester einer Zeitschrift zitieren, hier z.b. wäre einer
    http://www.motorrad.net/yamaha/vergl...r-1200-gs.html

    "Auch auf der Landstraße hat die Yamaha ein deutliches Gewichtsproblem. Die kopflastige Verteilung der Pfunde und die Lenkgeometrie erzeugen ein indifferentes Gefühl beim Einlenken und in schnellen Wechselkurven. Vor allem, wenn auf der Bremse abgewinkelt wird.
    Dazu kommt, dass die komfortable Gabel auf Block geht und stempelt, wenn man das gut abgestimmte ABS wirklich fordert und erst spät den Anker wirft."

    "Einfach flotter - die BMW hat im Winkelwerk die Nase vorn"

    "Lange Etappen sind das Element der Super Ténéré - der Komfort ist sänftenartig
    Ihr Metier ist eher die lange Etappe auf der Autobahn,"

    also eine Reise Enduro für die Autobahn..



 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von 1200 GS auf F 650 GS Dakar umsteigen?
    Von jovie3 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 07:23
  2. Von R1200GS auf F650GS Dakar umsteigen
    Von jovie3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 23:46
  3. Umsteigen.....aber wann?
    Von Ronald im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:17
  4. Umsteigen auf R 1200 RT
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 20:28
  5. Umsteigen von UK auf DE
    Von ex-uk-driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 09:01