Ergebnis 1 bis 6 von 6

Unfallakte - Auswertung von Motorradunfällen

Erstellt von maclaro, 21.06.2012, 09:26 Uhr · 5 Antworten · 1.259 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    269

    Standard Unfallakte - Auswertung von Motorradunfällen

    #1
    Hallo,

    ich stelle euch hier einen Link zur "Unfallakte" der Zeitschrift "Zweirad-online" ein, den ich im TDM - Forum gelesen habe.

    http://www.zweirad-online.de/unfallakte/

    In den Unfallberichten werden auch die Hintergründe der Motorradunfälle durchleuchtet. Bei vielen der beschriebenen Situationen wird sich der eine oder andere von euch bestimmt wiederfinden

    Viele Grüße,
    maclaro

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Tu das doch bitte näxtes Mal im passenden Forenbereich. Wir haben schon extra für Euch aufgeräumt.

    Ich verschieb' Dich mal.

  3. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #3
    Hallo,

    danke für den Link. Wie Du schon sagst in dem einem oder anderem Bericht finde ich mich wirklich wieder.

    Viele Grüße
    Micahel

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #4
    Klasse gemachte Seite. Nicht reißerisch und nachvollziehbar geschilderte Unfallabläufe, die sich mit meiner Erfahrung aus gut 26 Jahren Personenschadensregulierung decken.

    Einfach mal lesen, man wird dabei nicht dümmer.

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #5
    Hallo,

    ich habe mal ein wenig quer gelesen, ist sachlich und nicht reiserisch aufgezogen.

    Eines gebe ich aber zu bedenken. Irgendwelche Angaben zur Unfallursache muss die Polizei machen. Fahrer hat schlicht gepennt gibt es als Unfallursache nichtm daraus wird dann meist unangepasste Geschwindigkeit, obwohl es am Tempo in Wirklichkeit nicht lag.

  6. :H3
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    24

    Standard

    #6
    Vielen Dank für den Link.
    Sehr sachliche Darstellungen, deren Lektüre gewinnbringend ist, da sie eventuell mit der Zeit Vernachlässigtes wieder in Erinnerung ruft.
    Der bei Bernt Spiegel so gut erklärte entgegengesetzte Lenkimpuls kann also auch in spezifischen Situationen zu einer typischen, der Physik eines Einspurfahrzeugs geschuldeten Gefahr bzw. Falle werden: angesprochen z.B. in dem Fall "Fahrphysikalische Falle", wo ein Rinnstein den Impuls verhindert, oder im Fall "Zu knapp", wo es um zu wenig Platz geht. Sehr erhellend!


 

Ähnliche Themen

  1. Garmin Track-Auswertung
    Von AMGaida im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 13:23