Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 74

Unfallmaschine

Erstellt von Sportler, 09.12.2014, 19:45 Uhr · 73 Antworten · 6.368 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von arwis65 Beitrag anzeigen
    Das interessiert die Versicherung doch, denn diese muß ja schließlich zahlen. Und zwar die Differrenz zwischen Wiederbeschaffung und Restwert. Hier 3410,-- €. Dei Zahlen sind ja bereits vom Gutachter/Sachverständigen festgelegt worden. Sollte das Fzg jetzt höher verkauft werden, zieht die Versicherung diesen höheren Betrag ab und zahlt dann eben weniger.
    Ich frage mich hier nur, wie die Versicherung in Erfahrung bringen will, zu welchem Preis der Eigentümer das Unfallfahrzeug verkauft hat. Ich kann mich aus meinem Schadensfall 2009 nicht erinnern, dass das die Versicherung interessiert hätte.

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #32
    Jungens, so komm' ich nie an günstige Ersatzteile. . .

    Wie sieht das denn mit der MWSt aus? Als man mir damals den PKW aus den Händen geschossen hat, bekam ich diese erst ausbezahlt, als ich nachweisen konnte, das ich die auch beim neuen PKW bezahlt hab. Und bei Gebrauchtfahrzeugen ist das nicht immer der Fall.

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Jungens, so komm' ich nie an günstige Ersatzteile. . .
    ....kannst meinen Motor haben für 13k. hängen aber noch ein paar teile dran, rahmen, lenkung, räder etc.

  4. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #34
    Ich denke mal anhand des Kaufvertrages für das Folgegeschäft auf dem die Inzahlungnahme vermerkt ist. Bei dem Verkauf meines beschädigten Fzg. an einen privaten Käufer 2012 hatte die Vorlage des formlosen Kaufvertrages genügt. Selbst ein Restwerteaufkäufer stellt einen Kaufvertrag aus. Wär auch blöd, wenn der spätere Eigentümer mit den Überresten was weiss ich was anstellt und du keinen Nachweis über den Übergang der Maschine in dessen Besitz hast.

  5. Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #35
    So.....
    ich habe mich nun einmal mit meiner Versicherung kurzgeschlossen.
    Sie bezahlt die Reperaturkosten ohne Märchensteuer,auch wenn die Maschine zum Aufkäufer geht .Wenn ich mir inerhalb von 12 Monaten eine andere Moped zulegen sollte,dann bekomme ich die Märchensteuer von dem Neukauf von der Versicherung zurückerstattet.
    Hört sich gut an,glaube ich erst,wenn die Euros auf meinem Konto sind....;-)))

  6. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #36
    Die MwSt gibt's aber nur wenn du beim Händler kaufst, nicht Privat.

  7. kraichgauQ Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Sportler Beitrag anzeigen
    So.....
    ich habe mich nun einmal mit meiner Versicherung kurzgeschlossen.
    Sie bezahlt die Reperaturkosten ohne Märchensteuer,auch wenn die Maschine zum Aufkäufer geht .Wenn ich mir inerhalb von 12 Monaten eine andere Moped zulegen sollte,dann bekomme ich die Märchensteuer von dem Neukauf von der Versicherung zurückerstattet.
    Hört sich gut an,glaube ich erst,wenn die Euros auf meinem Konto sind....;-)))


    ABWARTEN!!!!!!

    Kraichgauer

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich hier nur, wie die Versicherung in Erfahrung bringen will, zu welchem Preis der Eigentümer das Unfallfahrzeug verkauft hat. Ich kann mich aus meinem Schadensfall 2009 nicht erinnern, dass das die Versicherung interessiert hätte.
    Sie kann eine Kopie des Kaufvertrages verlangen. Machen zwar nicht alle Versicherungen, rein gesetzlich ist dies aber möglich.

    Tatsächlicher Restwert entscheidend: Autounfall und Totalschaden | optimal-absichern.de

    Basis für dieses Urteil ist die Schadensminderungsplicht des Geschädigten.



    Zitat Zitat von SLK Beitrag anzeigen
    Moin,

    nach Deinen Infos handelt es sich um einen Vollkasko- und nicht um einen Haftpflichtschaden. Demzufolge spielt ein merkantiler Minderwert gar keine Rolle, zu mal Du sowieso auf der Totalschadenbasis abrechnen lässt.
    Für den TO spielt er keine direkte Rolle, für den Käufer dagegen sehr wohl.
    Wer ein Unfallfahrzeug kauft und es wieder repariert, erzielt beim Verkauf nicht so einen hohen Preis wie für ein unfallfreies.
    Ergo bringt er bereits beim Kauf den merkantilen Minderwert in Abzug, sprich bezahlt weniger.
    Tut er dies nicht, hat er keine Ahnung. ....Motto: Jeden Morgen steht ein Dummer auf.

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.332

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    Die MwSt gibt's aber nur wenn du beim Händler kaufst, nicht Privat.
    Ber Privat zahlst Du aber auch keine MwSt.

  10. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #40
    Ich hab sie aber mal bezahlt beim neukauf, deswegen ist es mir völlig unverständlich .


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verschenke Vorderrad für R 1150 GS aus Unfallmaschine
    Von Kaeptn_crunch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 19:30