Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Unser Klimagewissen

Erstellt von Mikele, 26.02.2007, 18:44 Uhr · 42 Antworten · 2.517 Aufrufe

  1. GS-Neuling Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von AMGaida
    Ich hab´s genau aus dem Grund gekauft und war froh, als der Kasten leer war... nicht mal für den Regenwald würde ich das Zeug trinken.
    *g*

  2. GS-Neuling Gast

    Standard

    #32
    Ich denke Autos und Motorräder sind ein kleiner Teil.

    Was ist mit denn ganzen Häusern die undicht sind und
    viel Energie verbrauchen in jeder Hinsicht

  3. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard Unser Klimagewissen

    #33
    Moin zusammen,

    Wenn einer
    • @home als Kaminofenbesitzer fast ausschließlich regenerative Energie verwendet (Brennholz)
    • klimaneutralen Atomstrom verwendet (Bilbis liegt um die Ecke)
    • fast immer dem Bus zur Arbeit fährt (Biodiesel getrieben)
    • morgen nach Dortmund Fahrgemeinschaft mit dem Ketzer macht
    • keinen dieser "zeitgemäßen" SUV sein Eigen nennen muss
    wird er doch wohl ohne Gewissensbisse p.a. 12Mm mit dem Motorrad fahren und einmal im Jahr nach Süditalien zum Segeln fliegen dürfen. Oder?
    __________________
    Grüße, Rein(esGewissen)hard
    R12R, R100GS/PD
    Triumph (TWN) BDG250H
    http://www.brexel.com

  4. GS-Neuling Gast

    Standard

    #34
    hixtert tolle Bilder auf deiner Homepage, bekomme richtig Fernweh

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von AMGaida
    Ich hab´s genau aus dem Grund gekauft und war froh, als der Kasten leer war... nicht mal für den Regenwald würde ich das Zeug trinken.
    Na, ich hab doch gewußt, daß an der Nummer was faul ist. Egal - würde sich derzeit eh mit meiner Diät beißen. Übrigens: Abnehmen und weniger essen spart auch CO².

  6. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #36
    Mich bewegt das Thema auch schon lange wieder. Bin ja ein überzeugter Biker-Uraluber und gehöre zu den weltweiten Luftverschmutzern.
    Aber ob und wie ich das ändern will???

    Bin gerade geschäftlich in Thailand. War vorgestern in Chinatown in Bangkok. Da gibt es kaum Luft zum Atmen! Etwas mehr CO2 und die Menschheitsfrage hat sich eh geklärt.
    Hab mir ne Bronchitis eingefangen, war gerade auf dem Night Market in Chiang Mai, da kriegt man kaum noch Luft.
    Ich weiss, dass hier seit einigen Jahren das Wetter auch total umgeschlagen hat, entsprechend katastrophal ist es manchmal
    Ab übermorgen darf ich wieder ne Woche lang den Smog in Kathmandu geniessen, wir müssen echt was tun!
    Es hat nicht überall so gute Luft wie in Deutschland / Europa

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von advi
    Es hat nicht überall so gute Luft wie in Deutschland / Europa
    Aber es ist mal wieder typisch deutsch, dass wir mit die ersten sind, die sich deswegen Gedanken (bzw. ein schlechtes Gewissen) machen.

  8. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von advi
    Bin gerade geschäftlich in Thailand. War vorgestern in Chinatown in Bangkok. Da gibt es kaum Luft zum Atmen! Etwas mehr CO2 und die Menschheitsfrage hat sich eh geklärt.
    Hab mir ne Bronchitis eingefangen, war gerade auf dem Night Market in Chiang Mai, da kriegt man kaum noch Luft.
    Ich weiss, dass hier seit einigen Jahren das Wetter auch total umgeschlagen hat, entsprechend katastrophal ist es manchmal
    Ab übermorgen darf ich wieder ne Woche lang den Smog in Kathmandu geniessen, wir müssen echt was tun!
    Es hat nicht überall so gute Luft wie in Deutschland / Europa
    Irgendwie erhärtet sich mein Verdacht, daß die Flucht unserer "Global Player" in Billiglohnländer nicht (nur) der hohen Lohn- und Lohnnebenkosten wegen, sondern doch eher der laschen Umweltauflagen wegen stattfindet.

    Genauso negativ auf die CO²-Bilanz dürfte sich hier in Europa die nahezu vollständig eliminierte Lagerhaltung auswirken. Jeder Teilbereich einer größeren Unternehmung bestellt doch mittlerweile sogar im C-Artikelbereich via Internet (eProcurement) seine Bleistifte, Mülleimer ... im Stundenrhytmus. Ist ein Werk früher vielleicht ein- bis zweimal die Woche angefahren worden, passiert das heute zwei- bis viermal am Tag.

  9. GS-Neuling Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von AMGaida
    Aber es ist mal wieder typisch deutsch, dass wir mit die ersten sind, die sich deswegen Gedanken (bzw. ein schlechtes Gewissen) machen.
    Das habe ich mir auch gedacht, als ich das vom advi gelesen hab.

  10. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von AMGaida
    Aber es ist mal wieder typisch deutsch, dass wir mit die ersten sind, die sich deswegen Gedanken (bzw. ein schlechtes Gewissen) machen.
    Hi Andreas.

    Wie ich oben schon geschrieben habe (hat sich zeitlich überschnitten). Eine vielzahl der in diesen Ländern produzierten Ware wird hier bei uns zu teuren Preisen verkauft, um den Gewinn der AGs zu vervielfachen. In allen geschilderten Fällen zahlen wir Endverbraucher die Zeche - so, oder so!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oh BMW Unser
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 23:33
  2. Auch das ist unser Alltag
    Von Brumfiz im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 15:55
  3. unser RON hat....
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 08:53
  4. Unser Max wird 50
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 16:14