Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Vatern zum ersten Mal auf einem Boxer

Erstellt von bigagsl, 12.10.2006, 11:02 Uhr · 12 Antworten · 1.485 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    262

    Standard Vatern zum ersten Mal auf einem Boxer

    #1
    aloha @ all
    ich teile meine motorradleidenschaft mit meinem vater, wobei es doch in der wahl der fahrzeuge deutliche meinungsunterschiede gibt. er lästert über meine GS immer als "schepperkiste", denn nichts ginge über den seidigen lauf eines 4-zylinders. ich wiederum beschimpfe liebevoll seine betagte (aber verdammt zuverlässige) suzuki 600er bandit als "schrotthaufen".
    hin und wieder machen wir zwei auch gemeinsame ausfahrten. vor kurzem sogar zu einem gemeinsamen fahrsicherheitstraining. seit den bremsübungen, die ich dank ABS deutlich gelassener angehen konnte, kommt mein vater zusehends ins grübeln... ich habe ihm natürlich was zweizylindriges aus berlin empfohlen für eine testfahrt fiel seine wahl auf die neue 800ST, doch, oh weh, der vorführer war schneller verkauft, als mein vater "hier" rufen konnte. alternativ drückte ihm die NL stuttgart die neue R1200R zum testen in die hand.
    gestern hat er dann - unter meiner strengen beobachtung - das herrliche herbstwetter genutzt und ausgiebig zwschen schwäbischer alb & schwarzwald die R getestet. was ich dabei erleben durfte, war für mich unfassbar! warum? ganz einfach:
    mein vater hat vor 7 jahren mit 60 den moppedführerschein gemacht und ist seitdem mit seiner bandit über 35.000km gefahren. er gehört - ganz klar - zu der gattung "umsichtiger, vorsichtiger" fahrer und ist mir bei unseren ausfahrten in der regel eher zu langsam, als zu schnell. aus diesem grund lasse ich ihn auch gerne vorfahren, damit er nicht meint, mir mit einem unangenehmen gefühl in der magengegend und über seinen verhältnissen folgen zu müssen.
    gestern war jedoch alles ganz anders! den ersten teil der tour fuhr ich vorraus. geschmeidig schwangen wir von kurve zu kurve. das gesamtbild meines vaters auf der R wirkte sehr homogen und... er machte druck ich forcierte also das tempo und er folgte mir genüßlich, wie ein schatten. zur halbzeit wechselten wir die rollen. er vorne ich hinten. bei der damit verbundnen pause meinte er nur: "die hat ganz schön druck und wenn man fährt hört man auch das scheppern nicht mehr."
    mit ihm als leader ging es weiter und ich war baff. ich mußte leistungsmäßig meine Q deutlich stärker in hohe drehzahlregionen jagen, um ihm folgen zu können. er zog genüßlich an der rolle und erfreute sich an dem drehmomentberg. er suchte holprige strecken um das mit ESA ausgestatte fahrwerk zu testen. seine kurventempi stiegen stetig und er schien tatsächlich schon nach wenigen kilometern eine einheit mit dem angeblich so störrischem flat-twin zu sein. selten hat mir eine tour mit meinem vater soviel spaß gemacht, selten habe ich ihn so sicher & souverän fahren sehen. als wir um 18:00h die maschine wieder abgeben mußten, konnte ich ein breites grinsen in seinem gesicht sehen. "als nächstes will ich aber auch noch die 800ST testen, wann haben sie wieder einen vorführer da?".

    ...ich bin gespannt, wie das "abenteuer BMW" für meinen dad ausgeht. ich vermute, bald steht eine 600er bandit zum verkauf

    fazit: viele leute mögen über das konzept aus boxermotor, kardanantrieb & telelever lächeln, es schaut auch bestimmt nicht so filigran & detailverliebt aus, wie bei manch einer japanerin oder italienerin. aber wenn sie mal mit diesem guten stück deutschen maschinenbaus gefahren sind, möchten sie fast nicht mehr absteigen

    have fun & ride flattwin

    agsl

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Es machte Spaß zu lesen wie sich die Vorurteile wegfuhren.
    Das ist mir allerding auch schon mit Jüngeren passiert.

  3. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #3
    " Je oller, je doller " (<=sollte keine Beleidugung sein )

    " Wehe wenn sie losgelassen "

    Mehr fällt mir zu der Geschichte nicht ein


    P.S. ich erinnere mich noch an das Gesicht als meine Mom vor etwa 10 Jahren hinten auf die 800er GS meines Schwagers stieg. Ich hatte gerade meinen Schein gemacht und war stolz auf meine Ténéré. Ich muß wohl etwas ungläubig geschaut haben als Muttern hinten drauf kletterte. Muttern sagte nur :" was denn, ich bin früher auch mit meinem Cousin mitgefahren, der hatte auch ne BMW." ( Das ist aber mindestens 40 Jahre her)


    Gruß

    Uli

  4. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #4
    Moin agsl

    die 600er Bandit hat das anerkannt schlabbrigste Fahrwerk aller
    "neuzeitlichen" Vierzylinder-Japaner. Eine möglicherweise schlechte
    Abstimmung tut ein Übriges. Wenn man von so etwas auf ein
    Mopped mit Telelever umsteigt, kommt sofort ein gesteigertes
    Sicherheizgefühl (sic) auf.

    Bei meinem Umstieg von der Honda Shadow auf R1100RS im letzten
    Jahrhundert erging es mir genau so wie deinem Senior.

  5. Anonym1 Gast

    Standard

    #5
    eine supersüsse story, die sicher bald ein "happy end mit kuh" haben wird

    ich kann mich den vorrednern nun aus eigener erfahrung anschliessen, kühe sind klasse!!!

    ps: habe gestern mal einem freund zuliebe meine fzr 1000 (2la 1988)gefahren und er meine kuh, die ich ihm auch für seine fahrlehrerprüfung zur verfügung stelle und war echt überrascht, wie beschi..en sich meine soooo toll geglaubte fzr fährt, was das fahrwerk angeht...
    nur die leistung von 139ps gab mir mal kurzzeitig das "geile" feeling zurück, sitzposition trotz totalumbau horror, gut, dass ich noch meine kuh habe!!!

    hier mal ein bild von meiner fzr, denkt euch aber BITTE die langen haare von mir weg, war der letzte versuch nochmal mit matte rumzulaufen

  6. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Teacher
    ... und war echt überrascht, wie beschi..en sich meine soooo toll geglaubte fzr fährt, was das fahrwerk angeht...
    Viele nennen das "Rückmeldungen von Fahrwerk und Straße an den Fahrer"
    und bemängeln Das Fehlen dieses Features bei den Telelever-Kühen.

  7. Anonym1 Gast

    Standard

    #7
    ich habe meine fzr echt lieb, aber sie wackelt mit dem arsch wie ne bauchtänzerin bei unebenheiten in der kurve...

    darauf verzichte ich gerne und verbeuge mich vor der ingenieurskunst aus bayern!!


  8. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #8
    @ agsl

    toller Bericht, nett geschrieben und schön zu lesen! Hoffe, dass meine beiden Söhne (19 Jahre und 4 Wochen) so was auch mal über mich schreiben .

    @ Sascha

    hey Sascha, brauche dringend die Adresse Deines Friseurs

    Gruß, Wallace

  9. Anonym1 Gast

    Reden

    #9
    =BoGSer-Rüde@ Sascha

    hey Sascha, brauche dringend die Adresse Deines Friseurs
    ...das war ne "jugendsünde!"...

    ich hatte die dumme vorstellung nochmal mit 40 (letztes jahr) auf meiner (damaligen) harley davidson fatboy ohne helm mit zopf durch holland zu fahren....

    geendet hat das ganze nach ca 10 minuten auf der harley in holland mit einem ticket von 75 euro für das fahren ohne helm...

    und noch was, MAN SAH ICH SCHEISSE AUS!!!!!!!!!!!

    naja, es war der letzte versuch!!!

    oh sorry, du wolltest ja wissen, wer mein friseur ist....

    nach rücksprache mit friseur und anwalt kann ich dank´der hohen ausgleichzahlung mir ne neue HP 2 kaufen und dir leider leider nicht die adresse preis geben

    sorry, aber ich denke, du verstehst das!

    gruss, sascha!

  10. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Teacher
    ...das war ne "jugendsünde!"...

    ich hatte die dumme vorstellung nochmal mit 40 (letztes jahr) auf meiner (damaligen) harley davidson fatboy ohne helm mit zopf durch holland zu fahren....
    gruss, sascha!
    ...ohne Helm aber mit Tüte


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die ersten 428 km
    Von boxerdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 10:39
  2. Die ersten 100 km
    Von gisibabe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 11:02
  3. Bin zum ersten Mal in einem Forum
    Von metzi im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 12:08
  4. Die ersten 500 km
    Von Rex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 07:35
  5. Ersten 600 Km
    Von wolfi13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 08:27