Ergebnis 1 bis 9 von 9

Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster

Erstellt von Airdinger, 14.08.2012, 23:16 Uhr · 8 Antworten · 1.830 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster

    #1
    Behördenwillkür oder sinnvolle, verhältnismäßige und notwendige Sicherheitsmaßnahme?

    Aus die Maus. Es wird keinen 19. Motorrad-Weihnachtsmarkt in Neumünster geben.

    Die Behörden knebeln den Veranstalter laut eigener Aussage. Die Behörden mögen ja dahingehend Recht haben, dass so eine Veranstaltung für Besucher sicher sein muss, aber wo bleibt dabei die Verhältnismäßigkeit?
    Wenn die Behörden eine Auseinandersetzung von Gruppierungen auf der Veranstaltung fürchten, können sie doch nicht den Veranstalter zum Täter machen, oder? Erst verbieten sie den Gruppierungen die "Kutten" und danach werden alle Motorradfahrer unter Generalverdacht gestellt, weil man so keinen mehr zuordnen kann.

    Und natürlich will Neumünster keine Presse... wer braucht schon Biker?

    -> Tod einer Kulturveranstaltung! - der Link zur Seite des Veranstalters

    Mag ja sein, dass derzeit viele Aktionen gegen "Rocker" laufen, aber wirklich fair klingen die Auflagen der Behörden für diesen Veranstalter nicht...

    -> Motorrad-Weihnachtsmarkt auf Facebook ... man kann den Link dort "liken" und/oder "teilen"

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Gibt es dazu auch mal einen Link zu einer möglichst unabhängigen Darstellung des Sachverhalts?

    Ansonsten gehe ich grundsätzlich und bis zum Beweis des Gegenteils davon aus, dass die Maßnahmen der Behörden rechtmäßig sind. Der Rechtsweg wird dem Veranstalter auch hier offenstehen.

    Grüße
    Steffen

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Bei der nächsten Veranstaltung wären sonst tatsächlich mehr Bullen als Bikes zu sehen. Daher hat sich der Veranstalter dazu entschlossen die Veranstaltung nicht mehr fortzuführen.
    irgendwie hört sich das nach sehr konstruktiven Gesprächen an

    aber was tatsächich dahintersteckt?! hier in Berlin bestimmen auch wenige Anwohner, unterstützt durch Richter, wie lange bestimmte Volksfeste oder Waldbühnenkonzerte gehen dürfen - entweder man akzeptiert die Auflagen oder man macht zu.

  4. Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #4
    Und bei Facebook beschweren sich die Händler über die nicht Gewinnbringende Veranstaltung... Wenn die ebenfalls nicht kommen würden
    Ich glaube es liegt nicht an der Polizei

  5. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard

    #5
    Ich hätte gerne eine neutrale Informationsquelle dazu... Dass die Veranstalter aufgebracht sind und jetzt Stimmungsmache betreiben und sich bei der Wortwahl nicht zurückhalten, das kann ich schon nachvollziehen.

    Aber so ein bischen kommt es mir vor wie bei generellen Streckensperrungen für alle Motorräder, die auch nicht sein müßten, wenn alle ihre rechte Hand unter Kontrolle hätten und die Tüten zu bleiben würden.

    Hier scheint die Tatsache dass Menschen mit Kutten (keine Mönche) den Motorrad-Weihnachtsmarkt besuchen wollen könnten ausschlaggebend dafür zu sein, dass es einen Motorrad-Weihnachtsmarkt (eigentlich ist es ja mehr eine Motorradmesse in der Vorweihnachtszeit) nicht geben darf... denn Kutten sind nicht zulässig, aber ohne Kutten sind die Kuttenträger nun mal nicht identifizierbar... also darf gar niemand ungefilzt zur Veranstaltung...

    Ehrlich gesagt kann ich mir einen Weihnachtsmarkt (eine Motorradmesse) mit mehreren Hundertschaften an Polizei (falls das so war) auch nicht wirklich einladend vorstellen.

    Ich kenne nur niemanden der unabhängig berichten könnte, aber wenn das Geschriebene abzüglich der verbalen Überschwinger wahr ist, dann ist es immer noch eine Sauerei.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Will ich einen Weihnachtsmarkt mit Kuttenträgern besuchen? Bestimmt nicht. Heute morgen saß so einer mit in der S-Bahn (wieso dürfen die da ihre Kutte eigentlich tragen, was sagt der Kuttenträgercodex dazu?). Die Ausstrahlung ist unangenehm. Wenn die Weihnachten feiern wollen solln die das im Clubheim machen.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Hier mal ein Zeitungsartikel zum 2011er Weihnachtsmarkt. Ich denke nach den Razzien und Durchsuchungen der vergangenen Monate sowie den ganzen Übertritten und Verteilungskämpfen davor und danach nicht, dass die Sicherheitsbehörden von einer geringeren Gefahr als im vorigen Jahr ausgehen.
    Und wie schon geschrieben: Wenn der Veranstalter die Sicherheitseinschätzungen der Polizei für nicht zutreffend und die Auflagen der Behörden für überzogen hält, soll er dagegen vorgehen.
    Die Frage, die sich mir stellt, ist, warum der Staat mit hunderten Beamten so einen pissigen Weihnachtsmarkt schützen sollte. Ich denke, die Beamten kann man auch sinnvoller einsetzen.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard

    #8
    Das ist genau das, was ich nicht verstehe...

    Wären da denn überhaupt Kuttenträger hingegangen (und wenn ja, welche und wieviele)?

    Oder hatten nur die Behörden Angst, dass evtl. welche kommen wollen könnten, und man diese aber heutzutage nicht mehr erkennen kann, weil ja scheinbar generell keine Kutten mehr getragen werden dürfen?

    Sperrt man dann irgendwann alle Strassen, weil es Autos und Motorräder gibt, die trotz Tempolimit theoretisch (und praktisch) zu schnell fahren könnten und andere dadurch gefährden oder sogar schädigen könnten?

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Die Polizei bekommt eine Liste mit den Namen der Mitarbeiter der Sicherheitsfirma. "So soll sichergestellt werden, dass das Unternehmen nicht bereits von Rockern unterwandert ist. Dieses System hat sich bereits bei der Holstenköste bewährt",
    Das hätte der Aufsichtswowereit mal auch für den BER-Sicherheitsdienst einführen sollen


 

Ähnliche Themen

  1. Verbot Hells Angels / Bandidos
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 887
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 17:12
  2. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  3. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  4. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50