Seite 11 von 89 ErsteErste ... 9101112132161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.175 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Tja Markus, jetzt kannst Du an allen Fronten kämpfen um Deinen Standpunkt zu argumentieren. Da hätten wir

    • die, die nur Gutes in den Kutten sehen
    • die, die alle Kuttenträger am liebsten pauschal verbannen würden
    • die, denen es wurscht ist und die als Opportunisten gerne das Freibier mitnehmen
    • die, die sich mangels eigener eine fertige Meinung aneignen
    • die, die ihren Generalfrust mit all den täglichen Widrigkeiten in einem Würfelbecher zusammenschütteln und bei Bedarf über einem dankbaren Thema wieder ausleeren
    • die, die gegen alles sind, was nicht ihrer eigenen Einstellung entspricht
    • die, die versuchen, die Sache reflektierter zu betrachten
    • die, die Halbwahrheiten und Volksglauben zu gefährlicher Polemik zusammenbasteln
    • und alle die, die ich hier vergessen hab'

    Mann Tigerlein, da brauchst Du einen langen Atem, ein Fell wie ein Elefant und Stacheln wie ein Stachelschwein



    Tiger ist nicht alleine, hat schon Rückendeckung

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Nun weiss ich nach PN-Wechsel schon mal, dass der Rote Oktober nicht unreflektiert zwanghaft das 3. Reich ins Spiel brachte (irgendwie kommt dies Thema ja in JEDER Diskussion vor..) sondern aus konkreten Überlegungen heraus. Damit ist für mich die Schärfe aus diesem Bereich raus.
    @ Tiger: Gebetsmühlen, das isind doch die Dinger, die die Befürworter von harten Gangarten genauso oft betätigen wie die Gegner, oder? Ich habe schnell nochmal das neue Argument i DEINER Aussage gesucht - bis jetzt fand ich es noch nicht. Aber es kommt bestimmt noch, oder?
    Sein wir dochmal ehrlich - alles, was hier geschrieben wurde, gehört in gebetsmühlen - oder den Müll.
    Und genauso ist auch der Streit über das KPD-Verbot. Sicher hat es einige Lehrer gehabt, die weg mussten. Aber es traf eben auch viele andere. Ich höre noch heute meine Mutter und ihr Kollegium, wie sie darüber frohlockten, wie man damals Kollege X und KolleginY loswerden konnte.

    Ich versuche ja oft, mich genau auszudrücken. Deshalb bedeutet bei mir "es bringt nichts", das es nichts bringt. Nicht etwa, dass es nicht schnell genug geht - nein! Was ich damit meine (und eigentlich auch gesagt habe) ist: Es bringt nichts, weil die Richtung falsch ist!
    Andernfalls geb ich dir recht! Wenn die Richtung stimmt, dann ist ein kleiner Schritt besser als gar keiner. Also: Überwachung ja! Eingreifen, so bald es geht? Ja! Unter Druck setzen, die Öffentlichkeit sensibilisieren, die Presse aktivieren? Alles ja! Bei konkretem Verdacht durchgreifen? Natürlich!
    Über die den Kopf schütteln, die dieses Geprotze und Gehabe der rockigen Verbrecher noch glorifizieren? na klar, sowieso!
    Aber die FDGO, der ich mich trotz meines Wohnsitzes in der Schweiz immer noch verpflichtet fühle, handelt (noch) nach der Maxime "In dubio pro Reo" (oder so, mein Latein ist schlecht). Und solange eine Gruppe nicht wirklich eindeutig als Verbrecherbande identifiziert ist, macht ein verbot keinen Sinn bzw. opfert etwas, was für mich als Deutscher noch höheren Wert hat als Verfolgung einiger Verbrecher: Die Freiheit, also das "F" in FDGO. Und wenn der Preis dafür ist, dass einige Verbrecher irgendwo in der Republik sich einen Verein gründen können, dann zahle ich den eben.

    Übrigens bin ich nicht unglücklich, weder judikativ noch exekutiv unterwegs zu sein. Beide Berufsgruppen sind in meinem Auftrag unterwegs - ich bin nämlich Bürger des Staates! (ok, DAS ist jetzt momentan gelogen...). Aber soll deine Aussage in diesem Zusammenhang bedeuten, dass nur Polizisten und Juristen den Durchblick haben?

    Genau DAS habe ich im echten Leben doch schon sehr oft sehr anders erlebt

    Was noch? Ah ja, bei der Beurteilung der idealisierenden Berichte von HA stimme ich dir übrigens voll zu. Ich fand nur die Wahl des Verglkeichsobjektes untauglich, nicht die Intention!

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard dabei

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    [/COLOR]


    Tiger ist nicht alleine, hat schon Rückendeckung
    ist doch auch alles so einfach.

    Gesetze haben wir genug, wir haben zu wenige und zu schlecht ausgerüstete Polizisten um wirklich effektiv sein zu können, Verbote helfen nicht wirklich (sieht man ja schon bei Kindern) und der Tiger hat eigentlich schon alles - teilweise wiederholt - mitgeteilt bekommen was er so wissen wollte.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    @ Di@k
    na klar, das wollte ich doch auch, unter anderem von Dir, weil ich deine Meinung sehr achte, wenn auch nicht immer teile.
    Berufsbedingt weißt du doch, um wieviel leichter es die Polizei hat, Maßnahmen zu ergreifen (Lauschangriff und dergl.) wenn erstmal ein Verbot ausgesprochen ist.

    @ Holger
    in dem Vergleich HA und NPD ging es ausschließlich darum, zu das Attribut "nette Hells Angels" zu entkräften. Ja die fahren mit behinderten Kindern spazieren, ja die machen tolle Feten, ja die haben einen sozialen Zusammenhalt, aber genau das macht die NPD auch (und die sind trotzdem nicht nett) mehr wollte ich nicht vergleichen.

    Ein Verbot der Hells Angels als Gesamtheit redet hier ja keiner das Wort, das betroffene Chapter, soll verboten werden, wenn sich herausstellt, dass die Vereinskasse mit Drogenverkäufen gefüllt und die liebste Freizeitbeschäftigung der Mitglieder das Zureiten von neuen Prostituierten und das Eintreiben von Schutzgeld ist.

    Ich habe nicht gesagt, dass diese beiden Berufsgruppen DEN Durchblick haben, aber sie kämpfen für deine Freiheit an vorderster Front und sind froh über jede gute Ausrüstung (Gesetze, Urteile)

    Tiger
    (im übrigen sind über 100 Antworten in so kurzer Zeit nicht schlecht, ich habe jede mit Interesse gelesen)

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Mal ein wenig Öl ins Feuer ...

    .

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Ich find das alles unfair. Da gibt es nur noch ein paar wenige richtig harte Männer, die zum Teil auch noch auf grausam unbequemen Motorrädern fahren und noch so richtig traditionell old-school kriminell sind und schwups, will man sie verbieten. Wären sie nur Politiker, Banker oder Hacker - also nicht illegal, sondern nur unmoralisch oder illegitim, würde kein Hahn nach ihnen krähen. Aber so. Undank ist eben der Welten Lohn.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Tja Markus, jetzt kannst Du an allen Fronten kämpfen um Deinen Standpunkt zu argumentieren. Da hätten wir

    • die, die nur Gutes in den Kutten sehen
    • die, die alle Kuttenträger am liebsten pauschal verbannen würden
    • die, denen es wurscht ist und die als Opportunisten gerne das Freibier mitnehmen
    • die, die sich mangels eigener eine fertige Meinung aneignen
    • die, die ihren Generalfrust mit all den täglichen Widrigkeiten in einem Würfelbecher zusammenschütteln und bei Bedarf über einem dankbaren Thema wieder ausleeren
    • die, die gegen alles sind, was nicht ihrer eigenen Einstellung entspricht
    • die, die versuchen, die Sache reflektierter zu betrachten
    • die, die Halbwahrheiten und Volksglauben zu gefährlicher Polemik zusammenbasteln
    • und alle die, die ich hier vergessen hab'

    Mann Tigerlein, da brauchst Du einen langen Atem, ein Fell wie ein Elefant und Stacheln wie ein Stachelschwein
    Dazu fällt mir noch der gemeinsame Nenner ein. Keiner weicht auch nur einen Deut von seiner Meinung zurück und schreibt das er vielleicht falsch gelegen hat. In dieser Hinsicht sind sich Alle einig. Bis auf ganz wenige Ausrutscher ist sogar der Ton noch ganz anständig geblieben, das schreibe ich abba mal Tiger seinem Konto gut Also weiter so, der Aufheiterungsversuch von Zörnie ist ja auch ganz amüsant.

  8. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard

    Servus Tiger,

    wer die 81 u.Bandidos u.ihre Strukturen kennt,weiss von vornherein das ein Verbot(wenn auch Ww.)genau soviel bringt wie ein Verbot der Mafia bzw. Al Kaida!!Basta!!Vorallem wenn mann beruflich damit zu tun hat!!Irgendwo hab ich gelesen das die Polizei schlecht ausgerüstet wäre,ich sehe es anders,nämlich so das die Polizei keine rechte hat(im vergleich zu anderen EU-Staaten z.B.Spanien)!!

    Gabriel

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Die hier schon mehrfach bewunderte Tatsache, dass die fraglichen Gruppierungen zwar keine Chorknaben seien, aber dafür wenigstens straff hierarchisch strukturiert und einem strengen Reglement unterworfen, überrascht mich nicht wirklich.
    In Zeiten zunehmender Orientierungslosigkeit und angesichts drohender Krisen scheinen das plötzlich positiv besetzte Eigenschaften zu sein.
    Ohne jetzt auch in die alte historischen Kiste greifen zu wollen ... war da nicht schon mal was?

    Ja ! Weimarer Republik ! Zu viele zersplitterte Parteien und orientierungslosigkeit. Wohin DAS führte ist klar!

    FDGO ... alles schön und gut ... aber die wird von einer immer größer werdenden Gruppe eher als Schwäche denn als Vorteil ausgelegt.

    Demokratie (demos kratos = Herrschaft des Volkes ) wird oft als Oligarchie (Herrschaft Einiger über alle) mißinterpretiert.Leider ist genau DAS eine Schwäche aber auch ne Chance der FREIEN demokratischen Grundordnung !

    Die demokratischen Freiheiten der Hartz4 Empfänger und der arbeitslosen Jugendlichen sind ja auch relativ überschaubar.

    Das wird jetzt zu komplex und kann nicht (ohne auf Stammtischniveau abzurutschen) erwidert werden. Nur soviel : Hartz IV oder was auch immer bekommt man, weil man einen Anspruch darauf hat und weil unsere Gesellschaft sich den Luxus leistet, Menschen zu helfen. Das ist weder eine Schande für den Empfänger, noch ein Ans.... für Nichtznutze sich darauf auszuruhen. Es gibt sicher (wie immer bei solchen Leistungen) Mißbrauch, aber das liegt in der menschlichen Natur und der Natur der Sache.

    Die Staatsmacht rennt eifrig seit Jahren mit der Fliegenklatsche durch die Lande ... und immer wenn irgendwelche rechten Gruppierungen zu viel Zuspruch finden ... patsch ... kurz mal hingelangt. Das wird dann gelegentlich auch bei irgendwelchen islamistischen Gruppierungen so gemacht ... und nun auch bei den Engeln und Banditen.

    Schönes Bild ! Ich mag Deine Schreibe sehr !!

    Wenn mit einem vergleichbaren Aufwand...wie damals gegen die paar armseligen Figuren der RAF... nun auch mal gegen einige Zweige der organisierten Kriminalität vorgegangen würde ... dann ... ???

    YES ! Aber um welchen Preis ? Rechtsbeugung ? So wie damals oft ?! Dafür ist zwar noch keiner verurteilt worden (nicht mal Freisler !!!!) aber oft grenzt es (die Aktionen der Politik im medienrahmen) daran.

    Aber die richtig kriminellen Typen sind inzwischen fast völlig von der Bildfläche verschwunden ...

    Nö ! Es gibt eigentlich nur drei legalisierte Wegelagerer : Banken, Versicherungen und Gebrauchtwagenverkäufer (DAS IST EIN WITZ !!!!)
    Im Ernst : Kriminalität ist täglich präsent. Auch im kleinen Bereich. Da wird was geklaut ausm Auto und es wird "aufgesattelt" ( Da war dann auch noch der Laptop etc im Pkw...) DAS ist BETRUG !

    Menschenhandel ist ja mittlerweile legalisiert worden (Sklavenhandel durch Zeit-Leiharbeitsfirmen)

    Verallgemeinert, aber ich teile Deine Meinung !

    , Autoschieberbanden heißen jetzt Car-Import-Export oder EU-Importeure,

    Je contradict ! Zu sehr verallgemeinert.

    Betrüger nennen sich nun Finanzberater oder Investmentbänker ,

    Meistens sind die schlicht ahnungslos und gierig ( das ist nicht strafbar und die Dummheit der Beratenen auch nicht !)

    organisierte Rechtsradikale mutieren zu Fußballfans

    Yes !

    , die Linksradikalen sind ausgestorben

    Und Oscar

    , sämtliche ehemaligen Spitzenpolitiker werden samt ihrer Netzwerke von den Konzernen gekauft, städtische Infrastruktursysteme und sogar komplette Vorstädte werden an Heuschrecken veräußer


    Lobbyismus hat auch Vorteile !!

    ... alles völlig legal ... das typische Feindbild ist verloren gegangen.
    Da kommen die bösen Buben mit den Kutten gerade rechtzeitig ... hier kann man dem hilflosen und von all diesen legalen Kriminellen drangsalierten Bürger einmal Stärke demonstrieren.
    Los...wir verbieten die Rocker. Dann wird alles gut. Ihr werdet schon sehen.

    M.
    So far to this

    Zitat Zitat von roadrunner62 Beitrag anzeigen
    Servus Tiger,

    wer die 81 u.Bandidos u.ihre Strukturen kennt,weiss von vornherein das ein Verbot(wenn auch Ww.)genau soviel bringt wie ein Verbot der Mafia bzw. Al Kaida!!Basta!!Vorallem wenn mann beruflich damit zu tun hat!!Irgendwo hab ich gelesen das die Polizei schlecht ausgerüstet wäre,ich sehe es anders,nämlich so das die Polizei keine rechte hat(im vergleich zu anderen EU-Staaten z.B.Spanien)!!

    Gabriel
    Die Polizei hat genug Rechte aber wirklich nur Scheiß Equipment ! Da is jeder organisierte Kriminelle ( ich red nich von Eierdieben !!) bessere Ausrüstung.

  10. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
    egal welche farben die jungs tragen, bist du freundlich zu denen, sind sie es auch zu dir.
    Es gibt eindeutige Dokumente, die das Gegenteil beweisen.

    BMW und Rocker, das geht gar nicht:

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bmw-tattoo.jpg  


 
Seite 11 von 89 ErsteErste ... 9101112132161 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50