Seite 12 von 89 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.172 Aufrufe

  1. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Die demokratischen Freiheiten der Hartz4 Empfänger und der arbeitslosen Jugendlichen sind ja auch relativ überschaubar.
    Oh, habe ich da was verpasst?

    Würde es Dir etwas ausmachen, die Unterschiede der Demokratischen Freiheiten von Hartz4 Empfängern / arbeitslosen Jugendlichen im Vergleich zur restlichen Bevölkerung zu erläutern?

    Dürfen die nicht mehr wählen? Oder nicht mehr gewählt werden? Oder wird die Freizügigkeit eingeschränkt? Dürfen sie am Ende nicht mehr ihre Meinung äußern? Oder müssen sie ihre Religion aufgeben?

    Fragen über Fragen
    Heinz

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ist doch auch alles so einfach.

    Gesetze haben wir genug, wir haben zu wenige und zu schlecht ausgerüstete Polizisten um wirklich effektiv sein zu können, Verbote helfen nicht wirklich (sieht man ja schon bei Kindern) und der Tiger hat eigentlich schon alles - teilweise wiederholt - mitgeteilt bekommen was er so wissen wollte.
    Was schlägst du den als Ausrüstung vor? BMW haben sie ja schon, ist mittlerweile auch zu schlecht. Panzer? Kristallkugeln? Kampfhunde? Umschulung der Radarkontrolldurchführenden zur schnellen Einsatztruppe? genmanipulierte Supercops?

    Der Wunsch mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen....

    und was unsere bestehenden Gesetze anbelangt, zum Glück wurde dem Sch..b..le... nicht alles zugebilligt was er sich so vorstellte! um gleich mal jeden unter Generalverdacht zu stellen, der irgendwo mal irgendwann mit irgendwem irgendein Wort gewechselt hat und dieser andere möglicherweise mit etwas nicht legalem zu tun hat oder hatte oder auch nicht. womit wir dann wieder in den anderen Fred der Gurtkontrolle übersiedeln könnten

    Mal im Ernst, es geschehen weitaus schlimmere Dinge täglich bei uns in D und es kräht keiner der gewählten danach, weil es sich nicht polemisch in der Presse für die eigenen Interessen aufbauen lässt.

    Verbietet das Kinderkriegen, weil jedes Jahr viele einem Verbrechen zum Opfer fallen - ohne Kinder gibt´s das nicht! (ich bin glücklich welche zu haben ) Ist das erledigt, hat sich´s auch bald mit den Straftaten, allerdings für immer.

    ps. ich finde keinen passenden Ironiesmilie für den letzten Absatz

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    Ein Verbot der Hells Angels als Gesamtheit redet hier ja keiner das Wort, das betroffene Chapter, soll verboten werden, wenn sich herausstellt, dass die Vereinskasse mit Drogenverkäufen gefüllt und die liebste Freizeitbeschäftigung der Mitglieder das Zureiten von neuen Prostituierten und das Eintreiben von Schutzgeld ist.
    Dann habe ich das entweder anders aufgefasst oder du anfangs anders ausgedrückt - jedenfalls: Diese Aussage unterschreibe ich ja voll, ganz und gerne!

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    .

  5. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ein Verbot der Hells Angels als Gesamtheit redet hier ja keiner das Wort, das betroffene Chapter, soll verboten werden, wenn sich herausstellt, dass die Vereinskasse mit Drogenverkäufen gefüllt und die liebste Freizeitbeschäftigung der Mitglieder das Zureiten von neuen Prostituierten und das Eintreiben von Schutzgeld ist.
    Hallo Tiger,

    manchmal ist es ja interessant, im Archiv zu stöbern. Bei der ZEIT fand ich dies hier (click) über die Hell's Angels:
    Laut Satzung ein Verein von Motorradfahrern, in dem die Pflege des Zweiradmotors nach den Grundsätzen der Freiwilligkeit und Demokratie betrieben wurde
    Also ein Verein erzdemokratische Pflege..........en? Wohl nicht, denn der Verein wurde schon mal verboten:
    im Vereinsregister eingetragen und amtlich beglaubigt von einem Hamburger Urkundsbeamten im Jahre 1973 - bis auf Antrag aus Hamburg am 3. November 1983 Innenminister Friedrich Zimmermann (CSU) diesen Club verbieten ließ, samt Vereinsemblem: Totenkopf mit Flügeln
    Da sieht man es mal wieder: dieser ekelige Schlipsträger verbietet einen Verein demokratischer Pflege..........en, nur weil sie bei ihren Pflegeübungen einen Totenkopf mit Flügeln zu tragen pflegen. Welch ein Skandal!

    Aber dem fiesen Verfolger war das Schicksal nicht hold. Bei der Gerichtsverhandlung kamen ihm die Schöffen gleich reihenweise abhanden:
    Wenige Wochen bevor die Gerichtsverhandlung gegen die Hamburger „Hell's Angels" eröffnet wurde, erkrankte eine Schöffin. Das kommt vor. Der an ihren Platz gerückte Ergänzungsschöffe wurde ebenfalls krank und nun seinerseits durch eine Ergänzungsschöffin ersetzt, die - auch das kann vorkommen - erkrankte. Der an ihrer Steile ernannte Ergänzungsschöffe ließ sich bald darauf entschuldigen und reichte aus gegebenem Anlaß ein ärztliches Attest nach.
    Was mich wundert, ist die große Anzahl von Naivlingen hier im Forum, die den Humbug vom demokratischen Verein armer, missverstandener Bikerkumpels ernsthaft glauben. Oder ist hier nur eine Horde Trolls unterwegs?

    Gruß
    Heinz

  6. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Es gibt eindeutige Dokumente, die das Gegenteil beweisen.

    BMW und Rocker, das geht gar nicht:


    das bild ist super und wo du recht hast, hast du recht.
    bmw und rocker passt wirklich nicht.



    ........man hat diese diskusion über rocker fahrt aufgenommen.

  7. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wobei es aber selbstverständlich um subjektiv empfundene Freiheitsrechte geht.
    Selbst verständlich.

    Von einem selbst ernannten Schriftsteller hätte ich allerdings mehr erwartet als eine halbe Seite Geschwafel. Profis können das besser. Vielleicht solltest Du Dich daran (click) orientieren: es ist durchaus möglich, einen lockeren Stil mit objektiven Fakten zu verbinden. Wenn man denn will. Und kann.

    Gruß
    Heinz

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    Zitat Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
    das bild ist super und wo du recht hast, hast du recht.
    bmw und rocker passt wirklich nicht.



    ........man hat diese diskusion über rocker fahrt aufgenommen.

    Meintest Du, das Bild unten spiegelt die richtigen Verhältnisse wieder?

    _Duck und wech

    Aber, zum Thema zurück:
    Wir diskutieren (näää, ich nicht, hab noch nichts dazu geschrieben) über die "Großen". Das Problem fängt doch viel früher an. Versucht mal, ein Motorradtreffen zu organisieren. Da schlagen dann "Abgeordnete" der örtlichen MCs auf und schreiben euch vor, was ihr wann machen dürft, welches Bier ihr verkauft etc. Ein "Recht", das sie aus einem "Gebietsanspruch" herleiten, wobei es schon da keinerlei gesetzlich verbrieften Anspruch gibt, sondern lediglich Anspruchsdenken. Schutzgeldorganisationen funktionieren genauso, nur wird gegen die (wenn mgl.) vorgegangen.
    Wenn allerdings Frank ein Steintorfest organisiert (organisieren lässt), empfinde ich es als legitim, wenn er 81er Bier vermarktet. Wenn ich das organisierte, würde ich aber ganz gern selber entscheiden, wem ich den Zuschlag erteile, wer Sicherheitsdienst übernimmt etc. Das alles ist doch längst schon keine Seltenheit oder "Eigenschaft" der großen Klubs mehr, daß da irgendeine "Macht" ausgeübt wird, die nirgendwo im Gesetzestext verankert ist.

    =Jede Gesellschaft hat die Subkulturen, die sie verdient=

    Und demnächst kommt irgendein Mullah, erklärt H-Ricklingen und Hainholz zu seinem Gebiet und lässt nur noch Durchfahren nach Abdrücken einer "Falschglaubensgebühr" zu, oder gar keine Durchfahrt?

    Solange nicht bereits den Anfängen gewehrt wird, macht's wenig Sinn, sich über das Ende der Fahnenstange den Kopf zu zerbrechen.

    Und solange "wichtige" Leute (Fußballtrainer, Schauspieler fallen mir da ad hoc ein, u.a. solchen schrieb man früher Vorbildfunktion zu, aber da wurde "Wichtigkeit" auch anders gewichtet) sich "Straßen" reinziehen und dafür noch Beifall bekommen, solange wird's auch Koks-Dealer und "Gebietsansprüche" derselben geben.
    Ein gesellschaftliches Problem, das wir hier wohl kaum lösen werden.

    Grüße
    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hd_bmw.jpg  

  9. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Es ging darum, dass in einem Beitrag die HA als Menschenfreunde dargestellt wurden, die ihr Vereinsheim jedem öffnen, alte Muttis betreuen, nette Bikerfeten und Kinderfreizeiten veranstalten u.ä
    Das!! tut die NPD auch. mehr wollte ich damit nicht sagen.
    Hallo Tiger,

    die Nähe zu Recht5extremen ist gar nicht so abwegig. Die armen missverstandenen Rocker bekamen jüngst in der "Jungen Freiheit" ein Forum. Die Selbstdarstellung der Hell's Angels:
    "Um den ganzen Schwachsinn, der über uns geschrieben wird, endlich abzustellen", schufen die Hell's Angels eigens das Amt eines Pressesprechers, das der Vizepräsident des Charters Westside mit Hauptsitz in Bremen innehat. Sprecher "Django" ist seitdem ein vielbeschäftigter Mann. Zu den aktuellen Vorwürfen des Spiegel (Ausgabe 2/2009: "Die Liaison von Rockern und Recht5extremen"), auch die Hells Angels machten gemeinsame Sache mit militanten .......s, sagte er der JUNGEN FREIHEIT: "Um es ganz klar zu sagen: Das ist keine Auflagenkampagne des Spiegel, sondern gezielte Umsetzung eines Polizeikonzeptes vom letzten Jahr zur Bekämpfung von Motorradclubs."
    Die "Junge Freiheit" charakterisiert die Hell's Angels folgerichtig als "Bürgerliche Existenzen mit ordentlichem Beruf" (huch: es handelt sich doch nicht etwa um verkappte Schlipsträger?)

    Wer die "Junge Freiheit" nicht kennt, der kann sich im Web informieren (click):
    Mit eindeutigen Positionen halten sich die Redakteure, anders als zum Beispiel die NPD-Propagandisten, oft zurück: "Was ist schon Wahrheit?", fragt Schwarz: "Es gibt nicht die Wahrheit. Jeder Mensch hat seine Sicht der Dinge. Wenn ich mit anderen spreche, setze ich mich auch mit meiner subjektiven Perspektive auseinander."
    Ähnliche Äußerungen ("meine subjektiven Perspektive") habe ich auch in diesem Thread schon gelesen...

    Gruß
    Heinz

  10. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Meintest Du, das Bild unten spiegelt die richtigen Verhältnisse wieder?
    Hallo Uli,

    wenn ich Dein Avatar-Foto richtig interpretiere, dann gehören wir beide wohl zur BMW Fraktion ;-)

    Aber Image ist die eine Sache, und Realität eine andere. Der Typ mit der Erbse zwischen den Ohren, der in der Karikatur eine Harley-Kutte trägt, wäre mit einer GS vermutlich überfordert.



    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wheelie.jpg  


 
Seite 12 von 89 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50