Seite 14 von 89 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.345 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    ja was ist denn hier los? kaum ist man mal nen halben Tag NICHT online.
    ts ts, kann man die Jungs garnicht alleine lassen

    Wenn ihr keine Ruhe gebt, dann werde ich jeweils dem Einen die Adresse und Telnummer des Andern zuschicken
    und mich per Lauschangriff zuschalten

    Also Jungs, so ihr noch was zum Thema zu sagen habt, haut rein in die Tasten,
    ansonsten mal die Hose im Schritt etwas lockern entspannt unheimlich.
    Tiger

  2. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Daumen hoch ..Strafe muß sein.....

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja was ist denn hier los? kaum ist man mal nen halben Tag NICHT online.
    ts ts, kann man die Jungs garnicht alleine lassen

    Wenn ihr keine Ruhe gebt, dann werde ich jeweils dem Einen die Adresse und Telnummer des Andern zuschicken
    und mich per Lauschangriff zuschalten

    Also Jungs, so ihr noch was zum Thema zu sagen habt, haut rein in die Tasten,
    ansonsten mal die Hose im Schritt etwas lockern entspannt unheimlich.
    Tiger

  3. Chefe Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...
    ansonsten mal die Hose im Schritt etwas lockern entspannt unheimlich.
    Tiger
    Das hat vor langer Zeit dem Wecker sein Konstantin auch schon gewusst:
    Zitat Zitat von Konstantin Wecker
    Statistisch erwiesen: Wer säuft, lebt kürzer,
    und Rauchen zerklüftet latent.
    Auch wer gerne frisst und gewichtig wird,
    verreckt zu vierzig Prozent.

    Wer fremd geht, holt sich die Syphilis,
    Zirrhose den Zügellosen,
    und je nach Mode ist Hodenkrebs
    die Strafe für zu enge Hosen
    .

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Die hier schon mehrfach bewunderte Tatsache, dass die fraglichen Gruppierungen zwar keine Chorknaben seien, aber dafür wenigstens straff hierarchisch strukturiert und einem strengen Reglement unterworfen, überrascht mich nicht wirklich.
    In Zeiten zunehmender Orientierungslosigkeit und angesichts drohender Krisen scheinen das plötzlich positiv besetzte Eigenschaften zu sein.
    Ohne jetzt auch in die alte historischen Kiste greifen zu wollen ... war da nicht schon mal was?
    FDGO ... alles schön und gut ... aber die wird von einer immer größer werdenden Gruppe eher als Schwäche denn als Vorteil ausgelegt.
    Die demokratischen Freiheiten der Hartz4 Empfänger und der arbeitslosen Jugendlichen sind ja auch relativ überschaubar.
    Die Staatsmacht rennt eifrig seit Jahren mit der Fliegenklatsche durch die Lande ... und immer wenn irgendwelche rechten Gruppierungen zu viel Zuspruch finden ... patsch ... kurz mal hingelangt. Das wird dann gelegentlich auch bei irgendwelchen islamistischen Gruppierungen so gemacht ... und nun auch bei den Engeln und Banditen.
    Wenn mit einem vergleichbaren Aufwand...wie damals gegen die paar armseligen Figuren der RAF... nun auch mal gegen einige Zweige der organisierten Kriminalität vorgegangen würde ... dann ... ???
    Aber die richtig kriminellen Typen sind inzwischen fast völlig von der Bildfläche verschwunden ... Menschenhandel ist ja mittlerweile legalisiert worden (Sklavenhandel durch Zeit-Leiharbeitsfirmen), Autoschieberbanden heißen jetzt Car-Import-Export oder EU-Importeure, Betrüger nennen sich nun Finanzberater oder Investmentbänker , organisierte Rechtsradikale mutieren zu Fußballfans, die Linksradikalen sind ausgestorben , sämtliche ehemaligen Spitzenpolitiker werden samt ihrer Netzwerke von den Konzernen gekauft, städtische Infrastruktursysteme und sogar komplette Vorstädte werden an Heuschrecken veräußert... alles völlig legal ... das typische Feindbild ist verloren gegangen.
    Da kommen die bösen Buben mit den Kutten gerade rechtzeitig ... hier kann man dem hilflosen und von all diesen legalen Kriminellen drangsalierten Bürger einmal Stärke demonstrieren.
    Los...wir verbieten die Rocker. Dann wird alles gut. Ihr werdet schon sehen.

    M.

    Bin voll deiner Meinung
    Du hast die Situation richtig erkannt



  5. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    Zitat Zitat von LFire666 Beitrag anzeigen
    Support 83??? Für was steht die 3?
    Ich denke Support 81 wäre besser! :-)
    Das ist eine Anspielung auf unseren Club!

  6. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    5)..Kuhjotes Fähigkeiten stehen für mich außer Frage!
    Hallo,

    deshalb war ich ja so verärgert, weil jemand mit überdurchschnittlichen Fähigkeiten sich in dieser Diskussion so unterdurchschnittlich äußert.

    Den Link in meiner Anwort scheint kaum jemand gelesen zu haben, deshalb die dortigen Fakten zu Hell's Angels und Bandidos als Zitat:
    "Mitte der 90er Jahre eskalierte der Konflikt in den skandinavischen Ländern - mit Bomben und Raketenwerfern sollte die Gegenseite zerstört werden. Am Ende waren 13 Menschen tot, 88 verletzt."

    "Mordprozess in Münster gegen zwei Bandidos - sie hatten ein Mitglied der Hells Angels kaltblütig hingerichtet"

    "Oft geht es um knallharte Geschäfte im kriminellen Milieu, um Platzkämpfe in der Rotlicht- und Türsteherszene, um Drogen- und Schutzgelder."

    "So sehr sie auch verfeindet sind, ist die innere Struktur von Hells Angels und Bandidos doch ähnlich. Nach dem Vorbild der US-Armee gilt eine militärische Ordnung"
    Wen das keine Kriterien für eine kriminelle Vereinigung sind, was dann?

    In diesem Thread wurde auch schon argumentiert, eine pauschale Verunglimpfung von Motorradfahrern sei unzulässig, nur weil sie Mitglieder in harmlosen, gutnachbarlichen Motorradklubs seien. Laut einer Untersuchung von Europol sind jedoch über die Hälfte der Hell's Angels vorbestraft (click). Die Mehrheit der Hell's Angels ist also kriminell. Das ist keine Verunglimpfung, sondern eine Tatsache.

    Zunächst hatte ich diesen Thread nur beiläufig mitgelesen, aber irgendwann konnte ich angesichts des Unfugs, der hier stellenweise verbreitet wird, nicht mehr stillschweigen.


    Zurück zum Thema.

    So hat alles begonnen:

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Zeit wirds, dass endlich hart durchgegriffen wird, bevor wir hier bei uns schwedische Verhältnisse bekommen.
    Die schwedischen Verhätnisse bedeuten "13 Menschen tot, 88 verletzt" (siehe Zitat weiter oben). Ich bin froh, in einem Rechtsstaat zu leben, und hoffe, dass das auch für allen Anderen hier im Forum zutrifft. Und ein Rechtsstaat kann keine rechtsfreien Räume dulden. So einfach ist da.

    Und ja: die bürgerlichen Rechte gelten selbstverständlich auch für Mitglieder der Hell's Angels und Bandidos. Über die Schuldfrage bei Verbrechen entscheiden in diesem Lange ausschließlich Richter - und nicht die öffenrliche Meinung oder die BILD Zeitung.

    In einem Rechtsstaat besteht auch die Option, kriminelle Vereinigungen zu verbieten. Das hat z.B. den Vorteil, dass Vermögenswerte eingezogen werden können. Die Frage, ob dieses Instrument zulässig ist, wurde bereits vor 26 Jahren beantwortet, als die Hell's Angels im November 1983 verboten wurden (ich hatte in einem vorherigen Posting bereits darauf hingewiesen: DIE ZEIT, 16.11.1984 Nr. 47).

    Die Frage ist nun, warum dieser Verein inzwischen wieder existiert. Gab es eine Neugründung, so wie aus der KPD die DKP wurde oder aus der SAP die NPD? (zugegeben der Vergleich zu politischen Parteien hinkt, zumal die KPD über eine Zwangsheirat inzwischen einen Enkel namens DIE LINKE hervorgebracht hat).

    Es bleibt die Feststellung, dass ein Verbot das Problem offensichtlich nicht löst. Bestenfalls wurden die Hell's Angels geschwächt, aber davon haben die Bandidos anscheinend profitiert. Also bleibt es bei der klassischen Polizeiarbeit, der ich an dieser Stelle möglichst viel Erfolg wünsche.

    Und um es deutlich zu sagen: eine klammheimliche - oder sogar offen zur Schau gestellte - Solidarität mit einem Verein mehrheitlich krimineller Motorradfahrer finde ich zum K*tzen.

    Gruß
    Heinz

  7. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Sport-Tourer Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz,

    Du bist schon informiert was "Naiv" bedeutet? http://de.wikipedia.org/wiki/Naivit%C3%A4t
    Ich denke Du hast eher das landläufig negative Image gemeint
    Hallo,

    es geht mir nicht um ein landläufig negatives Image. Es geht ganz wertfrei um objektive Tatsachen. Laut Wikipedia verfügt ein Naivling "über einen begrenzten geistigen Horizont"

    Zitat Zitat von Sport-Tourer Beitrag anzeigen
    Bezüglich "Troll" ist das auch so eine Sache, schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)
    Auch hier steht in Wikipedia genau das was ich meinte: "ein Autor wird als Troll bezeichnet, wenn der Beitrag nicht zu dem Thema beiträgt, sondern der vor allem das Ziel hat, weitere Reaktionen hervorzurufen."

    Falls die teilweise abstrusen Verharmlosungen zu Hell's Angels und Bandidos in diesem Thread nicht auf einen begrenzten geistigen Horizont zurückzuführen sind, dann könnte es sich auch um gezielte Provokation sogenannter Trolls handeln.

    Die dritte und unerfreulichste Variante wäre, dass die Autoren der entsprechenden Beiträge verstehen, was sie schreiben, und es auch noch ernst meinen.

    Gruß
    Heinz

  8. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    @Heinz, du schreibst 50% sind vorbestraft. Mag sein , aber was ist mit den anderen? Sind wir schon wieder so weit das alle über den gleichen Kamm geschoren werden? Was ist das nächste nieder mit den Dönerbuden bei der einen habe Durchfall bekommen oder Frauen können nicht einparken wie weit willst du gehen? Sippenhaft?

  9. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Böse

    Zitat Zitat von Mike 13 Beitrag anzeigen
    @Heinz, du schreibst 50% sind vorbestraft. Mag sein , aber was ist mit den anderen? Sind wir schon wieder so weit das alle über den gleichen Kamm geschoren werden? Sippenhaft?
    Auch wenn ich nicht Heinz bin, so muss ich mich jetzt doch auch äussern
    Und ja ich bin hier für Sippenhaft.
    Wenn ich zu diesen "Motorradclubs" gehe, weiss ich was mich erwartet.
    Ich gehe auch nicht zur Mafia, wenn ich in Ruhe und Frieden mit meiner Familie hier leben will.
    Und wer nicht weiss, auf was er sich dort einlässt ist sicher selber schuld

  10. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mike 13 Beitrag anzeigen
    du schreibst 50% sind vorbestraft. Mag sein , aber was ist mit den anderen?
    Eigentlich ist das hier kein Forum für Mathematik-Nachhilfe. Aber wir wollen mal nicht so sein. Ich löse die Textaufgabe für Dich:

    Textaufgabe: Wenn mehr als 50% der Hell'Angels vorbestraft sind, was ist mit den anderen?
    Lösung: Wenn mehr als 50% der Hell'Angels vorbestraft sind, dann sind weniger als 50% der Hell's Angels nicht vorbestraft. Also die Minderheit.

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, wie es bei den Hell's Angels mit dem Minderheitenschutz aussieht. Kennst Du Dich da eventuell aus?

    Gruß
    Heinz


 
Seite 14 von 89 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50