Seite 25 von 89 ErsteErste ... 1523242526273575 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.131 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von Alex2104 Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub,...
    der bedauerliche Tod eines Polizisten steht nicht zur Debatte. Völlig egal, ob ein betrunkener Raser, ein gewaltbereiter HellsAngel oder irgendein ....- oder ssonstwie gearteter Schläger dahinter steckt.

    Verallgemeinerungen dienen sicherlich nicht einer sachlichen Diskussion, die, wie mir scheint, einige aufgrund der emotional aufgeladenen Situation, sowieso nicht führen können.

    Jemand, der sich "Roter Oktober" nennt und bewusst noch ein entsprechendes Avatarbild wählt, erweckt bei mir nicht den Eindruck, sich im Geiste demokratischen Gedankengutes zu wähnen....
    Somit ist es leicht ersichtlich, dass ein Solcher wohl auch die Meinungsfreiheit anderer nicht nachvollziehen kann und unsachlich und unangemessen auf deren Einwände reagiert.

    Der demokratische Staat hat hinreichend Mittel, um im Zweifelsfalle mit Bedacht und der nötigen Härte die entsprechenden Straftaten zu verfolgen.

    Ob im Vorliegende Fall der Täter aus seiner Eigenschaft als HA heraus in das Visier der Strafverfolgung geraten ist, oder weil er als Person straffällig war sei mal dahingestellt.
    Letztlich sind sowohl Hells Angels als auch Bandidos weder per se alles liebe Kerle noch alles Kriminelle....sonst würden sich die Strafverfolgungsbehörden auch mit entsprechenden Verboten etc. wesentlich leichter tun.
    Schade daran ist nicht nur der Vorfall, bei dem ein Mensch, ein Polizist - vielleicht sogar ein Vater, etc. verstarb, sondern auch dass nun wieder eine undifferenzierte Stammtischdiskussion und Medienhetze eröffnet wurde, die weitaus mehr (i.d.R. unbescholtene) Motorradfahrer (ausdrücklich meine ich damit nicht B / HA) zu Kriminellen hochstilisiert.

    Hätte ich so nicht besser ausdrücken können !

    Klapphelmtragende Grüße

    Marijn

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    Zitat Zitat von Voggel Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich auch Gedacht ... wie ich das Liebe ... Alle Ausländer sind Diebe ... Alle Deutschen sind Ehrlich ... Alle Polen klauen Autos ... und alle Rocker sind bööööööösssssssseeeeeeee...

    Fragt sich wer hier von der Presse geprägt ist :-)

    Nix für ungut ..
    Wo habe ich das hier oben geschrieben????????? War die Frage:



    Zitat Zitat von Voggel Beitrag anzeigen
    Noch Fragen ?!

    Alle HA sind Mörder , Zuhälter , Verbrecher ; ............. ?

    und alle die nicht deiner Meinung sind haben eine Rosa Brille auf ...
    Auch hier ist mein Wortlaut ein anderer

    Für mich ist auch damit hier die Diskussion zu ende, wenn man anfängt Dinge zu verdrehen, Sachen hinein interpretiert die so nicht geschrieben sind, ist es sinnlos auf dieser Ebene weiterzumachen.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Es soll ja gerüchteweise noch Mitglieder bei den B/HA geben, die noch nicht kriminell in Erscheinung getreten sind, aber dieser "Makel" legt sich mit der Zeit.
    Wenn ich mir allein anschaue, was derzeit hier in Berlin/Brandenburg abgeht, wird mir ganz übel. Das die HA von den B eine türkische Schlägertruppe abgeworben haben, hat so rein gar nichts mit Multikulti zu tun. Jeder, der ernsthaft glaubt, bei den HA oder B würde es sich auch nur im Ansatz um einen Rocker- oder Motorradclub halten, hält die Mafia wohl auch für eine Vereinigung italienischer Pizzabäcker.

    Grüße
    Steffen

  4. LGW Gast

    Standard

    Was Roter Oktober sagen will ist:

    Hier wurde immer wieder kolpotiert, die HA/Ba. wären "im wesentlichen nette Jungs, mit denen man ein Bier trinken kann - da gibts nix zu meckern, kein Grund sich Gedanken zu machen".

    Und genau diese ziemlich unkritische Aussage ist, wenn man sich die Medienberichte der letzten Jahre anschaut, eben gerade nicht richtig, scheinbar sind harte Kerne der Clubs eben doch nicht uninteressiert daran, ihr Geld mit Dingen zu verdienen, die dem Rechtstaat zuwider laufen.

    Gerade wenn man sich die straffe, fast militärische Organisation der Clubs anschaut... da wird offenbar ja zumindest toleriert, das der eine Bäcker oder Maurer ist, und der andere halt eben offensichtlich - nicht.

    Aber hey, der Winter ist vorbei, geht lieber fahren

  5. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Hallo Alex,

    sorry, Deine Formulierung ist unerträglich. Es geht nicht um einen bedauerlichen Tod, sondern um einen kaltblütigen Mord.

    Wie kommst Du darauf, warst Du dabei ? Ein SEK steht normal nicht mit Blümchen in der Hand vor der Tür und klingelt. Vielmehr kommen die Morgens um 4 und schlagen zuerst die Tür ein, bevor sie sich als Polizei zu erkennen geben, um das Überraschungsmoment nicht zu verlieren !

    Wäre ich jetzt Rocker während eines Bandenkrieges, sehe im Dunkeln maskierte Gestalten durch den Garten huschen, höre das Getrappel von schweren Stiefeln im Treppenhaus und Sekunden später versucht jemand meine Tür einzuschlagen würde sich mir auch nicht das Bild des Freund und Helfers aufbauen, den ich kaltblütig und ungesehen ermorden will

  6. LGW Gast

    Standard

    Die Tür hatte Fenster... gestern noch im TV gesehen (mit Schusslöchern). Leicht Milchglasig, aber ich glaub' ein SEK erkennt man durchaus am Verhalten

    Und ne Treppe gibts auch nicht, weil ebenerdiges Einfamilienhaus...

    Ansonsten wäre es übrigens Mord am Mitglied einer verfeindeten Rockerbande, was unterm Strich dann auch nicht besser ist. Selbstverteidigung ist es erst dann, wenn das Gegenüber tatsächlich eine klar erkennbare Bedrohung darstellt, also bspw. die Tür eingetreten hat. Warum er darauf nicht warten konnte, wenn es nur um Verteidigung geht, erschliesst sich mir auch nicht.

  7. Voggel Gast

    Standard

    Die Frage ist immer wie man die Tatsachen sieht .

    Klar ist der Polizist ist Tod ... Schlimm genug ..
    Aber keiner von uns kennt die Realität und wie das ganze wirklich war .

    Wenn jemand bei uns / meiner Familie an der Tür rumkratzt .. muss er auch damit rechnen eine zwischen die Hörner zu bekommen ..

    Keiner von uns war dabei , und auf die Käseblätter gebe ich nichts ..
    Einseitige Medienberichterstattung ala Spiegel TV und Bildzeitung .. darauf trommel ich .

    Ich bin sicher kein HA oder Bandito ... war ich auch nie .. werd ich auch nie ..

    Aber es geht auch nicht um das geschriebene Wort , sondern das was hier so mancher hinter seinen Worte versteckt ..

    Diese Vorurteile von wegen alle sind Verbrecher , und alle werden irgendwann Straftaten begehen sind meiner Meinung nach zum Kotzen .

    Und genau das ist der Vergleich zu dem was ich geschrieben habe .

    Alle Ausländer sind Gewalttätig .. alle Polen klauen Autos .. alle BMW Fahrer tragen Klapphelm ..

    Ich kann nur jedem die Bücher von Sonny Barker zu lesen , uns sich ein Urteil für sich alleine zu bilden .


    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Selbstverteidigung ist es erst dann, wenn das Gegenüber tatsächlich eine klar erkennbare Bedrohung darstellt, also bspw. die Tür eingetreten hat. Warum er darauf nicht warten konnte, wenn es nur um Verteidigung geht, erschliesst sich mir auch nicht.
    Dazu noch kurz meiner eigene Meinung ... Mein Haus .. mein Grundstück ... meine Familie ...

  8. LGW Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Voggel Beitrag anzeigen
    Dazu noch kurz meiner eigene Meinung ... Mein Haus .. mein Grundstück ... meine Familie ...
    Schiesst du auf jeden der unerwartet vor deiner Tür steht? Ist die Bedrohungssituation so groß?

    Ich hab' ja auch ne Latte in Haustürnähe stehen, aber keine Schusswaffe im Haus. Damit gehts ja schon mal los.

    Und jetzt begründe das bitte NICHT mit einem Bandenkrieg, dann wird's nämlich echt lächerlich.

    ***

    Nochmal: es geht hier nicht um die Verallgemeinerung "alle sind", sondern um das Bewusstsein, das es offenbar sogar toleriert wird, innerhalb der Gruppierung, das "einige sind". Das sollte man sich halt eben vor Augen führen, nicht blauäugig damit umgehen. Gerade wenn es um Gewalttaten geht, da hört der Spaß auf - da werden dann nämlich wieder Menschen, Familien bedroht und gefährdet. Geht IMO nicht klar.

  9. Voggel Gast

    Standard

    Ich hab keine Waffe , aber es ist ein Unterschied ob ich jemand an der Haustür habe der rumkratzt und sich besoffen in der Tür geirrt hat ... oder jemand der versucht die Tür aufzubrechen . .

  10. ulixem Gast

    Standard

    Mein Mitgefühl gehört den Angehörigen des erschossenen Polizisten.

    Seine Kollegen haben jetzt die undankbare Aufgabe, die Ursache für den Tod ihres Kollegen zu finden.
    Ob es nach Monaten der Hausdurchsuchungen sich einschleichende Routine war oder einfach der immer vorhandene, nicht berechenbare Zufall, haben andere zu klären.


 
Seite 25 von 89 ErsteErste ... 1523242526273575 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50