Seite 40 von 89 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.129 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard 39 Seiten schon ...

    ... dreht Ihr Euch hier im Kreis - langts nicht allmählich ?

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    @hbokel
    Wenn Du richtig gelesen und vor allem verstanden hättest (letzteres ist schwer, aber extrem wichtig), wäre st Du kaum zu der Auffassung gelangt, ich würde die HAs "romantisieren". Was für'n Schwachsinn, zu dem Du kommst, weil Du einfach nicht einsehen willst, daß es mehr als schwarz u. weiß gibt.

    Als Troll hat mich noch niemand verdächtigt, diese mehr als zweifelhafte Ehre gebührt Dir.

    Deine ausgiebigen Kenntnisse der sog. Rockerszene entstammen also dem Lesen eines Buches, das der Feder eines einzelnen verdeckten Ermittlers entstammt, sowie sicher weiterer gewichtiger Literatur (Bildzeitung...), in der mangels anderer reißerischer Themen (o. auch nur zum Ablenken von weitaus wichtigeren Problemen) derartige Dinge hochgespielt werden, oder auch den wortstarken Verlautbarungen von Politikern, die auch damit nur ihrer Profilierungssucht nachgeben, und das geht nun mal am besten, wenn man die Ängste der "Normalbürger" schürt.

    Verbrecher, wie Du durch die Bank HAs, Bandidos u. (meine Vermutung) auch andere Gruppierungen nennst, sind in diesem und jedem anderen zivilisierten Land Leute, die von einem ordentlichen Gericht für nachgewiesenermaßen begangene schwere! Verstöße gegen geltendes Recht verurteilt worden sind. Nicht solche, die Du pauschal dafür hältst, nur weil Dir irgendwas an Ihnen nicht passt oder Du zu wissen glaubst, daß sie es sind.
    Solltest Du als erwachsener Mensch wissen.

    @FTC
    No comment, bei einem auf Null beschränkten Gesichtskreis kann man keinerlei Einsicht erwarten.

    @Mortenhh

    Als Muslim[s]e[/s] wird man geboren (meist).

    Falsch! Niemand wird als Muslim (Hindu, Christ...) geboren! Man wird in eine muslimische (hinduistische, christliche ...) Gesellschaft hinein geboren und von Eltern und genannter Gesellschaft in die vorherrschende Glaubensrichtung (u. Gesellschaftsform) "gedrängt", entsprechend erzogen. Spätestens mit dem Erreichen der in den meisten Gesellschaften zugestandenen Mündigkeit (dem vermuteten Erreichen der Fähigkeit, über sich selbst bestimmen zu können) ist das Verharren in der Gesellschaft u./o. Religion freiwillig. Ist doch einfach, gell?

    Mit der Geburt als Angehöriger eines Staates ist's nicht ganz so einfach (wie Du es darstellst), da kann es durchaus auch mal zu Angehörigkeit zu mehreren Staaten kommen.
    Dein letzter "Kommentar" ist ja bereits kommentiert worden.

    Wärt ihr nicht in eurem engstirnigen Denken befangen, hättet ihr leicht feststellen können (aufmerksames Lesen u. Verstehen vorausgesetzt, zu letzterem gehört allerdings "verstehen wollen" und nicht sofortige 110%ige Ablehnung, wenn's nicht in die enggefasste Weltanschauung passt), daß ich die Beispiele nur gebracht habe, um euch auf eure unerträgliche Pauschalisierung aufmerksam zu machen.
    Der Versuch ist offensichtlich, wie vorherige anderer Beitragsschreiber auch, an eurer Hartköpfigkeit gescheitert.

    Bevor ihr euch weiter in pauschalisierenden Vorverurteilungen ergeht, solltet ihr euch lieber mal Gedanken darüber machen, wie es überhaupt zu derartigen Bünden kommt. Vllt kommt ihr dann darauf, daß es sich um ein gesellschaftliches Problem handelt (kein neues übrigens, aber dazu gehört das Lesen mehr als eines Buches eines Authors). Das gilt auch so für "Messerstecher", denen wir das Verbot des offen Tragens/Führens von Messern mit zu langer Klinge verdanken) oder Schwachköpfen, die mit den Waffen ihres Vaters (auch schwachköpfig, fürchte ich) um sich ballern. Auch hier wird (eine deutsche Eigenart?) "das Kind mit dem Bade ausgekippt", ohne auch nur ansatzweise die Ursachen zu ergründen und gegenzusteuern.

    Im übrigen sollten erwachsene Männer (die hier mehrfach bemüht wurden) begriffen haben, daß es eben nicht nur schwarz u. weiß gibt, sondern eine Menge Schattierungen dazwischen. Bei den HAs ebenso wie bei Bänkern, Ärzten, Anwälten, Politikern, sog. Normalbürgern (deren einige ja gern mal den Schrebergartennachbarn wg. eines über den Zaun wachsenden Astes mit der nicht gemeldeten Plempe über den Haufen schiessen und sich dabei auch noch im Recht wähnen).

    Grüße
    Uli

  3. mind Gast

    Standard Wenn Du den Buddha triffst....

    ...töte ihn!


    Finde selbst heraus, was Zufriedenheit, Klarheit und Ruhe bringt......eben dies ist der Pfad...usw.

    Uli, das ist sehr gut geschrieben...derweil...es wird nicht bei Vielen ankommen!

  4. FTC Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    @FTC
    No comment, bei einem auf Null beschränkten Gesichtskreis kann man keinerlei Einsicht erwarten.
    Stimmt, habe ich von Dir auch nicht erwartet...
    Aber vielleicht kannst Du ja irgendwann Deinen Radius vergrößern...

  5. beak Gast

    Standard

    Wenn Clubs wie HA und B so unangenehm auffallen, dann müßten doch auch die Mitglieder sich distanzieren, jedenfalls die, die nicht mit denen in einen Topf geworfen werden wollen, die so kriminellen Energien an den Tag legen.
    Die Gründe für den Zusammenschluß in solchen Clubs ist anscheinend nicht nur ein Problem der heutigen Zeit, sie existieren ja schon länger.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    @Uli

    lass es, es ist zwecklos! Wenn der Tellerrand den Sicherungsgrad der ehemaligen innerdeutschen Grenze erreicht hat, kann man mit dem selben Ergebnis auch mit einem Feldweg diskutieren.


    ....ich war auch 12 Jahre Member in einem MC und habe viele deutschlandweit viele Schattierungen kennengelernt (nein ich habe kein Buch darüber gelesen), unabhängig der Rückencoleur.... und man soll sich nur mal Vorstellen, hab seit 16 Jahren nur 2 Knöllchen mit dem Mopped bekommen und bin nicht mal Vorbestraft....

    ....jetzt bin ich aber endgültig aus dem Thema raus....engstirnigkeit lässt sich nicht mit Argumenten und Tatsachen besiegen, man muß sie in ihrem Glauben lassen und ignorieren, was ich ab jetzt in dem Fred einfach auch mache

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    Vieleicht könnte der Ton doch wieder zur Sachlichkeit zurück finden, wäre schön.

  8. FTC Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....ich war auch 12 Jahre Member in einem MC und habe viele deutschlandweit viele Schattierungen kennengelernt (nein ich habe kein Buch darüber gelesen), unabhängig der Rückencoleur.... und man soll sich nur mal Vorstellen, hab seit 16 Jahren nur 2 Knöllchen mit dem Mopped bekommen und bin nicht mal Vorbestraft....
    Ich möchte eines vielleicht richtig stellen... vielleicht kam das nich so rüber...

    Es gibt mit Sicherheit "Rocker", "Kuttenträger", "Chapter" von irgendwelchen Clans die nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind und es auch vermutlich nicht werden. Es gibt Leute die einfach harte Jungs sein möchten aber trotzdem ganz normale Menschen sind. Es gibt oben genannte Vereinigungen wo einzelne Mitglieder vielleicht mal straffällig werden. Ist schließlich einfach ein Querschnitt durch die Bevölkerung. Es gibt z.B. selbst unter der Polizei schwarze Schafe.
    Aber hier geht es nicht um das Chapter Motorradrocker Löwenzahkiller. Hier geht es um die Hells Angels und die Banditos. Und jeder weiß was das für Leute sind und wer dort mitmacht und das langwierige Aufnahmeprozedere auf sich nimmt, weiß ganz genau was Sache ist. Da hilft alles Schönreden nichts. Hells Angel und Banditos sind 2 Verbrecherorganisationen die verboten gehören. Rocker Zahnarzt & Anwalt, sowie Schlosser Martin & Gärtner Hubert aus Hintertupfing, Mitglied im MC Yoghurtbecherkiller, sind da aussen vor.
    Und @Ulli, wir sind beide etwas persönlich geworden, denke wenn wir darüber persönlich gesprochen hätten, wären wir vielleicht gar nicht so weit auseinandergelegen. Darum als Friedensangebot, solltest Du mal durch Stuttgart kommen, ich geb Dir ein Bier aus und wir können drüber reden oder über etwas anderes. Aber auf ein Bier biste eingeladen.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Wurdest Du eigentlich schonmal verklagt wegen Verleumdung,übler Nachrede
    oder Falscher Anschuldigung? Ich wäre vorsichtig bei dem Thema hier so
    die unqualifizierte Klappe aufzureißen. Man weiß nie wer hier nicht noch als
    Zweitmopped ne GS fährt und ansonsten bei den HA´s ein und aus geht.

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Zitat Zitat von FTC Beitrag anzeigen
    Hells Angel und Banditos sind 2 Verbrecheroganisationen die verboten gehören.
    Genau diese Aussage meinte ich. Das erfüllt den Tatbestand der Verleumdung.


 
Seite 40 von 89 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50