Seite 41 von 89 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.332 Aufrufe

  1. FTC Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Genau diese Aussage meinte ich. Das erfüllt den Tatbestand der Verleumdung.
    Es gibt Dinge in meinem Leben denen kann ich gelassen entgegenschauen...

  2. beak Gast

    Standard

    Und nun mal Butter bei die Fische: Seid Ihr nun für ein Verbot oder nicht?

  3. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    mir sind es diese Leute und Gruppe nicht wert, dass ich deswegen mit manchen hier im Forum in Clinch kommen könnte

  4. FTC Gast

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Und nun mal Butter bei die Fische: Seid Ihr nun für ein Verbot oder nicht?
    Hells Angel & Banditos = Ja
    Rocker Clubs, MCs, usw. deren gemeinsames Interesse ist Straftaten zu verüben = Ja
    Rocker Clubs, MC, usw. die einfach legale gemeinsame Interessen nach gehen (sogar wenn ein einzelnes Mitglied mal straffällig geworden ist) = eindeutig NEIN

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Genau diese Aussage meinte ich. Das erfüllt den Tatbestand der Verleumdung.
    Nö, kannste so nicht sagen Jürgen

  6. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    jetzt bin ich aber endgültig aus dem Thema raus
    na dannn schau'n wir mal, ob's diesmal gelingt. Es fällt offensichtlich schwer, Abstand von den ehemaligen (warum eigentlich ehemaligen?) Kumpels zu gewinnen.

  7. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Was für'n Schwachsinn, zu dem Du kommst
    Oh großer Meister,

    es kann sich eben nicht jeder auf Deinem extrem hohen geistigen Niveau bewegen.

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich, da kenn ich aber noch mehr als nur Banker u. Hells Angels u. Bandidos.
    Wie konnte ich nur so verblendet sein, Deine glasklare Gleichstellung von Bankern und Hells Angels / Bandidos nicht zu würdigen. Dein Scharfsinn ist einfach bewundernswert!

    Und dann hast Du auch noch so vorzüglich herausgearbeitet, dass die Diskussion über ein mögliches Verbot von kriminellen Vereinigungen gleichzusetzen ist mit nationalistische, rassistische und religiöse Vorurteilen:

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Muslime, das weiss man ja, sind durch die Bank Terroristen und laufen ständig mit Sprengstoffgürteln rum o. fahren tonnenweise Sprenstoff in ihren Autos spazieren.
    Franzosen gehören auch sofort (fast alle) exekutiert, schließlich sind alle, auch weit nach Kriegsende geborene solche, wie man weiss, Mitglieder der Resistance, tragen ihre Waffen nicht offen...Bei denen bleiben also lediglich die regulären Einsatzkräfte verschont, aber: die fressen alle Frösche (das ist auch verwerflich!).
    Kolumbianer, alles Verbrecher, alle an die Wand! Die bauen alle Drogen an und verkaufen sie in großem Stil, leben in von Drogengeldern erbauten Villen und haben Privatarmeen (wahrsch. ehemalige britische Söldner aus dem Kongo, weil sie ja selber Drogen anbauen u. verkaufen müssen)
    Wobei wir da ja grad richtig sind: Briten, alles Söldner oder schwul, die gehören auch eliminiert, und, Stichwort Kongo...die .........
    Ich hab mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viele vergessen (Da sind da ja auch noch die Mexikaner, die arbeiten alle illegal als Hausmädchen in den Staaten u. schmuggeln Marihuana, DIE Palästinenser (auch alles Terroristen), DIE ...), kann mich aber grad nicht drum kümmern, denn zu meinem Schutz vor all diesem Übel muss ich beim Russen nebenan mal ein paar Schusswaffen etc. beschaffen (eine Kalaschnikoff gibt's aber beim arabischen Terroristen im Lokal um die Ecke günstiger als beim Russen), etwas Sprengstoff beim befreundeten Tschechen, .... ein paar Polinnen zum Vergnügen (kennt man ja, alle im horizontalen Gewerbe...)
    Nach dieser flammenden Rede wundere ich mich allerdings, warum Du keinen Gleichstellungsbeauftragten für die bedauernswerten, verleumdeten Hells Angels / Bandidos forderst. Oder velleicht eine Quotenregelung: wäre mindestens ein Justizminister aus den Kreisen dieser armen unterdrückten Minderheit angemessen?

    Gruß
    Heinz

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    so langsam, NEIN, schon länger frage ich mich: sagtst amoi: hobtsas no olläe?

    möglicherweise denkt der eine oder der andere mal darüber nach.
    gleichgültig, welche seite er zu "vertreten" glaubt.

    gruesse

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von FTC Beitrag anzeigen
    Ich möchte eines vielleicht richtig stellen... vielleicht kam das nich so rüber...

    Es gibt mit Sicherheit "Rocker", "Kuttenträger", "Chapter" von irgendwelchen Clans die nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind und es auch vermutlich nicht werden. Es gibt Leute die einfach harte Jungs sein möchten aber trotzdem ganz normale Menschen sind. Es gibt oben genannte Vereinigungen wo einzelne Mitglieder vielleicht mal straffällig werden. Ist schließlich einfach ein Querschnitt durch die Bevölkerung. Es gibt z.B. selbst unter der Polizei schwarze Schafe.
    Aber hier geht es nicht um das Chapter Motorradrocker Löwenzahkiller. Hier geht es um die Hells Angels und die Banditos. Und jeder weiß was das für Leute sind und wer dort mitmacht und das langwierige Aufnahmeprozedere auf sich nimmt, weiß ganz genau was Sache ist. Da hilft alles Schönreden nichts. Hells Angel und Banditos sind 2 Verbrecherorganisationen die verboten gehören. Rocker Zahnarzt & Anwalt, sowie Schlosser Martin & Gärtner Hubert aus Hintertupfing, Mitglied im MC Yoghurtbecherkiller, sind da aussen vor.
    Und @Ulli, wir sind beide etwas persönlich geworden, denke wenn wir darüber persönlich gesprochen hätten, wären wir vielleicht gar nicht so weit auseinandergelegen. Darum als Friedensangebot, solltest Du mal durch Stuttgart kommen, ich geb Dir ein Bier aus und wir können drüber reden oder über etwas anderes. Aber auf ein Bier biste eingeladen.
    Friedensangebot angenommen, das zweite Bier gebe ich aus . Wobei's noch ein paar Tage dauern dürfte. So vor 15+++ Jahren bin ich mehrfach im Jahr an S "vorbeigeflogen", auf dem Weg nach Überlingen. Heuer, ohne das Werk u. die technische Schule dort, "umfliege" ich sowohl S als auch den See eher großräumig .

    Grüße aus H
    Uli

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Oh großer Meister,

    es kann sich eben nicht jeder auf Deinem extrem hohen geistigen Niveau bewegen.

    Wie konnte ich nur so verblendet sein, Deine glasklare Gleichstellung von Bankern und Hells Angels / Bandidos nicht zu würdigen. Dein Scharfsinn ist einfach bewundernswert!

    Und dann hast Du auch noch so vorzüglich herausgearbeitet, dass die Diskussion über ein mögliches Verbot von kriminellen Vereinigungen gleichzusetzen ist mit nationalistische, rassistische und religiöse Vorurteilen:

    Nach dieser flammenden Rede wundere ich mich allerdings, warum Du keinen Gleichstellungsbeauftragten für die bedauernswerten, verleumdeten Hells Angels / Bandidos forderst. Oder velleicht eine Quotenregelung: wäre mindestens ein Justizminister aus den Kreisen dieser armen unterdrückten Minderheit angemessen?

    Gruß
    Heinz
    Oh my god

    Nochmal, deutlich, ganz einfach:

    Ein Verbrecher ist einer, der von einem ordentlichen Gericht wg. eines Verbrechens verurteilt worden ist!

    Eine verbrecherische Organisation ist eine solche, die dazu erklärt worden ist (von gesetzlich dazu befähigten Institutionen).

    Nicht von irgendeinem irgendwie (vor)eingenommenen Normalbürger!

    Punkt!

    Und "Ja":
    Jeder Banker, der durch unsaubere Machenschaften dazu beigetragen hat hat, daß ein Normalbürger seine Existenzgrundlage verliert, ist imho genauso zu verurteilen wie jemand, der Leute mit dem Verkauf von Drogen aus der Bahn wirft o. Frauen zur Prostitution zwingt!

    Nichtsdestotrotz ist jede Person aus erwähnten (u. nicht erwähnten) Personenkreisen (o. sind die erwähnten u. auch nicht explizit erwähnten Personenkreise an sich) solange als unschuldig zu betrachten (und demnach auch nicht "Verbrecher" o. anderswie abwertend zu benennen), solange sie nicht rechtskräftig verurteilt o. zu einer verbrecherischen u. deswg. nicht zugelassenen Organisation erklärt worden sind.

    Das Kreuz eines Rechtsstaates, aber ggfs. wollen wir selber ja auch "nach Recht u. Gesetz" be-/verurteilt werden, und nicht nach dem tagesformabhängigen Gusto eines "Normalbürgers".

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Über mein geistiges Niveau musst Du Dir keine Sorgen machen, davon ist mehr als ausreichend vorhanden. Ich kann gar nicht soviel saufen, daß ich auf Normalniveau herunterkommen würde.


 
Seite 41 von 89 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50