Seite 62 von 89 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.335 Aufrufe

  1. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    wenn einer ne Waffe benutzt weiss eigentlich ein jeder normaldenkender Mensch, dass er damit jemandem töten kann, besonders wenn er wie in diesem Fall sich zur Wehr setzt.
    wegen was sonst wollte er die Waffe abfeuren....

  2. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Phil - halt lieber den Mund !
    es wird nichts besser -je mehr du dir da zusammenstöpselst !
    aber Hallo,

    ich denke mal, dass der Philo immer noch seine Meinung frei äußern darf

    ich würde mir eher deine Wortwahl überlegen

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    wenn einer ne Waffe benutzt weiss eigentlich ein jeder normaldenkender Mensch, dass er damit jemandem töten kann, besonders wenn er wie in diesem Fall sich zur Wehr setzt.
    wegen was sonst wollte er die Waffe abfeuren....
    zur Wehr setzen hatten wir aber noch nicht. Ist mir verborgen geblieben, dass
    er zu gewehrt hat oder war das nur beispielhaft?

    Ich vermute letzteres. Trotzdem ist nicht der blosse Einsatz einer Waffe schon
    der Versuch zu toeten, sonst waere ja jeder Warnschuss schon ein grund zur
    sofortigen Enthauptung.

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Phil - halt lieber den Mund !
    es wird nichts besser -je mehr du dir da zusammenstöpselst !
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    aber Hallo,

    ich denke mal, dass der Philo immer noch seine Meinung frei äußern darf

    ich würde mir eher deine Wortwahl überlegen
    mir scheint, da wird nicht übertrieben viel überlegt.

  5. mind Gast

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    in unserem kulturkreis, der sich ja so weit nicht vom US amerikanischen
    unterscheidet, ist es natuerlich nicht ueblich durch geschlossene tueren
    zu ballern wenn man dahinter jemanden vermutet oder weiss.

    es ist aber auch nicht unueblich, dass jemand, der bewaffnet ausrueckt um
    einen legal waffen tragenden mit einem einsatzkommando festzunehmen von
    der tatsache ueberrascht wird, dass derjenige seine waffe einsetzt. haette
    er damit ein schnitzel klopfen sollen oder was?



    ernsthaft jetzt?



    abhaengig von der situation ... also jetzt mal nur angenommen, die story des
    engels waere wahr und er schreckt morgens um xx uhr hoch, es poltert an
    der tuer, er packt seine puffen und denkt die banditen wollen ihm ans leder,
    laedt durch, ballert dem eindringling vor die fuesse (deshalb von oben nach
    unten) und dann bruellt es von draussen, "Polzilei, wir machen von der
    schusswaffe gebrauch, keine bewegung... blablabla..." und er gibt auf.

    so. ich bin also ein boeser bube, der angst um sein leben hat weil andere
    boese buben gesagt haben, sie knallen mich ab. nachts fummelt jemand
    an der tuer. hmmmm, ich sags lieber nicht.



    rechtfertigen? kein mensch will die tat rechtfertigen, es geht nur darum, dass
    dauernd nach haerteren strafen geschrien wird wenn man persoenlich davon
    beruehrt ist, was passiert.

    im suff ein kind totfahren? wird man verkehrsminister. da schrie auch keiner,
    dass man den sack lynchen soll.

    ein paar mp3 runterladen? 40.000 eur zahlen und jugend/leben ruiniert.

    eine komplette doktorarbeit zusammenklauen? egal, kavaliersdelikt, man ist
    ja kein wissenschaftlicher mitarbeiter sondern verteidigungsminister.

    Du beantwortest meine Frage nicht!


    Kann es ein, daß, vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtslage, damit zu rechnen sein muß, daß, ein Beamter, welcher "Glaubensgemeinschaft" zugehörig auch immer, damit rechnen muß, in Deutschland, über den Haufen geschossen zu werden?

    Ist dies aus Deiner Sicht zu rechtfertigen?

    Ich sehe das nicht!

    Ermittlungsbeamte, welcher Couleur zugehörig auch immer, handeln zunächst entsprechend einem Auftrag.

    D.h. sie sind Erfüllungsgehilfen!

    Niemand, zu keiner Zeit, hat das Recht in solch überzogener (milde ausgedrückt) Form auf eine "potenzielle" Annäherung zu reagieren!

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    Du beantwortest meine Frage nicht!


    Kann es ein, daß, vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtslage, damit zu rechnen sein muß, daß, ein Beamter, welcher "Glaubensgemeinschaft" zugehörig auch immer, damit rechnen muß, in Deutschland, über den Haufen geschossen zu werden?
    ok, damit wenigstens hier klarheit geschaffen wird.

    1. niemand hat einen anderen ueber den haufen zu schiessen
    2. niemand sollte damit rechnen muessen, ueber den haufen geschossen zu werden
    2a. ein beamter ist sich darueber im klaren, dass er sich dieser gefahr im zuge seiner dienstpflicht aussetzen koennte
    3. jedermann hat das recht auf einen fairen prozess und ein recht gehoert zu werden
    4. jeder ist als unschuldig zu betrachten, bis seine schuld bewiesen ist
    5. es gilt die unschuldsvermutung

    habe ich deine frage damut beantwortet?

  7. mind Gast

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ok, damit wenigstens hier klarheit geschaffen wird.

    1. niemand hat einen anderen ueber den haufen zu schiessen
    2. niemand sollte damit rechnen muessen, ueber den haufen geschossen zu werden
    2a. ein beamter ist sich darueber im klaren, dass er sich dieser gefahr im zuge seiner dienstpflicht aussetzen koennte
    3. jedermann hat das recht auf einen fairen prozess und ein recht gehoert zu werden
    4. jeder ist als unschuldig zu betrachten, bis seine schuld bewiesen ist
    5. es gilt die unschuldsvermutung

    habe ich deine frage damut beantwortet?
    Hast Du!

  8. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    gard wegen der meinungsfreiheit sag ich besser nix

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    bei dem der schuetze nicht zwingend einen toetungsvorsatz hat (und das muss
    man ihm bei aller liebe zum detail eigentlich glauben) keine koerperverletzung mit todesfolge rauskam. .
    Totschlag ist genau die Straftat, die herauskommt, wenn man mit einer Waffe (die nur zum Körperverletzen nicht geeignet ist) durch die Tür schießt. Mord deshalb nicht, weil man nicht von einem vorsätzlichen Tötungswillen ausging. Seine Strafe liegt also genau zwischen KV und Mord, also schönes Mittelmaß.
    Die Strafe und das Strafmaß paßt!

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ts ts ts ... jemand schiesst mit einer Faustfeuerwaffe von oben nach unten durch eine geschlossene Tuer, geht also vermutlich davon aus, jemanden ins Bein zu treffen (sehr gewagte Unterstellung...) und dann ist er ein Moerder. so richtig? ja?
    nein, dann ist er ein Totschläger, wie vom Gericht folgerichtig festgestellt.
    Die Merkmale des Mordes (Heimtücke, Geschlechtstrieb usw) sind nicht erfüllt, der Totschlag hingegen schon

  10. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Totschlag ist genau die Straftat, die herauskommt, wenn man mit einer Waffe (die nur zum Körperverletzen nicht geeignet ist) durch die Tür schießt. Mord deshalb nicht, weil man nicht von einem vorsätzlichen Tötungswillen ausging.
    Die Strafe und das Strafmaß paßt!

    Guten Morgen Tiger

    Ich kenne dich ja nicht persönlich, deshalb frage ich mal schüchtern nach.
    Bist du irgenwie Richter oder Anwalt?
    Du hast schon ein paar Mal sehr präzise Antworten auf "Straftaten" gegeben.
    Die Frage ist jetzt wirklich ernst gemeint und keine "anzügliche".

    Gruss und einen guten Tag.
    Charly


 
Seite 62 von 89 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50