Seite 7 von 89 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.093 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    #61
    Solange die das ganze unter sich ausmachen ist es ok. Wenn nicht die beiden Club´s welche soll man denn dann als Rocker bezeichnen? Und wenn wir schon beim verbieten sind dann verbieten wir noch der italienischen und russischen Mafia sich auf deutschem Boden breit zu machen. Verboten ist auch Steuern zu hinterziehen und vorteilnahme im Amt, welcher Politiker hält sich drann? Das ganze wird in der Presse so rübergebracht als könnten beide Club´s machen was sie wollen. Wer gegen das Gesetz verstößt und der Verstoß wird angezeigt der wird auch dem entsprechen verfolgt. Solange sich die beiden selber auf die Lichter hauen und kein anderer zu schaden kommt....Alles meine Meinung

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    sicher gibt es auch Mitglieder der Mafia, die noch keine Straftaten begangen haben, aber jeder der Mitglied wird ist bereit sie zu begehen. Sonst würde er nicht Mitglied. ICH käme jedenfalls nie auf die Idee meine Freizeit mit Zuhältern und Erpressern zu verbringen.
    Meine Freizeit würd ich auch nicht bei denen verbringen..

    Und den Mitgliedern der jeweiligen Gruppierung einen sogenanten Generalvorsatz zu unterstellen ist nicht nur wenig liberal, sondern ebenso diskriminierend.
    Noch (Gott sei DANK) haben wir hier in unserem Rechtssystem die sogenannte Unschuldsvermutung..
    Aber ich schweife ab.

    Wer ANGEL oder BANDIDO sein möchte soll es tun. Muss jeder mit sich selber abklären.
    Wer Straftaten begehen will wird sich vom Verbot seiner Straßjackentruppe auch nicht abhalten lassen.
    Wer allerdings eine Gruppierung (jedwelcher Couleur !!) verbieten will muss sich zu Recht fragen lassen ob es dafür eine Rechtsgrundlage gibt und ob es nicht schon genug Regelungen gibt mit denen man gegen die jedweilige Gruppe vorgehen kann.
    Wer ne Uniform trägt muss sich an den Werten seines Vereines messen lassen (soweit stimme ich Baumbart zu !).
    Wer ne Uniform trägt ohne dazu durch seinen Beruf gezwungen zu sein, muss eh ein Defizit haben..... (da gibt es viele Möglichkeiten)

    Nochn FAZIT : Wer sich ein Schild umhängt mit der Aufschrift --> ich bin Mitglied in einer Vereinigung die man landläufig für kriminell hält und dann wirklich Straftaten begeht muss sich erstens nicht wundern wenn man ihn erwischt und zweitens erscheint mir so ein Mensch nicht besonders schlau.

  3. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #63
    Die Jungs "leben" doch gut mit ihrem Image schwerer Junge. Warum sollten sie sich aufregen, oder klagen, wenn die Presse (Springer?) sie zu den Kriminellen zählt. Wer dann noch in so eine Vereinigung eintritt darf nicht meckern wenn er Ärger mit der Obrigkeit kriegt. Soll er sich doch von solchen Leuten fern halten.
    Ich habe lange Jahre freiwillig eine Uniform getragen und habe (glaub ich) keine Defizite. Ich war mit Stolz Pfadfinder.
    In einem Film bei youtube wird ein Treffen in USA erwähnt. Da spricht einer der Cops von 1% die kriminell sind. Der Rest ist harmlos. Also auch da wie in den meisten Bereichen, eine absolute Minderheit von hirnamputierten macht den Rest kaputt.

    Gruß
    Martin

  4. HP2Sascha Gast

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    ...Da spricht einer der Cops von 1% die kriminell sind...
    Ob das ein Interpretationsfehler ist?

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Ich habe lange Jahre freiwillig eine Uniform getragen und habe (glaub ich) keine Defizite. Ich war mit Stolz Pfadfinder.
    Siehste, auch der liberalste Mensch hat irrrgendwo auch seine Vorurteile..

    PFADFINDER, das is ja schon fast beruflich und außerdem meinte ich das bezogen auf Erwachsene und nich auf Kinder...

    Aber sicher fällt noch jemandem ein, was an Uniformen noch ohne Defizite getragen wurde und deshalb : ein GENERAL-Sorry

  6. Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #66
    Ich finde es wirklich ungeheuerlich was hier teilweise zu lesen ist.

    Da kursieren Sätze wie "solange die sich unter sich kloppen lasst sie doch" und ähnlicher Schwachsinn.
    Irgendeiner hat auch geschrieben, die HA hätten ein schnuckeliges Heim aufgemacht und jeder der will sei eingeladen.

    Ja geht's noch.

    Es muss doch jedem klar sein, dass die hochgradig kriminell sind.
    Es ist ja auch das grosse Problem mit den Drogenkartellen in Südamerika, dass die zur Meinungbeeinflussung massenhaft Mittel investieren und sich so Menschen wie Meinung einkaufen.

    Wenn es also bei uns ab und an ein Freibier gibt, oder nette Musik in passabler Umgebung gespielt wird ist es plötzlich egal wer dahintersteht.

    Dabei ist DAS doch das eigentlich interessante. Diese Kloppheinis sind doch nur die Exekutive derjenigen die das geschickt aus dem Hintergrund lenken und steuern.

    Offensichtlich aber sind die meisten von uns schon so doofgespült, dass man nur noch darüber nachdenkt, in welchen Tiefe es eigentlich anfangen sollte weh zu tun wenn man in den Arsch getreten wird.
    Darüber zu reflektieren, ob es schlimmer ist welche kriminelle Vereinigung das Ruder in den Händen hält (Rocker auf der einen Seite und dubiose Kriminelle aus dem Osten oder Südosten auf der anderen) ist genauso hirnrissig wie darüber nachzudenken ob es mehr Spass macht in das rechte oder linke Ei getreten zu werden.

    Die Ohnmacht die, auch im Forum in diesem Thread hier, deutlich wird, rührt aus der unserer Unfähigkeit wie auch der unserer Politiker Stellung zu beziehen, nicht weil man das nicht drauf hat, sondern weil die zumal unsere Volksvertreter in einem weitverzweigten System von Korruption, Abhängigkeiten und Gefälligkeiten gefangen sind.

    Diese Gruppe von Menschen, die sich die Hells Angels und Banditos zur Durchsetzung ihrer Interessen halten, sind doch auch diejenigen, die großzügig unsere notleidenden Politiker unterstützen; meist so gut verdeckt, dass keiner mehr selbst genau erkennt, wer ihnen da Gutes tut.
    Jeder von uns ist an dieser Situation selbst schuld, angefangen vom Abgeordneten der, entgegen seinem Wählerauftrag - wie in den letzten Wochen geschehen - für die Interessen dieser oder jener Firma stimmt und sich einsetzt, bis zu jenem GS 1xx0 Fahrer der sich von den Hell's oder Bandis mit einem Gratisbier abfüllen lässt.

    Über den unausgegorenen und tumben Schwachsinn der bezüglich des fehlenden "Engagement" unserer Ordnungshüter gefaselt wurde will ich mich gar nicht auslassen.

    Da weht der Wind Reste eines Habichtfurzes über den Hühnerhof und schon erhebt sich ein heilloses Durcheinander und grosses Gegackere erfüllt die endlosen weiten des heimischen Hühnerhofes.

    Es wird sicher das Beste sein man stimmt zur Verwaltungsvereinfachung für die Zusammenlegung von Hell's Angels und Bandidos zur Deutschen Schutzgemeinschaft, quasi als Wurmfortsatz oder Gliederung der "ehrenwerten Gesellschaft", und legt auf den Liter Sprit einen 25 %-igen Bonus als Schutzgeldsteuer drauf.

    Als Zuckerl integriert ist dabei ein Freibier im Monat im Clubhaus deines Vertrauens, da braucht man sich dann auch keine weiteren Gedanken machen und kann zum Business as usual übergehen, also zu den Kernthemen des Motorradler-Daseins ob z.B. der oder der Reifen besser ist, diese oder jene Tour zu empfehlen sei usw.

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #67
    Irgendwie ging es nicht um die Frage ob die Gruppierungen kriminell sind.
    Das ist wohl unstreitig
    Die Frage war, ob sie verboten werden sollten.

    M.E. ist das jedenfalls nicht nötig, weil jede kriminelle Handlung oder auch die Bildung einer kriminellen Vereinigung strafbar ist und deshalb per se verboten ist.

    Nebenbei wurde diskutiert ob alle Angels, Bandidos, Ghost Riders etc etc kriminell sind und das - denke ich - kann man so nicht sagen.

    Mithin ist ein generelles Verbot (neben der Tatsache dass es eher kontraproduktiv wäre aus Ermittlungstechnischer Sicht) nicht nötig.

  8. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #68
    @WoSo - also ausser einem verbalen Rundumschlag - gespickt mit pauschal Verurteilungen - kann ich die Kernaussage aus Deinem Beitrag nicht finden. Die zu Schluss aufgezeigte Lösung hilft auch nicht wirklich weiter. Was willst Du uns sagen? Das wir alle tumben Schwachsinn reden und doof sind?

  9. Chefe Gast

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ...
    Die Frage war, ob sie verboten werden sollten.

    M.E. ist das jedenfalls nicht nötig, weil jede kriminelle Handlung oder auch die Bildung einer kriminellen Vereinigung strafbar ist und deshalb per se verboten ist.

    Nebenbei wurde diskutiert ob alle Angels, Bandidos, Ghost Riders etc etc kriminell sind und das - denke ich - kann man so nicht sagen.

    Mithin ist ein generelles Verbot (neben der Tatsache dass es eher kontraproduktiv wäre aus Ermittlungstechnischer Sicht) nicht nötig.
    Sag ich doch die ganze Zeit...

  10. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #70
    Hi ....WoSo..

    Zum Team " Stellung beziehen " ...

    Ich für meine Person halte absolut nichts von Politischem oder Polizeilichem Aktionismus...besonders wenn es immer wieder ins nichts, außer in Mediale Verdummung führt!!!

    Wenn wir es zulassen das Leute ...weil sie sich eben nicht in die allgemeingültigen Schubladen pressen lassen ..sprich ..ihr Leben nach einem eigenen Kodex führen ..gegen alle äußeren Widerstände eine Gemeinschaft bilden, wo einer für den anderen, ohne wenn und aber, einsteht...Dann nur zu!!! Denn, was wir nicht kennen müssen wir fürchten!!!

    Was hat das uns zu interessieren...Ich für meine Person brauche nicht mehr Polizeiliche Überwachung oder Verbote...denn wo fangen wir an...wo hören wir auf?????
    Ich selber fürchte mich weniger vor den sogenannten kriminellen Rockern...als vor den Leuten, die immer gleich nach staatlichen Restriktionen rufen!!!

    Erst die ANGEL s ....dann die BANDIDO s .....ist natürlich klar..die sind ja alle kriminell...klar ....das passt ja wunderbar ins Bild...verbieten und vergessen!!!!! Hauptsache die Stammtischseele hat Ruhe.....!!!!


 
Seite 7 von 89 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50